PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Shimano - Kassette 10 fach



EPO
04.12.2005, 13:08
Hallo,
ich habe da mal ne Frage. Ich bin gerade dabei mir auf eine American-Classic Nabe mit Shimano Freilauf eine Shimano 10 fach Kassette zu montieren. Der genietete Teil der Kassette schlackert auf dem Freilauf ebenso die einzelnen Ritzel. Ich habe die Kassette zwar noch nicht mit dem Abschlussring festgezogen aber meiner Meinung waren Freilauf und Kassette früher eher als Passung( mehrere breite und eine schmale Nutung gearbeitet). Werden Freilauf und Passung der Kassette jetzt als Wurfpassung gefertigt, oder passt irgendetwas nicht :confused:

Gruss EPO

PAYE
04.12.2005, 13:12
Hallo,
ich habe da mal ne Frage. Ich bin gerade dabei mir auf eine American-Classic Nabe mit Shimano Freilauf eine Shimano 10 fach Kassette zu montieren. Der genietete Teil der Kassette schlackert auf dem Freilauf ebenso die einzelnen Ritzel. Ich habe die Kassette zwar noch nicht mit dem Abschlussring festgezogen aber meiner Meinung waren Freilauf und Kassette früher eher als Passung( mehrere breite und eine schmale Nutung gearbeitet). Werden Freilauf und Passung der Kassette jetzt als Wurfpassung gefertigt, oder passt irgendetwas nicht :confused:

Gruss EPO

Hast du den 1mm Distanzring hinter das Ritzelpaket eingelegt?
Der Distanzring ist im Lieferung des Ritzelpakets enthalten, wird zur Montage auf 9fach-kompatiblen Shimanorotoren benötigt.

EPO
04.12.2005, 13:19
Der Distanzring liegt hinter dem Ritzelpaket. Ich meine das seitliche Spiel der Kassette auf dem Freilauf.

Gruss EPO

PAYE
04.12.2005, 13:23
Der Distanzring liegt hinter dem Ritzelpaket. Ich meine das seitliche Spiel der Kassette auf dem Freilauf.

Gruss EPO

Da hilft nach meiner Erfahrung nur ein Streifen dünnes Blech von einer Red Bull Dose, der passgenau zwischen Rotor und Ritzelpaket eingepasst wird. Ist zwar eigentlich "Pfusch", hilft aber gelegentlich und "verleiht Flügel". Vielleicht. :D

Fabian
04.12.2005, 13:55
Die Ritzel bei der Montage einfach schon "auf Anschlag fahren", d. h. mit der Hand die Kassette nach rechts drehend vorspannen, damit sie satt an den Stegen anliegen. Anschließend mit dem Abschlußring festziehen. Dann knackt und wackelt auch nichts.

Hatten wir neulich auch in einem Tune-mit-Campa-Fred (http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?t=61441&highlight=tune+campa).

Vgl. die beiden Bilder und Du verstehst was ich meine:
http://forum.tour-magazin.de/attachment.php?attachmentid=36547
http://forum.tour-magazin.de/attachment.php?attachmentid=36548

EPO
04.12.2005, 14:02
Alles klar,
schönen Dank für die Fotos.
Trotzdem waren die Kassetten früher passgenauer gearbeitet.

Gruss EPO

Fabian
04.12.2005, 14:09
Alles klar,
schönen Dank für die Fotos.
Trotzdem waren die Kassetten früher passgenauer gearbeitet.

Gruss EPO
Ich denke das liegt eher am Freilauf. Ich bin das von tune auch nicht anders gewohnt. Ist der AC-Freilauf Shimano-identisch (1 schmaler Steg, der Rest breit) oder wie tune (alle gleich breit)?