PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Basteltip - weg mit dem Logo?



nullstab
11.11.2005, 20:04
Hallo,

weiter geht die Frage- und Bastelstunde:

Bekommt man nervige Schriftzüge auf Alu-Vorbauten etc. ab?
Also feines Schleifpapier und dann polieren - hat jemand so etwas schon mal gemacht, wenn ja mit welchem Erfolg? Welches Mittel eignet sich dann zum Polieren?

Thunderbolt
11.11.2005, 20:20
Ich würde es erstmal mit Aceton probieren.

Und dann mit ganz feiner Stahlwolle.

Wenn die Schrift nur aufgedruckt ist, und das Alus exoliert oder mit so festem Kräusellack beschichtet ist, dürfte nix abgehen oder matt werden.

CU
Ralf

kampfgnom
11.11.2005, 20:23
Kommt ganz darauf an, wie das Logo aufgebracht ist.
Grundsätzlich werden viele gedruckt/lackiert, manche aber auch gelasert.

Ritchey beispielsweise laserte früher die WCS-Logos, heute werden sie gedruckt.

Gedruckte Logos kann man mit Aceton entfernen, von gelaserten würde ich die Finger lassen.
Die meisten Vorbauten sind nämlich entweder pulverbeschichtet oder eloxiert und beide Varianten garantieren einen sehr guten und haltbaren Korrosionschutz.
Würdest Du schleifen, dann müßtest Du das schon vollflächig tun und hättest nach anstrengendem Polieren eine Oberfläche, welche binnen Tagen stumpf anläuft und auf der sich jede Fingertatze verewigt.

(Glaub mir, ich habe einen kompletten Rahmen+Gabel 2x poliert und im Endeffekt dann doch klarlackieren lassen)

Ach so, gelaserte Logos kannst Du daran erkennen, daß sie IMMER grausind und ins Material leicht eingearbeitet (es wird ja etwas Material abgetragen...)