PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : MTB-Problem technischer Art



Icho Tolot
10.11.2005, 17:10
Hai!

Nun ist ja wieder MTB-Zeit. Der Renner steht ja auf der Rolle…

Mein MTB ist ein eher ältliches Modell mit klassischem Vorbau (also kein Ahead) und ungefederter Gabel. Und genau dies (die Gabel) ist das Problem. Hab mir jetzt eine Federgabel mit klassischer Vorbau-Klemmung organisiert, bzw. meinen Senior überredet, dass er keine Federgabel braucht, da sein rad nur selten benutzt wird. Dumm ist nur, dass an meiner jetzigen (alten) Gabel V-Bremsen dran sind und an der Federgabel Cantis.

Wie krieg ich das hin, dass ich nur die Gabel tausche ohne die Bremsenl ebenfalls tauschen zu müssen. Möchte nämlich gern meine V-Bremsen behalten…

Falls die Schaltung wichtig ist. Ist eine 8fach Shimano (Dual Control).

Danke!!!

Ciao
Daniel

V-Max
10.11.2005, 17:13
Hi,
die Bremskörper musst Du schon tauschen, anders gehts nicht, da Deine V-Bremshebel nicht das gleiche Hebelverhältniss wie die Canties haben.
Richard

Eder Franz
10.11.2005, 17:14
Bin kein Mountainbiker aber für mich würd jetzt doch ne Welt zusammenbrechen, wenn die Conti- und die V-Brake Sockel nicht die gleichen wären. Also: Bremsen wechseln, ferdisch

pschloes
10.11.2005, 17:18
Die Aufnahme für Cantis und für V-Brakes sind die gleichen - es sollte also keine Probleme geben?
Wenn Du mit Canti-Bremshebeln V-Brakes "bedienen" möchtest brauchst Du einen spezielle Umlenkrolle.

http://www.roseversand.de/rose_main.cfm?KAT_ID=1517&PRD_ID=20338&spr_id=1&MID=0&CID=175


Gruß
Peter

Eder Franz
10.11.2005, 17:22
nee, macht ihn doch nicht verrückt: er hat doch deide Bremskörper
( oder??? ), also Bremsen an den gabeln gegeneinader austauschen, ferdisch, keine Umlenkrolle, kein Übersetzungsverhältnis, keine V-Brake Hebel

Icho Tolot
10.11.2005, 17:22
Hi,
die Bremskörper musst Du schon tauschen, anders gehts nicht, da Deine V-Bremshebel nicht das gleiche Hebelverhältniss wie die Canties haben.
Richard

Tschuldigung, hab mich unpräzise ausgedrückt!

Also, die Bremshebel und die Bremskörper sollen am meinem Fahrrad dranbleiben. Sprich, nach dem Umbau möchte ich haben: Federgabel, V-Bremshebel und V-Bremskörper.

Und Papa kriegt den Rest :)

Einen "bremseninternen" Mix zwischen Canti und V-Br. will ich eigentlich nicht...

Ciao
Daniel

Icho Tolot
10.11.2005, 17:24
nee, macht ihn doch nicht verrückt: er hat doch deide Bremskörper
( oder??? ), also Bremsen an den gabeln gegeneinader austauschen, ferdisch, keine Umlenkrolle, kein Übersetzungsverhältnis, keine V-Brake Hebel

War ich mit antworten zu langsam :D

Jo, habe beide Bremskörper. Und das funktionert, die einfach austauschen? Wäre nicht schlecht. Probier ich dann gleich mal...

PAYE
10.11.2005, 17:25
Gravierender als der Bremsen-Austausch dürfte wohl die zu erwartende Geometrieveränderung sein, da aus dem bisherigen Starr-Bike durch die höher bauende Federgabel wahrscheinlich ein Chopper werden wird, das bisherige Federgabel-Bike vermutlich mit niedriger bauenden Starr-Gabel immer in Downhill-Position fahren wird. ;)

Eder Franz
10.11.2005, 17:26
Tschuldigung, hab mich unpräzise ausgedrückt!

Also, die Bremshebel und die Bremskörper sollen am meinem Fahrrad dranbleiben. Sprich, nach dem Umbau möchte ich haben: Federgabel, V-Bremshebel und V-Bremskörper.

Und Papa kriegt den Rest :)

Einen "bremseninternen" Mix zwischen Canti und V-Br. will ich eigentlich nicht...

Ciao
Daniel
Gut, dann Bremsen wechseln und gut is. Griffe, Züge ... bleiben unverändert.

greyscale
10.11.2005, 17:41
[...]
Falls die Schaltung wichtig ist. Ist eine 8fach Shimano (Dual Control).


Das müsste dann ja eine Spezial-Anfertigung sein;).

g.

Sahnie
10.11.2005, 17:49
Von Cant auf V-brake zu wechseln ist kein Problem umgekehrt schon, da heute die Gegenhalter für die Canti fehlen. Die Geometrie kannst du verbessern indem du vorne einen wesentlich dünneren Reifen als hinten benutzt.

Fireball
10.11.2005, 18:13
Das müsste dann ja eine Spezial-Anfertigung sein;).

g.

dacht ich auch grad :hmm:
ähnlich wie diese campamano teile letztens :D

Einblatt
10.11.2005, 18:46
Gravierender als der Bremsen-Austausch dürfte wohl die zu erwartende Geometrieveränderung sein, da aus dem bisherigen Starr-Bike durch die höher bauende Federgabel wahrscheinlich ein Chopper werden wird, das bisherige Federgabel-Bike vermutlich mit niedriger bauenden Starr-Gabel immer in Downhill-Position fahren wird. ;)

Da die Federgabel auch klassisch, also für nen Schaftvorbau ist, wird die schon nicht so viel Federweg haben. Dürfte sich also nicht gravierend auswirken.

Icho Tolot
14.11.2005, 09:57
Da die Federgabel auch klassisch, also für nen Schaftvorbau ist, wird die schon nicht so viel Federweg haben. Dürfte sich also nicht gravierend auswirken.

Genau! Hier kennt sich jemand aus :D

Hat nur sehr wenig Federweg, zwischen 30 und 50mm. Geometrie wird sich also nicht so gravierend ändern...

Tja, und zum Thema 8fach Dual Control - Da war wohl der Wunsch Vater des Gedanken ;)
Ist natürlich nicht Dual Control, sondern "normale" Schaltung mit Daumen und Zeigefingerschalthebel.
Naja, sind ja 2 Schalthebel, also doch Dual-Control :D

paulix
14.11.2005, 10:14
Nix da mit Dual-Control: det is good old Rapid Fire ! :D

Tristero
14.11.2005, 11:44
Hat nur sehr wenig Federweg, zwischen 30 und 50mm. Geometrie wird sich also nicht so gravierend ändern...


...das Fahrverhalten aber auch nicht. Überleg Dir nochmal, ob sich die ganze Chose überhaupt lohnt.

craze
14.11.2005, 11:47
Poste doch mal, wie sich das Rad danach fährt.

Ich gehe (fast) jede Wette ein, daß Du danach reumütig wieder auf Starrgabel zurückrüsten wirst oder dir zumindest die Starrgabel zurückwünschst.