PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : "klonk" im steuerrohr



mesael
19.11.2005, 14:16
brauche mal fachmännischen rat:

habe heute besagtes geräusch beim durchfahren eines gemeinen schlaglochs vernommen.

der steuersatz ist meiner meinung nach richtig eingestellt, spielfrei, lenker schlägt bei angehobenem vorderad beim antippen vollständig ein.
aber irgendwas kann da ja nicht stimmen. kann das schon mal passieren bei lastspitzen oder soll ich dat ding strammer stellen?

nebligfeuchte grüße
mesael

Netzmeister
19.11.2005, 15:29
Wenn Du den Steuersatz stramm einstellst, hast Du einen astreinen Geradeauslauf :D . In Kurven musst Du dann aber etwas mehr Gewicht in die Kurven legen.
Hast Du die Gabel auf (Haar-)Risse überprüft? ;)

mesael
19.11.2005, 15:51
Wenn Du den Steuersatz stramm einstellst, hast Du einen astreinen Geradeauslauf. In Kurven musst Du dann aber etwas mehr Gewicht in die Kurven legen.
Hast Du die Gabel auf (Haar-)Risse überprüft?



hab mein orbea diesen sommer erst aufgebaut. die gabel ist ok.
carbon macht auch nicht "klonk". Wie stramm ist für die Lager des Steuersatzes vertretbar (Cane Creek)?

Netzmeister
19.11.2005, 15:52
Oh Smiley vergessen...oeberer Post geändert...

kampfgnom
19.11.2005, 16:00
Setz Dich mal auf Dein Rad, ziehe die vordere Bremse voll und schaukel vor und zurück.

Der Steuersatz hat zuviel Spiel, wenn sich dabei die obere Schale (unter Vorbau) gegen Rahmen bewegt.

mesael
19.11.2005, 16:05
Setz Dich mal auf Dein Rad, ziehe die vordere Bremse voll und schaukel vor und zurück.

Der Steuersatz hat zuviel Spiel, wenn sich dabei die obere Schale (unter Vorbau) gegen Rahmen bewegt.

ganz toller tipp, danke...
wie bereits erwähnt, ist der steuersatz nmum ok eingestellt.

Alpe d'Huez
19.11.2005, 17:56
brauche mal fachmännischen rat:

habe heute besagtes geräusch beim durchfahren eines gemeinen schlaglochs vernommen.

der steuersatz ist meiner meinung nach richtig eingestellt, spielfrei, lenker schlägt bei angehobenem vorderad beim antippen vollständig ein.
aber irgendwas kann da ja nicht stimmen. kann das schon mal passieren bei lastspitzen oder soll ich dat ding strammer stellen?

nebligfeuchte grüße
mesael
hallo, du bist doch nicht nur mit dem Steuersatz durchs Schlagloch gefahren.
Kannst du 100% ausschließen, das es nicht vieleicht die Felge, Lenker oder Vorbau war?
Grüzze ;)

RREbi
19.11.2005, 18:00
So ein "klong" hatte ich mal, als sich eine Speiche schlagartig gelockert hatte.
Mal geprüft ?

RREbi

OCLV
19.11.2005, 18:00
Setz Dich mal auf Dein Rad, ziehe die vordere Bremse voll und schaukel vor und zurück.

Der Steuersatz hat zuviel Spiel, wenn sich dabei die obere Schale (unter Vorbau) gegen Rahmen bewegt.

ist der Standarttipp, der funzt aber bei den Chris King Steuersätzen nur als grobe Richtlinie, die letzten Zehntel des Spiels merkt man mit der Methode dann nicht mehr!

Aber für die meisten Steuersätze (außer eben CK) reicht diese Methode. Um noch sicherer zu gehen, dass da nichts zu lose ist, sollte man das Rad noch an der Sattelstütze anheben und vorne auf das VR fallen lassen (HR in der Luft lassen). Wenn dann vom Steuersatz kein (metallisches) Klappern mehr zu vernehmen ist, ist alles korrekt eingestellt.

Gruß Thomas

mesael
19.11.2005, 18:15
hallo, du bist doch nicht nur mit dem Steuersatz durchs Schlagloch gefahren.
Kannst du 100% ausschließen, das es nicht vieleicht die Felge, Lenker oder Vorbau war?
Grüzze ;)

das geräusch kam beim aufsetzen-eindeutig aus dem steuerrohr.
kann eigentlich nur das lager sein.
denke mal, ich spanne das ding etwas mehr vor.

mesael
19.11.2005, 18:16
ist der Standarttipp, der funzt aber bei den Chris King Steuersätzen nur als grobe Richtlinie, die letzten Zehntel des Spiels merkt man mit der Methode dann nicht mehr!

Aber für die meisten Steuersätze (außer eben CK) reicht diese Methode. Um noch sicherer zu gehen, dass da nichts zu lose ist, sollte man das Rad noch an der Sattelstütze anheben und vorne auf das VR fallen lassen (HR in der Luft lassen). Wenn dann vom Steuersatz kein (metallisches) Klappern mehr zu vernehmen ist, ist alles korrekt eingestellt.

Gruß Thomas

war auch mehr ironisch gemeint :ä

mesael
19.11.2005, 18:25
So ein "klong" hatte ich mal, als sich eine Speiche schlagartig gelockert hatte.
Mal geprüft ?

RREbi

wär ne möglichkeit, moment...
runterlauf, rundlauf kontrollier, pling, pling, plong(magnet), pling... etc

kein seitenschlag, einheitlicher speichensound.

mesael
19.11.2005, 18:29
die letzten Zehntel des Spiels merkt man mit der Methode dann nicht mehr!
ist das vielleicht das "klonk"?

mesael
19.11.2005, 18:34
Wenn Du den Steuersatz stramm einstellst, hast Du einen astreinen Geradeauslauf :D .

:Applaus: yupp. ist aber schlecht für überholen und die nächste rechts abbiegen.... :rolleyes: