PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wer hatte schon mal einen Sturz



carbonpilot
29.01.2006, 18:58
Wer hatte schon mal einen Sturz und was ist passiert?


Also mit ist bisher ( zum Glück ) noch nichts schlimmes passiert.
Außer einmal, da hat mir ein Auto im Kreisverkehr die Vorfahrt genommen. :mad: Konnte halben ausweichen, bin dann aber doch noch mit meiner rechten Seite auf die linke Seite des Autos geprallt. Mein Rad und ich sind heil aus der Sache rausgekommen. :gut:

Die Autofahrerin hat gemeint die Sonne hätte sie geblendet und sie hätte mich dann nicht gesehen.

Nun seid ihr dran.

Netzmeister
29.01.2006, 19:16
Erste Ausfahrt mit einem neuen Rad (1994):
Beim Windschattenfahren weicht mein Vordermann leicht aus, ich touchiere mit meinem Vorderrad sein hinteres Laufrad und lege mich bei Tempo 30 aufs Mett, rutsche in den rechten Grünstreifen und habe die Tour de France mit Schlüsselbeinbruch am TV verfolgt (Marathon-Fernsehsitzungen).

2005: bei der Berlin-Total-RTF (http://63412.board.webtropia.com/board.php?action=messages_show&boardmessage_id=243945) kracht es vor mir, Ausweichen unmöglich (da 3er-Reihe gefahren wird), ich rutsche sanft genug über den Asphalt ohne Schrammen abzubekommen. Linker Ergopower gebrochen (Totalschaden). Fahre seit dem mit einem Record-Carbon und einem Sachs-Ergopower - originell.

lenni
29.01.2006, 19:26
Wer hatte schon mal einen Sturz und was ist passiert?


Also mit ist bisher ( zum Glück ) noch nichts schlimmes passiert.
Außer einmal, da hat mir ein Auto im Kreisverkehr die Vorfahrt genommen. :mad: Konnte halben ausweichen, bin dann aber doch noch mit meiner rechten Seite auf die linke Seite des Autos geprallt. Mein Rad und ich sind heil aus der Sache rausgekommen. :gut:

Die Autofahrerin hat gemeint die Sonne hätte sie geblendet und sie hätte mich dann nicht gesehen.

Nun seid ihr dran.

Wenn ich Dich richtig interpretiere bist Du doch Kunstradfahrer und noch
nicht auf die Backe gefallen..........staun........... :confused:

Ansonsten wird wohl jeder Radrennfahrer mal "Pelle" verlieren das gehört dazu......... :(

carbonpilot
29.01.2006, 19:58
Wenn ich Dich richtig interpretiere bist Du doch Kunstradfahrer und noch
nicht auf die Backe gefallen..........staun........... :confused:

Ansonsten wird wohl jeder Radrennfahrer mal "Pelle" verlieren das gehört dazu......... :(

Richtig ich bin Kunstradfahrer. Da bin ich schon öfter gestürzt. ist aber nie was schlimmeres passiert.

Aber mit dem Rennrad ist mir noch nicht wirklich was passiert

Koga-Miyata
29.01.2006, 20:17
Sturz? Mindestens ein Mal pro Saison - Normal!

Die Frage ist nicht ob man stürzt, die Frage ist vielmehr wann man stürzt...

klappradl
29.01.2006, 20:32
Die Frage sollte lauten, wer noch keinen Sturz hatte.

carbonpilot
29.01.2006, 20:33
Die Frage sollte lauten, wer noch keinen Sturz hatte.
Oder so!

klappradl
29.01.2006, 20:36
Dann bliebe der Thread schön leer. Ich kenne keinen, der sich noch nicht hingelegt hat.

carbonpilot
29.01.2006, 20:37
Jetzt kennst du aber mich! :D

Al.Bundy
29.01.2006, 21:07
Bis jetzt bin ich nur einmal gestürzt, als ich bei meiner ersten Ausfahrt
mit dem Rennrad nicht aus den Klickpedalen rauskam. Mehr ist bis jetzt
Gott sei Dank nicht passiert.

carbonpilot
29.01.2006, 21:12
Bis jetzt bin ich nur einmal gestürzt, als ich bei meiner ersten Ausfahrt
mit dem Rennrad nicht aus den Klickpedalen rauskam. Mehr ist bis jetzt
Gott sei Dank nicht passiert.
Stimmt jetzt wo du es sagst. Ist mir auch schon passiert.
Aslo bin ich doch schon gestürzt. :D

Dukesim
29.01.2006, 21:12
solange man auf ebenem asphalt fällt ist das alles pustekuchen. bin schon paar mal geflogen. einmal bei 40km/h(bisschen zu stark gebremst :( ). si ein menschlein ist schon recht stabil. man kann fast immer einfach weiterfahren.

Campamann
29.01.2006, 21:33
Ich hatte meinen großen Sturz im Sommer 2004. Flache Straße in der Innenstadt von Eschweiler (bei Aachen). An der Kreuzung fuhr ich geradeaus, auf dem Fahrradstreifen (nicht Weg), und ein Rechtsabbieger auf der selben Fahrbahn zieht kurz vor mir nach rechts rüber. Geschwindigkeit war vorher bei 38 kmh, dürfte durch Abbremsen und den Ausweichversuch auf knapp unter 30 kmh bis zum Aufprall gesunken sein.
Man wundert sich wie weit man fliegen kann, ohne aber stark verletzt zu werden. Hatte ne leichte Prellung an der Hüfte, und kleine Schürfwunden am Arm. Rad kam auch relativ glimpflich davon, nur Sattel und Trinkflaschenhalter (am Sattel) waren hinüber.

Lustig am Rande war noch, dass es sich bei dem Fahrer um einen Anwalt namens Hack handelte, kleiner Auszug von ihm hier : http://www.aachener-zeitung.de/sixcms/detail.php?id=405778&_wo=Sport:Fussballnews&_wobild=menue_sport.gif&template=detail_standard .

Der ist dann vor Gericht gegangen, und hatte angeblich einen Schaden von 2600,- Euro an seinem Auto. Schon beeindruckend wie hart mein Schienenbein ist, denn mit etwas anderem habe ich das Auto gar nicht berührt :D .

Vor Gericht hat er glücklicherweise verloren, nach 14 Monaten Verhandlungszeitraum

carbonpilot
29.01.2006, 21:38
Haber ein sehr harter Fuß! :D

s1520146
29.01.2006, 23:04
da muss ich mal überlegen, 1,2,3,4,5,6 Sürze, so ungefähr, mal im Krankenhaus gelandet und auch mal nicht, so ziemlich alles dabei gewesen :Angel:

Hochpass
30.01.2006, 09:53
Beim Kumpel Verheizen, leicht abschüssig, im Stehen aus der Pedale gerutscht. Ordentlich über den Asphalt geschlittert. (Es stand Gott sei Dank nichts im Wege).
Sind die Tour aber noch zu Ende gefahren.
Abends dann großflächig mit Sprühpflaster eingesprüht und mit siffenden Wunden zum Bremer Freimarkt.
:quaeldich

thorsten p.
30.01.2006, 10:40
..... weicht mein Vordermann leicht aus, ich touchiere das Vorderrad ..... .
Wie geht denn das? Das Vorderrad des Vordermannes touchieren stell ich mir noch relativ schwierig vor. Kannste das mal skizzieren?

Vetta
30.01.2006, 10:41
Ich bin nur mal über eine Leitplanke abgesegelt, sonst noch nix :Angel:

:Applaus:

sensole
30.01.2006, 12:46
Innerhalb der letzten 30 Jahre schon mehrmals, aber irgendwie immer glücklich und ohne grössere Blessuren. :D
Nur einmal, als ich mit ein paar Vereinskollegen ein Trainingslager in der Toscana mitmachte, erwischte es auch mich: Auf einer schönen langen Abfahrt, so mit etwa 40 oder 50 km/h rutschte mir in einer nassen Kurve das Vorderrad weg und ich schlitterte über den Asphalt. Wäre als ja nicht so schlimm, aber leider war der Belag auch noch mit eingelassenem Split versetzt. :ü

Resultat: Das Fahrrad und ich waren auf der Linken Seite platt, Tapete weg, Lenkerband weg, Farbe weg und Helm leicht abgeändert. Seither seh ich aus wie Ch. Bronson :Applaus:

Seither (war vor 15 Jahren) kann ich bei nassen Strassenbelägen nicht mehr locker fahren und verkrampfe mich, selbst mein Frau fährt dann an mir vorbei....

lance74
31.01.2006, 15:55
:ü Hallo erstmal.

Mein letzter Sturz ist so gut 10 Jahre her( 14 Tage krankgeschrieben). Bin dann niewieder auf's Rennrad gestiegen. :heulend:

DanRacer
31.01.2006, 17:18
:ü Hallo erstmal.

Mein letzter Sturz ist so gut 10 Jahre her( 14 Tage krankgeschrieben). Bin dann niewieder auf's Rennrad gestiegen. :heulend:
Das war ein schwerer Fehler, Du hättest so schnell wie möglich wieder aufs Rad gemusst. Was Du in den 10 Jahren alles versäumt hast... :ü

lance74
31.01.2006, 17:24
:heulend:
Ich weiß,könnte mich selbst Ohrfeigen dafür. :ü
Ich überleg schon ne ganze weile ob ich mir wieder einen Renner kaufe. :5bike:

DanRacer
31.01.2006, 17:30
:heulend:
Ich weiß,könnte mich selbst Ohrfeigen dafür. :ü
Ich überleg schon ne ganze weile ob ich mir wieder einen Renner kaufe. :5bike:
Mach das, Du wirst sehen, es ist einfach nur toll. Am Sonntag waren wir 5,5 h mit den Rennern unterwegs, zuhause war ich dann ziemlich fertig, aber Glücklich und Zufrieden! :)

lance74
31.01.2006, 17:31
:Applaus: :Applaus: :Applaus: :quaeldich

s1520146
31.01.2006, 19:29
oh einen Stuzrz hab ich vergessen, beim 24-Stundenrennen 2004 in Schötz, sind so 40 Leute im Massensturz gestürzt, wo ich reinfahr um mich verarzten zu lassen, stand einer vor mir, der hatte das ganze Gesicht aufgeschürft und meinte noch, "Glück im Unglück, der andere hat nen Knochen verloren, den suchen sie noch immer.....". Glücklicherweise hatte ich nur ein paar Schürfwunden am Bein. Erstaunlicherweise ist nachts und morgens nichts mehr passiert.

Vetta
31.01.2006, 19:30
:heulend:
Ich weiß,könnte mich selbst Ohrfeigen dafür. :ü
Ich überleg schon ne ganze weile ob ich mir wieder einen Renner kaufe. :5bike:

Was, du hängst hier rum ohne RR zu fahren :eek:

Kauf dir eins ;)

lance74
01.02.2006, 21:52
Was, du hängst hier rum ohne RR zu fahren :eek:

Kauf dir eins ;)

:( :( Ihr habt ja Recht.

lance74
01.02.2006, 21:56
Ausserdem gibts soviele Raeder das man sich nicht entscheiden kann! :ü

gruen
02.02.2006, 00:19
Sch***-Thema !!! :rolleyes:

Netzmeister
02.02.2006, 10:28
Wie geht denn das? Das Vorderrad des Vordermannes touchieren stell ich mir noch relativ schwierig vor. Kannste das mal skizzieren?
lachend: Hast recht. Geht schwer Ich habe es berichtigt!
Natürlich hat mein VR sein HR berührt!

Toni
02.02.2006, 10:34
Gestern, beim MTB Training im Wald. Mit fast 30 Sachen in einer leichten Kurve auf einem vereisten Wegstück mit beiden Rädern gleichzeitig weggerutscht. Keine Tapete ab aber dafür eine ordentliche Oberschenkelprellung. :ü
Den Rest des Winters versuch ich besser aufzupassen. :smileknik

mozaad
02.02.2006, 10:44
HEW-Cyclassics 1999:
In einer Rechtskurve - ich fahre ganz innen - touchiert der schräg links hinter mir Fahrende erst mein Hinterrad, dann mich an der Schulter. Dadurch werde ich gegen den Bordkantstein gedrückt und es schmeißt mich hin. Er kann sich auf dem Rad halten, hält nicht mal an und ist weg... :mad: :mad:

Schadensbilanz:
- beide Schneidezähne oben zur Hälfte abgesplittert - da guckten so lecker die Nerven raus... :D . Hat mein Zahnarzt aber super wieder hinbekommen!
- Große Platzwunde direkt über dem linken Auge
- Abschürfungen an Schultern, Hüfte und Knien

- Austausch von Helm, Vorbau, Lenker und anderem "Kleinkram" - hab ich dann ja mal allles selbst löhnen dürfen :mad:

Zum Glück bin ich so einem Streckenhelfer direkt vor die Füße gefallen. Der hat dann den Rettungswagen gerufen und ab zum Nähen ins Krankenhaus Winsen. Auf mein Rad hat er aufgepaßt, bis der Besenwagen es eingesammelt hat und ich konnte es am Ziel wieder abholen...

Netzmeister
02.02.2006, 10:59
[...]

Zum Glück bin ich so einem Streckenhelfer direkt vor die Füße gefallen.[...].
Hat der Streckenposten die Rückennummer des Verursachers nicht gesehen?

mozaad
02.02.2006, 11:15
Hat der Streckenposten die Rückennummer des Verursachers nicht gesehen?

Leider nicht - da standen zwar ziemlich viele Leute am Straßenrand, aber keiner konnte etwas zum Verursacher sagen. War auch ein ziemlich großer Pulk...
Außerdem habe ich in meinem angeknautschten Zustand dann natürlich auch nicht so herumgefragt, wie ich es in normaler Verfassung gemacht hätte.

quantum_butze
05.02.2006, 11:16
:kiespijn: Hab gestern erst wieder beim Crossduathlon in Herzebrock mit nem Baum gerungen....er hat leider gewonnen. Ergebnis: Ganze Rechte Körperhälfte Blau, Knie, Handgelenk,Schulter und Fuss geprellt. Aber der zweite Lauf wurd richtig gut... :quaeldich Ansonsten hab ich schon mal meinen alten Stahlrenner Kaltverformt als ich mit 30 auf ein Auto geballert bin das vor mir gebremst hat, Leider waren BEIDE Bremsleuchten bei ihm defekt. Ergebnis: Unterrohr gestaucht (Steuerrohr stand senkrecht hinterher) und ich bin zum Glück weich auf dem Kofferaum gelandet. :4bicycle:

brulp
05.02.2006, 12:32
vor 3 wochen mit ca. 20 km/h hats mir im kreisverkehr dank überfrierender nässe beide räder weggezogen.

die oberschenkelprellung schmerzt immer noch, selbst bei erschütterungen. :(

pfälzerinmuc
08.02.2006, 18:20
Mein übelster Sturz:
Mit ca. 30 km/h unterwegs und dann geht direkt vor mir die Tür eines geparkten Autos auf :eek: !
War ein typischer Münchner Yuppi (Depp halt :heelboos: ),BMW Cabrio. Anstatt mir zu helfen kam er mit dem Diktiergerät an und wollte das ich zugebe, das ich schuld war!!!!!
Sein Pech war, das ca. 100 m weiter eine Polizeistreife stand und den Unfall beobachtet haben................... :banaan: !
Dann hat dieser Idiot versucht mich mit 200 Euronen abzuspeisen....... ich hab gewonnen!!!!!!!!!! :toppiejop

gios90
08.02.2006, 19:18
Also Stürze gehören als Lizenzfahrer eigentlich dazu.... :D Vor zwei wochen bin ich auf glatteis mitm crosser ausgerutscht....nichts weiter passiert aber ooooohhhh mein oberschenkel tut immernoch weh.... Aber ich bin sofort wieder aufgestiegen und musste noch 2km auf der komplett spiegelglatten Oberfläch fahren.... << das war eigentlich das schlimmste an der Sache....

Mein shclimmster sturz ist aber schon 1 jahr her da wurde ich von einer 83jahre alten frau voll mit genommen.... ich bin stadt auswärts gefahren, sie stadt einwärts... Es war eine vielbefahrene Straße mit nur einem radweg auf der linken Seite.... Naja und dann kam was kommen musste... aus meinr sicht ging links eine Straße rein und die Frau wollte halt abbgiegen... sie hielt an, guckte und als ich auf der hälfte der strecke war, ist sie dann einfach mit voll schwung losgefahren und hat mich auf der Motorhaube mitgenommen, bis sie das realisiert hatte und dann einfach voll gebremst hat sodasss ich wieder vorne rontergerutscht bin.... Mein Rad war totalschaden (hinterbau um 5cm verzogen)... meine Schulter leider auch.... 6wochen kein Sport und überhaupt kein Radfahrne.... Ich musste dann jeden tag mit dem stinkigen bus mit irgendwelchen komischen leuten zur schule fahren.... Naja aber 800euro schmerzensgeld und auch geld fürs rad.... :D