PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Campagnolo Schaltung einstellen



marcolino333
14.04.2003, 14:33
Hallo !

meine Freundin hat an Ihrem neuen Rad eine Campagnolo Centaur Schaltung. Leider ist die Schaltung nicht 100% eingestellt, so dass die Kette unruhig läuft und teilweise die Gänge nicht richtig "rund" laufen. Können wir so etwas selbst beheben und wenn ja wie, oder ist es besser damit zum Händler zu gehen ?

Übrigens ist es eine Capmpagnolo Cantaur 9x Schaltung mit 3 Kettenblättern vorne

Danke und Gruss Marco

beeker
14.04.2003, 20:17
Hallo!

Tja, anfänglich habe ich mein Bike auch immer zum Nachjustieren der Schaltung zum Händler gebracht. War mir dann aber irgendwann zu blöd. Ich habe es mir dann selbst beigebracht. Alles halb so schlimm, no rocket science! Allerdings braucht man etwas Erfahrung beim Einstellen des richtigen Spannungsverhätnisses. Das genaue Prozedere hier zu beschreiben, wäre etwas zu langwierig. Aber in jeder größeren Buchhandlung finden sich meist auch Bike-Werkstatt-Bücher, in denen die Schritte Punkt für Punkt und bebildert erläutert werden. Ansonsten findet sich eine sehr gute Beschreibung in der Tour-Ausgabe August 2002. Vielleicht kennst du ja jemanden, der das Heft besitzt.

Grüße
beeker

knuster
14.04.2003, 20:28
Ich habs.

kickstart
14.04.2003, 23:56
oder schau bei campagnolo.com unter der bedienungsanleitung für schaltwerk und umwerfer nach, da steht es auch (etwas umständlich) beschrieben...

manchmal genügt es aber auch schon, die schaltzüge am schaltzuganschlag am unterrohr nachzustellen - die züge lockern bzw. dehnen sich mit der weile. aber nicht zu fest spannen, dann funktionierts auch nicht mehr...

bergfloh
15.04.2003, 07:17
In diesem Zusammenhang bräuchte ich auch Euren Rat!

Ich fahre selbst Shimano, wollte einem Freund aber den Umwerfer der Campa Centaur 3fach einstellen. Das Problem war, daß die Kette beim Runterschalten auf das kleinste Kettenblatt entweder nicht reagierte oder wenn ich den inneren Anschlag vergrößerte über das kleinste Kettenblatt sprang. Eine passende Mittelstellung habe ich nicht gefunden. Die Höhe des Umwerferleitbleches hatte ich wie bei meiner Shimano auf 1mm Abstand zum größten Kettenblatt eingestellt - muß man das bei Campa anders machen?
Oder woran kann es sonst liegen?

Danke für Eure Rückmeldungen!