PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : neulich an der gelben tonne-campafelge



pfandflasche
13.01.2006, 11:42
hallo,bei meiner letzten müllrunde bin ich mal wieder fündig geworden:ein radsportler hat seine ungeliebten schätzchen entsorgt----eine campagnolo-drahtreifenfelge,36-loch,die auf den namen "omnicron" hört----das ganze noch erweitert um sieben teilweise neuwertige,unmontierte drahtreifen (conti,vredestein,michelin).
frage-von wann in etwa ist diese felge-und gerade fällt mir ein-kennt jemand die reifenfirma "gomme italia" ? einer der reifen ist von dieser firma.
danke im voraus für die antworten.

drivebyshouter
13.01.2006, 11:52
hallo,bei meiner letzten müllrunde bin ich mal wieder fündig geworden:ein radsportler hat seine ungeliebten schätzchen entsorgt----eine campagnolo-drahtreifenfelge,36-loch,die auf den namen "omnicron" hört----das ganze noch erweitert um sieben teilweise neuwertige,unmontierte drahtreifen (conti,vredestein,michelin).
frage-von wann in etwa ist diese felge-und gerade fällt mir ein-kennt jemand die reifenfirma "gomme italia" ? einer der reifen ist von dieser firma.
danke im voraus für die antworten.
Hallo,
Gomma Italia gehört zu Ambrosio, die gibts noch immer. Die Reifen die Gios im Zubehörprogramm hat (Blau natürlich) sind von denen.
Zur Felge weiss ich auch nix.
lg
Drivebyshouter

pfandflasche
13.01.2006, 11:55
hallo-danke für antwort.und in der tat-der gomme-reifen ist blau.passt gut zu meinem basso,dem ich ihn gestern auf das vorderrad gezogen habe.

h1981
13.04.2006, 13:18
es sind schwere felgen (lt. damon rinard ca. 515g) mit mittlerer elastizität (lt. tour velowerkstatt V, 1993) und waren preislich im unteren campagnolo-bereich positioniert (hierarchisch: omega, lambda, omicron, gamma) und zumindest als silber poliert bzw. schwarz anodisiert erhältlich. gefunden habe ich sie in einem campagnolo-katalog von 1994 (http://www.mtb-kataloge.de/Bikekataloge/PDF/Campagnolo/1994.pdf).