PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Giant, Cannondale oder was sonst?



plaaschetto
13.11.2005, 00:58
Hallo, ich möchte mir in Kürze ein Rennrad kaufen und leider fehlt mir noch etwas der Durchblick. Völlig voreingenommen habe ich mich dann mal umgesehen und bin auf das Giant TCR2 Composite von 2005 mit Ultegra-Ausstattung gestoßen (1.666,-Euro). Da ich aber eigentlich nicht mehr als 1.500,-Euro augeben wollte testete ich noch das Cannondale R700 von 2005 (1.340,-Euro). Das R700 von 2006 bot man für 1.170,-Euro an. Beide Räder mit 105er Ausstattung. Was meint Ihr? Kann man eines der Cannondale-Räder empfehlen oder sollte ich doch lieber 300,- Euro mehr ausgeben für das Giant? Oder gibt es gar noch andere Empfehlungen?
Ist 105er zu Ultegra-Komponenten ein großer Unterschied?

Wilier karbon2
13.11.2005, 07:21
Hallo!

Also...wenn beide Räder dieselbe Ausstattung haben, also 105 würde ich auf jeden Fall das Cannondale nehmen. Nur mußt Du bei Cannondale wirklich darauf schauen, daß die gesamte 105 verbaut ist, also nicht nur Umwerfer, Schaltwerk, STI's, sondern auch Kurbel, Innenlager, Bremsen, Naben. Cannondale verbaut bei den etwas günstigeren Teilen gerne andere Komponenten; zudem ist jetzt schon die 10-fach 105 erhältlich, also wenn Du noch die 9-fach angeboten bekommen hast, würde ich nochmal über den Preis reden. Die Cannondale-Rahmen sind über jeden Zweifel erhaben...leicht, steif und Du bekommst von Cannondale lebenslange Garantie. Das Giant ist, glaube ich ein Sloping-Rahmen...ist halt nicht so klassisch. Hast Du Dir schon mal einen Italiener überlegt? Bei Il diavolo bekommst Du zB ein wunderschönes Wilier Evasion mit Campa Centaur um €1.589. Hier der Link:http://www.ildiavolo.de/Wilier2006.php

Ist halt italienisch, aber wirklich gut...ich habe jetzt schon das dritte Wilier und war mit jedem hoch zufrieden.

Grüße

Freakazoid
13.11.2005, 13:13
Nimm das Giant, und schau ob es evtl. mit 105 verfügbar ist.

Fireball
13.11.2005, 13:21
cannondale :)
aber was hat das mit der gallerie zu tun? :hmm:

alialbert
13.11.2005, 13:23
Nimm das Giant, und schau ob es evtl. mit 105 verfügbar ist.

Nein!

Nimm das Giant, und geb die 166 € die über deinem Limit liegen mehr aus :ü

Peter ;)

Isaac
13.11.2005, 13:36
Hallo, ich möchte mir in Kürze ein Rennrad kaufen und leider fehlt mir noch etwas der Durchblick. Völlig voreingenommen habe ich mich dann mal umgesehen und bin auf das Giant TCR2 Composite von 2005 mit Ultegra-Ausstattung gestoßen (1.666,-Euro). Da ich aber eigentlich nicht mehr als 1.500,-Euro augeben wollte testete ich noch das Cannondale R700 von 2005 (1.340,-Euro). Das R700 von 2006 bot man für 1.170,-Euro an. Beide Räder mit 105er Ausstattung. Was meint Ihr? Kann man eines der Cannondale-Räder empfehlen oder sollte ich doch lieber 300,- Euro mehr ausgeben für das Giant? Oder gibt es gar noch andere Empfehlungen?
Ist 105er zu Ultegra-Komponenten ein großer Unterschied?

Hat das Giant die neue 10 fach oder noch die alte 9-fach.
Die 105 er kommt gerade als 10 fach raus, und wenn Du einiger maßen angagiert fährst, wirst Du Dich ärgern das Du dann 9-fach fährst.
Für 1500 € bekommst Du ( mit etwas Verhandlungsgeschick ) zum Beispiel ein Quantec mit neuer Ultegra und vernünftigen Anbauteilen. Der Rahmen hat ungefähr die Steifikeitswerte von einem CAAD 5 Rahmen von Cannondale und wiegt ähnlich wenig.
http://ccm-sport.de/quantec/

Dukesim
13.11.2005, 17:30
achtung!

welches giant meinst du ganau?
fals es das vom stadler ist:
es sind nicht die "offiziellen" teile verbaut. die laufräder sind shimano WH 550.
http://www.zweirad-stadler.de/Fahrrad_Motorrad_Zweirad/index.php?VID=1131899332vC2PeHTmpu6404TC&Rub=orub&RubID=143&sortby=&StartID=&aktion=&aktionsrub=&suchOption=&suchWert=&vonSuche=&detailArtikel=1&limitstart=0&ArtikelID=6712

man muss immer aus solche sachen achten.

edit:
oh.. sorry. mein fehler. auf jeden fall stimmt die unverbindliche preisempfehlung nicht!??
2005 gab es nur so eins:
http://www.giant-bicycle.com/uk/030.000.000/030.000.000.asp?year=2005&model=10099



http://www.fahrrad.de/fahrrad.php/products_id/2198

plaaschetto
13.11.2005, 17:44
Danke erst mal für die Antworten.
Ich weiß leider nicht, ob das Giant-Rad die 9fach oder 10fach Komponenten hat. Das Cannondale hat auf jeden Fall die 9fach. Das Giant gibt es nur mit Ultegra-Ausstattung und wird auch nicht umgebaut. Ich wurde da einwenig belächelt, als ich fragte, ob das Giant für einen besseren Preis mit der 105er Ausstattung zu haben ist. Der Giant-Rahmen ist übrigens voll aus Carbon.
Weiß jemand was es für einen Unterschied zwischen dem Cad5 und Cad7 Rahmen von Cannondale gibt? Der Verkäufer wies mich die ganze Zeit auf den den "tollen" Cad7 Rahmen hin, der ja bei dem neuen R700 nicht mehr zu haben ist. Was ist vernünftiger, ggf. den Cad7 Rahmen zu nehmen mit ner 9fachen 105 oder den Cad5 Rahmen zu nehmen, dann aber mit ner 10fachen 105? Oder noch besser Cad5 mit Ultegra? Der Preis wäre bei allen Varianten unter 1.500 Euro.
Zudem habe ich ein Focus-Rad getestet. Mit 105er Komponenten für nur etwa 1.100 Euro. Es wiegt allerdings ca. 9,3 kg, also 1Kg mehr als die anderen beiden Räder.
Was haltet Ihr von Focus?
In der nächsten Woche werde ich mal sehen, ob ich in Berlin einen Händler auftreibe, der Quantec bzw. Il diavolo im Programm hat. Ich muss die Räder immer live sehen und fahren. Das Feeling spielt dabei eine große Rolle. Danke an "Isaac" und "Wilier karbon2"für den tip .
Beste Grüße aus Berlin

plaaschetto
13.11.2005, 17:50
Danke Dukesim,
genau dieses Rad von Giant meinte ich. Du denkst also, die Ausstattung ist nicht okay für den Preis bzw. es ist nicht wirklich ein Schnäppchen, oder?

Doc. Nitro
13.11.2005, 17:56
ich schwanke auch zwischen dem giant und einem trek T1500, was die bessere wahl jetzt ist, weiss ich leider auch nicht! :heulend:

Dukesim
13.11.2005, 17:58
eigentlich ist der kaufpreis in ordnung für so ein rad. vollcarbon rahmen und die 10-fach ultegra sind gute sachen.

ich wollte nur sagen, dass die unverbindliche preisempfehlung nicht stimmt, und man immer jedes einzelne teil anscheuen sollte(online und dann beim kauf). stadler ist schon sehr günstig was räder angeht, tauscht aber manchmal einige teile(z.b. vorbau lenker, sattel) durch billigere/teurere aus(kommt deswegen ,da manchen, die die räder probefahren, teile mit der passenden größe verbaut werden).

edit:
giant oder trek.

ich würde mit 1600 euro folgendes rad kaufen:
rahmen wie ein giant tcr 2
ausstattung shimano 105 10-fach
gute laufräder wie mavic ksyrium,cosmic o. ä.
sonst anbauteile von bontager select o. ä.

plaaschetto
13.11.2005, 21:18
Doc. Nitro, habe mir das Trek gerade mal im Internet angeschaut, finde ich auch ganz gut. Problem ist dabei nur, Armstrong fuhr Trek. Ich glaube das Rad ist echt Klasse, aber da gibt es ein Imageproblem für mich.
Ich werde mal den Rat von Dukesim aufnehmen und mir ein Angebot machen lassen für ein Giant TCR 2 mit 105er Ausstattung und besseren Laufrädern etc.
Zudem wie vorher schon geschrieben Quantec bzw. Il diavolo anschauen.
Ich hoffe dann bin ich schlauer und kann endlich eine Entscheidung fällen.
Wäre nett, wenn noch jemand etwas zu den Cannondales Cad5 bzw Cad7 schreiben könnte. (Siehe 3 Beiträge vorher)

Chev Chelios
13.11.2005, 21:30
Also ich würde das Giant Tcr2 Composite nicht nehmen.
Der Rahmen hat doch ne total miese Bewertung im Test
bekommen. Nich sonderlich steif,also flattert total!

Hedleg
13.11.2005, 21:41
Wie wäre es mit einem Stevens??
Izoard / oder Izoard Pro Carbon??
werden jetzt mit Ultegra und Ritchey Teilen für um 1.500 Euro verkauft.
Gewicht: ca. 7,9 - 8,3 Kilo (ohne Pedale)

Super Räder und gutes Preis - Leistungsverhältnis.
Giant gefällt mir persönlich nicht so gut, wg.der extremen Slooping-Geometrie. sieht für mich wie ein Kinderfahrrad aus. (aber alles Geschmackssache)

rebiator
13.11.2005, 21:52
ein CAAD5 rahmen unterscheidet sich in der wandstärke der rahmenrohre von einem CAAD7 so weit ich weiss.
die dess 7ers soll doch zuweilen recht duenn sein. hat ja nicht umsonst den spitznamen "coladose". beulen sollen da ja schon mit dem daumen reinzudruecken sein, angeblich. ist aber leichter als ein CAAD5.
kommt halt auch mit auf dein gewicht und auf den (sorgsamen?) umgang mit deinem rad an.
ansonsten grundsaetzlich : leichte und steife alu rahmen
integrierte steuersätze haben beide, beim CAAD7 ist doch evtl. auch das tretlager integriert?

alles in allem klingt die idee mit caad5 und ner 10fach ultegra recht gut, falls du zu cannondale tendierst und evtl. auch etwas groesser und schwerer bist (+85kg).
und als evtl. kaufhilfe kann ich dir aus eigener erfahrung berichten, dass die lackierung bei den cannondales nicht zu den schlechtesten gehoert und die farben in natura und in der sonne einfach geil aussehen. (vor allem das saeco rot :D )

Mr.Hyde
13.11.2005, 21:59
Also ich würde das Giant Tcr2 Composite nicht nehmen.
Der Rahmen hat doch ne total miese Bewertung im Test
bekommen. Nich sonderlich steif,also flattert total!

:Applaus: hast du schonmal nen rahmen zum flattern gebracht? ich habs bergab nichtmal mit der alten, grünen renostokiste vom ralf geschafft... und die ist sicher um einiges weicher als ein giant :D . geb mal auf die tour-tests nicht so viel, die taugen nicht wirklich...