PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Rahmen Gegenhalter lässt sich nicht demontieren



dooyou
22.01.2006, 21:55
Servus Leute,

da ich gerade dabei bin mein Rad Saison fertig zu machen wechsel ich die alten Schalt/Bremszüge aus. Da ich gerade dabei bin die Schaltzüge zu wechseln habe ich mir auch neue Gegenhalter gekauft, da bei den alten der Lack schon ab ist. Die neuen sind identisch mit den alten. Dura Ace.

Hab natürlich die Inbusschrauben abgemacht, aber der Gegenhalter geht einfach nicht vom Rahmen ab, hab ja vor über nem Jahr den Rahmen pulverbeschichten lassen, haben die den noch festgeklebt oder wie, der müsste doch mit Lösen der Inbusschraube einfach abgehen.

Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.

http://www.rennrad-news.de/fotos/data/500/PICT00043.JPG
http://www.rennrad-news.de/fotos/data/500/PICT0015.JPG

Fireball
22.01.2006, 21:57
ich hab sowas mit sanfter gewalt gelöst...bißchen kriechfähiges öl rein, und dann eben ein bißchen dran rumgerüttelt. hatte dann so nen kleinen spalt, und bin dann mit nem stück von dem platikfelgenband oder sowas hinten dran und hab's runter gezogen.

dooyou
22.01.2006, 21:58
Was mir grad einfällt, soll ich mal Brunox reinspritzen, vielleicht löst das irgendwelche festgefressenen Dinger?

look kg 481
22.01.2006, 21:58
MOS2 satt und leichte Schläge (mal umgangsprachlich) sollten das schon bewältigen, wie oben schon geschrieben.
Eventeull länger "einwirken" lassen.

dooyou
22.01.2006, 21:59
ich hab sowas mit sanfter gewalt gelöst...bißchen kriechfähiges öl rein, und dann eben ein bißchen dran rumgerüttelt. hatte dann so nen kleinen spalt, und bin dann mit nem stück von dem platikfelgenband oder sowas hinten dran und hab's runter gezogen.

Brunox müsste gehen, dürft ja den Rahmen nix machen oder?

look kg 481
22.01.2006, 22:00
Brunox / MOS2 /WD40 ... oder wie das in verschiedenen Varianten heisst macht dem Rahmen und auch den Anlötteilen nix

Fireball
22.01.2006, 22:00
Brunox müsste gehen, dürft ja den Rahmen nix machen oder?

wenn sich beim putzen dein rahmen nicht auflöst, wird mit brunox auch nix passieren :)

i-flow
22.01.2006, 22:01
Ein paar vorsichtige Schlaege mit dem Schonhammer? (So ein Ding fast wie ein echter Hammer, nur mit Kopf aus Gummi) Schonmal probiert?
Damit muesste das doch gleich runterfallen :9confused

dooyou
22.01.2006, 22:03
wenn sich beim putzen dein rahmen nicht auflöst, wird mit brunox auch nix passieren :)

hab das mal drauf gemacht, das teil sitzt ja bombenfest.

Kadikater
22.01.2006, 22:05
versuch es mal mit dem:

http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/7/7d/Vorschlaghammer.jpg


:eek:

frankie-w
22.01.2006, 22:07
Hi,

der ist nicht festgerostet (-korodiert ist ja Alu) und mit Kriechöl (was auch immer) geh sparsam um.
Versuche den Rest des Gegenhalters mit einer Rohrzange zu greifen und mit kippelnden Bewegungen abzuziehen. Wenn das nicht funzt mußt du mit einem Schraubendreher kniepen, aber bitte vorsichtig um nicht das Rahmenrohr zu beschädigen. Ich hatte das Problem früher oft mit den Unterlegscheiben für die alten Rahmenhebel. Meistens ist Lack (Pulver) der Grund warum er feststeckt.

Grüße

frankie-w
22.01.2006, 22:08
versuch es mal mit dem:

http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/7/7d/Vorschlaghammer.jpg


:eek:

Ist zwar witzig, aber ich glaube nicht besonders konstruktiv. ;)

dooyou
22.01.2006, 22:09
aktion war erfolgreich, merci leute! ging ja zack *g*

Fireball
22.01.2006, 22:10
aktion war erfolgreich, merci leute! ging ja zack *g*

schmier auf den sockel bissi fett drauf, bevor du den neuen drauf machst.
wer weiß, welcher siff da drauf sitzt :D

dooyou
22.01.2006, 22:23
schmier auf den sockel bissi fett drauf, bevor du den neuen drauf machst.
wer weiß, welcher siff da drauf sitzt :D

ja, hab ich gemacht :-)

aber echt klasse, die grauen außenhüllen von dura ace passen farblich super zu den ebenfalls grauen anbauteilen der shimano 600 gruppe!

frankie-w
22.01.2006, 22:23
schmier auf den sockel bissi fett drauf, bevor du den neuen drauf machst.
wer weiß, welcher siff da drauf sitzt :D

Lack oder Pulver, also schleif ihn ab.
Aber bitte nur den Vierkant und nicht den Rahmen.

Grüße

Fireball
22.01.2006, 22:27
Lack oder Pulver, also schleif ihn ab.
Aber bitte nur den Vierkant und nicht den Rahmen.

Grüße

bei mir war's auch etwas lack, aber nur ne kleine "nase".

frankie-w
22.01.2006, 22:31
bei mir war's auch etwas lack, aber nur ne kleine "nase".
Und die reicht schon, wie gesehen.

Grüße

dooyou
22.01.2006, 22:32
ne, hab bissal fett drauf gemacht

is ein pulverbeschichteter rahmen, glänzend.

dooyou
23.01.2006, 18:23
bei mir war's auch etwas lack, aber nur ne kleine "nase".

wie siehts eigentlich aus mit o-ringen für die züge, sollte man sowas verwenden oder sieht das bescheuert aus?

http://www.bike-discount.de/www/navfram.asp?uin=1099338811&nav=Mehrinfo&ArtikelID=5623&Kategorie2=58

Olly
23.01.2006, 18:29
wie siehts eigentlich aus mit o-ringen für die züge, sollte man sowas verwenden oder sieht das bescheuert aus?

http://www.bike-discount.de/www/navfram.asp?uin=1099338811&nav=Mehrinfo&ArtikelID=5623&Kategorie2=58
Wenn die Züge am Rahmen schleifen, würde ich die Donuts schon ranmachen. Kannst sie ja für das Galeriefoto hinter der Kurbel verstecken! :D
Aber lieber siehts bescheiden aus, als daß es dir den Lack durchscheuert.

Olly