PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Bianchi - Identifikation



Thomas H
14.01.2006, 20:44
Hallo

Ich habe seit ca. 93 ein "metallic-Celeste" Bianchi in 2.Hand
mit Campagnolo Gruppe, aber ich weiß leider nicht, welches Modell und aus welchem Jahr es stammt und welche Campagnolo Gruppe montiert worden ist.

Auf dem Oberrohr muß wohl ein Schriftzug angebracht worden sein, von dem leider nur noch Buchstabenfragmente überlebt haben.
Auf dem Sattel- und Oberrohr sind drei diagonale farbige Balken zu sehen (siehe auch Bild).
Auf den Sattelstreben ist das Wort "Bianchi" in Schreibschrift zu lesen und
in der Gabel ist das Wappen von Bianchi eingeprägt.

Das Rad hat ein 7fach Ritzel (13-23) und vorne als Kettenblätter 53/42 montiert, die Schaltung für das Schaltwerk (siehe 2. Bild) ist indiziert.
Der Umwerfer ist an einer am Rahmen angelöteten Öse höhenverstellbar montiert.

Die Bremshebel besitzen eine diagonale Schraffur und die Bremszüge sind unter dem Lenkerband verlegt.

Mich würde es sehr freuen, falls mir jemand bei der Identifizierung helfen könnte.

Falls weitere Bilder hielfreich würen, könnte ich sie noch anhängen.


Viele Grüße
Thomas

Klassik-Renner
14.01.2006, 22:13
Schönes Rad!

Die gezeigte Campa-Gruppe ist eine Chorus-Gruppe.

Der Farbton des Rahmens hieß bei Bianchi offiziell "Mintgrün". Das echte Celeste sah noch mal einen Tick anders aus.

Das gezeigte Rad dürfte aus dem Jahr 1987 sein. 1988 hatten die Bianchis schon die regenbogenfarbigen "Weltmeister-Streifen" auf dem Rahmen aufgeklebt, weil im Herbst 1987 ein Bianchi Fahrer (Moreno Argentin - soweit ich mich erinnere) Weltmeister wurde.

Ich hatte zu jener Zeit das Rad, das in der Bianchi-Hierachie genau eine Stufe unter Deinem Stand: Ein mintgrünes Teil mit Columbus Cromor-Rahmen (gleiches Dekor) und Campa Athena-Gruppe. Mein Rad war Jahrgang 1989. Es hatte schon den genauen Rohrsatz namentlich auf dem Columbus-Aufkleber angegeben.

Dein Rad ist etwas älter. Hier ein Scan eines Bianchi-Katalogs von 1986, der Dein Rad mit etwas anderem Rahmendekor zeigt:
http://www.bulgier.net/pics/bike/Catalogs/Bianchi-86/3.jpg

derbrocken
14.01.2006, 22:14
Willkommen im Forum ;)

Guter Einstieg fürs erste Posting, nich so plump wie sonst manchmal...

Mit deinem Rad sollten dir Leute wie Martl helfen können, aber im Klassiker-Forum kann das eigentlich nicht allzu lang dauern bis die auftauchen...

Viel Glück bei der Suche.

Arm Lancestrong
14.01.2006, 22:59
Hallo

Ich habe seit ca. 93 ein "metallic-Celeste" Bianchi in 2.Hand
mit Campagnolo Gruppe, aber ich weiß leider nicht, welches Modell und aus welchem Jahr es stammt und welche Campagnolo Gruppe montiert worden ist.

Auf dem Oberrohr muß wohl ein Schriftzug angebracht worden sein, von dem leider nur noch Buchstabenfragmente überlebt haben.
Auf dem Sattel- und Oberrohr sind drei diagonale farbige Balken zu sehen (siehe auch Bild).
Auf den Sattelstreben ist das Wort "Bianchi" in Schreibschrift zu lesen und
in der Gabel ist das Wappen von Bianchi eingeprägt.

Das Rad hat ein 7fach Ritzel (13-23) und vorne als Kettenblätter 53/42 montiert, die Schaltung für das Schaltwerk (siehe 2. Bild) ist indiziert.
Der Umwerfer ist an einer am Rahmen angelöteten Öse höhenverstellbar montiert.

Die Bremshebel besitzen eine diagonale Schraffur und die Bremszüge sind unter dem Lenkerband verlegt.

Mich würde es sehr freuen, falls mir jemand bei der Identifizierung helfen könnte.

Falls weitere Bilder hielfreich würen, könnte ich sie noch anhängen.


Viele Grüße
Thomas

Das Schaltwerk ist sicher ein Chorus, aber stelle doch mal Detail-Bilder von den anderen Komponenten ein.
Ich hatte ein Bianchi von 1987. Deines ist etwas jünger. Ich schätze auch so 1989-1991

Klassik-Renner
14.01.2006, 23:40
Deines ist etwas jünger. Ich schätze auch so 1989-199190 und 91 würde ich wegen der Columbus-Aufkleber eher ausschließen. In jenen Jahren hatten die den Namen des Rohrsatzes (z.B. "MAX" "SLX", "SL" oder "Cromor") schon mit drauf.

1989 könnte eher sein. Habe gerade noch mal nachgeschaut: Ich besitze ein TOUR-Heft von August 1989, in dem ein Bianchi (in Weiß) mit exakt derselben Ausstattung (wie das vom Fragesteller gezeigte Rad) in einer 1/1-Anzeige abgebildet ist. Auf dem Oberrohr klebt in der Anzeige ein Aufkleber "Campa". Ob das beim Rad von Thomas H. genauso ist?

Bei Bedarf stelle ich das Bild gerne hier ein.

180er
15.01.2006, 11:46
Die Chorus-Schaltung mit dem Dreh-Paralellogramm! Immer wieder lächeln die mich auf Ebay an (die Croce d’Aune mit der Stange hab ich schon). Ich frage mich, ob überhaupt jemand wusste, wie man die richtig einstellt....
Ich wollte immer mal ausprobieren, ob man die mit 8er-Ergos fahren kann.

Rundherum ein cooles Rad! Nichts ändern!!! (na gut, die Sattelstütze vielleicht....)

Klassik-Renner
15.01.2006, 14:34
Rundherum ein cooles Rad! Nichts ändern!!! (na gut, die Sattelstütze vielleicht....)Nee, sogar die Sattelstütze ist nach meiner Meinung original. In der angesprochenen 89er-Anzeige im Tour-Heft ist eine ähnliche Sattelstütze an dem Rad montiert.

http://www.cooltra.de/bianchi/bianchi-tour-9-89.jpg

Thomas H
15.01.2006, 15:06
Hallo

Vielen Dank für die Antworten.

An dem Rad habe ich nur wenig geändert, neben den Systempedalen von Mavic, die der Vorbesitzer montiert hat, habe ich die hintere Felge, die Kette und das Lenkerband erneuert.

Ich habe Detailaufnahmen der Vorderbremse und des Bremshebels angehängt, vielleicht helfen die ja bei der Identifizierung.
Von den anderen Komponenten muß ich noch mal Bilder machen.

Viele Grüße
Thomas

Klassik-Renner
15.01.2006, 15:28
Was soll's denn an Deinem Rad weiter zu identifizieren geben? Die Ausstattung ist eine komplette Campagnolo Chorus Gruppe (bis auf die Sattelstütz). Der Rahmen ist aus Columbus Stahlrohren, vermutlich ist es der Columbus SL-Rohrsatz.

Besorg Dir einen 89er Bianchi-Katalog, dann findest Du Dein Rad darin abgelicht. Das Modell hieß "Rekord 9xx" (neunhundertungrad - an die genaue Nummer erinnere ich mich nicht mehr). Der Preis dürfte so bei 1700 bis 1900 DM gelegen haben.

Sahnie
15.01.2006, 17:35
Na, ob der Preis stimmt?

Arm Lancestrong
15.01.2006, 19:01
Was soll's denn an Deinem Rad weiter zu identifizieren geben? Die Ausstattung ist eine komplette Campagnolo Chorus Gruppe (bis auf die Sattelstütz). Der Rahmen ist aus Columbus Stahlrohren, vermutlich ist es der Columbus SL-Rohrsatz.

Besorg Dir einen 89er Bianchi-Katalog, dann findest Du Dein Rad darin abgelicht. Das Modell hieß "Rekord 9xx" (neunhundertungrad - an die genaue Nummer erinnere ich mich nicht mehr). Der Preis dürfte so bei 1700 bis 1900 DM gelegen haben.
Hätte ja sein können, dass mal jemand andere Komponenten rangebastelt hat.
Ist aber def. Chorus, auch die Bremsen.

craze
16.01.2006, 16:27
Die Chorus-Schaltung mit dem Dreh-Paralellogramm! Immer wieder lächeln die mich auf Ebay an (die Croce d’Aune mit der Stange hab ich schon). Ich frage mich, ob überhaupt jemand wusste, wie man die richtig einstellt....
Ich wollte immer mal ausprobieren, ob man die mit 8er-Ergos fahren kann.


Mit 8-fach Ergos kann man die nicht fahren. Habe selber 2 oder 3 von diesen Schaltwerken.

Aber sie harmonieren sehr gut mit Suntour/Shimano-7-fach Schltschritten.

Wichtig ist, man muß das Schaltwerk auf B-Stellung, also für größere Ritzel einstellen! Hatte das eine Zeitlang auf einem MTB, meinem Cannondale M700 von 1990 mit zwei Kettenblättern vorne, hinten 7-fach Hyperglide-Ritzelpaket und Suntour 7-fach Daumenschalthebel, sehr elegant.

Aktuell fahre ich die Schaltung auf meinem Moulton mit 7-fach Ultegra Ritzelpaket und Suntour Command-Shiftern! Funzt klasse.
Siehe hier (http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?t=41868&highlight=moulton) !

Die Chorus Gruppe wie hier gezeigt, ist fantastisch verarbeitet, war damals relativ preiswert und die Komponenten bei mir noch nach 15 Jahren ohne wesentliche Verschleißzeichen im Einsatz.

Mein Razesa (http://forum.tour-magazin.de/attachment.php?attachmentid=23275) war ursprünglich mit der Chorus ausgestatte und dafür habe ich 1989 beim Fachhändler, mit viel Liebe und handwerklich klasse aufgebaut, 1700 DM gezahlt :D

campachorus
07.02.2006, 15:11
Nee, sogar die Sattelstütze ist nach meiner Meinung original. In der angesprochenen 89er-Anzeige im Tour-Heft ist eine ähnliche Sattelstütze an dem Rad montiert.

http://www.cooltra.de/bianchi/bianchi-tour-9-89.jpg

die sattelstütze ist original. guckt mal auf dem geposteten bild. ja, ja, ich weiss, das was ich da gemacht hab ist ein echter stilbruch. möchte das bike gern restaurieren und such noch sachen die dazu passen. baujahr von dem teil ist 1982, kostenpunkt damals ca. 1200 dm, modellname rekord 848. urprünglich mit einer campa 980 ausgestattet, wo aber leider das einstellschräubchen abgebrochen ist.
grüße
guido

Vlabein
07.02.2006, 15:14
hey chorusmann,

verschandele hier mal nicht den fred mit deiner möhre :ä

schöner klassiker - da scheint ja alles noch echt zu sein!
ich tippe auch auf ende der 80er bin aber die tage schon mal abgeledert worden bei einem colnago... :ä

also warten wir auf den spezialisten... :Angel:


das kommt schon nah drann ist aber denke ich älter 86er (http://www.bulgier.net/pics/bike/Catalogs/Bianchi-86/3.jpg)