PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : aus nicht-positron mach positron?



H2O
14.11.2005, 13:48
Moin Bastler-Experten.
Ich will mein altes Stahlrad als Winterrad aufbauen und mach mir gerade Gedanken über die Schaltung. Lenker und Bremsen sind, dank eurer Hilfe, mittlerweile ok.
Am Rahmen Schalten wird sich wohl nicht verhindern lassen, aber gibt es eine Möglichkeit meine alte, nicht-positronische Schimano-Schaltung auf eine positronische umzurüsten? Ich habe nämlich gelesen, dass das Positronische in den Schalthebeln liegt.

Dank euch h20

Marco Gios
14.11.2005, 13:51
Ich habe nämlich gelesen, dass das Positronische in den Schalthebeln liegt.

Das ist richtig.

Was hast du denn jetzt dran: Schaltwerk, Nabe, Ritzel (Anzahl, Uni-, Hyper- oder Garkein-Glide) usw.?

AndreasIllesch
14.11.2005, 14:23
Was ist eine positronische Schaltung?
Ich kenne nur das positronische Gehirn von Lt. Cmdr. Data.

Marco Gios
14.11.2005, 14:25
Shimano nannte doch die positionierte Schaltung an Rädern der Baumarkt-Klasse "Positron".

DuraB
14.11.2005, 14:55
Shimano nannte doch die positionierte Schaltung an Rädern der Baumarkt-Klasse "Positron".
nicht nur sondern auch, schaust du hier:
http://www.velomech.ch/images/parts/shimano-nexus-positron-wechsel.jpg
und
http://www.velomech.ch/images/parts/Shimano-positron-schalter-kabel.jpg
positron war z.b. häufig and sport-tourenrädern zu finden 80er+90er wie z.B. sachs elysee auch

PAYE
14.11.2005, 18:08
Moin Bastler-Experten.
Ich will mein altes Stahlrad als Winterrad aufbauen und mach mir gerade Gedanken über die Schaltung. Lenker und Bremsen sind, dank eurer Hilfe, mittlerweile ok.
Am Rahmen Schalten wird sich wohl nicht verhindern lassen, aber gibt es eine Möglichkeit meine alte, nicht-positronische Schimano-Schaltung auf eine positronische umzurüsten? Ich habe nämlich gelesen, dass das Positronische in den Schalthebeln liegt.

Dank euch h20

Die alten Positrons haben im Gegensatz zu normalen Schaltungen kein flexibles Schaltseil, welches unter Spannung steht, sondern quasi einen festen Draht, der vom Schalthebel bis zum Schaltwerk "schiebt".
Ich kann mir kaum vorstellen, dass du diese Technik mit der normalen Technik kombinieren kannst. Die Positron ist auch ziemlich erbärmliche Qualität, von der man eigentlich lieber Abstand gewinnen sollte als sie sich freiwillig ans Rad zu schrauben!

:confused:
Kann es möglicherweise sein, dass du gar nicht die Positron-Schaltung meinst, sondern eigentlich von indexierter Schaltung (im Gegensatz zum stufenlosen Friktionsschalthebel) sprichst, d.h. von exakt einrastenden Gängen, deren Rastereinsatz im Unterrohrschalthebel eingebaut ist?

H2O
14.11.2005, 19:08
:confused:
Kann es möglicherweise sein, dass du gar nicht die Positron-Schaltung meinst, sondern eigentlich von indexierter Schaltung (im Gegensatz zum stufenlosen Friktionsschalthebel) sprichst, d.h. von exakt einrastenden Gängen, deren Rastereinsatz im Unterrohrschalthebel eingebaut ist?

Genau das war es!
Und ich dachte, nicht-positronisch wäre die Bezeichnung für meine alte Schimano 105; man lernt nie aus, danke.

Also nun meine eigentliche Frage:
Kann man eine -zugegeben alte- Schimano 105, die mit stufenlosen Friktionsschalthebeln ausgerüstet ist, auf eine indexierte Schaltung umrüsten deren Rastersatz im Unterrohrschalthebel eingebaut ist?!? Wenn ja, was brauche ich dafür.

Grüße h20

PAYE
14.11.2005, 19:16
Genau das war es!
Und ich dachte, nicht-positronisch wäre die Bezeichnung für meine alte Schimano 105; man lernt nie aus, danke.

Also nun meine eigentliche Frage:
Kann man eine -zugegeben alte- Schimano 105, die mit stufenlosen Friktionsschalthebeln ausgerüstet ist, auf eine indexierte Schaltung umrüsten deren Rastersatz im Unterrohrschalthebel eingebaut ist?!? Wenn ja, was brauche ich dafür.

Grüße h20

Aha! So ist das also ... ;)
Im Grunde genommen brauchst du nur die passenden Unterrohr-Hebel, die deiner Zahnkranzabstufung entsprechen. Es gibt von Shimano 7fach, 8fach, 9fach und 10fach Unterrohrhebel. Zu prüfen wäre dann noch, ob du angelötete Rahmensockel dran hast oder aber so eine Schraubschelle am Rahmen (Modell Antik). Dein Schaltwerk sollte wohl mit den modernen Schalthebeln harmonieren. Übrigens sind alle Shimano Unterrohrhebel mit ABSCHALTBARER RASTERUNG ausgestattet, so dass du jederzeit wieder auf Friktion umstellen kannst, falls du das willst. Der Umwerfer und die Kette sollten bleiben können wie bisher.

Was du brauchst, sieht in etwa so aus:

http://www.bike24.net/images/products/p01575.jpg

Welche Zahnkränze hast du drauf? 7fach Shimano?

H2O
14.11.2005, 20:54
:ü flöt, da hab ich wohl lange nicht mehr auf´s Rad geschaut . . . .

Beim Zählen ist mir die Diskrepanz zu deinen Zahlen aufgefallen; die Zahl 6 ließ mich auf die Schalthebel schauen: Sachs Huret stand da drauf :ü Peinlich

Ändert das was an deiner Aussage?

Grüße h20

Dukesim
14.11.2005, 22:19
hallo

ich habe an meinem alten cityrad(siehe sig => panther) eine shimano positron schaltung.
ich will folgendes sagen:
die indexierung liegt NICHT im schalthebel, sondern im schaltwerk selbst. diese lässt sich mit einer schraube in achsrichtung verschieben.
es ist allso in der tat ein zug- und druck-zug(komplett durchgängig also auch) her, da man das schaltwerk sonst(in eine richtung) nicht schalten kann.
außerdem bestitzt das schaltwerk eine integrierte spannvorrichtung, die es erlaubt ohne die kette zu drehen zu schalten(in beide richtungen.. der schaltvorgang erfolgt dann, wenn man die kette anfängt zu drehen.

H2O
15.11.2005, 09:07
hallo

ich habe an meinem alten cityrad(siehe sig => panther) eine shimano positron schaltung.


lies den fred oben noch einmal, bitte ich habe keine schimano positron schaltung. gilt das gesagt dann noch?

grüße

Marco Gios
15.11.2005, 10:11
die Zahl 6 ließ mich auf die Schalthebel schauen
Gab auch 6-fach Schalthebel. Dafür würde ich mir eine Odyssee durch zahlreiche Radläden sparen und lieber bei ebay suchen. Diese Teile dürften auch nicht mehr sonderlich begehrt sein, so dass die Preise wohl auch ok sind.
Eigentlich brauchst du dann nur den Hebel und neue Bowdenzüge u. Zughüllen.

outrage
15.11.2005, 11:06
Ich würde auch mal bei ebay schauen. Die Index-Technik von Sachs hiess ARIS. Schau mal nach der "Rival"-Gruppe. Die dürfte, im Gegensatz zu den recht gesuchten "New Success"-Teilen, auch für kleines Geld zu haben sein.

Roadbear
15.11.2005, 11:28
Die gerasterten Rahmenschalthebel von Shimano hiessen "SIS"- Shimano Indexed Shifting.

zwanzich
15.11.2005, 11:59
Gab auch 6-fach Schalthebel. Dafür würde ich mir eine Odyssee durch zahlreiche Radläden sparen und lieber bei ebay suchen. Diese Teile dürften auch nicht mehr sonderlich begehrt sein, so dass die Preise wohl auch ok sind.
Eigentlich brauchst du dann nur den Hebel und neue Bowdenzüge u. Zughüllen.

Nimmste einfach 7fach-Schalthebel und ein 7-fach Ritzelpaket. Funzt auch. Das 6-fach 105er Schaltwerk kriegt das auch hin.

Marco Gios
15.11.2005, 12:06
Nimmste einfach 7fach-Schalthebel und ein 7-fach Ritzelpaket. Funzt auch. Das 6-fach 105er Schaltwerk kriegt das auch hin.
Kommt aber auf die Nabe drauf an, dann muss es schon noch eine für Schraubkränzen sein, denn auf ´ne Shimano 6-fach Kassette passen nicht 7 Ritzel drauf.

H2O
15.11.2005, 14:52
Kommt aber auf die Nabe drauf an, dann muss es schon noch eine für Schraubkränzen sein, denn auf ´ne Shimano 6-fach Kassette passen nicht 7 Ritzel drauf.


Wir ahnen schon, es ist ein Schraubkranz, wie auch keine angelöteten Nippel für die Schalthebel da sind, sondern ganz antik ;) eine Schelle um das Rohr.

Dank euch, mal schauen, was sich finden lässt.

h20

PAYE
15.11.2005, 21:02
Wir ahnen schon, es ist ein Schraubkranz, wie auch keine angelöteten Nippel für die Schalthebel da sind, sondern ganz antik ;) eine Schelle um das Rohr.

Dank euch, mal schauen, was sich finden lässt.

h20

Vermutlich lohnt es sich eh nicht, noch Arbeit in das alte Gerümpel [ich traue mich das hier mal so zu sagen, da wir hier ja nicht in der Klassiker-Abteilung sind] zu investierten! Ob du jetzt ungerastert mit 6 Gängen oder gerastert mit 7 Gängen im Getriebe rührst, macht eh keinen wesentlichen Unterschied.

Einen wesentlichen Unterschied würde der Wechsel auf ein modernes, leichtes Rennrad mit Bremsschaltgriffen am Lenker und zumindest 9 Ritzelabstufungen bringen.

Dem alten Bock kannst du in aktueller Konfiguration ja entweder als Winterrad weiter nutzen oder irgendeinem Klassiker-Fan für teures Geld verscherbeln ... :D

H2O
16.11.2005, 09:08
Auf den Gedanken bin ich auch verfallen, verfallen, genau wie der alte Bock!
Ich habe im Netz gesucht und nix gerastertes gefunden und mitten in der Suche nach ner höherwertigen (was nun ja kein Problem wäre :D) Schaltung samt Ritzeln etc. dachte ich mir . . . lohnt sich das wirklich?!?
Aus der Not eine Tugend gemacht, wird also viel GA1 und so ganz nebenbei ein wenig Kraftausdauer trainiert, so mit "nur" zwei Blättern und 6 Kränzen ;)

Grüße h20