PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Welche Modelbezeichnung Campa Bremsen?



Dirk U.
22.01.2006, 11:40
Hallo

Wer kann mir die Modelbezeichnungen (am besten auch bei Retro) nennen, wo der Bremsklotzklemmbereich lang ist, also so bis 6*mm? (meine alte CLB hat 47-60)

Habe mir leider für meinen Aufbau zu kleinen 105er gekauft und die sitzen auch bei der längsten Klemmung noch auf dem Mantel. :(

Naja, durch Fehler lernt man. Auch sollten die Befestigungsschrauben für Gabel und Hinterbau lang genug sein. Das passte nämlich auch nicht.

Und da ich ja nun auch ein Campa Schaltwerk und Umwerfer dran habe, würde ich natürlich auch noch Campa Bremsen verbauen.

Danke schon mal für eure Hilfe.

P.S.

Ich denke diese hier (http://cgi.ebay.de/Rennrad-Bremse-kompatibel-mit-Shimano-Campagnolo_W0QQitemZ7213578134QQcategoryZ85103QQrd Z1QQcmdZViewItem) in der schwarzen Ausführung (lang) würden passen, sind aber halt nicht Campa sondern Promax. Wäre das eine Alternative?
Aber eigentlich suche ich in silbern. :rolleyes:

Akki
22.01.2006, 12:04
Die Promax wird dir auch nicht weiter helfen, weil du eine Bremse mit Mutterbefestigung brauchst. Es sei denn du bohrst das Bremsteg/Gabelloch auf sodaß auch eine Bremse mit Imbusbefestigung paßt.
Solltest du dich fürs Aufbohren entscheiden kann ich dir eine lange Shimano Exage "irgendwas" anbieten.

Gruß Axel

martl
22.01.2006, 12:39
Hallo

Wer kann mir die Modelbezeichnungen (am besten auch bei Retro) nennen, wo der Bremsklotzklemmbereich lang ist, also so bis 6*mm? (meine alte CLB hat 47-60)

Habe mir leider für meinen Aufbau zu kleinen 105er gekauft und die sitzen auch bei der längsten Klemmung noch auf dem Mantel. :(

Welche 105er? die gibt es in kurz (39-49mm) und lang (bis 57mm)

"normale" ältere Campa-Rennbremsen aus den 70ern und 80ern haben höchstens ebenfalls 57mm. längeres Bremsmasß für Rennrad heißt 60er und früher, und auch da waren nur HR-Bremsen länger. Aus der Zeit was von Campa ufzutreiben, dürfte schwierig werden, häufiger waren Weinmann oder Mafac. Und das Zeug bremst nicht wirklich nach heutigen Maßstäben, da würde ich dann lieeber zur Tektro greifen.

Martl

Dirk U.
22.01.2006, 14:05
Welche 105er? die gibt es in kurz (39-49mm) und lang (bis 57mm)

"normale" ältere Campa-Rennbremsen aus den 70ern und 80ern haben höchstens ebenfalls 57mm. längeres Bremsmasß für Rennrad heißt 60er und früher, und auch da waren nur HR-Bremsen länger. Aus der Zeit was von Campa ufzutreiben, dürfte schwierig werden, häufiger waren Weinmann oder Mafac. Und das Zeug bremst nicht wirklich nach heutigen Maßstäben, da würde ich dann lieeber zur Tektro greifen.

Martl
Bezeichnung der 105er ist BR5500

Welche Tektro wäre denn geeignet? Am besten du nennst mir gleich einen Ebay Link dazu. Das würde mir am besten weiterhelfen. :)

Dirk U.
24.01.2006, 10:02
@martl

Ich wollte dich noch mal an meine Frage erinnern. Oder kann man die auch so irgendwo im Netz beziehen bei einem Händler?

Tante Edit meint, die (http://www.bruegelmann-shop.de/shop/detail.php4?artnr=5335349) wären doch geeignet, oder?
Die haben aber, so wie ich das sehe, keine Schnellverstellung. Auch sehe ich nich die Schraubenlänge. Muss ich wohl mal anschreiben die Leute von Brügelmann.

martl
24.01.2006, 12:24
Bin kein Shimanologe... das Bemsmaß steht nomalerweise dabei, zur Not läßt sich das ja auch messen, he he...

Die lange Tektro beim Brügelmann ist aber eine ordinäre Mittelbolzenbremse, also nicht so der Hit, und 20E finde ich nicht billig. Ich würde nach was ordentlichem Ausschau halten, also entweder Ultegra oder 105er lang...


Edit: Die langen Shimanobremsen führen immer die -57 im Namen, also:

BR-A550-57 (Aktuelle 105er)
BR-1056-57 (98er 105er)

Dirk U.
24.01.2006, 13:41
Bin kein Shimanologe... das Bemsmaß steht nomalerweise dabei, zur Not läßt sich das ja auch messen, he he...

Die lange Tektro beim Brügelmann ist aber eine ordinäre Mittelbolzenbremse, also nicht so der Hit, und 20E finde ich nicht billig. Ich würde nach was ordentlichem Ausschau halten, also entweder Ultegra oder 105er lang...


Edit: Die langen Shimanobremsen führen immer die -57 im Namen, also:

BR-A550-57 (Aktuelle 105er)
BR-1056-57 (98er 105er)
Habe gerade ein paar lange 105er ersteigert. Dann muss ich ja wohl ein wenig aufboren an der Gabel wegen der Inbussbefestigung. Aber das sollte wohl nicht das Problem sein.