PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Elite Parabolic oder Tacx Rollertrack



toboxx
17.12.2005, 18:25
Hallo da draußen,

ich glaube, ich brauche wieder eine freie Rolle. Soll ich die übliche Tacx Rollertrack nehmen oder lohnt sich die Investition in die Elite Parabolic? Wer hat letztere schon befahren? Wie machen sich die gerundeten Rollen?

Danke & Grüße --toboxx

toboxx
17.12.2005, 19:33
... echt jetzt, niemand? Hier war doch schon öfters vom Elite Parabolic die Rede. Irgendwer muss den doch mal probiert haben.

SabineK
17.12.2005, 22:39
Wenn Du mal meine freie probieren möchtest, ist aber eine Taxc mit gleichmäßigen Durchmesser. Vielleicht gebe ich sie doch zum Verkauf frei, überlege derzeit noch ... Aber kannst gerne testen.

toboxx
17.12.2005, 23:38
Wenn Du mal meine freie probieren möchtest, ist aber eine Taxc mit gleichmäßigen Durchmesser. Vielleicht gebe ich sie doch zum Verkauf frei, überlege derzeit noch ... Aber kannst gerne testen.

Danke, Sabine, für das nette Angebot, aber die Tacx kenne ich ja. Ich wollte nur wissen, wie sie sich mit der Elite vergleicht.

Gruß aus Solln --toboxx

toboxx
21.12.2005, 23:10
Ich habe mir inzwischen die Elite geholt. Die Rollen sind etwas dünner als die der Tacx, glaube ich, dafür scheint die Lagerung besser zu laufen. Die "Parabolic"-Rollengeometrie ist witzlos.

kontrajan
23.10.2006, 18:10
Soooo,

da hol ich doch mal den alten Thread aus der Versenkung, da mir die Sufu nicht zufriedenstellend helfen konnte (ich habe tatsächlich alle alten Artikel durchgelesen!):

Stehe vor der selben Entscheidung wie der Threaderöffner. Würde gerne Folgendes wissen:

-Welche Rolle ist leiser?
-Welche rollt "besser", sprich runder und angenehmer?
-Ist die Elite sicherer durch den Parabolquatsch?
-Macht die Tacx-Bremse (Zubehör) Sinn, und passt sie auch an die Elite?
-Welche hat die dickeren Walzen?

Vielen Dank im Voraus für die Antworten!

Gruß, Jan

Wambolo
23.10.2006, 18:29
Ich kann mal meine Meinung zum Elite Parabolic abgeben.

Ich finde die Parabelform sehr hilfreich, sobald du versehntlich in den Randbereich abdriftest, wirt du sofort gewarnt. Bei einer anderen Rolle liegt man dann vielleicht auf der Nase.

Vom Fahrgefühl finde ich die Rolle jetzt nicht so berauschend, ich finde sie bremst einen Tick zu stark. Kann aber auch an meiner Wahrnehmung liegen, außerdem habe ich keine Vergleichsmöglichkeiten und fahre sowieso nicht gerne auf der Stelle.

Die Lautstärke ist relativ hoch aber noch erträglich. Ich denke prinzipbedingt geht es nicht wirklich leise.

kontrajan
23.10.2006, 18:51
Ah, damit ist schon einmal eine meiner Hauptfragen geklärt - dieParabolform ist also doch nicht bloß ein Marketingtrick. Danke für diese Einschätzung!

Wirklich leise ist wohl keine Rolle, aber habe gelesen dass eine freie einer festen wohl in Sachen Lautstärkeentwicklung überlegen ist (will sagen leiser) - wenn man mal von Spezialisten wie der Elite Fluidgedöns absieht ;)

Die Bremswirkung sollte für meinen Geschmack auch nicht zu schwach sein, damit könnnte ich also leben...

Weitere Meinungen?

kontrajan
23.10.2006, 23:06
Hat wirklich keiner die Tacx Rollertrack mit Bremse? Kann ich ja kaum glauben... :D

HeikoP
02.11.2006, 23:16
Hi.

ich fahre ab und an auf einer Tacx Rollertrack (ohne Bremse). Mit 53/12 kann man(ich zumindest) da schon ganz ordentlich GA2/EB - (trittfrequenzorientiert) fahren. Das hätte ich auch nicht gedacht. So ein 32-Speichenlaufrad macht schon ganz ordentlich Wind.
Bezüglich der Montage einer Bremse an einer freien Rolle bin ich etwas skeptisch. Damit erhöht man das Drehmoment am HR mit der Folge, das das Rad weiter auf dir vordere der beiden hinteren Rollen drücken wird. Ist der Widerstand zu groß, wirst du also nach vorne von der Rolle herunterfahren. Prinzipiell würde es also mehr Sinn machen, das Vorderrad mit einer Bremse ähnlich dem eines Spinningbikes (also einfach die Bremsklötze gegen Filzblöcke tauschen) auszustatten. Damit würde das gesamte Rad nach hinten gedrückt werden, anstatt nach vorn. Ein zweiter Riemen wäre da aber wahrscheinlich hilfreich, weil darüber die Bremsenergie ja ersteinmal nach vorn übertragen werden muss. Wenn man ein extra Rad für die Rolle hätte, könnte man das mal ausprobieren.

Gruß
Heiko