PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : tune naben - echt so mies?



floh
06.09.2002, 18:35
'n abend

jetzt will ich's echt mal wissen: sind die tune-naben wirklich so mies, wie überall erzählt wird, mein händler ist auch nicht gerade begeistert davon...

also, wer weiss genaueres oder kann mir eine ähnlich leichte nabe empfehlen, die in 18 bzw. 24 loch erhältlich ist? hügi wär ja ok, nur ist sind die lochzahlen nicht erhältlich.

danke, grüsse floh

meikelbeikel
07.09.2002, 08:57
Die sind überhaupt nicht mies, die sind nur laut, auch wenn die Tourtester etwas anderes rausgefunden haben wollen.
Ich habe auch Tune Naben dei ganz normalen ohne Titanfirlefanz und so sind jetzt 4000 km ohne eine Beanstandung gelaufen und rollen jetzt auch richtig leicht , aber halt lauter Freilauf.

coffee
07.09.2002, 09:22
Also komisch, meine Naben Fahren..aber wenn Deine nur Laufen is das ja doof :D


Grüßle coffee

meikelbeikel
07.09.2002, 11:05
Hast Du ein Glück das Dir keine teuren Felgen und Speichen kaufen musstest, und so nur uaf Deinen Naben fährst.

Düsenjäger
07.09.2002, 11:36
Wenn Du mal auf einem Radweg fährst sind die Tunes klasse. Mußt nur mal kurz das Treten aufhören und der Freilauf knattert so laut das jeder Platz macht.

Ich bin absolut zufrieden. Ca. 11.000 km mit Mig 66 und Mag 180. Keine Probleme.

Gruß

lancer
08.09.2002, 09:50
Original geschrieben von Düsenjäger
Wenn Du mal auf einem Radweg fährst sind die Tunes klasse. Mußt nur mal kurz das Treten aufhören und der Freilauf knattert so laut das jeder Platz macht.

Ich bin absolut zufrieden. Ca. 11.000 km mit Mig 66 und Mag 180. Keine Probleme.

Gruß

sind das nicht mag 170? auf www.tune.de gibt es die mag 180 nämlich garnicht.:rolleyes:

Düsenjäger
08.09.2002, 16:10
Hi,
Mag 180 ist der Vorgänger von Mag 170.

Gruß

Fabian
19.09.2002, 19:32
Original geschrieben von Düsenjäger
Hi,
Mag 180 ist der Vorgänger von Mag 170.

Gruß

Bald gibt's die Mag 160.

Im neuen tune LRS Skyline. 16/20 Speichen. Zipp 280, Sapim CX-Ray.
Garantiert unter 1000g, garantiert 1950 EUR. :eek:
Sind die gleichen wie am Weltrekord-Rad.

www.lightbike.de

Waren zu sehen und bestaunen auf der EuroBike.

Gruß
Fabian

Mr. Colnago
19.09.2002, 19:36
Hallo,

ich fahre jetzt seit zwei Jahren mit tune-Naben und mußte mittlerweile beide Laufräder jeweils einmal einschicken, um das Lager wechseln zu lassen. Die Teile bekommen irgendwann Spiel, und bald darauf ist es dann soweit. Der Service ist allerdings gut, geht schnell und der Preis ist fair.

Mr. Colnago

Föhnfrisur
20.09.2002, 09:55
Hallo!

Auch ich habe ambivalente Erfahrungen gesammelt. Zwar laufen auch meine Naben sehr schön (vorne MAG 75, MTB Nabe, etwas mehr Baubreite, dadurch höhere Stabilität, hinten MAG 200 mit Kupplungslager, nach Auskunft von tune die stabilste Nabe die sie haben).
Allerdings hatte ich das Hinterrad auch schon im Service, bei dem die Lager getauscht wurden, nachdem diese festgegangen waren (ca. 5000 km). Nun läuft es inzwischen auch wieder nicht mehr ganz geräuschfrei - mal sehen was als nächstes passiert.

Am Vorderrad hingegen gibt es naturgemäß keine Probleme - dies war auch schon bei meinen Spinergys so. Problematisch sind die Hinterräder, vor allem dann, wenn man über 80 kg wiegt und einen kraftbetonten Stil fährt.

Würde in Zukunft wahrscheinlich Hügi oder DA wählen.

Gruß

F.

VanceBeinstrong
20.09.2002, 10:57
Das Problem mit Hügi ist halt die Speichenzahl...nur 32 oder 36 ..soweit ich weiß. Aber da ich ja die Citec Ultralight habe die es auch mit Hügis gibt, versuche ich mal bei Citec die passende Hüginarbe nachzuordern. Bis jetzt keine Antwort...:(

Vance:D

LKG
23.09.2002, 15:17
Man kann auch eine 36 Loch Nabe mit einer 24 Loch Felge kombinieren. Und optimal natürlich mit 18 Loch Felge.
Als Anregung, falls Du auf diese Möglichkeit / Idee nicht schon selbst gekommen bist.

masone
23.09.2002, 15:34
Ich hatte mit meinen MAG200 Naben bisher noch keine Probleme. Aber das volle Vertrauen habe ich auch nicht in diese Superleicht-Teile. Wenn es stark regnet, dann fahre ich lieber mit meinem Dura Ace Radsatz. Der ist über jeden Zweifel erhaben, aber deutlich schwerer.

Wenns natürlich richtig leicht sein soll, dann führt kein Weg an den Tune Naben vorbei. Die Hügi240 sind meines Erachtens keine Alternative. Mit denen hatte ich bisher nur Probleme: Wiederholter Zahnscheiben Defekt! Wenn dieser Defekt unvermittelt auftritt, dann geht wirklich nichts mehr, dann hat man sowohl beim Vorwärts- als auch beim Rückwärtstreten einen Freilauf.

VanceBeinstrong
23.09.2002, 15:35
NÖ:D

Die Citec Jungs haben sich aber gemeldet....mal sehen was die Haben wollen für die Nabe *g*


Vance:D

jan cordes
12.11.2002, 10:02
Hi

Ich weiß nicht was für einen dämlichen Händler du hast. Mit meinem Tunenabensatz hatte ich noch nie!!! Probleme. Und die Naben haben auch schon um die 20.000 km runter. Und der laute Freilauf ist gerade daß was ich an den Naben außer ihrem niedrigen Gewicht so geil finde !! Also kann ich nur raten kauf dir Tune Naben.

Jan Cordes

firebolus
12.11.2002, 15:15
Ich habe auch schon sehr sehr unterschiedliche meinungen und Erfahrungen zu Hügi und Tune Naben gehört.
Ich glaube mich erinnern zu können, letztens irgendwas von einem konstruktionsbedingten Problem bei Hügi gehört zu haben. Ein Techniker von denen soll gesagt haben, dass nach gewisser Laufzeit Probleme mit den Sperrklinken auftreten. Dies haben auch schon einige leute berichtet, die die Teile fahren.
Bei den Tunes ist viel Service angesagt, da sie nicht so gut gedichtet sind wie die Hügi.

Naja, bei Leichtbauteilen kann man eben keine unbegrenzte Haltbarkeit erwarten (ohne Wartungsaufwand).

Gruss

Ja-Ja
12.11.2002, 20:13
Ich fahre selbst diese Naben und mit ihnen habe ich noch nie Probleme gehabt. Klar sind sie laut wegen dem Freilauf und das ist ja auch noch das schöne daran.

lenni
12.11.2002, 20:46
mit dem dritten Rad bzw. Laufrad Satz.

Alles Zusammen ca. 35 ooo km

iVorne Radial/ Hinten "normal 28+32 Speichen

Mein Gewicht um die 9o kg.

Bisher einmal Probleme aus der vordereren Nabe
sind zwei Speichen "rausgerissen".

Nabe eingeschickt noch drei Tagen hatte ich eine
neue.

Mein Radhändler emfpiehlt die Kombination
Tune/Sapim/Mavic

ciclimoser
02.02.2009, 13:18
so ich grabe den floh fred mal aus.

wie sind die tune naben so mittlerweile, 6 jahre danach... ?

welches ist das zuverlässigste shimanomodell ?

bitte antworten.

skoon
02.02.2009, 13:42
tune ist super. punkt!
hab einmal Geld für die Dinger hingelegt, seit dem geb ich sie nicht mehr her. nächster LRS wird auch mit tune sein. in x jahren dann mal

ciclimoser
02.02.2009, 13:43
tune ist super. punkt!
hab einmal Geld für die Dinger hingelegt, seit dem geb ich sie nicht mehr her. nächster LRS wird auch mit tune sein. in x jahren dann mal

aussage ohne inhalt.
a) welches modell ist denn soo gut?
b) shimano oder campa ?
c) wieviel km pro jahr
d) wieviel regen pro jahr ?

medias
02.02.2009, 13:49
In der Schweiz hat der Importeur in 20 Jahren so geschätzt 10x gewechselt.
Reine Glücksache ob die halten.
Endlich hat der Herr Fahl den Campa Boddy Passgenau hingekriegt.
Meiner muss ich unterfüttern.:eek:

skoon
02.02.2009, 13:50
aussage ohne inhalt.
a) welches modell ist denn soo gut?
b) shimano oder campa ?
c) wieviel km pro jahr
d) wieviel regen pro jahr ?

Was sind das für Fragen?
was geht dich das an. ich bin zufrieden. für mich sind "tune naben nicht so mies". fertig.

ciclimoser
02.02.2009, 13:51
In der Schweiz hat der Importeur in 20 Jahren so geschätzt 10x gewechselt.
Reine Glücksache ob die halten.
Endlich hat der Herr Fahl den Campa Boddy Passgenau hingekriegt.
Meiner muss ich unterfüttern.:eek:

Sagt eigentlich alles...

Einer sage mir, welche Nabe von Tune in Sachen Gewicht und Langlebigkeit die Campa Record 07-09 schlägt.

Und massiv leichter ist..

Dann kaufe ich!

medias
02.02.2009, 13:55
Leichte Naben werden überschätzt.;)

ciclimoser
02.02.2009, 13:58
Leichte Naben werden überschätzt.;)

ja hartes business- vor allem wenn gegenüber campa record nur mal so knapp 80 g wenn überhaupt rausgeholt werden können.

Exekuhtot
02.02.2009, 14:00
Eine Record Nabe beim Gewicht zu schlagen ist keine Herausforderung. Was die langlebigkeit angeht, so muss die Tune halt in der Regel einmal im Jahr zum Service was aber keine Probleme macht und in meinen Augen Sinnvoll ist bei solch teuren Teilen.

Ich selber bin letzte Sasion die Mig 70 und die MAG 180 am MTB gefahren auch bei Schlamm und Regen und sie läuft nach wie vor wie neu.

Also Schrott sind die Teile sicher nicht, wer aber was extrem haltbares sucht und dafür ein höheres Gewicht in kuaf nimmt sollte vielleicht keine Mag 160 bzw. 150 nehmen.

ciclimoser
02.02.2009, 14:22
gut, tune marketing würde gut daran tun, hier mal licht ins dunkel zu bringen. aber egal.

welche tune nabe (genauer typ, jg.) gilt als zuverlässigkeits-aushängeschild (road!) ?

medias
02.02.2009, 14:34
Das Problem bei Tune ist die Serienstreuung.
Wenn man Glück hat ist die Shimano Nabe Ok.

andi96
03.02.2009, 09:59
Was gibt es denn für alternativen zu Tune Naben, keiner bietet was vergleichbares mit Farben,Lochzahlen,Typen, Freilauf .....

Fahre die Naben seit Jahren auf dem MTB und der Straße und musste erst einmal 2 Lager wechseln lassen, dauerte 2 Tage.
So schlecht können die Naben nicht sein.

Volksbänkler
03.02.2009, 10:17
Ich find die Dinger einfach extrem teuer. Für zwei Naben alleine 400-600 Euro zu blechen ist echt happig. Sicherlich sind die Dinger dann extrem leicht.
Ich würde da eher zu was Günstigerem greifen.

Prometeo
03.02.2009, 10:19
http://www.delta-bike.de/tuningteile.asp?numma=TUN28200

andi96
03.02.2009, 14:48
Ich find die Dinger einfach extrem teuer. Für zwei Naben alleine 400-600 Euro zu blechen ist echt happig. Sicherlich sind die Dinger dann extrem leicht.
Ich würde da eher zu was Günstigerem greifen.


Bist du Hartz 4 Empfänger ?;)

5,78
03.02.2009, 15:14
Schlimmer: Volksbänkler
:D:D:D

Zur Sache: Auch ich fahre Tune am MTB und auf der Straße, ich habe so ca. 6 Radsätze mit denen, das sagt wohl alles.

Nach dem 24h-Rennen in Oberhof war die Hinterradnabe lagermäßig im Eimer, kein Wunder bei Dauerregen und Schlamm. Nach einer Woche hatte ich das Rad wieder, läuft bis jetzt wie neu, kein Wunder, neue Lager... Die Vorderradnabe läuft bis heute, allerdings etwas rauh.
Auf der Straße fahre ich sie auch im Training, auch bei Regen, im Wettkampf nimmt man sowieso keine Rücksicht aufs Wetter. Und siehe, außer der MTB Nabe mussten in ettlichen Jahren nur eine 180er von 1999 und eine 75er aus dem gleichen Baujahr zur Wartung.
Alle Naben hatten bis jetzt Shimano-Rotor, der Campa-Rotor-Satz ist ziemlich neu, die Kassette passt, ist aber noch nicht gefahren.

etschi
03.02.2009, 16:55
Schlimmer: Volksbänkler
:D:D:D

Zur Sache: Auch ich fahre Tune am MTB und auf der Straße, ich habe so ca. 6 Radsätze mit denen, das sagt wohl alles.

Nach dem 24h-Rennen in Oberhof war die Hinterradnabe lagermäßig im Eimer, kein Wunder bei Dauerregen und Schlamm. Nach einer Woche hatte ich das Rad wieder, läuft bis jetzt wie neu, kein Wunder, neue Lager... Die Vorderradnabe läuft bis heute, allerdings etwas rauh.
Auf der Straße fahre ich sie auch im Training, auch bei Regen, im Wettkampf nimmt man sowieso keine Rücksicht aufs Wetter. Und siehe, außer der MTB Nabe mussten in ettlichen Jahren nur eine 180er von 1999 und eine 75er aus dem gleichen Baujahr zur Wartung.
Alle Naben hatten bis jetzt Shimano-Rotor, der Campa-Rotor-Satz ist ziemlich neu, die Kassette passt, ist aber noch nicht gefahren.

DAS wär mir zu blöd, dauernd einschicken und in der wartung wegen bisschen matsch. und das nur wegen 80g gewichtseinsparung und exzess-preis.. naja, liebe macht blind.

docmartin
03.02.2009, 17:21
DT swiss 1450:)

hendrix1971
03.02.2009, 18:04
Fahre auch einen Satz mit Tune Nabe-es muss sich um das 215er Model handeln.
Die Nabe läuft bei mir schon bestimmt 5 Jahre bei jedem Wetter,auch viel bei Regen.
Die Nabe war 2. Hand und weiss der Teufel,wieviel sie beim Vorbesitzer lschon
lief-bei mir dürfte sie jetzt etwa 30-40 Tsd runter haben.
Was soll ich sagen...aussser beim Umspeichen habe ich mich nie drum kümmern müssen-noch sind immer die alten Lager drin.
Bei einem anderen LR Satz mit AC Naben muss ich etwa alle 1000 km die Lager tauschen.da die Aufnahmen wohl nicht richtig plan zueinander stehen.
Ich habe noch einen Satz mit 220 er DT Swiss Naben,auch unauffällig,ausser das sie wegen der Dichtung schwerer drehen-ist aber beim Fahren unrelevant.
Der Hammer ist aber mein LR Satz mit 96 er Shimano DA Naben...habe ihn wirklich geprügelt,am Gepäck - und Stadtrad gefahren,bei Schnee,Regen,Schlamm gequält.
Habe die Naben letztes Jahr mal geöffnet,weil ich meinte,es müsste jetzt wohl mal sein,und siehe da:Es war fast noch nicht einmal neues Lagerfett notwendig.
Grundsätzlich finde ich,wenn man ein bißchen sensibel mit seinen Sachen umgeht,geht so schnell nix kaputt.
Gewichtdiskusionen bei Naben find ich albern.
Ich err
eiche mit konsequentem Training zumindest mehr als mit neuen Naben.

Hans86
03.02.2009, 18:53
die gewichtsdiskussion bei naben ist auch nur für leichtbau-freaks interessant. da die nabe nicht mehr zu der so oft beschriebenen "rotierenden Masse" gehört.
beim anfahren, oder beim Wiegetrittkampf am berg muss die masse der nabe nicht in rotation versetzt werden.

anders sieht es bei speichen und felgen aus! da lohnt sich fast jedes gramm...

elmar
03.02.2009, 20:38
Das Problem bei Tune ist die Serienstreuung.
Wenn man Glück hat ist die Shimano Nabe Ok.

stimmt
habe noch meine erste tune-vr nabe ,mit den ersten lagern von 1993 (oder 94) andere naben liefen bereits nach kurzer zeit rauh,halten aber trotzdem.
ich ignoriere den rauen lauf ,die lagerreibung macht fast nichts aus .

elmar
03.02.2009, 20:41
Schlimmer: Volksbänkler
:D:D:D

Nach dem 24h-Rennen in Oberhof war die Hinterradnabe lagermäßig im Eimer, kein Wunder bei Dauerregen und Schlamm. Nach einer Woche hatte ich das Rad wieder, läuft bis jetzt wie neu, .


eine anständige campa- oder shimanonabe hätte drüber gelacht.

Cyclomaster
03.02.2009, 22:05
eine anständige campa- oder shimanonabe hätte drüber gelacht.

Meine Tune Naben haben auch schon eine DA Nabe überlebt!

Joey
03.02.2009, 23:15
beim anfahren, oder beim Wiegetrittkampf am berg muss die masse der nabe nicht in rotation versetzt werden.Die Translation ist ein ebenso fieser Gegner im erbarmungslosen Straßenkampf. Und im noch erbarmungsloseren Bergkampf kommt die Gravitation noch dazu. Und die wirkt nicht nur beim Beschleunigen, sondern IMMER!!! :D:D

anders sieht es bei speichen und felgen aus! da lohnt sich fast jedes gramm...Jedes halbe Gramm. Und nicht nur fast. :D:D

Ansonsten: Vier Sätze tune-Naben, jeder läuft. Einer seit zehn Jahren am MTB durch Salz und Isarschlamm. Dreimal Lagertausch war in der Zeit aber fällig.

elmar
03.02.2009, 23:45
Meine Tune Naben haben auch schon eine DA Nabe überlebt!

ich hab selbst tune-lrs im einsatz
dauerhaltbarer sind konuslager ,wenn gut gedichtet und geschliffene laufflächen.
werden die immer sein .

5,78
04.02.2009, 07:42
Klar hätte ein Konuslager diese 24 Stunden besser überlebt, aufschrauben, neues Fett rein, fertig.
Aber hier gehts um Tune-Naben, die haben nun mal diese Einpresslager, das macht sie aber nicht mies, denn sie laufen relativ problemlos. Aber eben nur relativ. Jetzt kann jeder selbst entscheiden ob er den Aufwand mit Einsenden usw. auf sich nimmt oder lieber selber am Konuslager schraubt.
Ich hab auch noch andere Laufradsätze mit Chorus und DuraAce, Winter- und Crosseinsatz eben.

5,78
04.02.2009, 07:46
DAS wär mir zu blöd, dauernd einschicken und in der wartung wegen bisschen matsch. und das nur wegen 80g gewichtseinsparung und exzess-preis.. naja, liebe macht blind.

Dauernd ist etwas übertrieben, bei 3 mal innerhalb von mehr als 10 Jahren.

andi96
04.02.2009, 08:42
Wer nicht viel fährt macht auch nicht viel kaputt !!!:D

Gruetti
04.02.2009, 08:42
ich hab welche am MTB gehabt, mal Lager getauscht, einmal Freilaufkörper innendrin gebrochen, wurde auf Garantie getauscht, aber eigentlich ok. Jetzt Mavic, gar keine Probleme. Fürn Renner einen Satz selber aufgebaut mit CX-Ray und Reflex, 32-Loch, Mag 160, einmal Lagertausch fällig, bei meinen Obis auch einmal getauscht. Aber eigentlich sehr zufrieden. Und das Freilaufgeräusch ist besser als jede Klingel :)

Hans86
04.02.2009, 09:12
Die Translation ist ein ebenso fieser Gegner im erbarmungslosen Straßenkampf. Und im noch erbarmungsloseren Bergkampf kommt die Gravitation noch dazu. Und die wirkt nicht nur beim Beschleunigen, sondern IMMER!!!


ist schon klar, aber du verstehst doch, wie ich das gemeind habe.
es gibt das mittel des leichtbaus um einfach weniger masse die berge rauf stemmen zu müssen.

bei felgen und speichen handelt es sich um massen, die mit einem hebelarm um die achse beschläunigt werden müssen. je größer deren gewicht, desto träger reagieren sie. hier ist also der beschläunigungs-wunder-effekt zu finden!

Desshalb: schöne american classic 350 sprint felgen mit DA-Naben und teuren speichen z.b. cx-ray oder aerolite...
das gibt den besten allourount laufradsatz.
und die DA-NAben sind ja auch nicht gerade sack-schwer;)

anaerob
23.02.2009, 15:28
Ich hole diesen fred kurz hervor.

Wie siehts mit den Gewichtsangaben bei Tune aus, stimmen die? Konkret Mig70 und Mag180, aktuelle Modelle.

DaPhreak
23.02.2009, 15:36
Ich hole diesen fred kurz hervor.

Wie siehts mit den Gewichtsangaben bei Tune aus, stimmen die? Konkret Mig70 und Mag180, aktuelle Modelle.
Schau doch mal da: http://weightweenies.starbike.com/listings/components.php?type=hubs

anaerob
23.02.2009, 15:40
Schau doch mal da: http://weightweenies.starbike.com/listings/components.php?type=hubs

Danke, hatte ich momentan ganz vergessen (wohl weil die ww Liste seit 2005 in vielen Bereichen kaum aktualisiert wurde:().

srix
23.02.2009, 21:11
was macht denn so eine Lagerwechsel bei Tune preislich aus?