PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Krafttraining



flyingfinn
01.10.2002, 20:38
Hallo!
Ich hab` mir heuer im April ein RR zugelegt und fahre auch recht fleißig - meistens aber nur zum Spaß und nicht um zu trainieren. Da gibt es ja die verschiedensten Bereiche (GA, KA , SB...). Hab´mich da auch ausreichend informiert und viel darüber gelesen - soweit so gut! Nächste Saison, will ich aber auch ein paar Rennen bestreiten und ein Bekannter hat mir so einen groben Trainingsplan für den Winter gegeben (allgemeine Vorbereitung) und da ist zu lesen irgendwann im Jänner/Februar müsste ich auch ein paar mal 2:30 h im KA1 Bereich fahren. Das Problem ist, dass ich dabei viel zu viele Kaloreien verbrenne. Nach 50min in diesem Bereich waren es schon ~1400kcal, die ich weggeschwitzt hab´! Ich kann mir nicht vorstellen, dass ich mein Gewicht halten kann bei so einem Training, oder doch? Da müsste ich doch den ganzen Tag essen! Ist das zuviel/zulang für den KA1 Bereich, oder ist das schon normal?
Danke!
Stefan

yoda
01.10.2002, 21:18
Wenn ich deine Sorgen hätte ...
"Zu viel Kalorien verbraucht" - jeder ander ist doch froh über jede verbrauchte Kalorie, durch die die Wampe etwas schrumpft!:D

1400kCal in 50 minuten???:confused: Kann ich mir nicht vorstellen! Da müsstest du eine extreme Sauerstoffaufnahmekapazität haben und den Puls sehr hoch jagen (>=EB)! Ich glaube da hat dein Pulsmesser gesponen! Vielleicht wegen falscher Einstellungen. Du berechnest das doch mit dem Pulsmesser, oder?

Aber Angst vorm Abnehmen durch Sport brauchst du wirklich nicht zu haben! Hat doch nur Vorteile, sowohl Leistungsmäßig (die Leistung steigt bei geringerem Fettgehalt, da weniger Sauerstoffverbraucht wird + Gewichtsersparnis) als auch äußerlich. Die Muskeln nehmen beim training nicht ab!

Rascal
02.10.2002, 07:59
Boah ey!

1600 kcal in 50 min. Das entspricht einer durchschnittlichen Leistung von 488 W über diesen Zeitraum.

Hi Lance, willkommen im Forum!!!

Rascal

IIronMikeI
02.10.2002, 10:35
Nicht schlecht! Was hast Du denn vorher für Sport getrieben, daß muß ich auch mal ausprobieren.

Windfänger
02.10.2002, 12:20
Original geschrieben von Rascal

1600 kcal in 50 min. Das entspricht einer durchschnittlichen Leistung von 488 W über diesen Zeitraum.


Naja, das was an die Räder geht hängt ja von den Wirkungsgraden des "Motors"und Kraftübertragungssystems ab.

Wenn das nämlich stimmt mit den 488W effektiver Leistung, dann würde ich nur soviel Ausdauer trainieren, dass ich das eine h lang aushalten können und dann mich gar nicht erst mit Rennen und so einem Kinderkram abplagen, sondern gleich einen neuen Stundenrekord fahren ;)

Die letzten (Versuche) sind nämlich nur mit einer durchschnittlichen Leistung von ~430W gefahren worden, die Fortschritte wurden durch Aerodynamik erreicht. Mit 488W ist da der Rekord doch schon in der Tasche! :D

IIronMikeI
02.10.2002, 12:32
Die Überschlagsrechnung ist schon ok. Nimmt man an das die 1600kcal auf der Pulsuhr angezeigt wurden, ist das wohl die insgesamt vom Körper erbrachte Energiemenge. Bei einem Wirkungsgrad von etw .25 kommt an den Pedalen noch knapp 400kcal an. Was dann in etwa durchschnittlich 480W ergibt. Hat er hingegen 1600kcal auf dem Ergometer angezeigt bekommen, das ja nur die aufgenomme Leistung mißt hat er ja sogar in etwa 480w / .25 = 1920W geleistet. Wohl etwas viel?

Plauschfahrer
02.10.2002, 14:00
Was für einen Blödsinn erzählst du.
Möglicherweise schaffst du 1400 kcal in 50 Minuten auf deiner PC Tastatur, also bleib auf dem Boden und erzähl doch nicht so einen Unsinn.


Ciao

flyingfinn
02.10.2002, 14:34
Ich kann euch nur erzählen was mir meine Pulsuhr anzeigt! Ich bin ungefähr die ganze Zeit 350- 380 W gefahren. (wieder nur abgelesen - diesmal am Radcomputer) Vielleicht sind ja die Batterien leer oder was weiß ich - auf jeden Fall bin ich nicht untrainiert --> vorm RR bin ich regelmäßig mit meinem MTB unterwegs gewesen.
Wollte wirklich nicht angeben!
Da hätte ich aber noch eine Frage und zwar: Wieviel W fährt man im GA Bereich? Ich bin gestern lt. Radcomputer und OHNE GEWÄHR 90W gefahren, HF 137. Kann das stimmen?
Stefan

Rascal
02.10.2002, 14:57
@Flyingfinn,

jetzt mal im Ernst. Die Anzeige der Leistung bzw. des Kalorienverbrauchs auf Deinem Radcomputer kannst Du getrost vergessen. Die meisten (alle?) Radcomputer zeigen bei diesen Werten nix weiter als Quatsch an.

Wenn Du ein Gefühl dafür bekommen willst, welche Leistung Du über welchen Zeitraum schaffst, dann setz Dich mal auf ein Ergometer und probier es aus.

Andere Möglichkeit: Fahr einen Berg hoch, merke Dir Streckenlänge, Höhenunterschied, Fahrzeit, und berechne daraus Leistung/Energie auf http://www.rst.mp-all.de/. Über die Genauigkeit des Ergebnisses kann ich nix sagen, dürfte aber um einiges besser sein als diese Radcomputer-Spielerei.

Gruß
Rascal

Rascal
02.10.2002, 15:05
@Flyingfinn,

jetzt mal im Ernst. Die Anzeige der Leistung bzw. des Kalorienverbrauchs auf Deinem Radcomputer kannst Du getrost vergessen. Die meisten (alle?) Radcomputer zeigen bei diesen Werten nix weiter als Quatsch an.

Wenn Du ein Gefühl dafür bekommen willst, welche Leistung Du über welchen Zeitraum schaffst, dann setz Dich mal auf ein Ergometer und probier es aus.

Andere Möglichkeit: Fahr einen Berg hoch, merke Dir Streckenlänge, Höhenunterschied, Fahrzeit, und berechne daraus Leistung/Energie auf http://www.rst.mp-all.de/. Über die Genauigkeit des Ergebnisses kann ich nix sagen, dürfte aber um einiges besser sein als diese Radcomputer-Spielerei.

Gruß
Rascal

Rascal
02.10.2002, 15:10
keine Ahnung warum der Beitrag jetzt zweimal erscheint.

Aber vielleicht werde ich so wenigstens schneller zum Senior Member befördert:D

yoda
02.10.2002, 17:54
Du scheinst ja ein noch größeres Talent als Ulle zu sein, wenn du relativ untrainiert eine Stunde lang 350-380 Watt treten kannst?! Dazu passt übrigens deine Leistung von 90W bei Puls 137 nicht, dann müsste deine Leistung ja exponentiell zur HF ansteigen!

Die Zahlen die du hier angibst mögen ja auf dem Pulsmesser gestanden haben, aber stimmen tun sie bestimmt nicht (vielleicht mit Ausname der 90 W bei 137bpm)!

Mit welchem Pulsmesser/Tacho hast du das alles gemessen?

Bei einignen Pulsmessern, die auch den Energieverbrauch angeben muss man auch sein Alter, Geschlecht vO2max etc. eingeben, möglicherweise hast du dort was falsches angegeben.

IIronMikeI
02.10.2002, 23:58
90W bei 137Hf scheint ja etwas wenig zu sein. Wie auch immer, aufjedenfall paßt es irgendwie. Pulsuhren zeigen meistens die insgesamt vom Körper abgegebene Leistung an, d.h effektiv an die Kurbeln abgegeben wären dann nur etwa ein viertel. Bei 350 - 380W ja ungefähr 90W, was der Radcompi anzeigte. Könnte also hinkommen. Vielleicht meintest Du auch 1400kJ anstelle von kcal. Dann relativiert sich das schon. In dem Zusammenhng fällt mir Jan van Eijden ein, der sagte bei der Bahn-WM das die Sprinter dort 2000 - 3000W drücken. Ist da der Wirkungsgrad schon berücksichtigt? Bestimmt, oder?

Windfänger
03.10.2002, 12:24
Also ich denke mal, Rascal hat da den Nagel schon auf den Kopf getroffen. Die Berechnung der Leistung aus der Pulsfrequenz als einzige belastungsabhänge Variable ist eine Pi*Daumen Methode, die nur auf +/- 100% genau ist;) .

Genau wird's nur, wenn man tatsächlich die mechanische Leistung mißt, also Drehzahl*Drehmoment, auf einem Ergometer oder mittels eines fast sündhaft teuren Powermeters von SRM z.B.

Apropos SRM. Da kann ich' ja auch gleich mal wieder aus meinen Bookmarks das Interview mit Greg LeMond rausziehen, der hat zu dem Thema auch mal was gesagt:

http://www.srm.de/srmchamps.html