PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Unterschied Victory - Triomphe



Delta Bremse
16.11.2005, 13:57
Hallo anbei ein paar Bilder von meinem Pinarello Schätzchen. :D

Dazu folgende Fragen: :confused:

- Worin lag der Unterschied zwischen der Victory und der Triomphe Gruppe?

- Wie lange wurde das Schaltwerk, so wie abgebildet, gebaut. (Spätere Versionen hatten einen anderen Käfig)

Viel Spaß. :)

Klassik-Renner
16.11.2005, 14:32
Die Unterschiede liegen wohl - wie bei Campa in den 80ern und frühen 90ern üblich - eher in Details:
- Die Victory-Kurbeln hatten einen integrierten Abzieher,
- die Victory-Bremsen hatten spitze Hutmuttern auf den Bolzen der Bremsen etc.
- Auch dürfte das Oberflächen-Finish bei Victory minimal besser sein.

Ansonsten dürften sich diese beiden Gruppen nicht viel geben.

Damals ist Campas-Produktpolitik manchmal merkwürdig gewesen. Noch heute suche ich den Unterschied zwischen einem Athena- und einem Chorus-Umwerfer von Anfang der 90er. Die Teile waren unterschiedlich teuer - aber für mein Auge absolut identisch.

Arm Lancestrong
16.11.2005, 14:37
Schau doch mal bei Campy only auf die timeline. Da gibt es 2 recht gute Bilder beider Gruppen. Waren nur zu groß um sie hochzuladen.

Die Bremsgriffe der Victory hatten Löcher ähnlich der alter Super Record Griffe. Die Triomphe Griffe waren ohne Löcher.
Einige Details der einzelnen Komponenten sind auch unterschiedlich.

Richie392
16.11.2005, 14:41
Glückwunsch, sehr geiles Rennrad! Meine Bestnote! :toppiejop :toppiejop

Richie

Delta Bremse
16.11.2005, 14:59
Schau doch mal bei Campy only auf die timeline. Da gibt es 2 recht gute Bilder beider Gruppen. Waren nur zu groß um sie hochzuladen.

Die Bremsgriffe der Victory hatten Löcher ähnlich der alter Super Record Griffe. Die Triomphe Griffe waren ohne Löcher.
Einige Details der einzelnen Komponenten sind auch unterschiedlich.

Vielen Dank. Hatte schon öfter mal draufgeschaut, aber nicht auf die Kleinigkeiten geachtet.
Habe bis dato gedacht, dass an dem Rad die Victory-Gruppe verbaut ist, da es so in einem alten Pinarello Katalog steht. Es ist aber wohl offensichtlich die Triomphe Gruppe.
Erstaunlich übrigens, welcher Aufwand damals getrieben wurde. Fast alle Teile sind Pinarello graviert, obwohl die Triomphe-Gruppe damals doch wohl eher ins Mittelfeld gehörte, oder?

kogafreund
16.11.2005, 15:03
Das war damals so.
An Deinem Rad wurde ja noch eher wenig "graviert".
Der verchromte Hinterbau ist übrigens cool.
Das gehört sich so. Allerdings müssen da eigentlich auch Schlauchreifen dran.

Gruß

koga

Delta Bremse
16.11.2005, 15:07
Das war damals so.
An Deinem Rad wurde ja noch eher wenig "graviert".
Der verchromte Hinterbau ist übrigens cool.
Das gehört sich so. Allerdings müssen da eigentlich auch Schlauchreifen dran.

Gruß

koga

Hör mir auf mit Schlauchreifen. Habe welche an einem Colnago. Kriege die Dinger einfach nicht "rund" geklebt. Vielleicht hat jemand einen Tipp? Übrigens die Felgen am Pinarello sind Original.

kogafreund
16.11.2005, 15:17
Hör mir auf mit Schlauchreifen. Habe welche an einem Colnago. Kriege die Dinger einfach nicht "rund" geklebt. Vielleicht hat jemand einen Tipp? Übrigens die Felgen am Pinarello sind Original.

Das ist gar nicht so schwierig.
Da sollten mittels der Suchfunktion genügend Information zu finden sein.
Aber lieber nicht weiter vertiefen, sonst artet das hier wieder aus. :)
An einen Klassiker gehören unbedingt Schlauchreifen ! :D

Gruß

koga

Arm Lancestrong
16.11.2005, 15:53
Hör mir auf mit Schlauchreifen. Habe welche an einem Colnago. Kriege die Dinger einfach nicht "rund" geklebt. Vielleicht hat jemand einen Tipp? Übrigens die Felgen am Pinarello sind Original.

Hängt auch sehr von der Qualität der Reifen ab. Meine ersten Versuche mit dem Conti Giro waren auch nicht unbedingt zufriedenstellend. Die Dinger waren zum Glück nach 500 km dahin.

Dann habe ich mit 2 alten Wolber mein Glück versucht. Das ging schon deutlich besser.

Jetzt habe ich 2 Tufo Hi CC drauf und die liegen wirklich gut. Der Reifen ist schon so super gebaut, dass man gar nicht mehr viel dran rummurksen muss. Er paßt einfach.

Delta Bremse
16.11.2005, 16:06
Genau, es handelt sich um ein Conti Giro. Ich glaube fast, dass Ding eiert von Hause aus.

Na ja, habe Tonnen an Material im Archiv gefunden.

Weiß noch jemand etwas zu den Käfigen. Habe das Problem, das die Kette eine Käfigseite schon angefressen hat. Vermute, dass das ein grundsätzliches Problem war und deshalb der Käfig geändert wurde?

Weiß noch jemand etwas zur Position der Triomphe in der Campagnolo Hirachie?

craze
16.11.2005, 16:14
Weiß noch jemand etwas zur Position der Triomphe in der Campagnolo Hirachie?
Relativ weit unten. Victory einen Tick höher. M. E. wurden beide Gruppen dann von Athena abgelöst.

Arm Lancestrong
16.11.2005, 16:56
Genau, es handelt sich um ein Conti Giro. Ich glaube fast, dass Ding eiert von Hause aus.


Ist genau der richtige Reifen um sich Schlauchreifen abzugewöhnen. :D

martl
16.11.2005, 17:33
Relativ weit unten. Victory einen Tick höher. M. E. wurden beide Gruppen dann von Athena abgelöst.
Sie waren aber eher aus modellpolitischen Gründen so weit unten, als wegen der Qualität. Die Victory wird von manchen der "Nuovo Record" vorgezogen. Funktion war besser, Gewicht nahezu gleich, Preis niedriger. Allerdings ging das Design etwas am Geschmack der Öffentlichkeit vorbei.

Die Victorykurbel hat IMO 110mm Lochkreis und kann als Kompaktkurbel benutzt werden. Es gab eine 3-fach-Version ab Werk, und die 2-fachkurbeln konnten umgebaut werden.

Martl

Cyclo Mob
16.11.2005, 22:06
ein wunderschönes rad. weisst du welches modell- bzw. baujahr ist dein pinarello??

Delta Bremse
16.11.2005, 22:22
Es handelt sich um das Modell Catena Lusso und müsste Bjh. 1985 oder früher sein; habe das Rad in einem '85 Katalog gefunden.

Delta Bremse
16.11.2005, 22:25
Jungs und Mädels,

melde mich jetzt ab in ein neues Lebensjahr. Ab morgen ein Jahr älter. Auf jeden Fall älter als mein Pinarello, aber schöner lackiert und mit besseren Komponenten.

Seppo
18.11.2005, 19:03
Die Victorykurbel hat IMO 110mm Lochkreis und kann als Kompaktkurbel benutzt werden. Es gab eine 3-fach-Version ab Werk, und die 2-fachkurbeln konnten umgebaut werden.

Martl[/QUOTE]

Hervorragend! :)
Habe noch eine ungebrauchte zu Hause!

Am Winterrad hatte ich mal ein Victory Schaltwerk (wie die Kurbel aus em Resteregal des Haendlers).
Hielt nur seehr kurz, war ziemlich ausgeschlagen nach kuerzester Zeit.
Die Naben sollen allerdings sehr gut gewesen sein.