PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Steuersatz-Montage



RAtz17
11.11.2005, 12:44
Hallo!

Ich habe mir einen neuen Rahmen bestellt und will die alte Gabel ( Martec M11 ?!) weiterhin nutzen. Alter und neuer Rahmen sind für semi-integrierte Steuersätze. Beim neuen Rahmen sind die Lagerschalen bereits eingepresst.
Ist das markierte Teil auf Bild 5 der Konus des alten Steuersatzes, den ich erst abmontieren muss?
Ich check's nicht wirklich :ü !

Kmann
11.11.2005, 12:54
Ja! Wenns ein anderer Steuersatz ist, musst du auch den Konus tauschen (wenn der nicht zufällig identisch ist). Wenn der geschlitzt ist, gehts einfach, ansonsten isses bei solchen Gabeln und Konen sehr fummelig, da man ein Werkzeug zum runterschlagen schlecht irgendwo ansetzen kann.!

nasenmann
11.11.2005, 15:58
mit ganz viel glück hast im alten und neuen rahmen den selben steuersatz, glaub ich aber eher nicht. hab meinen damals auch gelassen, ging nicht lange gut:ü

also musste den alten konusring (bild 5)runter. gaaannz vorsichtig mit nen schlitzschraubenzieher glichmäßig runterklopfen. und den neuen mit nen stück hartholz etc. draufkloppen. ist aber hier bestimmt noch oft (anders) beschrieben.
der sharky vom mtb-news nimmt zum draukloppen nen staubsaugerrohr. hat bei mir auch funktioniert, allerdings war das rohr danach fast hinüber, also unbedingt altes rohr nehmen :)

RAtz17
11.11.2005, 17:30
Danke für die Info.
Das Ding sitzt aber so stramm, da tut sich gar nix :heulend:.

Puddingbein
11.11.2005, 17:33
Ich bin mit der Klinge von nem Taschenmesser drangegangen ist eben deutlich schmaler als nen Schraubenzieher. Aöso mein Tipp: Messer nehmen und versuchen die Schneide in die Rille zu kriegen, dann hebelst Du ihn eigentlich hoch.

medias
11.11.2005, 17:35
mit ganz viel glück hast im alten und neuen rahmen den selben steuersatz, glaub ich aber eher nicht. hab meinen damals auch gelassen, ging nicht lange gut:ü

also musste den alten konusring (bild 5)runter. gaaannz vorsichtig mit nen schlitzschraubenzieher glichmäßig runterklopfen. und den neuen mit nen stück hartholz etc. draufkloppen. ist aber hier bestimmt noch oft (anders) beschrieben.
der sharky vom mtb-news nimmt zum draukloppen nen staubsaugerrohr. hat bei mir auch funktioniert, allerdings war das rohr danach fast hinüber, also unbedingt altes rohr nehmen :)
Das sind dann die berühmten Brutalo Methoden.Dafür soll man zum Händler gehen der das entsprechende Werkzeug hat.

RAtz17
11.11.2005, 17:42
Einen Aufschläger habe ich.
Gibt es "Spezialwerkzeug" für die Demontage?

medias
11.11.2005, 17:49
Gibt einen Abzieher,mein Händler hat so nen Ding,woher weiss ich nicht.