PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Was ist das für ein Campa Innenlager?



Arm Lancestrong
13.01.2006, 20:33
Ich habe es als Super Record Innenlager gekauft.
Die Frage nun bevor ich es weiter verkaufe. Ist es tatsächlich ein Super Record Innenlager?

Die Achse misst 116 mm
Es steht 70-SS auf der Achse. (SS wie Super Srecord :D )
Mit Kurbelschrauben und Unterlegscheiben wiegt das gesamte Lager 316g

Vielleicht läßt sich anhand der Fotos etwas feststellen.

Achse und die beiden Lagerschalen

Danke an euch freaks!

craze
13.01.2006, 22:09
Ich habe eins, das schaut genauso aus, Ist Deine Welle hohl? Was hastn gezahlt?

charlys-world
13.01.2006, 22:14
Ist ein Nuovo Record Lager, da es eine Stahlachse hat.
70 = 70mm Gehäusebreite also ITA.
SS ist glaubich Strada , also Strasse. Nach 78 fehlte diese Mackierung SS meine ich.

martl
13.01.2006, 22:31
Hilft das weiter?

http://www.classicrendezvous.com/Italy/Campagnolo/campy_bb_markg.htm

charlys-world
13.01.2006, 22:34
Ahh so war das, nach 78 fehlte die Achslänge nach 70SS... die Änderung ist insoweit relevant das ja der Umwerfer die "Lippe" bekam... aber das steht ja da in dem Link von Martl

Arm Lancestrong
13.01.2006, 23:01
Ich habe eins, das schaut genauso aus, Ist Deine Welle hohl? Was hastn gezahlt?
Hohl ist sie.
21,-€.
Habe ich auch Verdacht gekauft, dann aber doch nicht gebraucht, da ich mein Colnago doch mit einer C-Record Kurbel versehen habe und dafür paßt es nicht.

Arm Lancestrong
13.01.2006, 23:03
Ist ein Nuovo Record Lager, da es eine Stahlachse hat.
70 = 70mm Gehäusebreite also ITA.
SS ist glaubich Strada , also Strasse. Nach 78 fehlte diese Mackierung SS meine ich.

Soweit ich weiss gab es das SR Innenlager auch mit Stahlachse. Mit Titan Achse war es doch nur als besondere Ausführung, oder?

charlys-world
14.01.2006, 09:31
Soweit ich weiss gab es das SR Innenlager auch mit Stahlachse. Mit Titan Achse war es doch nur als besondere Ausführung, oder?

Nein, was wäre denn dann der Unterschied zum Nuovo Record !? Schon im ersten Katalog ist es eine Titanachse. Es gab 2 verscheidene Ausführungen der Achse. Einmal mit Aussengewinde an den Enden und die spätere Ausführung hatte die normalen Innengewinde.

martl
14.01.2006, 10:58
Nein, was wäre denn dann der Unterschied zum Nuovo Record !? Schon im ersten Katalog ist es eine Titanachse. Es gab 2 verscheidene Ausführungen der Achse. Einmal mit Aussengewinde an den Enden und die spätere Ausführung hatte die normalen Innengewinde.
Hm, nach einiger Recherche ....

Also, die SR-Innenlagerachse gab es schon mal in zwei verschiedenen Ausführungen, nämlich zunächst mit Hohlachse, später (wegen zahlreicher Brüche geändert) mit Vollachse. (Nicht gerade eine sehr intelligente Änderung).
Es gab zeitweise eine "Super Record Pro"-Gruppe zu kaufen, bei der die Titanachsen der Naben, Pedale und des Innenlagers durch stählerne erstzt waren.

charlys-world
14.01.2006, 11:02
Hm, nach einiger Recherche ....

Also, die SR-Innenlagerachse gab es schon mal in zwei verschiedenen Ausführungen, nämlich zunächst mit Hohlachse, später (wegen zahlreicher Brüche geändert) mit Vollachse. (Nicht gerade eine sehr intelligente Änderung).
Es gab zeitweise eine "Super Record Pro"-Gruppe zu kaufen, bei der die Titanachsen der Naben, Pedale und des Innenlagers durch stählerne erstzt waren.

hm. von einer Pro habe ich noch nie was gehört. Klingt unlogisch Pro deutet doch auf "noch besser" oder so hin und dann soll sie schlechter sein; Stahl statt Titan ?!?
Die Titanachsen die ich bisher hatte, waren immer hohl (beide Ausführungen).
Soweit mir bekannt ist, sind die Achsen auch immer an diesem aussenliegendem Gewinde gebrochen, und deshalb wurde die Achse dann in Richtung Stahlachse verändert.

Naben gab es nie mit Titanachsen aufm Markt, auch wenn sie im Katalog beschrieben sind, so gesehen gab es niemals Super Record Naben (habe auch noch nie einen blauen Naben Karton gesehen).

martl
14.01.2006, 11:11
Ahh so war das, nach 78 fehlte die Achslänge nach 70SS... die Änderung ist insoweit relevant das ja der Umwerfer die "Lippe" bekam... aber das steht ja da in dem Link von Martl
guggst Du:
http://www.campyonly.com/history/catalogs/catalog_17a.pdf

irgendwo in der Mitte :), s.33/34

68 - Gehäusebreite (wären wir auch so drauf gekommen :)
SS - "Road Use" also "Servizio Strada" - gibt außerdem noch "P" -> Pista und "C" -> ???
120 - Breite der empfohlenen HR-Nabe (!)

Achlängen gab es nämlich jede Menge zwischen 104 und 118mm, außerdem in BSA, ITA, French und Swiss Gewinde :) Swiss???? MEDIAS!!! klär uns auf!!!!

eigentlich steht in dem Katalog jeder Sch***, nur nichts über das Material der BB-Achse :)

martl
14.01.2006, 11:19
hm. von einer Pro habe ich noch nie was gehört. Klingt unlogisch Pro deutet doch auf "noch besser" oder so hin und dann soll sie schlechter sein; Stahl statt Titan ?!?

Pros treten härter... :)


Die Titanachsen die ich bisher hatte, waren immer hohl (beide Ausführungen).

Zweite Generation hatte TI-Vollachse und die Kurbel wurde von außen mit Muttern gesichert.


Soweit mir bekannt ist, sind die Achsen auch immer an diesem aussenliegendem Gewinde gebrochen, und deshalb wurde die Achse dann in Richtung Stahlachse verändert.

Ich habe was gefunden, dass NR andere Lagerkugeln braucht; SR und C-Record 3/16, NR 7/32...


Naben gab es nie mit Titanachsen aufm Markt, auch wenn sie im Katalog beschrieben sind, so gesehen gab es niemals Super Record Naben (habe auch noch nie einen blauen Naben Karton gesehen).
Jup, wenn überhaupt welche ausgeliefert wurden, dann nur ganz wenige am Anfand der Produjtion.

charlys-world
14.01.2006, 11:25
Pros treten härter... :)

Zweite Generation hatte TI-Vollachse und die Kurbel wurde von außen mit Muttern gesichert.


ohhh, wie gemein, tatsächlich keine Hohlachse ! Es sind nur Bohrungen vorhanden, die aber nicht durchgängig sind. So kann man sich irren :rolleyes:

http://charlys-space.de/forum/campy-bb-ti.jpg

martl
14.01.2006, 11:39
ohhh, wie gemein, tatsächlich keine Hohlachse ! Es sind nur Bohrungen vorhanden, die aber nicht durchgängig sind. So kann man sich irren :rolleyes:

Sind das nur so winzige fürs Spitzendrehen?

charlys-world
14.01.2006, 11:43
Sind das nur so winzige fürs Spitzendrehen?

Ja, so ist es.


Habe eben mal im Katalog 17 nachgeschaut, da steht Titaium Achse.
Das mit den Kugeln ist richtig, die sind kleiner, ich denke weil die Schalen aus Alu waren und die Stahllauflächen noch rein mußten war nicht mehr genug Platz für die großen Kugeln.

Arm Lancestrong
14.01.2006, 12:05
Mein Innenlager hat schon mal kein Gewinde aussen, sondern ein Innengewinde welches mittels Schraube die Kurbeln fixiert.
Die Schalen sind aus Stahl.
Die Kugeln haben allerdings das gleiche Maß wie die Kugeln meines C-Record Innenlagers (was ja gegen Nouvo Record sprechen würde).

Anbei das Foto

PS: Was mich nervt ist, dass ich die Bilder nur als Anhang sichtbar machen kann und nicht so wie bei einigen, das Bild gleich sichtbar ist. Muss das "gleich sichtbare Bild" dazu im WWW verfügbar sein?

h1981
14.01.2006, 12:52
PS: Was mich nervt ist, dass ich die Bilder nur als Anhang sichtbar machen kann und nicht so wie bei einigen, das Bild gleich sichtbar ist. Muss das "gleich sichtbare Bild" dazu im WWW verfügbar sein?

ja, melde dich am besten bei www.flickr.com oder ähnlichen webspace-diensten dafür an.

feldrijder
14.01.2006, 13:13
Also, Super Record kann es eigentlich nicht sein. Stahlschalen und Stahlachse sprechen dagegen. Super Record hatte meiner Meinung nach immer eine Titanachse und (butterweiche) Aluschalen.

Motobécane
14.01.2006, 14:58
guggst Du:
http://www.campyonly.com/history/catalogs/catalog_17a.pdf

irgendwo in der Mitte :), s.33/34

68 - Gehäusebreite (wären wir auch so drauf gekommen :)
SS - "Road Use" also "Servizio Strada" - gibt außerdem noch "P" -> Pista und "C" -> ???
120 - Breite der empfohlenen HR-Nabe (!)

Achlängen gab es nämlich jede Menge zwischen 104 und 118mm, außerdem in BSA, ITA, French und Swiss Gewinde :) Swiss???? MEDIAS!!! klär uns auf!!!!

eigentlich steht in dem Katalog jeder Sch***, nur nichts über das Material der BB-Achse :)

"C" wird wohl Cross bedeuten?!

Swiss Gewinde: Maße wie französisch, nur rechte Lagerschale mit Linksgewinde.

Colnagix
28.02.2006, 16:52
kann mir jetzt nochmal einer zusammenfassen (für ganz dumme :confused: ), welche Ti-innenlager es jetzt gab und zu welcher zeit, welche haben um welches jahr herum die anderen ersetzt? welches waren die unsicheren, brechenden, welche nicht, welche waren hohl und welche hatten die gewinde aussen? oder gabs die hohlen sowohl mit innen- als auch außengewinde?
heisst jetzt Ti-achse also gleichzeitig auch SR? die antworten widersprechen sich teilweise.
waren die lagerschalen immer gleich bei der SR (alu)?

dann noch was: hatte die 50th-gruppe ein ti-innenlager oder das der NR? wenn ich mir bilder von komplettgruppen anschaue, dann sieht mir das farblich eher nach stahl aus.
das innenlager und der steuersatz waren bei dieser gruppe keine sonderteile mit gravur, oder?

Fixie66
28.02.2006, 20:22
ich habe beide Super-Record Innenlager, eins mit den Schrauben innen mit Hohlachse und eins mit den Muttern und Gewinde auf der Achse. Muß morgen mal schauen ob die hohlgebohrt ist. Die Titanlager mit Aluschalen sind auf jeden Fall sehr leicht. Ich habe mal gewogen: SuperRecord Kurbel ICS mit Ti Innenlager war deutlich leichter als Shimano DuraAce 9-fach mit DA Innenlager.

Weich? das SR Lager hat Eddy Merckx gefahren und hat sogar noch die Kettenblätter mit 100ten Löchern versehen ums leichter zu machen. Aber klar, Hobbler haben einen härteren Tritt als Eddy M.