PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Die Lösung des Lichtproblems...



Thunderbolt
26.11.2005, 22:55
Habe mir folgendes überlegt:

Es gibt doch für Motorräder mittlerweile so ganz kleine Scheinwerfer Typ Streetfighter. Die müssten doch von der Lichtausbeute viel besser sein als Baumarktbasteleien, Mirage und Lupine.

Zum Beispiel hier:

http://cgi.ebay.de/Streetfighter-Scheinwerfer-klar-blau-E11-Pruefzeichen_W0QQitemZ8017960856QQcategoryZ40299QQ rdZ1QQcmdZViewItem

H3 - Lampen 6V mit 10-15 Watt scheint es auch zu geben
http://www.china-shanghua.com/english/pro_01.htm
Nur wo kauft man sowas?

Dazu noch ein paar NMH-Akkupack zum Beispiel Conrad 250114 - 62
oder die Akkus von der Mirage.

Was haltet Ihr von der Idee?

lelebebbel
26.11.2005, 23:00
Die haben halt Reflektoren für die 55W Lampen, entsprechend TÜV Vorschriften geformt so dass z.b. der Gegenverkehr nicht geblendet wird. Kann mir gut vorstellen dass die Lichtausbeute da eher schlechter sein wird :-/

fatbiker
26.11.2005, 23:19
hast du schon mal ne lupine in action gesehen? die sind so abartig hell, dass entgegenkommende radfahrer anhalten müssen weil sie nix mehr sehen. nicht nett, aber was will man noch mehr?????

coparni
26.11.2005, 23:33
Akkus gibt es bei www.Reichelt.de günstiger als bei Conrad. Trotzdem wird bei 55 Watt die Leuchtdauer verdammt kurz. Ohne Lichtmaschine geht da nix.

Ich habe mir die Powerlampe 2 von Joerky (http://www.joerky.de/) nachgebaut. Super!!!

Edit: 55W bei 6V ziehen über 9 Ampere. Du brauchst also einen Akku von über 18 Amperestunden und 2 Stunden mit Licht fahren zu können. So ein Akku ist gewaltig groß!

Gruß
coparni: gelernter Elektriker ;)

Thunderbolt
27.11.2005, 16:58
Schon klar 55W geht nie, oder man braucht einen Hänger. :rolleyes:

10 W oder 15 W Halogen müssten reichen.
Dann kommt man auch mit NiMH-Packs aus.

Nur woher die H3-6V-10W Lampe nehmen?

Die Lampen haben bestimmt lichttechnisch eine bessere Abstrahlung und Reflektion als so ein Halogen-Baumarkt-Deckenstrahler.

Und: Was spricht gegen Fern- und Abblendlicht auf dem Rad?

CU
Ralf

ritzeldompteur
27.11.2005, 17:08
@ralf: schau dir mal den zweiten link in coparnis post an ;)
da baut der typ was aus halogen-strahlern ...

Thunderbolt
27.11.2005, 17:25
Das Gebastel mit Baumarktgeraffel in allen Ehren, aber was mich stört ist die für ein Fahrzeug völlig unpassend ausgelegte Streuung und der mistige Reflektor mit einem Wirkungsgrad wie eine Dampfmaschine.

Habe das gefunden. 3,50 Eu könnte man doch probieren.

https://www3.polo-expressversand.com/Shop/templates/product.asp?ProductGuid=60290002020&GroupGuid=5745

Und es gibt 6V H3 15 W Leuchtmittel.

Fragt sich nur wo.

CU
Ralf

pinguin
28.11.2005, 09:04
Moin Ralf!

Birnen gibt's auch bei Polo: https://www3.polo-expressversand.com/Shop/templates/product.asp?ProductGuid=50150000090&GroupGuid=5483

6 Volt / 15 Watt für knappe 2 Euro. Läuft dort unter Moppedbirne. Dein Ansatz mit den Naked-Scheinwerfergehäusen glingt nicht übel, die Größe scheint (noch) vertretbar.

Eine Erfahrung habe ich mittlerweilen gemacht: Mein 6 Volt / 7 Watt Lämpchen mit IRC-Refelktor und Abstrahlwinkel 10 Grad ist heller als eine Beleuchtung eines typischen 40er Rollers. Zwar nicht so breit flutend usw. aber im direkten Helligkeitsvergleich ist das Mopped hinten dran, wenn es mit Abblendlicht fährt. Fernlicht ist dann wohl sicherlich das Mittel der Wahl.

D.h. in dem Gehäuse, das du ansprichst, sind dann zwei Birnen (Abblend- und Fernlicht) oder wie muss ich mir das vorstellen?

Gruß
R.

coparni
28.11.2005, 12:29
Schon klar 55W geht nie, oder man braucht einen Hänger. :rolleyes:

10 W oder 15 W Halogen müssten reichen.
Dann kommt man auch mit NiMH-Packs aus.

Nur woher die H3-6V-10W Lampe nehmen?

Die Lampen haben bestimmt lichttechnisch eine bessere Abstrahlung und Reflektion als so ein Halogen-Baumarkt-Deckenstrahler.

Und: Was spricht gegen Fern- und Abblendlicht auf dem Rad?

CU
Ralf


Gegen Fern- und Abblendlicht am Rad spricht einzig und allein die STVZO.

Mein selbstgebasteltes Teil find ich echt gut. Sehr hell und das für 2 Stunden. Mit dem 24 Grad Reflektor würde ich sie mehr im Wald einsetzen. 10 Grad sind sicherlich ideal für die Straße. Blos woher bekomme ich diese Halogen-Lampen? Kein Baumarkt führt diese und der Reichelt hat nur 24 Grad. Muss mal googeln.

Joey
28.11.2005, 13:37
Hi,

eine wie ich finde ganz gute und in Anbetracht der gebotenen Leistung extrem leichte Lösung mit einem Auto-Fernlichtscheinwerfer ist die Nr. 11 hier (http://forum.tour-magazin.de/showpost.php?p=1003726&postcount=1).

Grüße,
Joey

craze
28.11.2005, 13:43
Hi,

eine wie ich finde ganz gute und in Anbetracht der gebotenen Leistung extrem leichte Lösung mit einem Auto-Fernlichtscheinwerfer ist die Nr. 11 hier (http://forum.tour-magazin.de/showpost.php?p=1003726&postcount=1).

Grüße,
Joey
Servus Joey,

was hast Du denn da für einen Autoscheinwerfer für den Brightstar-Brenner genommen?

Zu Hause liegt seit gestern ein 24 W Brightstar Brenner rum :D , überlege gerade ein Gehäuse, wollte ursprünglich Gardena nehmen.

Joey
28.11.2005, 13:53
Hi,

ist dieser Scheinwerfer:
http://www.nucon.de/assets/2/lighthead1.jpg
Hatte ich auf der nucon-Seite entdeckt und dann bei ebay gefunden. Irgendwas mit "Mini-Zusatzscheinwerfer" im Namen. Wird mit einer einzelnen brighstar-Birne mit H3-Sockel bestückt. Macht dann für die Straße deutlich besser nutzbares Licht als die fertigen MR16-Brenner mit 12° Reflektor von brightstar. Wenn Du schon so einen hast, ist die Gardena-Lösung sicher am elegantesten. Und mit 24 W ist der Reflektor eh schon fast egal. Solange das von etwaigen Ästen reflektierte Streulicht einen nicht selbst blendet. :D

Grüße,
Joey

craze
28.11.2005, 15:36
Danke, dann werde ich heute wohl in der Gartenabteilung vorbeischauen :D und ab übermorgen mit Photonen schneeräumen :D :D

notwist
04.12.2005, 23:15
Akkus gibt es bei www.Reichelt.de günstiger als bei Conrad. Trotzdem wird bei 55 Watt die Leuchtdauer verdammt kurz. Ohne Lichtmaschine geht da nix.

Ich habe mir die Powerlampe 2 von Joerky (http://www.joerky.de/) nachgebaut. Super!!!

Edit: 55W bei 6V ziehen über 9 Ampere. Du brauchst also einen Akku von über 18 Amperestunden und 2 Stunden mit Licht fahren zu können. So ein Akku ist gewaltig groß!

Gruß
coparni: gelernter Elektriker ;)



Zusatz: Anstatt die Mulde zu feilen! Diesen ( ft_0182101001 ) Lenkerhalter.
GLOBETROTTER.DE Art. ft_0182101001
;)