PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Video Cycling



Rhöner
02.02.2006, 00:46
Hab eben nochmal in der Tour 01/2006 geblättert und bin auf das Taxc Trainingsvideo gestoßen. Real Video (oder wie das heißt) gibt es ja für den iMagic, aber das "Video Cycling" ist für jeden Rollentrainer anscheinend geeignet.
Zitat: "Bei Steigungen blendet das Programm eine Widerstandsstufe ein, die der Skalierung am Verstellhebel für den Tretwiderstand der Rolle entsprechen soll."

Hat jemand von Euch schon so ein Video?

Ernest
02.02.2006, 17:34
Ja, ich habe 2 davon (Alpine Classics und Mallorca Tour).

Die Alpine Classic zeigt den Aufstieg/Abfahrt zum/vom Galibier und die Auffahrt zur Alpe d`Huez. Gesamt 1:20 Std. Meiner Meinung nach sehr Empfehlenswert mit tollen Ausblicken.
Was ich als größtes Plus sehe ist, daß die Zeit wie im Fluge vergeht. Bin die DVD bisher ca 12x gefahren und bisher stellt sich noch keine Langeweile ein. Diese DVD ist ohne Musik.

Die Mallorca Tour ist dagegen schlicht und ergreifend besch...en.
Immer geradeaus und leicht wellig (durch Manacor und Llucmajor) und am Schluß die 5 Km rauf nach Randa. Gesamt 65 Min. Hier hat Mallorca doch wesentlich mehr zu bieten als diese langweilige Strecke. Mit Hintergrundmusik.

Bei beiden DVD`s können 8 verschiedene Tour-Einstiegsmöglichkeiten gewählt werden, so daß nicht immer die komplette Strecke von A-Z gefahren werden muß.
Die gezeigten Aufnahmen laufen NICHT IN REAL GESCHWINGIGKEIT eines Radfahrers ab sonder mit einem höheren Tempo. Dies zeigt sich vor allem dadurch, daß zur Auffahrt zur Alpe d`Huez permanent andere Radler überholt werden.

Die Steigungen werden bei einem x-beliebigen Rollentrainer (der vorher von der DVD mit der Fernbedienung frei gewählt werden kann) mit einem + Zeichen angegeben mit den jeweiligen Steigunsprozenten, genauso das Gefälle (mit - Zeichen) und es kann jeder so schalten oder nicht - wie man will.
Es ist natürlich auch eine Tacx Konfiguration wählbar, hierbei werden die Steigungsprozente und die jeweilige von Tacx vorgeschlagene Einstellung (z.B. + 4% = +2 oder +12% = +5) sichtbar, die dann auf den Tacx Geräten dann jeweils so eingestellt werden können.
Ich hoffe das ist soweit logisch erklärt.

Ich fahre eine Elite Crono Rolle und schalte bei den Steigungen nach Lust, Laune und körperlicher Verfassung oder rolle die ganze DVD mit ein - und demselben Gang durch.
Es gibt als 3. DVD noch die Lombardei Rundfahrt. Dazu kann ich nichts beitragen. Hier bin ich selber auf Meinungen gespannt.

Gruß,
Ernest

Kadauz
02.02.2006, 17:36
Werden bei der DVD auch die empfohlenen Wattzahlen angegeben?

Ernest
02.02.2006, 17:43
Werden bei der DVD auch die empfohlenen Wattzahlen angegeben?
Nein

Rhöner
02.02.2006, 18:18
Na das hört sich doch mal positiv an.
Aber was ich nicht so ganz verstehe ist das mit den Steigungen. Ich dachte da wird einfach eine Zahl angezeigt, die man dann an der Rolle (Widerstand) einstellen soll. Ich hab den Sirius und da ist 10 der leichteste und 1 der schwerste Gang. Ist der eigentlich auch im Startmenü enthalten?

Olbo
02.02.2006, 18:30
Hallo,

ich habe Lombardei und Alpen classic. Lombardei ist mir lieber, da die Landschaft sehr schön ist und immer die Sonne scheint. Gelände ist wellig mit einigen kurzen bis mittleren Anstiegen.
Was mich an den DVDs erheblich stört ist das schon angesprochene hohe
Tempo, in dem diese ablaufen. Dadurch wirkt das ganze sehr unrealistisch und ich habe meine Probleme richtig ins Geschehen einzutauchen. Besonders bei der Alpen-DVD nervts mich weil kein Mensch so schnell den Ventoux hochheizt und ich schon gar nicht. Bin am Überlegen ob ich mir einen Player anschaffe, der in Zeitlupe abspulen kann, dann wärs genial. Bis dahin schaue ich auf der Rolle lieber meine alten TdF-Videos an, das motiviert mich irgendwie mehr.

Ernest
02.02.2006, 18:32
Zur Auswahl stehen:
Fitness Bike (irgendwelche Rollentrainer)
Tacx Ergotrainers
Cycletrainers (10 positions)
Cycletrainers (7 positions)

Hab gerade nochmal nachgesehen:
z.B. entsprechen bei Tacx Ergotrainers :0% = Einstellung 2,
+ 2% Einstellung 3, - 6% = Einstellung 1,

Ernest

Rhöner
02.02.2006, 18:43
Zur Auswahl stehen:
Fitness Bike (irgendwelche Rollentrainer)
Tacx Ergotrainers
Cycletrainers (10 positions)
Cycletrainers (7 positions)
Dann gehts ja auch für meinen Sirius.


Hab gerade nochmal nachgesehen:
z.B. entsprechen bei Tacx Ergotrainers :0% = Einstellung 2,
+ 2% Einstellung 3, - 6% = Einstellung 1,

Ernest
:eek: 2% Bergauf ist Stufe 3? 6% Gefälle ist die 1? Wie schon gesagt, bei mir ist 10 der leichteste Gang, 1 der schwerste...

Hab mir eben nochmal das Demo-Video auf der Tacx Seite angeschaut. Ich raff das mit -4 und +7 einfach nicht. :confused:

Ernest
02.02.2006, 19:50
@Rhöner,
mach Dich nicht verrückt, ich kann mir vorstellen daß die verschiedenen Tacx Trainer unterschiedlich eingestellt werden müßen/sollen.
Kann leider nichts sinnvolleres dazu beitragen da ich ja keinen Tacx Trainer fahre sondern das Programm "Fitness Bike" wähle, für andere als Tacx Modelle und für diese wird nur ein allgemeines + oder - Zeichen, verbunden mit den Steigungs-Gefälle Prozenten angegeben. Somit bleibt es dem Benutzer selbst überlassen wie schwer/leicht er schaltet.
Außerdem sollte das IMHO nach nicht so Bierernst gesehen werden mit den Einstellungen die Tacx da vorgiebt/vorschlägt. Ich für meinen Teil höre da lieber in mich selbst hinein und schalte wie oben beschrieben nach Lust u. Laune.

Ernest

karlheinzaugust
03.02.2006, 18:44
Gibts das Video im Internet zum Download irgendwo? :Angel:

Ernest
03.02.2006, 20:24
Schau mal nach bei www.tacx.com

Da ist ein kurzer Ausschnitt zu sehen.

Ernest

goflo
04.02.2006, 10:07
Bei beiden DVD`s können 8 verschiedene Tour-Einstiegsmöglichkeiten gewählt werden, so daß nicht immer die komplette Strecke von A-Z gefahren werden muß.


Hi,
du kannst bei jedem RLV den Streckenausschnitt, den du fahren willst frei wählen. Dazu hast du bei der Streckenauswahl links und rechts unter dem Profil einen Cursor (in Form eines Dreieckes), den du mit der Maus verschieben kannst.
Zu erwähnen wäre noch, dass die RLV Berg hoch oft etwas abgehackt laufen, weil sie meiner Meinung nach aus dem Auto heraus, mit zu hohem Tempo aufgenommen wurden. Damit es nicht ruckelt, wenn man viel langsamer fährt, als das Auto bei der Aufnahme, hätten die eine Hochgeschwindigkeitskamera einsetzen müssen.