PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : mal was innovatives, "Schaltwerkschutz"



kolo@post.cz
26.01.2006, 21:38
link (http://www.pointbike.de/pointracing/htm/neuheiten_2005.html)
http://www.pointbike.de/pointracing/img/300325_anwendung.jpg

Richie392
26.01.2006, 22:13
Stimmt. Komm bei der Konstruktion auch nicht so richtig auf einen grünen Zweig. Vielleicht dient sie dazu, das Schaltwerk abzuschirmen.

toboxx
26.01.2006, 22:22
Das ist eher ein Schaltaugenschutz als ein Schaltwerkschutz.

Richie392
26.01.2006, 22:26
Das ist eher ein Schaltaugenschutz als ein Schaltwerkschutz.

Ausgesprochen sinnvoll bei einem austauschbaren Schaltauge. :rolleyes:

toboxx
26.01.2006, 22:43
Ausgesprochen sinnvoll bei einem austauschbaren Schaltauge. :rolleyes:

Sinnvoll? Ohnehin nicht.

marvin
26.01.2006, 22:43
Es geht bei der Konstruktion nicht nur um Schaltwerkschutz. Angeblich soll das auch die Einheit Schaltwerk-Rahmen steifer machen und so die Schaltpräzision erhöhen.
Hab ich aber in der Praxis noch nicht ausprobiert.

toboxx
26.01.2006, 22:53
Angeblich soll das auch die Einheit Schaltwerk-Rahmen steifer machen und so die Schaltpräzision erhöhen.

Ich dachte immer, mangelnde Schaltpräzision habe etwas mit den Zügen zu tun ...

Algera
26.01.2006, 23:04
Es geht bei der Konstruktion nicht nur um Schaltwerkschutz. Angeblich soll das auch die Einheit Schaltwerk-Rahmen steifer machen und so die Schaltpräzision erhöhen.


Naja...und in China fällt ein Sack Reis um. :party:

fatbiker
27.01.2006, 06:43
hanger banger bi IDWORKS http://www.bikebasics.de/idworx/de/

da wird das funktionsprinzip erklärt

lord helmchen
27.01.2006, 08:07
sehr zweifelhaft! Und dann hab ich noch das gefummel beim Radausbau!!!

Rüganer
27.01.2006, 08:41
Ich könnte mir vorstellen, dass das Teil was taugt.

Mein Schaltwerk ist entgegen allen Behauptungen bei allen Stürzen kaum am Schaltparallelogram getroffen wurden, sondern ist genau an der Stelle, wo dieses Teil sich schützend über das Schaltwerk legt verkratzt.

Weiterhin schaut dieses Teil später dadurch noch weiter aus den Rahmen heraus, so dass ich mir gut vorstellen könnte, das sich bei einem Stürzen, sich eine Linie zwischen Reifen und diesen Teil ergibt, die genügend Luft läßt, dass das Schaltwerk keinen Berührungspunkt mit den Asphalt findet.

Weiterhin, denke ich, dass durch die Fixierung durch den Schnellspanner eine 2te "Strebe" parallel zum Schaltauge geschaffen wurde, um tatsächlich ein Verbiegen von diesen zu vehindern.
Oftmals ist das olle Schaltauge ja schon verbogen wenn das Rad ohne Fahrer still stehend umkippt.
Ich denke, das könnte dann der Vergangenheit angehören.


Das war zumin. meine Idee, als ich das Teil gesehen habe auf dem Bild.

Aber nur Selbstversuch kann klug machen.

Also möge der erste, der das Teil an seinem Rad verbaut, einen Erfahrungsbericht in das Forum stellen.

Rüganer
27.01.2006, 08:44
sehr zweifelhaft! Und dann hab ich noch das gefummel beim Radausbau!!!

Sieh das mal so, es ist ein Hauch von Diebstahlschutz.

martl
27.01.2006, 08:54
Irgendwie ist das eine Lösung für ein Problem, das ich nicht habe...

Algera
27.01.2006, 22:53
Irgendwie ist das eine Lösung für ein Problem, das ich nicht habe...

Das ist gut. Ich mußte spontan lachen....
:goodpost: