PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Nokons ja oder nein?



floater
19.11.2005, 13:07
Hallo zusammen,

möchte über den Winter mein Radel etwas "pimpen". Hierzu 2 Fragen:

1. Hatte schonmal komplett Nokon-Züge montiert, also Brems- und Schaltzüge. War damit aber nicht so zufreiden, daher wieder die Shimis dran. Jetzt habe ich schön des öfteren bei Radrennen gesehen, dass die nur für einen Zweck Nookons drauf haben. Da ich nicht der "ich-erfass-alles-in-5sekunden-typ" bin und auch nicht so der Technikexperte die Frage: wenn Nokons, dann eher als Bremszüge oder eher als Schaltzüge??? Wie sind heir die Erfahrungen? :rolleyes:

2. habe Nokons in allen Farben gesehen, aber noch nicht in weiß. Gibt es die?:confused:

Danke und Gruß, werd mich jetzt mal in die Kälte wagen mit dem Radel.... :quaeldich


floater

lenni
19.11.2005, 13:14
...............N E I N..........................

ritzeldompteur
19.11.2005, 13:18
Nokons ja oder nein?


bin für nein.

coparni
19.11.2005, 13:22
Ich sage auch nein. Teurer, schwerer und nicht so funktional (Dichtung) wie die Dura Ace Züge. Höchstens für die Optik (aber da kann man auch streiten).

iTob
19.11.2005, 13:24
bin für nein.

I' a'. Nokons waren meine größte Fehlinvestition in Sachen Radtechnik. Teuer, hässlich alternd, fisslig zu montieren (zumal wenn sie bald wieder runtergerissen werden), mit vernachlässigbarem Funktionsplus. Pimp Dein Rad anders.

Hochpass
19.11.2005, 13:25
...............J A A A..........................
Aber das hilft ihm alles nicht weiter glaub ich

Alpe d'Huez
19.11.2005, 13:45
Also ich versuch dir mal ein wenig zu helfen:
Nokons arbeiten bei guter Montage problemlos. A und O ist aber die Montage.
Hier hilft aber auch nicht nur die Fachwerkstatt sondern das know-how.

Zu den Zügen bei "den Profis" sieht man sie (genau wie Mavic-Bremsen, die ja angeblich totale ******** sind) immer wieder. Vieleicht weil das Gewicht doch nicht so eine grosse Rolle spielt, wie immer behauptet.
Ich habe sie schon an Shimano und Campa verbaut. Für beide gilt: bei Bremse perfekter Druckpunkt und saubere Dosierung.
Bei Schaltung:mit abstrichen, Grund der Schaltwerkszug fängt mit der zeit an runter zuhängen, das sieht doof aus und verschlechtert die Funktion.
Die ganze Sache ist in jeden Fall haarig bei der Einstellung.
Meines Wissens gibts die Züge in rot,blau,silber,gold und schwarz.

Fazit: für Bremse unbedingt ja, für Schaltung eher nein.
Wenn du ein 6,678795kg Rad aufbaust dann lieber nicht. :D

büttgen
19.11.2005, 14:04
Also ich versuch dir mal ein wenig zu helfen:
Nokons arbeiten bei guter Montage problemlos. A und O ist aber die Montage.
Hier hilft aber auch nicht nur die Fachwerkstatt sondern das know-how.

Zu den Zügen bei "den Profis" sieht man sie (genau wie Mavic-Bremsen, die ja angeblich totale ******** sind) immer wieder. Vieleicht weil das Gewicht doch nicht so eine grosse Rolle spielt, wie immer behauptet.
Ich habe sie schon an Shimano und Campa verbaut. Für beide gilt: bei Bremse perfekter Druckpunkt und saubere Dosierung.
Bei Schaltung:mit abstrichen, Grund der Schaltwerkszug fängt mit der zeit an runter zuhängen, das sieht doof aus und verschlechtert die Funktion.
Die ganze Sache ist in jeden Fall haarig bei der Einstellung.
Meines Wissens gibts die Züge in rot,blau,silber,gold und schwarz.

Fazit: für Bremse unbedingt ja, für Schaltung eher nein.
Wenn du ein 6,678795kg Rad aufbaust dann lieber nicht. :D

Wie kommst du den 6,678795 kg. :rolleyes:

Cubeteam
19.11.2005, 14:18
Also ich bin für ja ;)

Innensechskant
19.11.2005, 14:35
Jetzt habe ich schön des öfteren bei Radrennen gesehen, dass die nur für einen Zweck Nookons drauf haben. Da ich nicht der "ich-erfass-alles-in-5sekunden-typ" bin und auch nicht so der Technikexperte die Frage: wenn Nokons, dann eher als Bremszüge oder eher als Schaltzüge???
Ich vermute mal, du hast Fahrer mit Shimano Ausrüstung gesehen. Da macht das mMn wirklich nur für die Bremsen Sinn, da Nokons für die "Wäscheleinen"verlegung nicht geeignet sind. Die von Nokon vorgesehene Schaltzugführung am Lenker entlang find ich doch recht zweifelhaft.
Bei Campa bringts allerdings insofern auch was für die Schaltzüge, da Nokons im Vergleich zu üblichen Schaltzugaußenhüllen flexibler sind und der Lenker damit freier dreht.
Der doch etwas bessere Druckpunkt der Bremsen wurde schon erwähnt.

Carazow
19.11.2005, 15:33
...und sie sind leichter, wenn man auch UNTER dem lenkerband perlen benutzt...

hartmut

bonito
19.11.2005, 15:37
:mad: :mad: :mad: ,

nein, sau teuer und schrott...
zumindest haben bir mir bald mal die nokon-perln zu korrodieren begonnen,
und bei standard-shimpanso verlegung hängt der schaltzug runter wie
ein schlaffi...

:mad: :mad: :mad:

Yossar!an
19.11.2005, 15:47
-ja-!!!!

ich geb den Innensechskant recht, bei Shimano sehen die NOKON Wäscheleinen einfach sch... aus. Es gibt aber auch die Möglichkeit al'la Campa (unter dem Lenkerband mit kleiner Schleife an den STI's) zu verlegen sieht besser aus wie die Wäscheleine, es muss aber eine spezieller Montagesatz verwendet werde.

Zur Funktion: Ich fahre die NOKON's an meiner Winterschlampe (siehe Fusszeile) und die funktionieren beim grössten Dreck immer noch richtig richtig gut. Ich hab die NOKON's 2003 montiert und das Rad hat seitdem 10.000 km (fast nur im Winter ohne Rücksicht auf Verluste) bekommen. Die Züge funktionieren hervorragend wie am ersten Tag!!!

Über's aussehen sollte sich jeder selber seine Meinung bilden. Um die Perlen (optisch) gut in schuss zuhalten spendier ich immer ein bischen Brunox auf die Oberfläche.Zugegeben die Montage ist fiesselig und nicht ganz einfach.

Fazit: Ich würde und werde mir die Nokon's immer wieder an meine Räder schrauben.

Widda
19.11.2005, 15:58
Definitiv nein. Unnötiges Mehrgewicht,wozu gibts die gut gedichteten Zughüllen von Dura Ace? Würde ich allenfalls ans MTB dranbauen, wg. Matsch usw.

Fireweed
20.11.2005, 16:11
Ich sage ja! Habe die Nokons mitlerweile viermal verbaut. Zweimal bei Campa, zweimal Shimano. Die Shimano Wäscheleien sieht total sch.... aus. Mein Schatz hat halt das Japanzeugs. Mit den kürzeren Perlen den Bogen und dann am Lenker verlegt. Funktion einwandfrei! Man muss ab und an mal ölen, wie alle anderen auch.
Bei den zweimal Campa ist die Funktion einfach super.
Schlecht ist, dass bei einige Perlen die Oberfläche unansehnlich wird. Das Verlegen ist halt ein Geduldsspiel und muss sehr sorgfältig geschehen.

Herr Sondermann
20.11.2005, 17:01
So verlegt (also nicht am Lenker entlang):
http://forum.tour-magazin.de/attachment.php?attachmentid=33999
definitiv NEIN. :D

Ansonsten vieles schon oben gesagt: Kumpel hat sie wieder rausgeschmissen weil die Dinger schnell gammelig aussahen und die Züge (subjektiv) auch nicht leichter liefen, obwohl von Fachwerkstatt montiert.
Fazit: Teurer Tand mit optisch zweifelhaftem Gewinn. Wer die Wäscheleinen nicht leiden kann, sollte sich Campa kaufen, mir ist es egal... (kaufe mir aber trotzdem demnächst ´ne Chorus Gruppe)

tobyvanrattler
20.11.2005, 17:16
Ich habe an meinem TT auch Nokons ran gemacht, da kleinere Radien möglich sind.
Schalten und bremsen funktioniert tadellos.
Bei der Montage war das ganze auch kein Problem, und ich bin wahrlich nicht der Montageprofi.
Daher überlege ich mir wenn ich über den Winter mein Rennrad tune ob ich hier nicht auch Nokons einbaue.

Zum Preis: Mit ein wenig suchen bekommt man den Satz doch schon für 85,-€ (Campa - Shimpanso is a bisserl billiger)

Wäscheleine: Sinn der Nokons bei Shimpanso ist es doch diese unmöglichen Wäscheleinen weg zu bekommen. Tja, Asiaten können halt nur gut aber nicht schön (siehe auch Sportwagen wie z.b. Maserati, Lamborghini, Ferrari) ;) :D

mats
20.11.2005, 17:39
ich sach ja,weil der druckpunkt bei den bremsen super ist.
für shimano würd ich sie auch nicht nehmen, schaut einfach sch...aus,bei campa gehts von der optik.
würde nur die silbernen nehmen,da ist keine farbe drauf die abgeht. ;)

Eder Franz
20.11.2005, 17:40
ich sach ja,weil der druckpunkt bei den bremsen super ist.
für shimano würd ich sie auch nicht nehmen, schaut einfach sch...aus,bei campa gehts von der optik.
würde nur die silbernen nehmen,da ist keine farbe drauf die abgeht. ;)
die schwarzen sind doch anodisiert, das sollte auch halten, oder?

mats
20.11.2005, 17:54
nee,die farbe bei den schwarzen geht bei mir schon ab und schaut sch... aus
wenns dann silbern blinkt :heulend:

pralle99
20.11.2005, 18:10
Ich sach auch JA! Optik ist Geschmacksache und mir gefallen die (silbernen) halt supergut. Das A + O ist, wie oben schon beschrieben die Montage und ein bisschen Pflege, dann funktionieren die Dinger auch tadellos. Es geht übrigens deutlich günstiger als 85.- (für meinen letzten Campa-Satz 73.-).

philischen
20.11.2005, 19:01
Die neuen Nokons sind dich mehr "beschichtet" sondern "gefärbt". Deshalb gibt es auch nur noch Restbestände von den glänzenden silbernen Nokons. Die Neuen sind silbermatt, schwarzmatt, usw....

pantau
20.11.2005, 19:01
zum gewicht der nokons: ja, die dura ace züge sind laut tour-test leichter. Hier muss man aber auch erwähnen, dass bei kleineren radien weniger schaltzug nötig ist (gewicht außerdem mit unterlenker-gefrikel)
richtig leicht sind die nokons bei den bremszügen (beachtlich gegenüber standart), sind die gleichen wie beim schaltzug.

Bowie Net
20.11.2005, 20:58
Für die Bremsen finde ich sie defintiv empfehlenswert und am Mounty. :rolleyes:

diddlmaedchen
20.11.2005, 21:03
zum gewicht der nokons: ja, die dura ace züge sind laut tour-test leichter. Hier muss man aber auch erwähnen, dass bei kleineren radien weniger schaltzug nötig ist (gewicht außerdem mit unterlenker-gefrikel)
richtig leicht sind die nokons bei den bremszügen (beachtlich gegenüber standart), sind die gleichen wie beim schaltzug.


Wenns ums Gewicht geht: ich habe Bremszüge mit Aluspirale drin...gleiche Funktion wie die Standardzüge, aber eben deutlich leichter.

Nokons finde ich total häßlich... :ü

paulix
21.11.2005, 09:36
Nokons für die Bremsen: ein dickes Ja.
Für die Schaltung nach direktem Vergleich mit Dura Ace: eher nicht (zu Campa hatte ich leider keine Vergleichsmöglichkeit).
Ich finde Nokons aber optisch schöner als die Großserien-Züge.

Alfri
21.11.2005, 10:13
Hallo zusammen,

möchte über den Winter mein Radel etwas "pimpen". Hierzu 2 Fragen:

1. Hatte schonmal komplett Nokon-Züge montiert, also Brems- und Schaltzüge. War damit aber nicht so zufreiden, daher wieder die Shimis dran. Jetzt habe ich schön des öfteren bei Radrennen gesehen, dass die nur für einen Zweck Nookons drauf haben. Da ich nicht der "ich-erfass-alles-in-5sekunden-typ" bin und auch nicht so der Technikexperte die Frage: wenn Nokons, dann eher als Bremszüge oder eher als Schaltzüge??? Wie sind heir die Erfahrungen? :rolleyes:

2. habe Nokons in allen Farben gesehen, aber noch nicht in weiß. Gibt es die?:confused:

Danke und Gruß, werd mich jetzt mal in die Kälte wagen mit dem Radel.... :quaeldich


floater

Hallo, kann dir nur abraten. Zu teuer und zu viel Gewicht. Montage auch nicht problemlos. Als laß die Finger davon. Gruss Alfri

Oimrausch
21.11.2005, 10:37
Hallo, kann dir nur abraten. Zu teuer und zu viel Gewicht. Montage auch nicht problemlos. Als laß die Finger davon. Gruss Alfri

wenn die teile richtig montiert werden (hier gibt es in der tat einige fehlerquellen, die sich durch studium der montageanweisung ausschliessen lassen) funktionieren die dinger genauso gut wie 'normale' züge', letztendlich ist es eine preis und geschmacksfrage. die erstmontage ist in der tat sehr aufwändig, aber jetzt kommen ja die langen winterabende ...

bei mir funzen die teile bei schaltung und bremse 1A, außerdem passen sie zu meiner plastikmöhre sehr gut, andere würden das anders sehen, ist ja auch gut so. zum gewicht (kann man auch bei weenies nachlesen) genauso (leicht/schwer) wie shimano schaltzüge, deutlich leichter als die bremszüge, in diesem fred wird dazu viel spekuliert. die kunststoffliner unter den alugliedern sind im übrigen durchgehend und dichten somit das kabel nach außen vollkommen ab.

es wurde noch was von aluspiralen gepostet, die natürlich sehr leicht sind. beim starken bremsen knetet man allerdings eher den zug, als dass bremskraft übertragen wird, druckpunkt goodbye! bin ich in meinem früheren leichtbauwahn auch gefahren, nie mehr wieder, zumindest nicht bergab. gruß!

diddlmaedchen
21.11.2005, 11:19
es wurde noch was von aluspiralen gepostet, die natürlich sehr leicht sind. beim starken bremsen knetet man allerdings eher den zug, als dass bremskraft übertragen wird, druckpunkt goodbye! bin ich in meinem früheren leichtbauwahn auch gefahren, nie mehr wieder, zumindest nicht bergab. gruß!

...bin schon viele Berge damit runtergefahren :rolleyes: ...und das Rad zu blockieren kriege ich damit auch locker hin - also ich kann nicht klagen. Habe am anderen Rad Standardzüge und kann da keinen Unterschied spüren. ;)

varenga
22.11.2005, 03:37
Auf jeden Fall NOKON, hab ich an allen meinen Rädern und will nichts mehr anderes.
Wurde aber auch schon alles tausendmal gesagt: Gute und feinfühlige Montage notwendig, teuer, elegant, gut gedichtetes System.

Sehen in der Wäscheleinen-Verlegung übel aus, deshalb besser die STI-Verlegung mit kleiner Schlaufe.
Druckpunkt beim Bremsen genial.

Gruß,

Varenga

canno-range
22.11.2005, 10:45
Fahre auch Nokon Züge an mehreren Rädern und bin sehr zufrieden. Das Wäscheleinenproblem habe ich nicht, da ich Schaltkomponenten mit einer verdeckten Zugverlegung verwende ;)
Gute Pflege ist aber das A und O. Immer mal wieder mit Sprühwachs behandeln, sonst fangen sie an zu knarzen, zu korrodieren und sich schräg zu stellen, was dann nicht mehr gut aussieht. Von der Funktion bin ich aber absolut überzeugt.

cluso
22.11.2005, 11:23
Schön aussehen tun Sie.

Beim Fahren bringen Sie keinen nennenswerten Vorteil. Kosten ein Schweinegeld und sehen nach kurzer Zeit total verratzt aus.

Ganz zu schweigen vom Knacken und knarzen (und soweit kommt es noch das ich meine Zughüllen wachsen und schmieren muß ).


Gruß

cluso

pralle99
22.11.2005, 12:26
Zum Posen ok.

....posen.....................

.............. sehen nach kurzer Zeit total verratzt aus.

Ganz zu schweigen vom Knacken und knarzen (und soweit kommt es noch das ich meine Zughüllen wachsen und schmieren muß ).




cluso



BLAHBLAHBLAH.......

cluso
22.11.2005, 23:18
BLAHBLAHBLAH.......


Tolles Statement. :mad:

canno-range
23.11.2005, 11:24
Warum kann man nicht akzeptieren, dass es Leute gibt, denen die Optik der Nokons gefällt (so wie mir z.B.)? Mir bricht da auch kein Zacken aus der Krone, wenn ich die Dinger ab und an mal etwas pflegen muss.
Aber wenn man sich Mühe mit dem Aufbau eines Rades gibt, dann wird man hier gerne mal als Poser bezeichnet. Versteh ich nicht.

cluso
23.11.2005, 11:30
Warum kann man nicht akzeptieren, dass es Leute gibt, denen die Optik der Nokons gefällt (so wie mir z.B.)? Mir bricht da auch kein Zacken aus der Krone, wenn ich die Dinger ab und an mal etwas pflegen muss.
Aber wenn man sich Mühe mit dem Aufbau eines Rades gibt, dann wird man hier gerne mal als Poser bezeichnet. Versteh ich nicht.


Nachdem "alle" auf dem Wort rumhackt haben. :krabben:

Hab ich es geändert. Besser?

:bloemetje :proost:

polar_bär
23.11.2005, 11:33
Ich sage auch JA :qullego:

canno-range
23.11.2005, 12:02
Nachdem "alle" auf dem Wort rumhackt haben.

Hab ich es geändert. Besser?



Kann ja dann jeder selbst entscheiden, ob er sich die notwendige Pflegemühe :rolleyes: geben will.

Gruß

canno-range

floater
24.11.2005, 11:02
Erstmal Danke für die vielen Rückmeldungen!!

Habe schön abwechselnd nach jeder neuen Antwort gedacht "besser nicht", dann wieder "auf jeden" ... :D

Werd mal schauen was ich mache, mal bei meinem Radladen nachfragen, ob die damit Erfahrung haben, denn ich bin nicht wirklich der Technikfreak, und bei dem PReis sollte es schon funktionieren...

Thanks!!

craze
24.11.2005, 11:45
Qintessenz könnte doch dann folgende sein:
Schaltzüge nein,
Bremse ja! so ist es auch bei mir.

floater
24.11.2005, 12:49
Qintessenz könnte doch dann folgende sein:
Schaltzüge nein,
Bremse ja! so ist es auch bei mir.


Das ist in der Tat meine momentane Überlegung... ;)

Allerdings möchte ich mein Rad komplett in schwarz/weiß halten - schwarze Nokns fallen aber ja nicht so auf wie - nicht hergestellte - weiße - es darf ruhig etwas porno sein :D Evtl. goldene.... mal sehen!

greetz

floater

Eder Franz
24.11.2005, 14:49
Hab mal bei Nokon angefragt wegen der Haltbarkeit des Lackes/Beschichtung. Die sagen, dass die silbernen vernickelt wären, alle anderen Farben wären eloxiert. Die eloxierten wären wohl die robustesten. Haben die was umgestellt in der Oberflächenbearbeitung oder löst sich immer noch die Beschichtung???