PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Reifenplatzer



firehorse
16.04.2003, 15:46
Hi Kollegen,

Wer kennt das Problem, oder kann mich aufklären?
Gestern abends nach einer Tour habe ich mein Rad aufgehängt, heute zu Mittag war die Luft raus. Kein Problem, denke ich mir, untersuche den Reifen und stelle einen 15cm langen Riss im Schlauch des Vorderreifens fest. Ich bin gestern doch noch fahrend nach Hause gekommen. Offenbar ist der Schlauch nächtens im Keller explodiert, nochdazu ist der Riss auf der Seite der Felge, genau gegenüber des Ventils. Druck war 8,5 bar.
War das blöder Zufall oder kommt sowas vor? Mir ist das seit ich Drahtreifen fahre noch nie passiert.
Wenn jemand einen Tip hat, lasst es mich bitte wissen

cpxr09
16.04.2003, 15:51
hast du das Felgenband kontrolliert?

firehorse
16.04.2003, 15:53
Ja richtig das Felgenband! Das ist so ein Gewebe, und genau beim Riss ist es aus Gummi.

bimboo
16.04.2003, 15:55
Schlauch bei Montage eingeklemmt gewesen???

firehorse
16.04.2003, 15:58
Schwer zu sagen, das hat der Mechaniker gemacht, weil ich die Reifen reklamiert habe.

hotwheel
25.04.2003, 12:13
Hi,

ich wuerde Dir raten die Felge auf irgendwelche Grate zu untersuchen. Ausserdem solltest Du den Reifen, insofern er nicht weniger Durchmesser als 23 mm hat nicht so hart aufpumpen. Das ist weder sinnvoll, da das Abrollverfahren sich mit 7 Bar kaum aendert, noch konfortabel. Du solltest den Luftdruck entsprechend Deines Gewichtes anpassen, also fuer leichte Fahrer etwas weniger fuer Schwere dementsprechend mehr.

Kann aber auch sein, dass sich bei der maschinellen Fertigung des Schlauches Fehler eingeschlichen haben, die bei der Endkontrolle nicht entdeckt wurden.

Wenn Du den Fehler entdeckt hast schreib mir das bitte mal

anubisbike
25.04.2003, 12:18
war es bei dir vielleicht sehr warm, gestern ?

denn dann können schläuche schon bei kleinsten kieseln platzen, durch die ausdehnung

bei 8,5 bar wäre das noch wahrscheinlicher

dein missgeschick ist mir jedoch auch neu


berggeist