PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : nur Lackschaden?



Kathrin
14.11.2005, 12:44
Hola,

manchmal sollte man sein Rad nicht putzen :(.

http://static.flickr.com/32/63180536_d263d41103_o.jpg

Also, das Bild zeigt die rechte Kettenstrebe vom Renner. Meine Frage ist nun, ist das nur Lackalterung und leichter Alufraß oder wie oder was? Die Farbe geht ganz einfach runter.

Wie gehe ich vor beim Abschleifen? welches Schleifpapier?
Wenn da ein Riß ist, sehe ich den dann deutlich oder ist es Risiko?
Grundierung notwendig? Wenn ja, welche?

Kathrin

proek
14.11.2005, 12:50
sieht nach korrosion aus... bei alu nicht wirklich gut :ü

ich würd's an der stelle großflächig abschleifen/schmirgeln und neu lackieren.

proek
14.11.2005, 12:51
Grundierung notwendig? Wenn ja, welche?


grad erst gelesen :rolleyes:

ich hab so ein spray aus'm baumarkt genommen. metall grundierung. bis jetzt hat's gehalten.

bimboo
14.11.2005, 12:53
Vorab, ich bin kein Fachmann.

Das Alu unter dem Lack sieht aus wie oxydiert. Der Lack sieht auch so aus, als ob das Alu darunter irgendwas macht. Ich tippe auf mangelhafte Grundierung, daher kann sich der Lack ablösen und wird von Feuchtigkeit unterwandert.

Wenn es nur die Stelle ist würde ich es mit Abschleifen und Neulackieren probieren, wenn der ganze Rahmen schlecht aussieht, dann ab zu Neuverpulvern.

Marco Gios
14.11.2005, 12:55
Tja, da ist wohl Feuchtigkeit unter den Lack gekrochen (vermutl. Lackschaden durch Steinschlag) und da blüht jetzt die Alu-Korrosion.
Erstmal den ganz losen Lack abkratzen (Fingernagel oder so) und den fast losen Lack dann mit mit möglichst feinen Papier (240er) abschleifen. Grundierung ist ratsam für bessere Haltbarkeit und "Auffüllen" der Stelle, ein spezielles Produkt kann ich nicht empfehlen.
Kann sein dass ein evtl. Riss nach dem Schleifen zu sehen ist, kann aber auch nicht sein. Ich denke aber nicht, dass durch die Korrision dort ein Riss entstanden ist.

Kathrin
14.11.2005, 13:22
einen Riss würde man deutlich erkennen? Hab erst mit 180er Schleifpapier und danach mit 600er Schleifpapier nachgearbeitet.

Herr Sondermann
14.11.2005, 14:35
einen Riss würde man deutlich erkennen? Hab erst mit 180er Schleifpapier und danach mit 600er Schleifpapier nachgearbeitet.

Hast du ein Bild nach dieser Aktion?

Kathrin
14.11.2005, 14:47
http://static.flickr.com/29/63206608_2103ccaba3_o.jpg


ich seh gerade, das ich noch ein wenig schleifen muß. das ist der Vorteil von den imensen Vergrößerungen.......

Rennbernie
14.11.2005, 14:58
noch ein tip.
Nach dem schleifen nicht mit den Fingern drüber. durch den schweiß der an den finger haftet kann das schnell wieder so aussehen wie am anfang. wenn du doch mit deinen fingerchen dran warst, einfach mit nagellackentferner reinigen.

Gruß

P.s.
habe mich doch über das erste bild gewundert. habe so was noch nie gesehen. habe an meinem alten rad auch einige stellen dran wo der lack kaputt ist und das alu angekratzt war. hatte nie so korrodierte Stellen. hat sich immer relativ schnell ne schützende oxidschicht gebildet.
wenn jemand mehr darüber weiß, bin ich um weitere infos dankbar

Kathrin
14.11.2005, 15:00
....
wollte vor den Grundieren da mit Reinigungsbenzig drüber.

Mich hat diese Korrosion auch sehr gewundert, da an anderen Stellen die Beschichtung auch ab ist und nix passiert

Marco Gios
14.11.2005, 15:01
habe an meinem alten rad auch einige stellen dran wo der lack kaputt ist und das alu angekratzt war. hatte nie so korrodierte Stellen. hat sich immer relativ schnell ne schützende oxidschicht gebildet.
wenn jemand mehr darüber weiß, bin ich um weitere infos dankbar
Alu ist nicht gleich Alu. Je nach Legierung (2000er, 6000er, 7000er) ist auch das Korrosionsverhalten sehr unterschiedlich, außerdem kommt es auch auf die sonstigen äußeren Einflüsse (Feutigkeit, Streusalz etc.) an.

proek
14.11.2005, 15:02
sieht doch gut aus...

Kathrin
14.11.2005, 15:02
Alu ist nicht gleich Alu. Je nach Legierung (2000er, 6000er, 7000er) ist auch das Korrosionsverhalten sehr unterschiedlich, außerdem kommt es auch auf die sonstigen äußeren Einflüsse (Feutigkeit, Streusalz etc.) an.
Es ist an meinem 7Jahre alten Schlechtwetterrad. Rohrsatz: Easton Elite

Rennbernie
14.11.2005, 15:09
Alu ist nicht gleich Alu. Je nach Legierung (2000er, 6000er, 7000er) ist auch das Korrosionsverhalten sehr unterschiedlich, außerdem kommt es auch auf die sonstigen äußeren Einflüsse (Feutigkeit, Streusalz etc.) an.


Ich kann mir das eigentlich nur damit erklären, dass sich aus irgendeinem grund diese oxidschicht sich nicht richtig bilden konnte. könnte wirklich so sein, dass direkt nach dem "schaden" irgendeine substanz drangekommen ist.

jott_ka
14.11.2005, 15:20
Damit es hinterher nicht nach Flickwerk aussieht empfehle ich die komplette Demontage und ne neue Kunststoffbeschichtung. Kostet nicht die Welt und über den Winter hat man ja auch Zeit zum basteln.

Marco Gios
14.11.2005, 15:23
... und über den Winter hat man ja auch Zeit zum basteln.Hat sie nicht - ist doch das Schelchtwetter-Rad.

@Kathrin: Irgendwie hast du es mit den Rahmen - hattest du nicht schonmal ein Bild eines von dir zerlegten Rahmens hier im Forum?

jott_ka
14.11.2005, 15:25
Dann besser die Zeit nehmen, als wenn das Ding unterm Hintern zerbröselt...

Kathrin
14.11.2005, 16:11
@Kathrin: Irgendwie hast du es mit den Rahmen - hattest du nicht schonmal ein Bild eines von dir zerlegten Rahmens hier im Forum?
das war letztes Jahr, als das damalige Schlechtwetterrad seinen Geist auf gab. Dann wurde das rote Rad, bis dato das "Gute" zum Schlechtwetterrad umdeklariert und ein neues aufgebaut :) .


@ jott_ka:
ich werde sicherlich nicht Geld in eine neue Pulverbeschichtung ausgeben. Vor allem ist die zu verbesserende Stelle die rechte Kettenstrebe. Wer sieht denn dann schon was, das da was ausgebessert wurde? Ist doch zwischen Reifen und Kettenblatt. :confused: ich werde es ja mit dem gleichen rot ausbessern (Vorteil RAL Farben)

Herr Sondermann
14.11.2005, 17:24
Uff! Hat sich ja nach dem Schleifen, wie´s aussieht, als harmlos erwiesen... :banaan:

Kathrin
14.11.2005, 17:34
jepp, das erste mal Grundierung ist schon drauf. Morgen gibt es das 2. mal Grundierung. Dann am Mittwoch die 1. Lackschicht, am Donnerstag die 2. Lackschicht und am Samstag kann ich damit wieder fahren :Bluesbrot

Kathrin
19.11.2005, 12:40
sodele, Lack hat leider nicht zu 100% die gleiche Farbe, aber es fällt eigentlich nicht auf, vor allem, wenn der normale Dreck wieder drauf ist.

Nah:
http://static.flickr.com/30/64734581_0ad4965073_o.jpg
(wieso ist in der letzte Schicht Dreck?? :mad: )


Normalansicht:
http://static.flickr.com/24/64734650_662dd203f6_o.jpg

Herr Sondermann
19.11.2005, 15:32
(wieso ist in der letzte Schicht Dreck?? :mad: )


Wie du selbst schreibst: Damit der Farbunterschied nicht so auffällt... :D
gute Fahrt und viel Spaß damit weiterhin!

K,-
19.11.2005, 15:34
.... vor allem, wenn der normale Dreck wieder drauf ist.

Hast du noch welchen augehoben, damit die Reparartur nicht auffällt?
Hast du gut hingekriegt. :Applaus:

Kathrin
19.11.2005, 16:23
Hast du noch welchen augehoben, damit die Reparartur nicht auffällt?

kommt morgen wieder drauf (es sei denn mein Halsweh wird schlimmer)