PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 105er 06 vs. Ultegra 05



Jumpstumper
20.11.2005, 11:11
Hi Leute,

mal ne Frage an die Vielfahrer unter euch, die schon reichlich Erfahrungen gesammelt haben:

lohnt sich der Griff zur Ultegra Gruppe aus 05 noch? Denn die 105er Gruppe 06 (Modellpflege) kommt den höheren Gruppen ja mittlerweile sehr nahe! Gewichtsersprarnis zu Ultegra nicht mal 90g, aber um ca. 150-200 € günstiger! Und das laut aktueller TOUR mit nunmehr gleicher Performance!

Was würdet ihr machen, wenn ne komplett neue Gruppe anstehen würde (außer den Naben):

Ultegra aus 05 oder die neue 105er Gruppe 06?

Grüße JS

Max46
20.11.2005, 11:22
wen du kein Problem mit dem Namen hast kannst du sie (105) ruch nehmen
aber hol dir für das gesparte Geld ein Ultegra Kettenblatt für die 105 Kurbel, das große sieht in natura echt :ybel: aus, hat ein Freund von mir :ybel:


obwohl ich wegen dem guten Gefühl die Ultegra nehmen würde, aber meine nächste ist eh von Campa :ä

Z2!
20.11.2005, 11:22
Wenn Ultegra 05 oder 105er 06 die Alternativen sind, 105er 06. 90 g sind ein, zwei Schluck aus der Pulle. Die 105 war schon immer die bessere Alternative bei Shimano, fand und finde ich.

Grüße A.

Freakazoid
20.11.2005, 11:28
Ich mein, wenn man es so sieht kann man auch Tiagra nehmen. Viele Teile sind sicherlich hochwertiger. Und deshalb auch der Preis (sagen wir mal zu 50%, die andere Hälfte ist für den Namen). Und wie es da ausschaut können nur Langzeit tests über 20-30tkm sagen.

Dirk U.
20.11.2005, 11:30
Ich fahre ja die alte 105er und bin zufrieden mit der Schaltung. Nur den 2. Gang muss ich noch mal feineinstellen da der den Berg hoch immer springt. Habe aber mit der Justierung noch keine rechte Erfahrung und werde einen Freund um Hilfe bitten bevor ich alles verstelle.

Btw. würde ich wohl auch zur 06er 105er greifen wenn ich müsste schon allein aus finanziellen Gründen da sie technisch doch wohl der Ultegra nicht nachsteht.

Max46
20.11.2005, 11:34
Habe aber mit der Justierung noch keine rechte Erfahrung und werde einen Freund um Hilfe bitten bevor ich alles verstelle.


mach es einfach mal selber, aus Fehlern kann man nur lernen und es ist wirklich ein Kinderspiel, solang man nicht wie ein Beklopter an der Indexschraube reist

Max46
20.11.2005, 11:35
Die Ultegra 3-fach gibt's z.Zt. für 420,- EUR.

Da kann man wohl nichts mehr sparen mit einer 105er 2006!

Gruß,
Christian

undweil unser Freund uns nicht verraten will wo http://www.bike-components.de/catalog/default.php?cPath=279_110&osCsid=0350f88424512814b0de4894266d035b

Jumpstumper
20.11.2005, 11:35
Das stimmt schon, dass man die Ultegra auch für 420 € bekommt.
Aber ich lass das Bike über nen Händler aufbauen, der dann eben auch alle Komponenten besorgt/besorgen muss. 1. weil ich keinerlei Schraubererfahrungen habe und 2., weil ich nur einen verantwortlichen Ansprechpartner zwecks Regressansprüchen möchte. Würde ich alles zusammenkaufen und dann nur aufbauen lassen, hätte ich immer das Problem, von wem das, von wem das,...
Und daher geh ich mal bei allem von der UVP aus und nicht von Versender/online Preisen.

JS

Max46
20.11.2005, 11:38
Aber ich lass das Bike über nen Händler aufbauen
JS

las dir ein Ultegra Blatt draufmachen :D

Jumpstumper
20.11.2005, 11:39
Stimmt, das soll wesentlich robuster sein (und die Optik spielt au ne Rolle)

JS

Mr.Hyde
20.11.2005, 13:30
nimm die ultegra. 90g sind zwar nicht viel, aber dazu kommen ja noch die aufwändiger gemachten oberflächen. die dura-ace ist ja auch wesentlich teurer als leichter als ne ultegra, aber man sieht wo der preisunterschied herkommt. und so wars bisher auch bei 105-ultegra.

Speichenbieger
20.11.2005, 14:02
Wohl mehr eine optische Frage:Die Entscheidung musst Du wohl selber fällen, denn alle Argumente hast Du wohl schon genannt. Da die 105 als auch die Ultegra noch nicht lange auf dem Markt sind, kann man wohl kaum etwas über Langzeitstabilität aussagen.

Trotzdem sei folgendes angemerkt: Wenn Shimano die kleinere Gruppe 105 so pusht, gefährdet sich automatisch die Absatzchance der Ultegra auf dem Markt. Was will also Shimano? Gibt es etwa in Zukunft nur noch 105 und Dura Ace? Wenn aber nicht, dann ist anzunehmen, dass es doch noch Unterschiede gibt. Es liegt an Shimano selber, diese Feinheiten mal an die Öffentlichkeit zu bringen und nicht an diesem Forum , durch " Pröbeln " und Küchenwaage die offensichtlich marginalen Fein-Unterschiede festzustellen. So muss auf den ersten Blick die Entscheidung zwangsläufig zu Gunsten der !05 New fallen

robelz
20.11.2005, 14:02
Ich kann mich irren, aber ich habe das Gefühl, dass bei der 105er (in meinem Fall von 2003) weicheres Metall (oder anders verarbeitet?) verbaut wird und daher zB dauernd das Schaltauge begradigt werden muss... Eine 105er kommt mir daher auch nicht mehr ins Haus. Und um auf Nummer sicher zu gehen kommt erst gar keine Shimano mehr ins Haus :D :4bicycle:

Mr.Hyde
20.11.2005, 14:53
Ich kann mich irren, aber ich habe das Gefühl, dass bei der 105er (in meinem Fall von 2003) weicheres Metall (oder anders verarbeitet?) verbaut wird und daher zB dauernd das Schaltauge begradigt werden muss... Eine 105er kommt mir daher auch nicht mehr ins Haus. Und um auf Nummer sicher zu gehen kommt erst gar keine Shimano mehr ins Haus :D :4bicycle:

weil das material bei deinen rtfs auch extreme belastungen aushalten muss is das ganz normal :uitlachen

.chris
20.11.2005, 15:05
Ich würde zur Ultegra greifen

Wenn es keinen merklichen Unterschied gäbe würde Shimmano wie schon oben gesagt wurde die 600er Gruppe bzw. die 105er komplett aus dem Programm nehmen....

greyscale
20.11.2005, 15:34
Ich kann mich irren, aber ich habe das Gefühl, dass bei der 105er (in meinem Fall von 2003) weicheres Metall (oder anders verarbeitet?) verbaut wird und daher zB dauernd das Schaltauge begradigt werden muss... Eine 105er kommt mir daher auch nicht mehr ins Haus. Und um auf Nummer sicher zu gehen kommt erst gar keine Shimano mehr ins Haus :D :4bicycle:

Is' klar. Wie wir ja alle wissen, gehört das Schaltauge zur Gruppe...

Evtl. baue ich über den Winter noch ein Rad mit der 105-5600 auf. Mir gefällt die Kurbel übrigens.

g.

Stelvio
20.11.2005, 15:36
Ich mein, wenn man es so sieht kann man auch Tiagra nehmen. Viele Teile sind sicherlich hochwertiger. Und deshalb auch der Preis (sagen wir mal zu 50%, die andere Hälfte ist für den Namen). Und wie es da ausschaut können nur Langzeit tests über 20-30tkm sagen.


Das dachte ich auch, bis ich gelernt habe, bei der Tiagra die Lager schlechter abgedichtet sind und damit schneller ein Austausch von Naben, Kurbel etc. ansteht. Will damit sagen: Ab der 105er ist es OK, die Unterschiede wahrscheinlich nicht so spürbar.

Koga-Miyata
20.11.2005, 15:50
undweil unser Freund uns nicht verraten will wo http://www.bike-components.de/catalog/default.php?cPath=279_110&osCsid=0350f88424512814b0de4894266d035b


Na das ist ja einer der zuverlässigsten und lieferfähigsten Läden überhaupt........toller Tip. Schön per Vorkasse bezahlen und dann evt. Monate auf die Gruppe warten. Wenn Du in dem Zeitraum, in dem Du auf die Gruppe wartest das in Vorleistung gebrachte Geld anlegst, dann kannst Du Dir von den angesammelten Zinsen eine Dura-Ace leisten.... :D

Minifutzi
20.11.2005, 15:52
Ich persönlich würde die 105 nehmen. Die hätte ich auch genommen, wenn die letztes Jahr schon 10-Fach gewesen wäre als ich mein Rad mit Ultegra gekauft habe, aber da war die 105 nur 9-Fach. Bei Verschleissteilen werde ich aber auf die 105-Komponenten zurückgreifen.

Andererseits ist ein bis zwei EUR pro Gramm Gewichtersparnis durchaus im Rahmen des üblichen.

Ob man den Unterschied merkt? Die richtige Einstellung macht einen viel größeren Unterschied als die Komponenten.

Willst Du vernünftig sein, dann kauf Dir 105. Andererseits sind wir das ganze Leben lang langweilig und vernünftig. Da kann man ruhig mal auf die K*cke hauen und auf die Vernunft pfeiffen, wenn Du eher zu Ultegra neigst.

Eder Franz
20.11.2005, 16:15
Willst Du vernünftig sein, dann kauf Dir 105. Andererseits sind wir das ganze Leben lang langweilig und vernünftig. Da kann man ruhig mal auf die K*cke hauen und auf die Vernunft pfeiffen, wenn Du eher zu Ultegra neigst.

:Applaus: :Applaus: :Applaus: :Applaus: :Applaus: :Applaus: :Applaus: :Applaus: :Applaus:
genau das ist der Punkt: warum kaufen Leute Porsche, Audi und Mercedes, wenns ein Skoda auch tun würde. Man sollte nicht immer Vernunft walten lassen, sonst wird man ruck zuck alt und spiessig!

robelz
20.11.2005, 16:44
Is' klar. Wie wir ja alle wissen, gehört das Schaltauge zur Gruppe...

Evtl. baue ich über den Winter noch ein Rad mit der 105-5600 auf. Mir gefällt die Kurbel übrigens.

g.
Neulings-begriffsfehler... Ich meine natürlich den Käfig... :ü

Ändert nix daran: Nie wieder ne 105er...

Beaver
21.11.2005, 10:14
Gibt's die neue 105er eigentlich auch mal in schwarz?

Rockstar
21.11.2005, 10:51
weil das material bei deinen rtfs auch extreme belastungen aushalten muss is das ganz normal :uitlachen


:devillol: :smileknik

black
21.11.2005, 11:14
Wenn es keinen merklichen Unterschied gäbe würde Shimmano wie schon oben gesagt wurde die 600er Gruppe bzw. die 105er komplett aus dem Programm nehmen....
Angenommen, es gäbe nur eine Gruppe auf 105/Ultegra-Niveau, dann hätte man folgendes Problem: Verkauft man diese Gruppe zu Ultegra-Preisen können sich dies einige nicht leisten (=> weniger Absatz). Verkauft man sie zu 105er-Preisen nutzt man die Zahlungswilligkeit eines Teils der Kunden nicht aus. Durch zwei Gruppen ist eine Preisdifferenzierung seitens Shimano möglich.