PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Bei Kälte geht alles schwerer am RR?!



joeb
15.11.2005, 16:34
Kann das sein???
Bin heute das erste mal mit diesem RR bei "etwas" kälteren Temp. gefahren und hatte den Eindruck das alles einfach schwerer läuft... teilweise sogar schleift... und das war vorher definitiv nicht der Fall.
Wenn ich zum Bsp. nach hinten, also in den Freilauf, getreten habe, hatte die Kette jedesmal so wenig Spannung das sie an der unteren Strebe geschleift ist. Auch das ist mir bis jetzt noch nie aufgefallen. Eben so als würde der Spanner nicht schnell genug mitkommen...
War aber eh' ne sch*** Ausfahrt. Bei mir liefs auch nicht so und dann haben mich die ach so lieben Ordnungshüter auch noch aus dem Auto heraus aufgefordert auf dem Radweg zu fahren... und der ist genau an der Stelle in einen Waldfeldweg übergegangen. War ihnen aber völlig egal. RR schaut jetzt aus wie Sau... *grrr*

Gisi@gengster
15.11.2005, 17:01
ich habe die Probleme nicht bei mir läuft eigentlich alles rund

PLAYLIFE
15.11.2005, 17:58
War aber eh' ne sch*** Ausfahrt. Bei mir liefs auch nicht so und dann haben mich die ach so lieben Ordnungshüter auch noch aus dem Auto heraus aufgefordert auf dem Radweg zu fahren... und der ist genau an der Stelle in einen Waldfeldweg übergegangen. War ihnen aber völlig egal. RR schaut jetzt aus wie Sau... *grrr*

Musst nicht auf dreckigen bzw. unzumutbaren "Radwegen" fahren. Selber Schuld
:ä ;)

Ansonsten...bei mir läuft immer alles rund!

Minifutzi
15.11.2005, 18:12
Ich kann auch keine temperaturbedingte Unterschiede feststellen.

Bei Regen läuft aber alles Traumhaft und butterweich. Nur die nassen Sitzpolster, Rutschgefahr, schlechte Bremswirkung, eingeschränkte Sicht und die anschliessende Putzerei mag ich nicht. Sonst würde ich nur im Regen fahren. :)

poki
15.11.2005, 18:14
Ich kann auch keine temperaturbedingte Unterschiede feststellen.

Bei Regen läuft aber alles Traumhaft und butterweich. Nur die nassen Sitzpolster, Rutschgefahr, schlechte Bremswirkung, eingeschränkte Sicht und die anschliessende Putzerei mag ich nicht. Sonst würde ich nur im Regen fahren. :)
:) Sind ja nur ein paar kleine, vernachlässigbare Nachteile, die kaum interessieren oder ins Gewicht fallen.

Minifutzi
15.11.2005, 18:37
:) Sind ja nur ein paar kleine, vernachlässigbare Nachteile, die kaum interessieren oder ins Gewicht fallen.

:) Stimmt schon, aber es ist beeindruckend, wie samtweich die Mechanik bei Regen läuft. Die Schmierwirkung von Wasser scheint gut zu sein. Vielleicht sollte ich mal das Ganze Rad in Öl tauchen um bei Trockenheit dieselbe Wirkung zu erzielen. :)

Selbst das Knacken, das mich so nervt, verschwindet bei Regenfahrten.

Litening2004
15.11.2005, 21:27
Also bei kälte habe ich keinen Einschränkungen, läuft alles prima. :Applaus:

Aber heute hat mich der Regen erwischt. :heulend: Da kam aus dem Antriebsbereich ein knirschen.
Und wenn ich mir den ganzen Dreck am Sattel, Streben und Sitzrohr so ansehe, und mit vorstelle, dass der Dreck auch im Schaltwerk / Kette steckt, wundert mich das auch nicht. :rolleyes:

DerBergschreck
15.11.2005, 22:15
und dann haben mich die ach so lieben Ordnungshüter auch noch aus dem Auto heraus aufgefordert auf dem Radweg zu fahren... und der ist genau an der Stelle in einen Waldfeldweg übergegangen. War ihnen aber völlig egal.

Ein Radweg ist nur dann benutzungspflichtig, wenn er eines der blauen Radwegschilder hat. Erstaunlich aber wahr: viele Polizisten wissen das nicht.

Ein Radweg, der ein Waldweg ist, erfüllt nicht die Mindestanforderungen nach StVO und dürfte demnach das Schild nicht führen.

War da nun ein blaues Schild oder nicht? Falls ja, kannst Du es wegklagen.

Falls nein, darf die Polizei Dich nicht auf diesen Weg zwingen - Du kannst dagegen vorgehen (mindestens eine Dienstaufsichtbeschwerde, evtl. auch Rechsanwalt einschalten).

PLAYLIFE
15.11.2005, 23:11
evtl. auch Rechsanwalt einschalten).

ohja und dann die reinigungskosten des rades einklagen? :D

SIPU
16.11.2005, 08:24
Hi!

Das gibts, dass bei tiefen Temperaturen einiges etwas zäher läuft. War bei meinem alten Basso Stadtrenner auch zu merken. Der wurde aber kaum gepflegt. Vor allem die Lager im Steuersatz gingen um einiges schwerer.

Beim neuen Renner merke ich davon aber auch nix.

MfG SIPU

Cyclomaster
16.11.2005, 08:36
Das Fett im Freilauf wird zäh und deshalb hängt die Kette durch!

Hochpass
16.11.2005, 12:33
Kenne das Problem auch.
Habe das aber immer auf Motivationsprobleme bei kaltem Wetter geschoben.
Das macht die Psyche! -> Ich laufe etwas schlechter nicht das Radl

SF_
16.11.2005, 20:55
Kann das sein???
.... Bei mir liefs auch nicht so und dann haben mich die ach so lieben Ordnungshüter auch noch aus dem Auto heraus aufgefordert auf dem Radweg zu fahren... und der ist genau an der Stelle in einen Waldfeldweg übergegangen. War ihnen aber völlig egal. RR schaut jetzt aus wie Sau... *grrr*

Ich versuche in solchen Fällen den Polizisten sehr freundlich zu erklären, daß ich nicht auf der Straße fahre, weil ich die Autofahrer ärgern möchte, sondern weil dies sicherer, schneller und bequemer ist. Vor allem die Sicherheit sollte man dabei betonen, daß die Mehrzahl der Unfälle im Kreuzungsbereich passiert, wobei man besonders auf Radwegen übersehen wird, usw. usw.
Man sollte dabei auch möglichst so fahren bzw. anhalten, daß sich das Polizeiauto auf der Straße befindet und dabei den rückwärtigen Verkehr blockiert. Meistens verlieren die Polizisten bei der Diskussion dann die Geduld und fahren irgendwann einfach davon.
Falls sie mit einem Strafzettel drohen: aufgeben, zur Seite fahren, warten und wieder auf die Straße fahren.