PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wie fährt sich ein Canyon F10?



breeze
08.02.2006, 04:04
Hallo,

wer kann seine Fahreindrücke mit dem Canyon F10 schildern?

Es wäre schön, wenn es Leute tun würden, die auch früher mal (oder immer noch?) Stahlrahmen, auch gute und leichte Stahlrahmen fuhren, und nicht erst in die brettharte Alu-Generation hineingeboren wurden und erst dann mit Radfahren begonnen haben.
Oder Vergleiche zu Titanrahmen, etc.
Und gerne auch Vergleiche zu anderen Carbonrahmen wie Trek, Calfee/Lemond/(wie hießen die früher noch?), Look, Giant, alte TVT, etc.

Bitte, um Eure Eindrücke besser beurteilen zu können, nennt Eure Vergleichsrahmen und auch die Laufräder.

UND BITTE: verschont uns mit Steuerrohrdiskussionen, Ästhetik, Werbung bei Tour, STW-Zahlen-Unsinn, etc, etc.

Danke!

Sgt. Hartman
08.02.2006, 10:05
Sorry, ein bisschen OT kann ich mir nicht verkneifen:

Der Thread ist über 6 Stunden alt und bisher kein Canyon-Bashing ?
Gentlemen, wo bleibt euer Sportsgeist ?

@Threadersteller:
So, jetzt bin ich wieder brav. :D

Zegger
08.02.2006, 10:11
Hallo,

wer kann seine Fahreindrücke mit dem Canyon F10 schildern?


Danke!


wenn ich wieder sowas lese
:eek: von den 12000 angemeldeten merken vielleicht 5 eine Unterschied zwischen einen F10, Time, Trek, Poison, und Radon :mad:

die restlichen 11995 bilden sich das ein :xdate:

frankfurt
08.02.2006, 10:21
wenn ich wieder sowas lese
:eek: von den 12000 angemeldeten merken vielleicht 5 eine Unterschied zwischen einen F10, Time, Trek, Poison, und Radon :mad:

die restlichen 11995 bilden sich das ein :xdate:

Dann spricht es ja für den F10, nämlich günstig.... :D

sprint veloce
08.02.2006, 10:55
Dann spricht es ja für den F10, nämlich günstig.... :D

... günstig ist vieles, aber ist es denn auch schön und macht es auch spaß?


http://www.boehmerwaldjournal.de/images/prostituierte2002.jpg

sv

rider
08.02.2006, 11:11
... günstig ist vieles, aber ist es denn auch schön und macht es auch spaß?

Wenn du das F10 meinst: da hätte ich keine Zweifel - es ist ein schöner Rahmen und Spass wird man damit problemlos haben können.

karsti80
08.02.2006, 11:15
Ich kann das F10 auch wärmstens empfehlen! Fährt sich wirklich super (auch bei 88 Kg)!! :ä

frankfurt
08.02.2006, 11:17
Wenn du das F10 meinst: da hätte ich keine Zweifel - es ist ein schöner Rahmen und Spass wird man damit problemlos haben können.
Jeppp..sehe ich auch so...der einzige optische Makel wäre für mich das dicke Steuerrohr...
Aber dafür kostet es lediglich die Hälfte von anderen Carbonrahmen..Aber jedem das Seine, insbesondere was er mit seinem Geld macht..

kleinerJunge
08.02.2006, 11:20
... günstig ist vieles, aber ist es denn auch schön und macht es auch spaß?


http://www.boehmerwaldjournal.de/images/prostituierte2002.jpg

sv

Richtig, hab ich vergessen: nur mit einem richtig durchgestylten Fahrrad jenseits der 3000Euro-Grenze hat man Spaß. Vorher macht es überhaupt keinen Sinn, Fahrrad zu fahren.
Ich schick meine <1000Euro Möhre sofort wieder zurück und spare noch ein bischen.



Um zum Thema zurückzukommen: ich glaube - ohne das F10 gefahren zu sein - das man den Unterschied wirklich nicht so stark spürt.

Ich habe noch ein altes Fahrrad mit Stahlrahmen. Das fuhr sich auch klasse, es war mir nur ein wenig zu klein. Natürlich ist es auch ein Unterschied, mit Rahmenschalthebeln anstelle von STIs zu fahren. Aber einen Unterschied, was den Rahmen betrifft konnte ich nicht feststellen.

Ghengis
08.02.2006, 11:25
Hallo,

wer kann seine Fahreindrücke mit dem Canyon F10 schildern?



Also wenn man oben viel Luft reinbekommt und unten hart tritt, dann fährt das ganz schön schnell. :ä

Edeldomestik
08.02.2006, 11:25
:hmm: Im Prinzip stimme ich dir ja zu, aber Leute, die nicht so viel Geld haben, fahren mit/auf Canyon mehr als gut. Um die Werte der TOUR kommt man nicht drum rum, die sind spitze, und um den Preis und das Gewicht schon gar nicht.

Ich selber hätte auch lieber ein Cervélo oder ein Bianchi. Die bringen Geschichten mit oder rufen Erinnerungen hervor, haben Flair, sind was verboten Teures und haben einfach dieses Etwas (ja, das gibt es auch bei Rädern...), was einen begeistert und fasziniert. Ich würde auch lieber in einen guten Laden gehen, mir die ganzen Räder anschauen, Kataloge durchblättern, mich mit dem Händler auf du und du unterhalten und wissen, dass ich dann jederzeit zu ihm kommen kann, wenn's mal Probleme gibt und ich da dann kein schlechtes Gewissen haben muss, weil das Rad vielleicht nicht von ihm ist. Ich selbst mag alleine schon den Geruch, wenn man in ein Radladen geht, oder einfach mal ein Bianchi selber hochheben oder die Carbonstruktur live und in schwarz zu sehen. Dieses direkte und persönliche, nicht einfach nur ein Bestellformular im Internet und eine vom System automatisch verschickte Kaufbestätigungsmail.

Doch solange ich Schüler bin und nicht gesponsert werde (*räusper*), bleibt mir nichts anderes übrig, als Canyon zu fahren (das trotz allem sehr geil ist und es dank Ebay und dessen genialen Verkäufer in meinen Händen bzw. unter meinem Hintern ist) und auf jeden einzelnen Euro zu achten.

AndreasIllesch
08.02.2006, 11:46
und das Gewicht schon gar nicht.Was wiegt denn der F10 wirklich?
Auf der Canyon Seite stehen 987g, stimmt das?

Edeldomestik
08.02.2006, 11:51
Was wiegt denn der F10 wirklich?
Auf der Canyon Seite stehen 987g, stimmt das?

Laut aktuellem TOUR-Test 1179g in RH 57. Mit der leichten Gabel (305g) für 1000€ ist das spitze.

ChrHurek
08.02.2006, 12:40
wenn ich wieder sowas lese
:eek: von den 12000 angemeldeten merken vielleicht 5 eine Unterschied zwischen einen F10, Time, Trek, Poison, und Radon :mad:

die restlichen 11995 bilden sich das ein :xdate:
Zu welcher Grupper darf man dich zählen? :rolleyes:

breeze
08.02.2006, 12:56
Liebe Leute,

das ist bisher typisch Tour-Forum. Haufen von Ahnungslosen, Schwätzer, etc., die weder die Frage lesen können, noch scheinbar sich zurückhalten können, ihre Belanglosigkeiten und Off-Topic-Blubberei hier loszuwerden. Schaut Euch doch mal Eure Beitrags-Zahlen pro Tag an!! Masse statt Klasse?!?!??!


Ausserdem: ich weiß sehr wohl, daß hier evtl. 5 Leute was an Fahrqualitäts-Unterschieden merken, aber genau mit den 5 Leuten möchte ich mich austauschen. Die anderen können von mir aus gerne Schweigen, ihre Chat-Foren nutzen und geile Bilder anschauen....

Sorry, mußte mal raus, da es hier immer schwierig ist, verwendbare Infos aus der riesigen Menge an leerem Geschwätz zu filtern.

Also, ich hoffe auf was nützlichem!

Crossfahrer1
08.02.2006, 13:03
Liebe Leute,

das ist bisher typisch Tour-Forum. Haufen von Ahnungslosen, Schwätzer, etc., die weder die Frage lesen können, noch scheinbar sich zurückhalten können, ihre Belanglosigkeiten und Off-Topic-Blubberei hier loszuwerden. Schaut Euch doch mal Eure Beitrags-Zahlen pro Tag an!! Masse statt Klasse?!?!??!


Ausserdem: ich weiß sehr wohl, daß hier evtl. 5 Leute was an Fahrqualitäts-Unterschieden merken, aber genau mit den 5 Leuten möchte ich mich austauschen. Die anderen können von mir aus gerne Schweigen, ihre Chat-Foren nutzen und geile Bilder anschauen....

Sorry, mußte mal raus, da es hier immer schwierig ist, verwendbare Infos aus der riesigen Menge an leerem Geschwätz zu filtern.

Also, ich hoffe auf was nützlichem!


Ist ja richtig was Du sagst...nur was erwartest Du?
Ich denke mal das die meisten Leute die einen solchen Rahmen jetzt besitzen(F10) nicht zu der von dir angesprochenen Gruppe gehören.
Will sagen ,gar nicht auf Unterschiede zu Stahlrahmen oder sonstigem"weichen" Geröhr zurückgreifen kann,da Canyon eine relativ junge Marke ist und ich mir vorstellen kann das die Käufergruppe eben dieser Räder erst mit dem Radsport anfing als die Zeit der "weichen" Rahmen schon vorbei war......
Und..........jeder der jetzt solch ein Ding hat wird ihn lobpreisen....das liegt doch auf der Hand.....keiner wird sich hier hinstellen und sagen..."ich hab mir das Ding gekauft und bin aber total enttäuscht.."
Das ist alles immer sehr subjektiv...egal wie man es dreht.

Brunolp12
08.02.2006, 13:09
das ist bisher typisch Tour-Forum. Haufen von Ahnungslosen, Schwätzer, etc., die weder die Frage lesen können, noch scheinbar sich zurückhalten können, ihre Belanglosigkeiten und Off-Topic-Blubberei hier loszuwerden. Schaut Euch doch mal Eure Beitrags-Zahlen pro Tag an!! Masse statt Klasse?!?!??!

Nun, in diesem Falle liegt das (auch) an Deiner Frage. Es ist klar, dass da nix rauskommt (das meinte Zegger ja auch gleich), weil:

1. es gibt wohl nicht viele Leute, die die Antwort zu Deiner Ausgangsfrage wirklich "erfahren" haben (das F10 kennen, aber "früher mal Stahlrahmen gefahren und/oder andere Carbonrahmen wie Trek, Calfee/Lemond, Look, Giant, alte TVT, etc.")

2. selbst wenn Du jemanden findest, die Frage lässt sich sowieso nicht objektiv beantworten, weil sie auf subjektive Kriterien zielt, sprich: selbst wenn (unwahrscheinlicherweise) jmd. Punkt 1 erfüllt (der dann auch noch hier schreibt), so wirst Du nach der Antwort trotzdem nicht schlauer sein.

Carazow
08.02.2006, 13:15
[...] ihre Belanglosigkeiten und Off-Topic-Blubberei [...]

und schliesslich 3: damit zählt bereits dein fred start-beitrag zu eben jener von dir gescholtenen spezies...

hartmut

ergo: wie man in den wald hinein ruft, so schallt es heraus :)

sunshine
08.02.2006, 13:18
Ich habe kein F10, mittlerweile denke ich aber, dass ich gerne eines hätte, nur gerne ohne diese Gabel.

Ich habe Stahl gefahren, Colnago, Bianchi, zwei amerikanische und eine dänische Alu-Bombe und eine tschechische Stahl-Bombe, und ich bilde mir nicht ein, einen Unterschied nicht merken zu können, sondern erfahre ihn immer wieder.

Und ich hoffe, es melden sich welche, die doch genauer und konkreter auf breeze eingehen können, weil es mich auch interessiert.

alialbert
08.02.2006, 14:20
Seht euch die Profis an und damit wäre doch alles geklärt :rolleyes:
Die fahren alles mögliche an Rahmen von zig verschiedenen Herstellern und die verstehen ihr Handwerk doch wohl, oder?
Ich glaube die würden sich schlapplachen über so manchen Kommentar hier was versch. Rahmen angeht (mich eingeschlossen :D). Die meisten von uns (auch wieder mich eingeschlossen) glänzen doch durch ein gepflegtes Halbwissen :D :D und mehr auch nicht :eek:
Gib dem zB. Petacchi oder Boonen ein F10 als Basis und die gewinnen ihre Sprints genauso wie auf Colnago oder Time.

Der Rest (Aussehen) ist halt Geschmack- und Geldsache!!!!!!!!

Peter ;)

Crossfahrer1
08.02.2006, 14:27
Seht euch die Profis an und damit wäre doch alles geklärt :rolleyes:
Die fahren alles mögliche an Rahmen von zig verschiedenen Herstellern und die verstehen ihr Handwerk doch wohl, oder?
Ich glaube die würden sich schlapplachen über so manchen Kommentar hier was versch. Rahmen angeht (mich eingeschlossen :D). Die meisten von uns (auch wieder mich eingeschlossen) glänzen doch durch ein gepflegtes Halbwissen :D :D und mehr auch nicht :eek:
Gib dem zB. Petacchi oder Boonen ein F10 als Basis und die gewinnen ihre Sprints genauso wie auf Colnago oder Time.

Der Rest (Aussehen) ist halt Geschmack- und Geldsache!!!!!!!!

Peter ;)


...............aber nicht so schön :D

alialbert
08.02.2006, 14:31
...............aber nicht so schön :D

Hab ich doch geschrieben: Geschmack - und Monetensache :D

Peter ;)

PAYE
08.02.2006, 17:40
Hallo,

wer kann seine Fahreindrücke mit dem Canyon F10 schildern?

Es wäre schön, wenn es Leute tun würden, die auch früher mal (oder immer noch?) Stahlrahmen, auch gute und leichte Stahlrahmen fuhren, und nicht erst in die brettharte Alu-Generation hineingeboren wurden und erst dann mit Radfahren begonnen haben.
...

Eigentlich ist die Fragestellung doof!
Werde aber nichtsdestotrotz mal eine Anwort versuchen:

Ich kann keine wesentlichen Unterschiede zwischen meinem F10, Scandium und Principia 700 erkennen, wenn ich damit fahre. Ausser, dass erstgenanntes insgesamt leichter ist als der Rest der Meute, was sich positiv anfühlt.
Wenn man den Reifendruck von 8 auf 7 bar verringert, gewinnt man mehr Komfort als durch die Wahl des Rahmenmaterials.
Mein Stahl-Renner aus SPX-Rohr fährt sich auch ok, ist aber insgesamt wabbeliger, d.h. kann bei Abfahrten flattern, was die anderen Rahmen nicht tun.

Ansonsten ist es mehr eine Frage der Sitzposition, des Lenkers und des Sattels, was den Gesamteindruck beim Fahren ausmacht. Und eben das Gesamtgewicht, wo der Rahmen einen Anteil dran hat.

Reinhard9999
08.02.2006, 18:32
Hallo,

wer kann seine Fahreindrücke mit dem Canyon F10 schildern?

Es wäre schön, wenn es Leute tun würden, die auch früher mal (oder immer noch?) Stahlrahmen, auch gute und leichte Stahlrahmen fuhren, und nicht erst in die brettharte Alu-Generation hineingeboren wurden und erst dann mit Radfahren begonnen haben.
Oder Vergleiche zu Titanrahmen, etc.
Und gerne auch Vergleiche zu anderen Carbonrahmen wie Trek, Calfee/Lemond/(wie hießen die früher noch?), Look, Giant, alte TVT, etc.

Bitte, um Eure Eindrücke besser beurteilen zu können, nennt Eure Vergleichsrahmen und auch die Laufräder.

UND BITTE: verschont uns mit Steuerrohrdiskussionen, Ästhetik, Werbung bei Tour, STW-Zahlen-Unsinn, etc, etc.

Danke!

Ein Vereinskollege von mir hats und ist damit 2. beim letzten RATA geworden - zumindest ists dabei ja nicht zusammengebrochen, wahrscheinlich hätte er ja mit seiner alten Gurke mit über 150.000 km locker gewonnen .... :Applaus:

Aber jetzt mal ernst, ich bins einmal probegefahren, weils mich einfach interessiert hat und kurz gesagt - es fährt sich sehr gut. Absolut stabil bei > 80 kmh, super Lenkverhalten, kein Verwinden im Sprint und auch komfortabel.... ich kann das auch wirklich beurteilen. Vielleicht wirds ja mein nächstes Rad, aber im Moment sehe ich keinen Grund mich von meinem R6000 zu trennen - nach einem Repainting siehts wieder wie neu aus. Die Fahrstabilität vom F10 ist aber sicher höher. Den Komfort würde ich ungefähr gleich beurteilen, ich glaube nicht das Alugurken prinipiell unkomfortabel sind.

Ansonsten habe ich noch ein 8,8 kg Stahl Pinarello Dyna mit über 120.000 km als Wintertrainingsrad. Dagegen ist das F10 natürlich auch fahrstabiler. Für mich haben aber die Laufräder wesentlichen Anteil an Fahrverhalten und Komfort und ein wirklich aussagekräftiger Vergleich ist nur bei Verwendung des gleichen LRS möglich, was in dem Fall nicht mögich ist (8fach zu 10fach).

SG. Reinhard

Lenz
08.02.2006, 20:41
....weil vorher viele gemeint haben, man spüre den Unterschied zwischen verschiedenen Carbonrahmen ja sowieso nicht...... da bin ich anderer Meinung! Wer sein Rad im Sprint mit ordendlich Kraft beschleunigen kann, und dazu gehört nicht nur Kraft in den Beinen sondern auch im Oberkörper, der spürt deutlich die Flexibilität des Rahmens im Steuerrohr und die der Gabel. Wer natürlich nur gradaus fährt merkt davon nichts.
Mich würde das F10 bei seinen guten Testwerten diesbezüglich auch mal sehr interessieren.....

Nano
08.02.2006, 22:16
Ein Vereinskollege von mir hats und ist damit 2. beim letzten RATA geworden - zumindest ists dabei ja nicht zusammengebrochen, wahrscheinlich hätte er ja mit seiner alten Gurke mit über 150.000 km locker gewonnen .... :Applaus:

Aber jetzt mal ernst, ich bins einmal probegefahren, weils mich einfach interessiert hat und kurz gesagt - es fährt sich sehr gut. Absolut stabil bei > 80 kmh, super Lenkverhalten, kein Verwinden im Sprint und auch komfortabel.... ich kann das auch wirklich beurteilen. Vielleicht wirds ja mein nächstes Rad, aber im Moment sehe ich keinen Grund mich von meinem R6000 zu trennen - nach einem Repainting siehts wieder wie neu aus. Die Fahrstabilität vom F10 ist aber sicher höher. Den Komfort würde ich ungefähr gleich beurteilen, ich glaube nicht das Alugurken prinipiell unkomfortabel sind.

Ansonsten habe ich noch ein 8,8 kg Stahl Pinarello Dyna mit über 120.000 km als Wintertrainingsrad. Dagegen ist das F10 natürlich auch fahrstabiler. Für mich haben aber die Laufräder wesentlichen Anteil an Fahrverhalten und Komfort und ein wirklich aussagekräftiger Vergleich ist nur bei Verwendung des gleichen LRS möglich, was in dem Fall nicht mögich ist (8fach zu 10fach).

SG. Reinhard

Beim RATA 2005 hatte der Zweitplatzierte aber ein Scott CR1. :D

Puddingbein
08.02.2006, 23:47
Das Tour-Magazin hat sein Meßverfahren geändert und wiegt nu Sattelklemmung, Umwerferschelle, Zugumlenkung unterm Tretlager sowie Steuersatz (wenn ich das richtig verstanden habe) mit somit kommt auch nun der CR1 auf 1001g. Das relativiert das Gewicht von 1179g ein wenig aber ich frag mich warum ausgerchnet jetzt die Umstellung.... :confused:
Da kann man ja die alten Werte mit den neuen kaum noch vergleichen.
beim letzten Mal war das CR1 doch so um 880g oder nicht?
Edit: Nanu jetzt ist der Beitrag auf den ich antwortete weg, nja egal.

nedflanders
08.02.2006, 23:52
Das Tour-Magazin hat sein Meßverfahren geändert und wiegt nu Sattelklemmung, Umwerferschelle, Zugumlenkung unterm Tretlager sowie Steuersatz (wenn ich das richtig verstanden habe) mit somit kommt auch nun der CR1 auf 1001g. Das relativiert das Gewicht von 1179g ein wenig aber ich frag mich warum ausgerchnet jetzt die Umstellung.... :confused:
Da kann man ja die alten Werte mit den neuen kaum noch vergleichen.
beim letzten Mal war das CR1 doch so um 880g oder nicht?
Edit: Nanu jetzt ist der Beitrag auf den ich antwortete weg, nja egal.

Ja, ich erinnerte mich plötzlich

a) an die Eingangsbemerkung von Öffner
b) an die Thomson-Stütze
c) an die von dir genannten Punkte

Densi
08.02.2006, 23:53
Nabend,

also meins fährt sich vor allem deshalb besser, als meine alten Räder, weil es leicht ist! 1193 für Rahmen (2006, 58) + Steuersatz + Anlötsockel + Schrauben Flaschenhalter. Bergab wie auf Schienen... Aber das wurde ja alles schon gesagt.

Densi

CarbonSports
09.02.2006, 00:08
Hallo,

wer kann seine Fahreindrücke mit dem Canyon F10 schildern?

Geil.

Einfach geil.

Steif ohne Ende. Kraftübertragung pur.

Ich sage das als Hersteller eines anderen Rahmens und ohne Befangenheit. Unser eigener Rahmen hat andere Qualitäten (Komfort/Aerodynamik), aber als reine, kompromisslose Fahrmaschine ist der F10 einfach geil (ich habe einen als Testbike).

Ich habe heute zufällig wegen einem anderen Thema mit Roman Arnold gesprochen und ihm meine Glückwünsche zu dem Teil ausgesprochen. Völlig neidlos und völlig anerkennend. Feinste Ingenieursleistung zu (meiner Meinung nach) viel zu geringem Preis.

Wer das Teil toppen will muss entweder Marc Siebert heißen oder den Stein der Weisen finden.

ACHTUNG Das ist meine persönliche Meinung zur Performance des Rahmens und NICHT zum Design.

Fireball
09.02.2006, 00:12
ACHTUNG Das ist meine persönliche Meinung zur Performance des Rahmens und NICHT zum Design.

wenn man nun das eine mit dem andern verbinden könnte...
...ich muss halt mit freude auf's bike steigen. nicht à la "blinde kuh" zum rad tasten und aufsteigen :ü (mal abgesehen davon, dass die performancebremse eher ich bin, nicht mein rahmen)
aber wem's gefällt, der macht wohl keinen schlechten kauf.

Anton
09.02.2006, 00:14
Wer das Teil toppen will muss entweder Marc Siebert heißen oder den Stein der Weisen finden.
die nächste Runde geht auf meine Kosten, was darf ich Dir zum Trinken bestellen?

LG
Anton

CarbonSports
09.02.2006, 00:16
die nächste Runde geht auf meine Kosten, was darf ich Dir zum Trinken bestellen?

LG
Anton

Moin Anton,

ich nehme dann eine Schneider Weisse :D

Anton
09.02.2006, 00:19
Moin Anton,

ich nehme dann eine Schneider Weisse :D

woher kennt man in Preußen so leckeres Weißbier?

war das Bedingung bei der Übernahme vom Heinz?

De Vingard
09.02.2006, 00:19
Moin Anton,

ich nehme dann eine Schneider Weisse :D
Für mich ein kleines Mineralwasser, bin ja Asket!

messenger
09.02.2006, 00:28
Geil.

........

Ich habe heute zufällig wegen einem anderen Thema mit Roman Arnold gesprochen und ihm meine Glückwünsche zu dem Teil ausgesprochen. Völlig neidlos und völlig anerkennend. Feinste Ingenieursleistung zu (meiner Meinung nach) viel zu geringem Preis.

......

Kleines Gedankenspiel:

Carbon Sports hätte den Vertrieb des f10 - selbstverständlich konspirativ als lightweight f10 - übernommen. Und für 3.500 € vertickt.

Welches Tastaturgesabber hätte das hier gegeben :D , der Heiland wäre auferstanden...
trotz der Optik, die ist bei den LR - insbesondere den Ventoux- ja auch nicht grad der Brüller (weshalb die Kombination f10 - LW Räder eine ganz stimmige ist)

Gruß mess.

CarbonSports
09.02.2006, 00:32
Kleines Gedankenspiel:

Carbon Sports hätte den Vertrieb des f10 - selbstverständlich konspirativ als lightweight f10 - übernommen. Und für 3.500 € vertickt.

Moin Mess.

du hast einen Denkfehler drin. Wir werden immer nur Produkte verkaufen, die wir selbst in Deutschland produzieren. Das ist bei uns unumstößliche Firmenphilosophie.
Deswegen könnte das nie sein.

Und wenn wir den F10 in D produzieren würden, wären 3.500 wohl kaum kostendeckend....

Da machen wir doch lieber Laufräder und lassen die Chinesen Rahmen bauen :Angel:

Crossfahrer1
09.02.2006, 08:39
Moin Mess.

du hast einen Denkfehler drin. Wir werden immer nur Produkte verkaufen, die wir selbst in Deutschland produzieren. Das ist bei uns unumstößliche Firmenphilosophie.
Deswegen könnte das nie sein.

Und wenn wir den F10 in D produzieren würden, wären 3.500 wohl kaum kostendeckend....

Da machen wir doch lieber Laufräder und lassen die Chinesen Rahmen bauen :Angel:



Moin,
demnach müssten dann aber sehr viele carbonrahmen in Deutschland produziert sein ,wenn ich mit die Preise und die Verbreitung dieser rahmen anschaue :D

Ich habs ja auch schon mal gesagt....ich ziehe den Hut davor was man in Koblenz auf die Beine gestellt hat mit dem "Plasteteil"....technisch gesehen...
Optisch ist das Ding für mich nicht der Brüller....
Allerdings sieht man ja,wenn man jetzt Cervelo mal zum Gegenpart nimmt, das viele Dinge die im F10 realisiert worden sind, auch bei anderen Anbietern plötzlich vorkommen ;)
Siehe diese ,zum Rest des Rahmens,sehr unharmonischen Hinterbauten, mit ihren dünnen Streben.
Also wird ja doch mittlerweile nur noch nach dem "Form follows Function" Prinzip gearbeitet und es ist nur nach eine Frage der Zeit bis weitere Anbieter identische Rahmen und Rohrformen bringen werden ;)
Für mich der Super Gau :D
Man wird nur noch optische Katastrophen sehen die im Zuge der grösseren Verbreiterung plötzlich JEDER klasse findet :D
Wetten das :D ?!

gozilla
09.02.2006, 08:51
Moin moin,
mal wieder neben Lighties das Lieblingsthema im Forum...
...also ich kenne 2 Herren persönlich die ein F10 fahren und die sind mit dem Teil sehr zufrieden...beide wissen genau was sie wollen (so radtechnisch ) und beide haben hinreichend Raderfahrung um den Rahmen zu beurteilen...

Insofern fällt das Fazit zum Rahmen nicht großartig anders aus als das von Mr. Carbon...

...was mich an der Sache nur immer wieder wundert sind die seltsamen Gewichtsstreuungen die zwar auch bei anderen Carbonrahmen da sind beim F10 aber schon sehr krass sind und auch noch die Tatsache die Crossi schon angesprochen hat, daß es wenig passende Rahmen gibt... :rolleyes:


Ansonsten...da ich ja schon einen häßlichen Carbonrahmen habe muß ich mir das nicht antun :D :D ;)

Gruß G

Crossfahrer1
09.02.2006, 09:11
Moin moin,
mal wieder neben Lighties das Lieblingsthema im Forum...
...also ich kenne 2 Herren persönlich die ein F10 fahren und die sind mit dem Teil sehr zufrieden...beide wissen genau was sie wollen (so radtechnisch ) und beide haben hinreichend Raderfahrung um den Rahmen zu beurteilen...

Insofern fällt das Fazit zum Rahmen nicht großartig anders aus als das von Mr. Carbon...

...was mich an der Sache nur immer wieder wundert sind die seltsamen Gewichtsstreuungen die zwar auch bei anderen Carbonrahmen da sind beim F10 aber schon sehr krass sind und auch noch die Tatsache die Crossi schon angesprochen hat, daß es wenig passende Rahmen gibt... :rolleyes:


Ansonsten...da ich ja schon einen häßlichen Carbonrahmen habe muß ich mir das nicht antun :D :D ;)

Gruß G



Zu den nicht passenden Rahmengrössen habe ich eine Theorie :D
Ich hoffe man steinigt mich jetzt nicht......... :D
Canyon ist eine sehr junge Marke...hab ich schon mal gesagt... im Zuge dessen spricht sie naturgemäss viele Leute an die erst,sagen wir mal den letzten 2-5 Jahren, zum Radsport gefunden haben....
Die Leute die jetzt solch einen Rahmen ordern haben,sorry Folks, einfach nicht genug Ahnung davon wie gross der Rahmen sein sollte ;) Durch das Prinzip mit der Slop-Form wird das noch verstärkt.
Infolgedessen liefert man,normalerweise, auch nur das was bestellt wird :ä
Und das ist nun mal falsch bestellt ;)
Ich kenne ja auch mittlerweile 3-4 Rennfahrer die so ein Ding fahren...und seltsamerweise passen die Rahmen dort perfekt von den Proportionen...was meine Theorie dann doch untermauern dürfte....

rider
09.02.2006, 10:06
Ich kenne ja auch mittlerweile 3-4 Rennfahrer die so ein Ding fahren...und seltsamerweise passen die Rahmen dort perfekt von den Proportionen...was meine Theorie dann doch untermauern dürfte....
Du meinst "widerlegen".

Langsam geht mir dein subtiles Canyon-Bashing auf den Senkel. Canyon ist eigentlich ganz ähnlich wie OCCP, nur viel erfolgreicher:

ursprünglich ein kleines Radgeschäft irgendwo in D-Land (OCCP: noch [?] klein)
lässt im Ausland Rahmen herstellen, die sie in eigener Regie designet haben (OCCP und Arnold)
komplettieren die in der lokalen Werkstatt (OCCP und Arnold)
machen Werbung (Arnold: in Fachzeitschriften, OCCP hauptsächlich in an sich werbungsfreien Foren - jedenfalls kriege ich zunehmend diesen Eindruck
usw

Der Unterschied ist, wie geschrieben, primär der Erfolg und damit die Grösse der Unternehmung. Akzeptier doch, dass Arnold mit Canyon Erfolg hat, wie sich's zeigt ein gutes Angebot auf den Markt wirft und dass du trotzdem in deiner Nische offenbar hinreichend gut leben kannst und einige Leute glücklich bei dir ordern. Aber langsam kriege ich den Eindruck, deine Voten gegenüber Canyon seien hauptsächlich von Neid oder allenfalls auch Existenzangst geprägt.

Crossfahrer1
09.02.2006, 10:17
Du meinst "widerlegen".

Langsam geht mir dein subtiles Canyon-Bashing auf den Senkel. Canyon ist eigentlich ganz ähnlich wie OCCP, nur viel erfolgreicher:

ursprünglich ein kleines Radgeschäft irgendwo in D-Land (OCCP: noch [?] klein)
lässt im Ausland Rahmen herstellen, die sie in eigener Regie designet haben (OCCP und Arnold)
komplettieren die in der lokalen Werkstatt (OCCP und Arnold)
machen Werbung (Arnold: in Fachzeitschriften, OCCP hauptsächlich in an sich werbungsfreien Foren - jedenfalls kriege ich zunehmend diesen Eindruck
usw

Der Unterschied ist, wie geschrieben, primär der Erfolg und damit die Grösse der Unternehmung. Akzeptier doch, dass Arnold mit Canyon Erfolg hat, wie sich's zeigt ein gutes Angebot auf den Markt wirft und dass du trotzdem in deiner Nische offenbar hinreichend gut leben kannst und einige Leute glücklich bei dir ordern. Aber langsam kriege ich den Eindruck, deine Voten gegenüber Canyon seien hauptsächlich von Neid oder allenfalls auch Existenzangst geprägt.


SAg mal hast Du irgendwas nicht richtig verstanden :confused:
Wo habe ich denn nur in einem Satz Canyon schlecht gemacht?
Ich habe lediglich gesagt das mir das Design des F10,wie vielen anderen auch, nicht unbedingt gefällt.Sonst nichts!
Lies doch bitte mal richtig ,ehe Du hier Behauptungen aufstellst die fern jeder Realität sind.
Vieleicht machst Du dir ja mal die Mühe und liest das richtig durch.....
Von Neid kann gar nicht die Rede sein.....ich mache etwas ganz anderes als die! Also worauf sollte ich neidisch sein :confused:
Ich habe eher den Eindruck, dass Du mit irgend etwas an mir ,oder meiner Firma nicht klarkommst..........
Abgesehen davon scheinst Du nicht sehr viele Printmedien zu lesen.....was Du da findest würde nämlich Dein ganzes Posting sowieso komplett wiederlegen.

moskito
09.02.2006, 10:29
Zu den nicht passenden Rahmengrössen habe ich eine Theorie :D
Ich hoffe man steinigt mich jetzt nicht......... :D
Canyon ist eine sehr junge Marke...hab ich schon mal gesagt... im Zuge dessen spricht sie naturgemäss viele Leute an die erst,sagen wir mal den letzten 2-5 Jahren, zum Radsport gefunden haben....
Die Leute die jetzt solch einen Rahmen ordern haben,sorry Folks, einfach nicht genug Ahnung davon wie gross der Rahmen sein sollte ;) Durch das Prinzip mit der Slop-Form wird das noch verstärkt.
Infolgedessen liefert man,normalerweise, auch nur das was bestellt wird :ä
Und das ist nun mal falsch bestellt ;)
Ich kenne ja auch mittlerweile 3-4 Rennfahrer die so ein Ding fahren...und seltsamerweise passen die Rahmen dort perfekt von den Proportionen...was meine Theorie dann doch untermauern dürfte....
Ich weiss nicht, hier tauchen auch eine Menge anderer Räder auf, von denen (wenn wir mal die strittigen Fälle auslassen) die Mehrheit sagt, dass sie größenmäßig daneben liegen. Sicher, dass das kein subjektives Gefühl ist? Ich würde so eine Aussage wenn schon, dann eher (vorsichtig) allgemein auf das untere Preissegment anwenden, da sich da wohl naturgemäß die meisten Neulinge tummeln.
(außerdem halt ich mich für eine Ausnahme ;-) )

rider
09.02.2006, 10:29
SAg mal hast Du irgendwas nicht richtig verstanden :confused:

Nein.



Wo habe ich denn nur in einem Satz Canyon schlecht gemacht?

Lies mal deine Ausführungen, zu Anzahl Rahmengrössen, wie den Kunden falsche Grössen verkauft würden etc. Das ist schlecht machen.



Ich habe lediglich gesagt das mir das Design des F10,wie vielen anderen auch, nicht unbedingt gefällt.Sonst nichts!

Dein Geschmack. Den lass ich dir und darauf gehe ich nicht ein.



Lies doch bitte mal richtig ,ehe Du hier Behauptungen aufstellst die fern jeder Realität sind.

Siehe oben.



Vieleicht machst Du dir ja mal die Mühe und liest das richtig durch.....
Von Neid kann gar nicht die Rede sein.....ich mache etwas ganz anderes als die! Also worauf sollte ich neidisch sein :confused:

a) Du machst fast das gleiche.
b) Wenn du wirklich nicht neidisch bist, dann unterlass doch diese Spitzen gegen z. B. Canyon. Es ist wirklich störend, wie jemand, der selber ein Radgeschäft betreibt, ständig sein Angebot gegen das der anderen in einem öffentlichen, nicht-kommerziellen Forum positioniert.



Ich habe eher den Eindruck, dass Du mit irgend etwas an mir ,oder meiner Firma nicht klarkommst..........

Kunststück - mir geht deine Werbung, und nichts anderes sind ca. 30 % deiner Postings (wenn auch manchmal subtil), auf den Senkel, das habe ich vorhin schon geschrieben.



Abgesehen davon scheinst Du nicht sehr viele Printmedien zu lesen.....was Du da findest würde nämlich Dein ganzes Posting sowieso komplett wiederlegen.
Nein. Nur weil du auch in Printmedien offerierst, heisst das nicht, dass du nicht hier im Forum Werbung betreibst.

karsti80
09.02.2006, 10:36
Cool bleiben Jungs!

Der Ersteller dieses Threads wollte nur ein paar Fahreindrücke berichtet bekommen.

Design hin oder her, das F10 fährt sich wirklich klasse - kein Flattern, Schaukeln usw. - ist halt ne "Kanone" :D !! Wie sicher auch einige andere Bikes anderer Hersteller! Nur bekommt man für sein Geld beim F10 einfach am meisten geboten. Mehr will ich dazu nicht sagen.

Hille

Crossfahrer1
09.02.2006, 10:38
@Rider
Du sprichst die Werbung an....
Wo,bitte schön, bewerbe ich auch nur in einem meiner Posts Produkte von mir???
Das machen User dieses Forums...sieh mal richtig hin!
Ich kommentiere das bestenfalls.Ich schreibe nirgends etwas negatives zu einem anderen Anbieter.
Hättest Du den Post mit den Grössen richtig gelesen würde Dir auffallen das ich geschrieben habe das C. das liefert, was bestellt wird....
Wo, bitte schön ist da etwas negatives im Bezug auf C.drin :confused:
Es geht um die KÄUFER und falsche Angaben bei der Bestellung!!!
Und.........ich habe am Anfang des von Dir angesprochenen Posts meinen Respekt und Wertschätzung dem gegenüber gezeigt,für das was man in Koblenz macht! Auch einmal richtig lesen ;)
Das auch nicht zum erstenmal!
Du suchst Dreck und das scheinbar mit Gewalt......

rider
09.02.2006, 10:44
Du suchst Dreck und das scheinbar mit Gewalt......
Nein. Aber um bei deinem Bild zu bleiben: ich suche den Dreck nicht, ich trete rein, wie man in Hundekacke tritt.

Nur weil du hinterher schiebst "aber ich habe doch Canyon nicht schlecht gemacht - es sind doch die Kunden, die bei Canyon falsch bestellen", heisst das nicht, dass du Canyon nicht doch schlecht machst. Deine Aussage heisst ja nichts anders, als: "Kauft nicht bei Canyon, sonst habt ihr die falsche Rahmengrösse."

Im übrigen höre ich nun auf, dir zu erklären, was du hier genau machst. Du hast, glaub' ich, immer noch nicht verstanden, was Guerilla-Marketing ist und dass sich dieses nicht/kaum davon unterschiedet, wie du hier im Forum auftrittst.

Carazow
09.02.2006, 10:54
[...] Du hast, glaub' ich, immer noch nicht verstanden, was Guerilla-Marketing ist und dass sich dieses nicht/kaum davon unterschiedet, wie du hier im Forum auftrittst.

wat denn nu? dafür, dass crossi das (deiner meinung nach) nicht rallt, macht er es doch sehr gut, oder?

hartmut :D

schlagworte schaffen, ohne waffen...

rider
09.02.2006, 10:55
wat denn nu? dafür, dass crossi das (deiner meinung nach) nicht rallt, macht er es doch sehr gut, oder?
Ein Naturtalent.

Aber nicht wissen, was man macht, heisst nicht, dass man es nicht tut.

C40
09.02.2006, 12:12
Geil.

Einfach geil.

Steif ohne Ende. Kraftübertragung pur.

Ich sage das als Hersteller eines anderen Rahmens und ohne Befangenheit. Unser eigener Rahmen hat andere Qualitäten (Komfort/Aerodynamik), aber als reine, kompromisslose Fahrmaschine ist der F10 einfach geil (ich habe einen als Testbike).

Ich habe heute zufällig wegen einem anderen Thema mit Roman Arnold gesprochen und ihm meine Glückwünsche zu dem Teil ausgesprochen. Völlig neidlos und völlig anerkennend. Feinste Ingenieursleistung zu (meiner Meinung nach) viel zu geringem Preis.


..korrekt....ganz meine Meinung :Applaus:

Gruß C40

JKRambo
09.02.2006, 13:02
Gibt es ein Gewichtslimit für dieses Rad?

ChrHurek
09.02.2006, 13:29
....
Hättest Du den Post mit den Grössen richtig gelesen würde Dir auffallen das ich geschrieben habe das C. das liefert, was bestellt wird....

Wo, bitte schön ist da etwas negatives im Bezug auf C.drin :confused:
Es geht um die KÄUFER und falsche Angaben bei der Bestellung!!!
....Auch einmal richtig lesen ;)
Das auch nicht zum erstenmal!
Du suchst Dreck und das scheinbar mit Gewalt......
Ich will gar nicht auf Berechtigung der Kritik oder Berechtigung der Werbevorwürfe eingehen, aber eins muß man schon sagen:

Also jetzt mal objektiv: Du hast gesagt, die Rahmen werden von weniger kundigen Leuten bestellt und Canyon liefert halt aus was bestellt wurde.

In dem Satz steckt schon drin, dass die Beratung und Kompetenz der Mitarbeiter was die passende Rahmengröße angeht, etwas zu wünschen übrig läßt. Ansonsten würden sie ja die Kunden auf die falsche Größe hinweisen.

Oder? :rolleyes:

sprint veloce
09.02.2006, 13:42
Ansonsten würden sie ja die Kunden auf die falsche Größe hinweisen.

... so sie denn überhaupt eine "falsche" grösse ermitteln können ohne "vor-ort-vermessung".

wenn eine bestellung eingeht wie:

1 x F10 in 56 ... und es passt nachher nicht, so liegt es einzig am besteller (und nicht an canyon) , und genau das hat crossi gesagt/gemeint. im übrigen finde ich herrn crossis art und weise sehr sympathisch und angenehm und es hat für mich nicht einmal den leisesten geruch nach rumrobben und guerilla-marketing. jeder neuling der sich hier ins forum zum radkauf beraten lässt oder rumsucht weiss überhaupt nicht, dass CF1 überhaupt rahmen + räder macht/verkloppt. da kommt man nämlich erst dahinter wenn man wirklich alle crossposts im kontext liest ... im paralelluniversum des anderen forums hat man jedoch eher den eindruck, dass dort professionell rumgerobbt wird z.b. von stevens + canyon leuten. kann mir aber auch nur so vorkommen weil dort m.e. eher mit kundschaft zu rechnen ist.

und wenn schon, solange sich jemand klar bekennt, habe ich überhaupt keine probs mit produzenten und händlern in foren. sind auch nur menschen. wirklich blöde finde ich nur anonyme und verdecker produktpusher ... die auf jede frage mit dem link zu ihrem produkt / laden antworten. manchmal habe ich das gefühl, es gibt hier auch welche ;0) davon.

gruß sv

Wasi
09.02.2006, 13:55
so, jetzt muß ich auch mal hier posten. Ich bin genau der hier beschriebene Späteinsteiger, der eben vollkommen offen an die Marken und Designs im Radsport rangeht. Und das F10 ist technisch erste Sahne, das merke ich selber als Anfänger. Das Ding ist so steif, da verwindet sich im Antritt nix. Das Gewicht hat mich am anfang auch enttäuscht. Wenn man das Rad aber erstmal fährt, dann merkt man, wie irre steif es ist und stellt dann fest, das steifigkeit vor gewichtseinsparung geht. zumindest, wenn man ein bißchen bums in den Beinen hat.

Zur Optik: Unbedingt hochprofil felgen nehmen, dann sieht das Rad rattenscharf aus!

Nachsatz: Die Geometriedaten haben sich wohl geändert. Letztes Jahr habe ich den 58 gekauft, dieses Jahr würde ich den 60ziger nehmen.

Übrigens: Als mein 6 kg Teil letztes Jahr fertig war, bin ich damit zu ner Eisdiele gefahren...mußte sein. und dort haben mich zwei radsportler in zivil angesprochen auf das c. letzte woche habe ich die jungs wiedergetroffen, der eine baut sich jetzt ein F10 mit campa record und diversen hübschen Leichtbauteilen zusammen...pimp my F10 wird in HH noch zum Volkssport.

So Ihr Luschen mit Euren 3500 Euro Italoschrottrahmen, legt Euch wieder hin!

Ahoi und wech..

ChrHurek
09.02.2006, 14:04
... so sie denn überhaupt eine "falsche" grösse ermitteln können ohne "vor-ort-vermessung".

wenn eine bestellung eingeht wie:

1 x F10 in 56 ... und es passt nachher nicht, so liegt es einzig am besteller (und nicht an canyon) , und genau das hat crossi gesagt/gemeint. im übrigen finde ich herrn crossis art und weise sehr sympathisch und angenehm und es hat für mich nicht einmal den leisesten geruch nach rumrobben und guerilla-marketing. jeder neuling der sich hier ins forum zum radkauf beraten lässt oder rumsucht weiss überhaupt nicht, dass CF1 überhaupt rahmen + räder macht/verkloppt. da kommt man nämlich erst dahinter wenn man wirklich alle crossposts im kontext liest ... im paralelluniversum des anderen forums hat man jedoch eher den eindruck, dass dort professionell rumgerobbt wird z.b. von stevens + canyon leuten. kann mir aber auch nur so vorkommen weil dort m.e. eher mit kundschaft zu rechnen ist.

und wenn schon, solange sich jemand klar bekennt, habe ich überhaupt keine probs mit produzenten und händlern in foren. sind auch nur menschen. wirklich blöde finde ich nur anonyme und verdecker produktpusher ... die auf jede frage mit dem link zu ihrem produkt / laden antworten. manchmal habe ich das gefühl, es gibt hier auch welche ;0) davon.

gruß sv
Ich hab auch nicht gesagt das seine Beiträge unsympathisch sind, sondern nur, dass man diese Aussage rauslesen könnte.

Zum Thema INternetbestellung RH 56 und dann passt es nicht:

Man gibt dort detailiert seine Körpermaße ein, wenn es dann nicht passt, liegt es auch am Berechnungssystem von Canyon. Also nicht nur am Kunden.

Ausserdem ist es so, dass man bei Canyon auch vorbeischauen kann, so man denn nicht 1000km weit weg wohnt, dann wird man auch vor Ort vermessen.

moskito
09.02.2006, 14:04
so, jetzt muß ich auch mal hier posten. Ich bin genau der hier beschriebene Späteinsteiger...
So Ihr Luschen mit Euren 3500 Euro Italoschrottrahmen, legt Euch wieder hin!

Ahoi und wech..
Ui ui ui... Kreuzzügler vorgetreten :ridder:

JKRambo
09.02.2006, 14:07
So, nun habe ich Chips und Bier, es kann also los gehen!!!

ChrHurek
09.02.2006, 14:08
So, nun habe ich Chips und Bier, es kann also los gehen!!!
Ich glaube nicht dass es los geht, hängt halt immer davon ab, wie einsichtig die ANDEREN sind ;) :D :D

Wasi
09.02.2006, 14:29
Ja, schade, da hat man gerade seine Argumente hübsch auf Karteikarten notiert, einen schönen Latte gemacht und was passiert hier...?? Nix.

Scheinbar gibt es 2 Gruppen:

Die Avantgarde: F10 sieht klasse aus und hat die besten Technikwerte!
Die Romantiker: F10 hat die besten Technikwerte, aber die Optik ist nicht mein Ding.

Und da man über Geschmack nicht streiten kann, endet hier jede Diskussion...wie langweilig...

pasta basta
09.02.2006, 14:45
Ja, schade, da hat man gerade seine Argumente hübsch auf Karteikarten notiert, einen schönen Latte gemacht und was passiert hier...?? Nix.

Scheinbar gibt es 2 Gruppen:

Die Avantgarde: F10 sieht klasse aus und hat die besten Technikwerte!
Die Romantiker: F10 hat die besten Technikwerte, aber die Optik ist nicht mein Ding.

Und da man über Geschmack nicht streiten kann, endet hier jede Diskussion...wie langweilig...

Gut, Du hast Dir wirklich mühe gemacht.

Wie wärs denn damit:
Canyon F10 ist genau das richtige für den speckigen Wohlstandssnob, der - da er ja beruflich sooooo eingespannt ist - einfach nur ganz schnell "das Beste" kaufen kann, da braucht er für die Suche nicht so lang. 1 x Tour kaufen reicht völlig. Was soll man sich auch mit den verstaubten Traditionalisten herumschlagen. Und da man ja nicht gerade zu den Federgewichten gehört, sind ein paar zig Prozent mehr Steifgkeit ja auch nicht schlecht.

Reicht das?

Mann, Mann, Du kannst es wirklich drauf anlegen. Eigentlich find ich den F10 sogar richtig gut (jedenfalls technisch), käme mir aber trotzdem nicht unter den Hintern, da er mir einfach nicht gefällt.

gozilla
09.02.2006, 14:47
@Rider
Du sprichst die Werbung an....
Wo,bitte schön, bewerbe ich auch nur in einem meiner Posts Produkte von mir???
Das machen User dieses Forums...sieh mal richtig hin!
Ich kommentiere das bestenfalls.Ich schreibe nirgends etwas negatives zu einem anderen Anbieter.
Hättest Du den Post mit den Grössen richtig gelesen würde Dir auffallen das ich geschrieben habe das C. das liefert, was bestellt wird....
Wo, bitte schön ist da etwas negatives im Bezug auf C.drin :confused:
Es geht um die KÄUFER und falsche Angaben bei der Bestellung!!!
Und.........ich habe am Anfang des von Dir angesprochenen Posts meinen Respekt und Wertschätzung dem gegenüber gezeigt,für das was man in Koblenz macht! Auch einmal richtig lesen ;)
Das auch nicht zum erstenmal!
Du suchst Dreck und das scheinbar mit Gewalt......


@Rider:
Nun ich muß da Crossi etwas in Schutz nehmen...und nein ich fahre keinen Rahmen von Crossi (noch nicht)...

...ich denke das größte Problem ist schon angesprochen...der F10 wird in der TOUR gut getestet, der Ottonormalradfahrer der eben nur Rad fährt und sich sonst um nichts kümmert geht her und bestellt sich so ein Ding entweder online oder per Phonhotline und bekommt dann eben doch des öfteren eine falsche Größe...selbst der eine von mir weiter oben angesprochene Bekannte hat einen Rahmen der einen Tick zu groß ist...

Hinzu kommt /kam bei Canyon daß oft Lieferprobleme da sind da waren...d.h. viele nehmen dann eben daß was da ist oder daß was im Sparbuch noch günstiger ist und fertig...ob sie damit dann glücklcih werden oder nicht ihr Problem...

Ansonsten ...kann ich persönlich was ich mit R.Arnold zu tun hatte nur sagen das hatte zu Zeiten als er noch Softride und Q.Roo machte alles Hand und Fuß

Gruß G

Wasi
09.02.2006, 14:48
Gut, Du hast Dir wirklich mühe gemacht.
Eigentlich find ich den F10 sogar richtig gut (jedenfalls technisch), käme mir aber trotzdem nicht unter den Hintern, da er mir einfach nicht gefällt.

Ok, den ersten Romantiker hätten wir gefunden. Aber: Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer.. Noch einer hier?

Nano
09.02.2006, 14:53
Die Avantgarde: F10 sieht klasse aus und hat die besten Technikwerte!



Von den bis jetzt getesteten Rädern ja, wobei auch nicht alles getestet wird. Die Festigkeit übrigens nicht. :D

So, die Runde ist lanciert. :D

Crossfahrer1
09.02.2006, 14:56
@rider
Ich muss nochmal zu einigen Vorwürfen Stellung nehmen.....
Du interpretierst dir Deine Meinung zusammen.....kann ich auch mit Leben!
Wenn die Tatsache das das was ich hier mache Guerilliamarketing sein soll ,sage ich Dir ganz offen....dann bin ich gerne ein Guerilliero!
Du hast Probleme mit mir..die sind ganz offensichtlich und Du versuchst noch nicht mal ansatzweise sachlich zu bleiben und die Dinge nüchtern zu betrachten.
Es gibt einige andere Hersteller und auch Händler mehr hier in diesem Forum ,die ganz anders auftreten und auch ganz offen in ihren Aussagen Produkte anderer Anbieter schlecht machen.
Ich hab noch nirgendwo einen Post von Dir gelesen wo Du die angreifst ;)
Beispiele gäbe es zur Genüge.
Und....wenn ich hier Werbung werbung betreiben würde,was Du mir unterstellst, wäre ich hier schon längst rausgeflogen ;)
Setz dich mal fünf Minuten hin und denk über das was Du hier von dir gibst nach!

Abgesehen davon glaube ich mittlerweile, dass Du in einem anderen Forum ,mit einem anderen Nick,genau wegen der gleichen Unterstellungen, schon mal mit mir aneinandergeraten bist........
Im anonymen Net, mit irgendeinem Nick, ist das auch schön einfach...Leider.

C40
09.02.2006, 15:00
... Die Festigkeit übrigens nicht. :D


Festigkeit?

Bei EFBE hat der F10 die höchste Belastungsstufe geschafft!
Das Teil scheint zu halten. ;)

So what? :D

Gruß C40

Nano
09.02.2006, 15:01
Festigkeit?

Bei EFBE hat der F10 die höchste Belastungsstufe geschafft!
Das Teil scheint zu halten. ;)

So what? :D

Gruß C40

Ja, im Tretlager und so, aber wie ist es sonst am Rahmen. :ä

mountainbiker
09.02.2006, 15:05
Ja, im Tretlager und so, aber wie ist es sonst am Rahmen. :ä

Könnte es sein, daß hier mal wieder Steifigkeit mit Festigkeit verwechselt wird? :rolleyes:
Ansonsten, weiterhin viel Spaß beim Schwanzvergleich... :new_sleep

Nano
09.02.2006, 15:09
Könnte es sein, daß hier mal wieder Steifigkeit mit Festigkeit verwechselt wird? :rolleyes:
Ansonsten, weiterhin viel Spaß beim Schwanzvergleich... :new_sleep

Nein, ich predige ja schon die ganze Zeit den Unterschied. :D

C40
09.02.2006, 15:11
Ja, im Tretlager und so, aber wie ist es sonst am Rahmen. :ä

..also Nano. Von uns ist keiner Hellseher. Ich fahre das Teil seit letztem Jahr und es fährt richtig gut. Ob das Teil ewig hält, keine Ahnung. Wenn er aber den Test von EFBE bestanden hat, gehe ich mal davon aus, daß ich im "Normalfall" (kein Sturz) viele Jahre damit trainieren und Rennen fahren kann. Sollte er trotzdem kaputt gehen wende ich mich an Herrn Arnold ;)

Wenn ich mir aber anschaue wieviele Rahmenbrüche alleine in meinem direkten Umfeld mit sog. renommierten Hersteller (Pinarello, De Rosa, Specialized, Bianchi etc. (alles Alu!)) in den letzten Jahren passiert sind, da bleibe ich mal ganz locker und freue mich darauf mit dem Rädchen fahren zu dürfen.

Gruß C40

HeinerFD
09.02.2006, 15:13
Kleines Gedankenspiel:

Carbon Sports hätte den Vertrieb des f10 - selbstverständlich konspirativ als lightweight f10 - übernommen. Und für 3.500 € vertickt.

Welches Tastaturgesabber hätte das hier gegeben :D , der Heiland wäre auferstanden...
trotz der Optik, die ist bei den LR - insbesondere den Ventoux- ja auch nicht grad der Brüller (weshalb die Kombination f10 - LW Räder eine ganz stimmige ist)

Gruß mess.


Dem kann ich nichts mehr hinzufügen. Oder Radsport Arnold hätte das Ding gleich für 1000€ mehr angeboten. Dann hätte die Formel "teuer = muss ja irgendwie gut sein" auch wieder funkioniert.

C40
09.02.2006, 15:14
Nein, ich predige ja schon die ganze Zeit den Unterschied. :D


..ja und? .... das ist doch wieder völlig praxisfremde Haarspalterei. Mich interessiert wie der Rahmen fährt und ob er hält. Alles andere geht mir am A......vorbei. :D

Gruß C40

Nano
09.02.2006, 15:17
..also Nano. Von uns ist keiner Hellseher. Ich fahre das Teil seit letztem Jahr und es fährt richtig gut. Ob das Teil ewig hält, keine Ahnung. Wenn er aber den Test von EFBE bestanden hat, gehe ich mal davon aus, daß ich im "Normalfall" (kein Sturz) viele Jahre damit trainieren und Rennen fahren kann. Sollte er trotzdem kaputt gehen wende ich mich an Herrn Arnold ;)

Wenn ich mir aber anschaue wieviele Rahmenbrüche alleine in meinem direkten Umfeld mit sog. renommierten Hersteller (Pinarello, De Rosa, Specialized, Bianchi etc. (alles Alu!)) in den letzten Jahren passiert sind, da bleibe ich mal ganz locker und freue mich darauf mit dem Rädchen fahren zu dürfen.

Gruß C40

Das will ich auch nicht bestreiten und alle Rahmen lassen sich gut fahren, zumindest die, die ich schon unter meinem Hintern hatte, aber wenn hier immer wieder der F10 als der Überrahmen dargestellt wird, dann ich es für mich persönlich falsch. Ich habe auch nie behauptet, das der F10 ein schlechter Rahmen sei, aber es gibt wohl auch noch andere Kriterien für bestimmte Leute. Ich bin der letzte der einen Rahmen scharf verurteilen würde, aber ich wollte nur an die Vorsicht ermahnen, denn nicht alles was Steif ist, muss zwangsläufig gut sein.

Crossfahrer1
09.02.2006, 15:18
Ich weiss nicht, hier tauchen auch eine Menge anderer Räder auf, von denen (wenn wir mal die strittigen Fälle auslassen) die Mehrheit sagt, dass sie größenmäßig daneben liegen. Sicher, dass das kein subjektives Gefühl ist? Ich würde so eine Aussage wenn schon, dann eher (vorsichtig) allgemein auf das untere Preissegment anwenden, da sich da wohl naturgemäß die meisten Neulinge tummeln.
(außerdem halt ich mich für eine Ausnahme ;-) )


Meine Theorie trifft auch auf viele andere zu .
Um so länger jemand mit dem Radsport zu tun hat um so besser beherrscht er/sie auch das Wissen um die richtige Rahmengrösse und Einstellungen am Rad.
Ich wollte das nicht am Beispiel C. festmachen.Es passte hier nur gerade aus aktuellem Anlass.
Leider ist das scheinbar etwas falsch rüber gekommen.

Crossfahrer1
09.02.2006, 15:20
Das will ich auch nicht bestreiten und alle Rahmen lassen sich gut fahren, zumindest die, die ich schon unter meinem Hintern hatte, aber wenn hier immer wieder der F10 als der Überrahmen dargestellt wird, dann ich es für mich persönlich falsch. Ich habe auch nie behauptet, das der F10 ein schlechter Rahmen sei, aber es gibt wohl auch noch andere Kriterien für bestimmte Leute. Ich bin der letzte der einen Rahmen scharf verurteilen würde, aber ich wollte nur an die Vorsicht ermahnen, denn nicht alles was Steif ist, muss zwangsläufig gut sein.


Vorsicht.....
Solche Postings können sehr unangenehme Begleierscheinungen haben :D

HeinerFD
09.02.2006, 15:23
[...]denn nicht alles was Steif ist, muss zwangsläufig gut sein.

Sagt einer, der von superleichten Laufrädern auf Lightweights umgestiegen ist...
:D

pasta basta
09.02.2006, 15:31
Man kann wohl sicher davon ausgehen, dass im F10 mehr Gehirnschmalz steckt als in einigen "Kult"-Rahmen, die letztlich aus irgendwelchen vorgegeben Bauteilen zusammengesteckt werden.

Der Rahmen ist einfach klasse konstruiert und technisch sehr überzeugend.

Alle aufgeführten Probleme (Lieferschwierigkeiten, falsche Größe, ...) machen den Rahmen ja nicht schlechter, sondern sind Begleitumstände des direkten Vertriebs.

Am Ende muss einem das Ding aber auch gefallen. Wenn nicht, na und? Gibt ungefähr 28765 Alternativen, um glücklich zu werden.

Nano
09.02.2006, 15:36
Sagt einer, der von superleichten Laufrädern auf Lightweights umgestiegen ist...
:D

Die Betonung liegt auf muss nicht, kann aber bei sorfältiger Analyse schon sein. :D

Die LW habe ich gewählt, weil ich das zentrieren satt hatte und die Faserspeichen einfach genial sind. :D

breeze
09.02.2006, 15:44
So, wir sind auf der 6. Seite angekommen, da wird wieder Zeit für einen kleinen Einwand von dem Thread-Starter:

BITTTE, liebe Kreutzzügler, Theoretiker, Theologen, Priester, ich-will-auf-Teufel-komm-raus-dieses-Jahr-noch-10000-Postings-zusammenkriegn-auch-wenn-ich-nur-Müll-Schreibe-Forumsteilnehmer, wenn Ihr über sonst etwas unterhalten wollt, macht ein neuses Thread auf! Akzeptiert einfach, daß man nicht immer jeden Gedanken-Erguß lesen möchte, sondern EINFACH NUR EINE ANTWORT AUF DIE GESTELLTE FRAGE haben möchte!

Also, es ging um die Fahreigenschaften eines F10! Und in diesem Thread, wenn es geht, BITTE-BITTE NUR DARUM!

xxxxx Moralpredigt-Modus EIN xxxxxx

Noch etwas: Überall gibt es viele Schwafler, im Internet vor allem, aber merkt doch mal, daß dadurch die Niveau eines Forums deutlich sinkt, weil viele sich einfach abwenden, weil man zeitlich nicht mehr alles verfolgen kann. Würden sich die Leute an die Themen halten, und in den jeweiligen Threads wirklich nur das posten, worum es eigentlich geht, wäre es einfacher. Macht doch ein Thread mit den Themen: "Canyon vs. OCCP", F10 finde ich häßlich, Italo vs. China-Renner, und ein neues Unterforum: "Chat allgemein über unbestimmte Themen" auf. Dann wüßte man genau, wo man mitlesen will und braucht, und wo nicht!

Das nuir so am Rande....

xxxx Moralpredigt-Modus AUS xxxxx

Vectorr
09.02.2006, 15:50
EINFACH NUR EINE ANTWORT AUF DIE GESTELLTE FRAGE haben möchte!



Ich würd einfach nach Koblenz fahren und dort um eine Probefahrt bitten oder ein anderes Rad kaufen, was man probefahren kann, auf 100 verschiedene Eindrücke würde ich nicht setzen :biggrin:

sunshine
09.02.2006, 15:52
Also ich bin normal, damit das mal klar ist :ä :rolleyes:

mountainbiker
09.02.2006, 15:52
So, wir sind auf der 6. Seite angekommen, da wird wieder Zeit für einen kleinen Einwand von dem Thread-Starter:

BITTTE, liebe Kreutzzügler, Theoretiker, Theologen, Priester, ich-will-auf-Teufel-komm-raus-dieses-Jahr-noch-10000-Postings-zusammenkriegn-auch-wenn-ich-nur-Müll-Schreibe-Forumsteilnehmer, wenn Ihr über sonst etwas unterhalten wollt, macht ein neuses Thread auf! Akzeptiert einfach, daß man nicht immer jeden Gedanken-Erguß lesen möchte, sondern EINFACH NUR EINE ANTWORT AUF DIE GESTELLTE FRAGE haben möchte!

Also, es ging um die Fahreigenschaften eines F10! Und in diesem Thread, wenn es geht, BITTE-BITTE NUR DARUM!

xxxxx Moralpredigt-Modus EIN xxxxxx

Noch etwas: Überall gibt es viele Schwafler, im Internet vor allem, aber merkt doch mal, daß dadurch die Niveau eines Forums deutlich sinkt, weil viele sich einfach abwenden, weil man zeitlich nicht mehr alles verfolgen kann. Würden sich die Leute an die Themen halten, und in den jeweiligen Threads wirklich nur das posten, worum es eigentlich geht, wäre es einfacher. Macht doch ein Thread mit den Themen: "Canyon vs. OCCP", F10 finde ich häßlich, Italo vs. China-Renner, und ein neues Unterforum: "Chat allgemein über unbestimmte Themen" auf. Dann wüßte man genau, wo man mitlesen will und braucht, und wo nicht!

Das nuir so am Rande....

xxxx Moralpredigt-Modus AUS xxxxx

Nach diesem Posting muß ich dir einfach mitteilen, daß ich den F10 echt unwahrscheinlich häßlich finde. Der Rahmen ist ein optisches Furunkel, das man durch geschickte Auswahl der verbauten Komponenten zum ausgewachsenen Tumor züchten kann. ;) :xdate:

Vectorr
09.02.2006, 15:52
Also ich bin normal, damit das mal klar ist :ä :rolleyes:

Du bist der Normalste von Allen :wink:

Nano
09.02.2006, 15:54
Ich würd einfach nach Koblenz fahren und dort um eine Probefahrt bitten oder ein anderes Rad kaufen, was man probefahren kann, auf 100 verschiedene Eindrücke würde ich nicht setzen :biggrin:

:goodpost:

Am Besten selber erfahren. Das Forum nützt hier wirklich nicht viel und das meine ich ernst. :rolleyes:

C40
09.02.2006, 15:56
Also, es ging um die Fahreigenschaften eines F10! Und in diesem Thread, wenn es geht, BITTE-BITTE NUR DARUM!....


..so hier meine Vergleichsräder:
Daccordi "Stahl" (1991)
Storck "Scenario Pro"
Tommasini "Carbo Light" (2005 an Freund verkauft)
C40 (1994) mit Star Carbongabel
Trek "5500" (den fährt ein Freund von mir (gleiche RH und gleiches Pedal) und den bin ich im direkten Vergleich auch Probe gefahren)

Laufräder: Mavic "Reflex" mit Conti Competition (2 Sätze :D ) oder Mavic Mach 2CD2 mit Conti Competitin oder andere SR (Trainingslaufräder)

Fahreigenschaften des F10: überragend =super steif, sehr leicht und gleichzeitig komfortabel (u.a. super Gabel, um welten besser als z.B. die Stiletto!)

Gut so :D

Gruß C40

Vetta
09.02.2006, 15:57
Nach diesem Posting muß ich dir einfach mitteilen, daß ich den F10 echt unwahrscheinlich häßlich finde. Der Rahmen ist ein optisches Furunkel, das man durch geschickte Auswahl der verbauten Komponenten zum ausgewachsenen Tumor züchten kann. ;) :xdate:

ich glaube, das will er nicht hören.... :D

Vectorr
09.02.2006, 16:01
..so hier meine Vergleichsräder:
Daccordi "Stahl" (1991)
Storck "Scenario Pro"
Tommasini "Carbo Light" (2005 an Freund verkauft)
C40 (1994) mit Star Carbongabel
Trek "5500" (den fährt ein Freund von mir (gleiche RH und gleiches Pedal) und den bin ich im direkten Vergleich auch Probe gefahren)

Laufräder: Mavic "Reflex" mit Conti Competition oder Mavic Mach 2CD2 mit Conti Competitin oder andere SR (Trainingslaufräder)

Fahreigenschaften des F10: überragend =super steif, sehr leicht und gleichzeitig komfortabel (u.a. super Gabel, um welten besser als z.B. die Stiletto!)

Gut so :D

Gruß C40

Wer kann mir die Fahreigenschaften von:
Daccordi "Stahl" (1991)
Storck "Scenario Pro"
Tommasini "Carbo Light" (2005 an Freund verkauft)
C40 (1994) mit Star Carbongabel
Trek "5500"
im Verhältnis zu meinem Bulls 600 zusammenkürzen. :biggrin:

sunshine
09.02.2006, 16:14
Du bist der Normalste von Allen :wink:
:jumpingsi :knuf:

Wasi
09.02.2006, 16:38
okay, ich finde es schade, daß die Dikussion ein wenig entglitten ist. Also Männer, zurück zum Thema.

Mich würde aber - ganz ehrlich - mal ein anderer Aspekt interessieren. Was nützt uns der beste Rahmen/Fahrgestell, wenn wir damit nicht umgehen können!

Unsere arme Michelle kann ein Lied davon singen:

http://www1.bild.t-online.de/BTO/index.html

Und damit bin ich wieder beim Thema: die bringen es nicht, die Italiener!

Das war aber jetzt doch wirklich noch on topic - oder? Wenn nicht: :sorry:

Nano
09.02.2006, 16:42
Und damit bin ich wieder beim Thema: die bringen es nicht, die Italiener!

Das war aber jetzt doch wirklich noch on topic - oder? Wenn nicht: :sorry:

Ontopic ist das nicht, eher wieder eine Aufhetzerei. :rolleyes:

Wonko
09.02.2006, 16:43
Zu den nicht passenden Rahmengrössen habe ich eine Theorie :D
Ich hoffe man steinigt mich jetzt nicht......... :D
Aber nur, weil es hier keine Steine zu geben scheint. Wo steckt eigentlich dieser blöde Steineverkäufer, wenn man ihn mal braucht? ;)


Cervelo ist eine sehr junge Marke...hab ich schon mal gesagt... im Zuge dessen spricht sie naturgemäss viele Leute an die erst,sagen wir mal den letzten 2-5 Jahren, zum Radsport gefunden haben....
Die Leute die jetzt solch einen Rahmen ordern haben,sorry Folks, einfach nicht genug Ahnung davon wie gross der Rahmen sein sollte ;)
Sorry, für die kleine Quotemarderei, aber ich denke, sie belegt den Punkt. Cervelo ist noch jünger als Canyon, aber komischerweise würde dort niemand solche Theorien entwickeln. Ich glaube ebensowenig so wenig daran, dass Canyon überwiegend Leute anspricht, die Anfänger sind und keine Ahnung haben, wie ich daran glaube, dass deshalb alle Colnagos eine Nummer zu groß zu sein scheinen, weil Colnago überwiegend sentimentale, alte Säcke anspricht, die sich eh schon aus dem aktiven Radsport zurückgezogen haben und eine bequemere Sitzposition wollen.

Soll heißen: ich bezweifle schon Deine Ausgangsthese, dass viele Fahrer auf einem zu großen Canyon unterwegs seien, die Erklärung, die Du Dir dann für die von Dir aufgestellte Behauptung ausgedacht hast, bezweifle ich erst recht. Das einzige, woran ich ohne Zweifel glaube, ist die Existenz des Spaghettimonsters.

JKRambo
09.02.2006, 16:48
okay, ich finde es schade, daß die Dikussion ein wenig entglitten ist. Also Männer, zurück zum Thema.

Mich würde aber - ganz ehrlich - mal ein anderer Aspekt interessieren. Was nützt uns der beste Rahmen/Fahrgestell, wenn wir damit nicht umgehen können!

Unsere arme Michelle kann ein Lied davon singen:

http://www1.bild.t-online.de/BTO/index.html

Und damit bin ich wieder beim Thema: die bringen es nicht, die Italiener!

Das war aber jetzt doch wirklich noch on topic - oder? Wenn nicht: :sorry:

Das kommt davon, wenn manche meinen "Steif ist nicht alles"
:D :D :D :D

Wasi
09.02.2006, 16:53
Das kommt davon, wenn manche meinen "Steif ist nicht alles"
:D :D :D :D

Fein bemerkt :Applaus:

Nano
09.02.2006, 17:15
Das kommt davon, wenn manche meinen "Steif ist nicht alles"
:D :D :D :D

Schön für Dich, wenn man keine Ahnung hat. :rolleyes:

Ich habe hier keine Diskussion Italiener gegen F10 vom Zaun gerissen, nur soviel dazu.

JKRambo
09.02.2006, 17:22
Schön für Dich, wenn man keine Ahnung hat. :rolleyes:

Ich habe hier keine Diskussion Italiener gegen F10 vom Stuhl gerissen, nur soviel dazu.

Bei mir ging es nicht um Räder oder hat Michelle etwa - mit einem F10 - im Bett - nein, das will ich mir nicht vorstellen...

In dem Zusammenhang denke ich wohl, dass ein Italiener dem F10 überlegen sein sollte...

rider
09.02.2006, 18:00
In dem Zusammenhang denke ich wohl, dass ein Italiener dem F10 überlegen sein sollte...
Naja, das F10 ist womöglich steifer. CNR

Crossfahrer1
09.02.2006, 18:05
@Wonko
Ich sagte ja...Theorie...
Theorie heisst ja das es kein Fakt ist...........
Mea culpa...

JKRambo
09.02.2006, 19:24
Gibt es ein Gewichtslimit für dieses Rad?

Hallo
vielen Dank für Ihre E-Mail.

Das Rahmenset selber geben wir, wie jeden anderen Canyon Rahmen auch, für ein Gesamtfahrergewicht von bis zu 120kg frei.
Bei einigen Kompletträdern liegt das Limit aufgrund der Mavic Laufräder bei 100kg.

Viele Grüße aus Koblenz

Florian Ehrit
Canyon Bicycles GmbH

roadrunner77
09.02.2006, 21:26
:goodpost:

Am Besten selber erfahren. Das Forum nützt hier wirklich nicht viel und das meine ich ernst. :rolleyes:

sprach pater nano...

:D

Edeldomestik
09.02.2006, 22:04
Ich habe mir grad' folgendes überlegt:

Für ein Cervélo Soloist Carbon (oder alternativen Edelrenner) bekommt man auch 3 Canyons F10 bzw. 1 F10 + 1 Satz Lightweights.

Sic! Nur so...

Reinhard9999
10.02.2006, 10:41
Beim RATA 2005 hatte der Zweitplatzierte aber ein Scott CR1. :D

Sorry, Du hast völlig recht - er ist nur Dritter geworden.

Reinhard