PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Innenlager ISIS



Holsten
29.01.2006, 18:15
Moin Sportsfreunde

Wollte heute bei meinem Renner das Innenlager neu Fetten und beim
rausschrauben löste :heulend:es sich fast in alle Bestandteile auf (American Classic)
Da ich ISIS Aufnahme habe für meine FSA Carbon Kurbeln nun meine Frage :
Welches ist zu Empfehlen und hält länger als 3000km ?
Bräuchte 68mm BSA und 109.5mm - Finde aber nur 108,113,118?? :confused:
Wie finde ich eigentlich die richtige länge????????????????????????????????

Machiavelli
29.01.2006, 18:21
Wie wärs mit FSA Innenlager, habe ich selber keine Probs, ca 40€.

Holsten
29.01.2006, 18:32
Wie wärs mit FSA Innenlager, habe ich selber keine Probs, ca 40€.

FSA schön und gut - aber welches ?

kiwano
29.01.2006, 18:52
FSA schön und gut - aber welches ?


Welche FSA Kurbel braucht ein 109,5 mm Innenlager ?

:Bluesbrot

Cubeteam
29.01.2006, 18:55
öhm, keine... Rennrad braucht 107-108, und MTB 113

kiwano
29.01.2006, 18:58
öhm, keine... Rennrad braucht 107-108, und MTB 113

Meine ich auch, also FSA Platinum Pro in 108mm , oder ?


:4bicycle:

Holsten
29.01.2006, 19:01
Meine ich auch, also FSA Platinum Pro in 108mm , oder ?


:4bicycle:

Laut Hersteller 109,5-allerdings mit Ultegra-Kurbel

Dann nehme ich mal an 108mm - Richtig :hmm:

Cubeteam
29.01.2006, 19:04
ja, ist richtig, welche Kurbel hast du denn?

lelebebbel
29.01.2006, 19:10
Moment mal, es gibt ISIS Innenlager in 109,5???

Also ISIS Lager gibts in 108, 113 und 118 soweit ich weiss... Dachte, die hätten sich bei dem Standard darauf geeinigt, die Kurbeln entsprechend zu bauen dass diese Längen ausreichen.

109,5 klingt nach Octalink!

EDIT: zu langsam...

Ach ja und von wegen FSA... im November wollte ich bei meinem Renner das Innenlager rausschrauben und es löste es sich fast in alle Bestandteile auf (FSA ISIS)

;)

Cubeteam
29.01.2006, 19:14
Das ist normal bei Isis, keine sorge :D

lelebebbel
29.01.2006, 19:17
Ja, ich weiss....

Da fällt mir ein, das ISIS Lager was seit November drin ist macht so komische Geräusche, vielleicht sollte ich das mal ausbauen und fetten :D :D :D :heulend:

Holsten
29.01.2006, 19:18
ja, ist richtig, welche Kurbel hast du denn?

Kurbel war am Bike dran - steht nur FSA drauf und ist Carbon mit ISIS-Lager

Wüsste ich auch gerne :D

Cubeteam
29.01.2006, 19:22
Wahrscheinlich die Carbon Pro
http://www.veb-company.si/komponente_fsa/CarbonPro_CK-807EC_Compact.jpg

Jonahwa
30.01.2006, 16:58
[
Ach ja und von wegen FSA... im November wollte ich bei meinem Renner das Innenlager rausschrauben und es löste es sich fast in alle Bestandteile auf (FSA ISIS)

;)[/QUOTE]

Kannst Du mal erklären, was sich da genau aufgelöst haben soll?

lelebebbel
30.01.2006, 17:55
Teile der äusseren Lagerschale kamen mit der Gewindeschale heraus. Die Lagerlaufbahn war in 3 oder 4 Stücke zerbrochen, die Kugeln fielen mir einzeln entgegen.

Ein Blick auf die Kugeln hat schnell geklärt, warum das nicht gehalten hat, ich hab vor Schreck gleich ein Foto gemacht..


Mal ehrlich, sogar der Netzteillüfter von meinem Rechner hat wahrscheinlich größere Lagerkugeln als so ein ISIS Lager...

Jonahwa
30.01.2006, 19:56
Teile der äusseren Lagerschale kamen mit der Gewindeschale heraus. Die Lagerlaufbahn war in 3 oder 4 Stücke zerbrochen, die Kugeln fielen mir einzeln entgegen.

Ein Blick auf die Kugeln hat schnell geklärt, warum das nicht gehalten hat, ich hab vor Schreck gleich ein Foto gemacht..


Mal ehrlich, sogar der Netzteillüfter von meinem Rechner hat wahrscheinlich größere Lagerkugeln als so ein ISIS Lager...


Hätte auch mit größeren Kugeln gerechnet, obwohl die Größe allein auch nicht für die Belastbarkeit verantwortlich ist. Ging denn der Schaden von defekten Kugeln aus ?

lelebebbel
30.01.2006, 20:05
Das weiss ich nicht, zumal ich nicht alle Kugeln wiedergefunden habe (wer rechnet denn auch mit sowas...)

Die Laufbahnen waren natürlich ebenfalls so klein (unter 2mm breit), dass man Laufspuren darauf kaum vernünftig deuten konnte. Ich schätze mal, die punktuelle Last am untersten Punkt der Lagerschale war einfach zu groß um dauerhafte Funktion zu ermöglichen. Das ist eine Vermutung, da ich auch nicht weiss ob die Schale unten zuerst gebrochen ist, es kommt mir nur wahrscheinlich vor.

Was axiale Kraftanteile mit solchen Miniaturlagern machen kann man auch nur ahnen...

Das Lager ist wie gesagt im November auseinandergefallen, wurde also bis dahin nicht mal unter Winterbedingungen benutzt