PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Winterreinigung: wie & was?



october
01.12.2005, 22:32
ich bin handwerklich nicht soooo bedarft (das ist eine Übertreibung), will aber mein RR trotzdem vom Schmutz von 3 Jahren auf der Strasse befreien.
Also bitte ganz langsam zum Mitschreiben: Was brauche ich als Minimalausrüstung für eine Minimalrienigung ?

- Diese Dinge mit dem ich die Kassette ran bekomme und die Peitsche zum abmachen habe ich schon & komme damit zurecht.
- Wie kann ich die Kette lösen?
- Wie bekomme ich die vorderen Blätter ab?
- Eigentlich will ich diese ganzen Sachen abbauen und säubern, vom Tretlager lasse ich mal die Finger. Pedale will ich auch mal wechseln.


jeder tipp hilft, viel Geld für Tools gibt es nicht und es kann sein, daß ich in drei Wochen hier viele Bilder von kleinen Einzelteilen posten muß, weil ich es nicht mehr zusammen bekomme :)

october

Algera
01.12.2005, 22:37
ich bin handwerklich nicht soooo bedarft (das ist eine Übertreibung), will aber mein RR trotzdem vom Schmutz von 3 Jahren auf der Strasse befreien.
Also bitte ganz langsam zum Mitschreiben: Was brauche ich als Minimalausrüstung für eine Minimalrienigung ?

- Diese Dinge mit dem ich die Kassette ran bekomme und die Peitsche zum abmachen habe ich schon & komme damit zurecht.
- Wie kann ich die Kette lösen?
- Wie bekomme ich die vorderen Blätter ab?
- Eigentlich will ich diese ganzen Sachen abbauen und säubern, vom Tretlager lasse ich mal die Finger. Pedale will ich auch mal wechseln.


jeder tipp hilft, viel Geld für Tools gibt es nicht und es kann sein, daß ich in drei Wochen hier viele Bilder von kleinen Einzelteilen posten muß, weil ich es nicht mehr zusammen bekomme :)

october

Vielleicht ist es hilfreich, zunächst ein Buch über Fahrradtechnik nach dem Motto "Jetzt helfe ich mir selbst" zu kaufen. :Angel:

Esco
01.12.2005, 22:56
Also bitte ganz langsam zum Mitschreiben: Was brauche ich als Minimalausrüstung für eine Minimalrienigung ?

'n lappen und ein warmwasseranschluss.

wenn du das rad doch tiefer reinigen willst, dann empfiehlt sich vielleicht doch eher ein kurbelabzieher und entsprechende schluessel fuer den abzieher (dafuer muessen wir wissen, was du fuer ne schaltung faehrst)

pedale wechselt man mit einem passenden inbus (siehe achse des pedals), die kettenblaetter wuerd ich mal dranlassen, ich sehe keinen grund, die abzumontieren, und die kette loest man mit einem entsprechenden kettennietendruecker und vernietet sie anschliessend mit einem neuen kettenglied, welches dafuer vorgesehen ist und passt.

Esco

october
01.12.2005, 22:57
nee, forum ist besser als buch, aber was wäre denn das buch der wahl hier?

october

DerBergschreck
01.12.2005, 23:01
Wenn Du das Rad lediglich vom Schmutz befreien willst, reicht eine ordentliche Naßreinigung. Vorher alles was ölig/fettig/klebrig ist, mit einem Lappen abputzen, in den Du vorher WD-40 'reinsprühst.

Danach das Rad mit Wasser abspritzen (kein Hochdruckreiniger, sondern Gartenschlauch oder Dusche), ordentlich mit Schwamm und Shampoo einseifen und dann nochmal alles abspritzen.

Danach wirst Du Dein Rad nicht wiedererkennen :-)

Koga-Miyata
01.12.2005, 23:02
ich bin handwerklich nicht soooo bedarft (das ist eine Übertreibung), will aber mein RR trotzdem vom Schmutz von 3 Jahren auf der Strasse befreien.
Also bitte ganz langsam zum Mitschreiben: Was brauche ich als Minimalausrüstung für eine Minimalrienigung ?

- Diese Dinge mit dem ich die Kassette ran bekomme und die Peitsche zum abmachen habe ich schon & komme damit zurecht.
- Wie kann ich die Kette lösen?
- Wie bekomme ich die vorderen Blätter ab?
- Eigentlich will ich diese ganzen Sachen abbauen und säubern, vom Tretlager lasse ich mal die Finger. Pedale will ich auch mal wechseln.


jeder tipp hilft, viel Geld für Tools gibt es nicht und es kann sein, daß ich in drei Wochen hier viele Bilder von kleinen Einzelteilen posten muß, weil ich es nicht mehr zusammen bekomme :)

october
:eek: Is nicht Dein Ernst, oder? Nach 148 postings kennst Du nicht mal die Begriffe "Kettennietdrücker", "Inbusschlüssel", "Kettenschlüssel" und "Zahnkranzabzieher"........oh mann..... :roken:

Wunder Dich bitte nicht, wenn Du hier gleich (statt Deines Rades) zerlegt wirst.....

october
01.12.2005, 23:14
@ Grundreinigung von bergschreck: ok, schon gemacht, so schlimm ist es dann doch nicht :)
Es geht mit eher um de Schmodder der in der Kette, an den Blättern etc. sitzt.

october

Timberlake
01.12.2005, 23:14
Für porentiefe Reinigung wird ein Dampfstrahler empfohlen, 90 °C da bleibt kein Dreck am Rad. :Applaus:
Wenn das nicht hilft einfach neues Rad kaufen, geht auch schneller, wenn man weiß was man will. ;)

october
01.12.2005, 23:15
:eek: Is nicht Dein Ernst, oder? Nach 148 postings kennst Du nicht mal die Begriffe "Kettennietdrücker", "Inbusschlüssel", "Kettenschlüssel" und "Zahnkranzabzieher"........oh mann..... :roken:

Wunder Dich bitte nicht, wenn Du hier gleich (statt Deines Rades) zerlegt wirst.....

musste' mal meine Postings lesen, geht ganz klar daraus hervor, daß ich keine Ahnung habe.
Darf zu meiner Ehrenrettung Faris Al Sultan zitieren, der nach eigener Auskunft seine Schaltung nicht einstellen kann - dafür hat er seinen Mechaniker, ich habe meine Ausrede.

october

Koga-Miyata
01.12.2005, 23:19
musste' mal meine Postings lesen, geht ganz klar daraus hervor, daß ich keine Ahnung habe.
Darf zu meiner Ehrenrettung Faris Al Sultan zitieren, der nach eigener Auskunft seine Schaltung nicht einstellen kann - dafür hat er seinen Mechaniker, ich habe meine Ausrede.october
Du kannst unmöglich selber Rad fahren.....das nehm ich Dir nicht ab! :D
Der olle Sultan muss ja auch nur 180Km schnell gradeaus fahren...... :6bike2:

october
01.12.2005, 23:22
ich fand das ein cooles richtungsweisendes Zitat, im übrigen fahre ich ja natürlich nicht selbst - wer macht das schon - und poste hier unter einem gehackten Account.

So: alles im reinen hier, wie bekomme ich den Dreck vom Rad :)

october

Herr Sondermann
01.12.2005, 23:23
Dampfstrahler? :eek: Niemals am Rad! Normalerweise viel zu viel Druck. Danach hast du vielleicht ein sauberes Rad, aber halt auch jede Menge Wasser an Stellen, wo Wasser nicht sein sollte...

Tip war schon mal da: WD 40 für grobe Fettverschmutzungen (ich liebe das Zeug!) und viel Wasser. Hilfreich ist auch Motorradreiniger.
Ritzelpakete kriegt man übrigens prima sauber, wenn man diese mit WD40 einsprüht, einwirken lässt und dann ein Stück Jeans oder einen anderen sehr dicken und festen Stoff in den Zwischenräumen der einzelnen Ritzel hin und her zieht.

Selbstschrauberbücher: Die Rennrad-Werkstatt, Zedler/Musch, Delius Klasing Verlag und Das Rennrad im Selbstaufbau, gleiche Autoren, gleicher Verlag.

Viel Erfolg,
Frank

october
01.12.2005, 23:28
thx, hatte ich schon gelesen mit dem (NO NO!) Dampfstrahler, habe ich auch garnicht verfübgar; bei mir reicht ein sanft aufgedrehter Gartenschlauch für die Grobwäsche. W-Zeugs habe ich auch, Diesel war ein anderer Tipp - geht mir eher um "porentief" rein für dieses Schaltungszeug.

Also: WIE Kette auf, damit sie auch wieder zugeht und nicht reist (hatte ich einmal, muß nicht wieder sein) und
WIE bekomme ich diese Blätter an der Kurbel ab.

--> Buch sehe ich mir an

october

HeikoP
02.12.2005, 00:14
ich bin handwerklich nicht soooo bedarft (das ist eine Übertreibung), will aber mein RR trotzdem vom Schmutz von 3 Jahren auf der Strasse befreien.
A

Jetzt nochmal ganz langsam zum Mitschreiben: DU hast dein Rennrad in 3, in Worten DREI JAHREN noch nicht EINMAL gründlich gereinigt :eek: :eek: :eek:

jokurt
02.12.2005, 00:30
Nach drei Jahren kann er sich auch eine neue Kette und Ritzelpaket kaufen. Ist sowieso einmal fällig und spart das Reinigen.
Kettenblätter bei guten Kurbeln bekommt man einfach mit einen Inbusschlüssel ab. Eventuell braucht man ein extra breiten Schraubenschlüssel oder ähnliches um die Mutter gegenhalten zu können. Bei billigen Kurbeln (bei RR unwahrscheinlich) sind die Blätter oft nicht demoniertbar.
Ansonsten viel Spühlwasser, weicher Schwam und Gartenschlauch. Und nicht den Wasserstrahl direkt auch Lager halten.
Gruss
Kurt

celeste
02.12.2005, 00:32
Also: WIE Kette auf, damit sie auch wieder zugeht und nicht reist (hatte ich einmal, muß nicht wieder sein) und
WIE bekomme ich diese Blätter an der Kurbel ab.

Kette brauchst du gar nich abmachen. Mit öligem Lappen saubermachen. Dann mit neuem Lappen nochmal putzen. Hinterher frisch ölen und den Rest vom Öl nach Einwirkzeit abwischen.
Aber wenn du die Kette schon drei Jahre drauf hast :eek:, dann brauchste vermutlich gar nix sauber machen, weil du sie wechseln musst. Wieviel km hat sie denn runter?

Vorne die Blätter macht man normalerweise nicht runter.

DerBergschreck
02.12.2005, 09:27
@ Grundreinigung von bergschreck: ok, schon gemacht, so schlimm ist es dann doch nicht :)
Es geht mit eher um de Schmodder der in der Kette, an den Blättern etc. sitzt.


Ich sach doch: WD-40 (oder Brunox) ist Dein Freund. Wenn die Kette so richtig vollgemoddert ist, vielleicht erst mal mit dem Rohloff Caliber messen, ob sie nicht vielleicht schon am Ende ist - dann lohnt sich die Putzerei an dieser Stelle nicht mehr.

DerBergschreck
02.12.2005, 09:30
Vorne die Blätter macht man normalerweise nicht runter.

Das wäre bei grober Verschmutzung eventuell die einzige Stelle, wo ich dochmal eben an der Tanke den Dampfstrahler draufhalten würde. Aber vorher WD-40 drauf - dann kommt der Modder besser 'runter.

mesael
02.12.2005, 10:08
...Ansonsten viel Spühlwasser, weicher Schwam und Gartenschlauch. Und nicht den Wasserstrahl direkt auch Lager halten.
Gruss
Kurt

...das würde ich besonders beherzigen. habe mir schon ein innenlager "kaputtgepflegt" - mit dem (vorne zusammengedrückten) alten gartenschlauch.

drivebyshouter
02.12.2005, 11:16
:eek: Is nicht Dein Ernst, oder? Nach 148 postings kennst Du nicht mal die Begriffe "Kettennietdrücker", "Inbusschlüssel", "Kettenschlüssel" und "Zahnkranzabzieher"........oh mann..... :roken:

Wunder Dich bitte nicht, wenn Du hier gleich (statt Deines Rades) zerlegt wirst.....
:eek: Is nicht Dein Ernst, oder? Nach 1002 postings kannst Du nicht mal konstruktive Vorschläge bringen.....oh mann.....
is Dir langweilig?
g
drivebyshouter

Jense
02.12.2005, 12:32
Ich würd auch die Kette nicht abmachen zum reinigen, ist ziemlich unnötig. Bei Deinem (anscheinenden) Geschick kriegst Du sie eh nicht wieder vernünftig zusammen ;)

Am besten nach drei Jahren: Neue Kette vom Fachmann montiert. Rad vorher putzen!

Gartenschlauch, evtl. ein Sprühreiniger und hinterher den berühmten Lappen mit WD40 oder Brunox Turbo Spray (meine Wahl) macht das Rad wie neu.

Karoo
02.12.2005, 13:03
... und wenn du schon dabei bist würde ich dir empfehlen nach drei!! Jahren mal die Schalt/Bremszüge zu wechseln.

october
02.12.2005, 21:12
also so schlimm bin ich nun nicht, neue Kette vom Händler alle 3.-4.000 km, einmal nicht rechtzeitig machen lassen ---> neue Kassette, Lektion gelernt.
und gelegentlich regnet es ja auch, da geht der dickste Staub ab.

Das mit den Zügen ist eine Idee, können die ohne Vorwarnung reissen?


october

HeikoP
03.12.2005, 13:23
Das mit den Zügen ist eine Idee, können die ohne Vorwarnung reissen?


...können sie :ü. Ist mir bisher aber nur einmal mit dem Schaltzug passiert. Ist innen im Schalthebel dirkekt am Nippel abgerissen. Schöne Schei55e, wenn man dann mit 39-12 noch ein paar Hügel vor sich hat.
Deshalb tausche ich grundsätzlich jedes Jahr einmal alle Züge.

Gruss
Heiko