PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : LRS Test Le Cycle



Titan
09.02.2006, 14:35
Hallo,

Ich las gerade in einer Usenet Gruppe (rec.bicycles.tech), das der LRS Test aus le Cycle verfuegbar ist.

Ich habe soeben gehoert das es hier leider nicht eine "offizielle" Datei von Le Cycle betrifft. :icon_sad:

Gr, Titan

hokmann
09.02.2006, 16:09
Download hab ich gar nicht erst probiert, da ich hörte, das sei illegal. ;)
Hab aber gehört, man kann die Datei nicht öffnen. :D :D :D
Jemand nen Tipp?

paulix
09.02.2006, 16:23
Habs grad runtergeladen. Sind aber über 17 MB!
Und alles in französisch - außer den Zahlen versteh ich nix :D

robelz
09.02.2006, 16:45
Habs grad runtergeladen. Sind aber über 17 MB!
Und alles in französisch - außer den Zahlen versteh ich nix :D
Gut. Was sagen die Zahlen?

paulix
09.02.2006, 17:01
Ich hab mal die Tabellen abgeschrieben:
(Das gibt mind. 4 Fleißpunkte :computeru )

trifi70
09.02.2006, 17:02
Wenn ich das richtig sehe, wurden die Laufräder gewogen und außerdem die seitliche Auslenkung bei Belastung mit 10kg gemessen. Also keine interessanten oder gar neuen Daten :ü

EDIT : ja, die eben geposteten Tabellen von Paulix bestätigen dies. :Applaus:

Vectorr
09.02.2006, 17:13
Wie geil ist das denn, super Paulix und Titan! :applaus:
Aksium 2040 g und nicht mal besonders steif dafür...

Titan
09.02.2006, 17:16
Ich verstehe diese Gewichtsangabe nicht. Ich habe selber zufaelligerweise einen Elite LRS gewogen (der Ksyriummagnet war montiert. Wieviel wiegt das Ding)?:

Ksyrium Elite:
VR 821 g (mit Schnellspanner: 891 g)
HR 1015 g (mit Schnellspanner: 1090 g)
--------------------------------------------------
Total 1836 g (mit Schnellspanner: 1981 g)


D-A 9F LRS (DT RR1.1 36 Speichen: VR Sapim CX-Ray, HR Sapim Race):
VR 740 g (mit Schnellspanner: 800 g)
HR 997 (mit Schnellspanner: 1062 g)
--------------------------------------------------
Total 1738g (mit Schnellspanner: 1862 g)
Felgenband: 2x 18 g
-------------------------------------------------------
Total: 1898 g

Also, was ist der Vorteil eines solchen Systemlaufrads? Es ist schwerer, teurer und die verschleissteile sind schwieriger zu bekommen.

Gr, titan

Vectorr
09.02.2006, 17:20
Ich verstehe diese Gewichtsangabe nicht. Ich habe selber zufaelligerweise einen Elite LRS gewogen:

Ksyrium Elite:
VR 821 g (mit Schnellspanner: 891 g)
HR 1015 g (mit Schnellspanner: 1090 g)
--------------------------------------------------
Total 1836 g (mit Schnellspanner: 1981 g)


D-A 9F LRS (DT RR1.1 36 Speichen: VR Sapim CX-Ray, HR Sapim Race):
VR 740 g (mit Schnellspanner: 800 g)
HR 997 (mit Schnellspanner: 1062 g)
--------------------------------------------------
Total 1738g (mit Schnellspanner: 1862 g)
Felgenband: 2x 18 g
-------------------------------------------------------
Total: 1898 g

Also, was ist der Vorteil eines solchen Systemlaufrads? Es ist schwerer, teurer und die verschleissteile sind schwieriger zu bekommen.

Gr, titan

:applaus: Genau so ist es in den meisten Fällen, nur im Preisbereich von Hyperon und sowas, da hat man konventionell keine Chance gegen.

rider
09.02.2006, 17:21
Wie geil ist das denn, super Paulix und Titan! :applaus:
Aksium 2040 g und nicht mal besonders steif dafür...
Naja, "nicht mal besonders steif" ist wohl nicht ganz richtig. IIRC befindet sich dieser Radsatz unter den besten 20 %.

Anyway, das Triple "Preis, Aerodynamik, Steifigkeit" hat Mavic mit Aksium einigermassen gut hingekriegt.

rider
09.02.2006, 17:23
Also, was ist der Vorteil eines solchen Systemlaufrads? Es ist schwerer, teurer und die verschleissteile sind schwieriger zu bekommen.

Die Ksyrium sind vermutlich deutlich aerodynmischer (mehr als 20 Speichen weniger). Allerdings gebe ich dir in einem völlig recht: für Training und Touren sind klassische Räder IMO die bessere Wahl.

Vectorr
09.02.2006, 17:24
Naja, "nicht mal besonders steif" ist wohl nicht ganz richtig. IIRC befindet sich dieser Radsatz unter den besten 20 %.

Anyway, das Triple "Preis, Aerodynamik, Steifigkeit" hat Mavic mit Aksium einigermassen gut hingekriegt.

Man kann auch 3 kg Stahlfelgenlaufrad da einstellen, was dann siegt im Bereich Preis und Steifigkeit. Von Aero steht bei meiner Tabelle nichts. Und ob die besonders Aero sind, glaube ich auch nicht´.

rider
09.02.2006, 17:29
Und ob die besonders Aero sind, glaube ich auch nicht´.
Wieso nicht? 44 flache Speichen total ist doch schon mal nicht schlecht. Und wenn du dann noch das Gewicht in die Optimierung aufnimmst, dann wird schon mal dein Stahlfelgenrad rausfallen.

Die Frage ist dann nur noch, wie sehr du niederes Gewicht gewichtest. Wenn es sehr wichtig ist (= mit viel Geld aufgewogen werden kann), dann sind die Aksium die falschen Räder. Wenn du hingegen findest, das spiele ja doch kaum eine Rolle - pro 1000 Höhenmeter macht ein kg Unterschied gerade mal 40 Sekunden aus - dann sind die Aksium vielleicht tolle Räder. Wenn du dann noch Rennfahrer bist und damit rechnen musst, die Dinger auch einem B-Wettkampf zu schrotten, dann wird der Preis in der Optimierung plötzlich unheimlich wichtig, jedenfalls wichtiger, als ein paar 200 bis 300 g Übergewicht.

Aber die Gewichtung dieser Kriterien muss jeder für sich selber bestimmen.

Titan
09.02.2006, 17:31
Die sind aber deutlich breiter als die CX-Ray speichen. Sind die Ksyriums dadurch nicht Seitenwind-anfälliger?

Gr, Titan

Vectorr
09.02.2006, 17:32
Wieso nicht? 44 flache Speichen total ist doch schon mal nicht schlecht.

Aus allen bisherigen Tests konnte man herauslesen, entweder 12-16 Speichenlaufräder waren sehr aero oder welche mit 32 wegen dem Scheibenradeffekt. Dazwischen mit 20 und 24 Speichen, siehe auch Neutrons war nicht viel mit aero drin bei der Felgenform.

trifi70
09.02.2006, 17:33
oder welche mit 32 wegen dem Scheibenradeffekt.
Welches genau war das ?

btw. daß die Xürium aero sind, halte ich auch für sehr spekulativ...

rider
09.02.2006, 17:34
Aus allen bisherigen Tests konnte man herauslesen, entweder 12-16 Speichenlaufräder waren sehr aero oder welche mit 32 wegen dem Scheibenradeffekt. Dazwischen mit 20 und 24 Speichen, siehe auch Neutrons war nicht viel mit aero drin bei der Felgenform.
Das höre ich jetzt zum ersten Mal, jedenfalls zum ersten Mal ernsthaft. Wenn's so wäre, dann wären nicht 32 sondern 36 oder noch mehr Speichen besser.

Aber in allen Tests, die ich gelesen habe, auch dem zuletzt in der Tour, war die Gleichung relativ klar: je weniger Speichen, desto weniger Luftwiderstand.

hokmann
09.02.2006, 17:36
Wenn ich das richtig sehe, wurden die Laufräder gewogen und außerdem die seitliche Auslenkung bei Belastung mit 10kg gemessen. Also keine interessanten oder gar neuen Daten :ü

Ich oute mich mal: Kann mir bitte jemand erklären, wie ich die Werte interpretieren soll, also welche praktische Relevanz die Auslenkung mit 10 KG hat. Was sollen die mm und die Grad-Angaben?

rider
09.02.2006, 17:36
btw. daß die Xürium aero sind, halte ich auch für sehr spekulativ...
Wenn du sie mit "normalen" Rädern (32 Rundspeichen pro Rad, relativ flache Felge) vergleichst, dann sind die sicherlich aerodynamischer. Verglichen mit Cosmic Carbon halt nicht.

Vectorr
09.02.2006, 17:37
Welches genau war das ?

btw. daß die Xürium aero sind, halte ich auch für sehr spekulativ...

Muß ich die Hefte raussuchen, zumindest lagen tune 1457g mit 32 Speichen 3f gekreuzt gleich auf mit Kysirium SL 18/20 Speichen und 1614 g.

trifi70
09.02.2006, 17:41
Ich oute mich mal: Kann mir bitte jemand erklären, wie ich die Werte interpretieren soll, also welche praktische Relevanz die Auslenkung mit 10 KG hat. Was sollen die mm und die Grad-Angaben?
"Grad" ist gut :Applaus: Das soll wohl die Platzierung im Testfeld sein. Waren 100 LRS insgesamt...

vectorr : Xürium halt ich für keinen guten Vergleich. Der Scheibenradeffekt stellt sich meines Wissens nur bei einem Laufrad ein : die LW-Scheibe :)

Sicher sind Xürium etwas besser als Klassisch 32 Speichen, aber unter "aero" verstehe ich mehr. Mindestens Citec 3000. Besser noch CC oder Hochprofil Zipp.

Vectorr
09.02.2006, 17:41
Dann noch aus Heft 7/2000 Inferno Nova mit 32 Speichen nur 4 Watt hinter Citec 2000 12/16 (379 W) und damit vor Cocmic Elite 20/20 (384 W) und Vento Hochprofil schwarz 384 W

Das Wort Scheibenradeffekt prägten die Tourredakteure, wie ich finde ganz treffend.

trifi70
09.02.2006, 17:43
Dann noch aus Heft 7/2000 Inferno Nova mit 32 Speichen nur 4 Watt hinter Citec 2000 12/16 (379 W) und damit vor Cocmic Elite 20/20 (384 W) und Vento Hochprofil schwarz 384 W
Den Test kenne ich noch nicht. Klingt zumindest interessant. Citec 2000 sind aerodynamisch recht gut, wenn auch sehr schwer... Wichtig ist hier immer die Speichenzahl. 12/16 ist schon das niedrigste. Ein 32-Speichen-Laufrad was da mithält ist sehr erstaunlich ! Hast Du mal ein Bild ? Unter "Nova" kenn ich nur Rigida-Schrott :ü

Titan
09.02.2006, 17:44
Ist die totale Oberflaeche aller Speichen zusammen nicht wichtiger als die Anzahl?

Gr, Titan

Vectorr
09.02.2006, 17:45
Heft 4/2000
Ricthey OCR mit 28/32 Speichen lag mit Zipp 530 24/28 Speichen gleichauf, trotz der superhohen Zippfelgeund vor Rolf Vektor Carbon mit 14/16 Speichen...

Vectorr
09.02.2006, 17:46
Hast Du mal ein Bild ? Unter "Nova" kenn ich nur Rigida-Schrott :ü

Da brauchst du kein Bild, ganz normales Laufrad mit 32 Rödel Messerspeichen und flacher schwarzer Felge 18,8x17,6...

Vectorr
09.02.2006, 17:47
Wie aero ein Laufrad ist, kann man ihm nicht ansehen.

trifi70
09.02.2006, 17:49
Wie aero ein Laufrad ist, kann man ihm nicht ansehen.
Zustimmung. Meßwerte sollten schon sein.

Cyclomaster
09.02.2006, 17:50
Wie aero ein Laufrad ist, kann man ihm nicht ansehen.

Stimmt aber bei den Mavic kann man sehen wie unaero sie sind.

hokmann
09.02.2006, 17:50
"Grad" ist gut :Applaus: Das soll wohl die Platzierung im Testfeld sein. Waren 100 LRS insgesamt...

Oooooh stimmt. Ist ja Fronkreisch... :rolleyes:

Wie aussagekräftig ist denn ein Unterschied von 1mm bei der Auslenkung. Die liegen zum Teil so dicht zusammen, diskriminiert das als Indikator wirklich?

Vectorr
09.02.2006, 17:51
Das höre ich jetzt zum ersten Mal, jedenfalls zum ersten Mal ernsthaft. Wenn's so wäre, dann wären nicht 32 sondern 36 oder noch mehr Speichen besser.

Aber in allen Tests, die ich gelesen habe, auch dem zuletzt in der Tour, war die Gleichung relativ klar: je weniger Speichen, desto weniger Luftwiderstand.

Im allerersten Aerotest von Tour war der Tenor so, aber später eben nicht mehr. Ich denke, wegen dem Gewicht haben die dann 32 anstatt 36 Speichen, aber du hast recht, mit 36 Messerspeichen dürfte es noch mehr aero sein. Solch einen Satz hatte ich mir 1996 aus Prym Giro Z gebaut mit Campa Lambda V Felgen und vom Eindruck her waren die nicht übel.

US.
09.02.2006, 17:51
Also, was ist der Vorteil eines solchen Systemlaufrads? Es ist schwerer, teurer und die verschleissteile sind schwieriger zu bekommen.


Hallo Titan,

technisch gesehen ist ein gut gemachtes Systemlaufrad einem Standardradsatz in allen Disziplinen überlegen.
Dies betrifft den "Mix" aus Aerodynamik, Haltbarkeit, Steifigkeit, Gewicht und Preis. Die einzelnen Kritrien sind natürlich nicht absolut zu sehen, sondern immer relativ. Der Grund liegt in der Möglichkeit beanspruchungsgerecht auszulegen.

Siehe hierzu auch die Diskussion zwischen "rider" und mir:
http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?t=64930&page=1&pp=15

Inwiefern diese "Überlegenheit" sinnvoll ist anzustreben, bleibt jedem selbst überlassen. Genauso die Gewichtung der einzelnen Kriterien, wie "rider" treffend anmerkte.
Unbenommen bleibt der Nachteil problematischer Ersatzteilversorgung und die Reparaturfähigkeit unterwegs.

Gruß, Uwe

Vectorr
09.02.2006, 17:55
Noch mal pro Campa Vento 2006, die liegen mit 1830 g und durchschnittlicher Steifigkeit ganz gut im Test für ein "Billiglaufrad"

Und die Ambrosio Radar06 zeigen, was mit dem Aksium Gewicht an Steifigkeit möglich ist :wink: Wahnsinn..

trifi70
09.02.2006, 17:56
Oooooh stimmt. Ist ja Fronkreisch... :rolleyes:

Wie aussagekräftig ist denn ein Unterschied von 1mm bei der Auslenkung. Die liegen zum Teil so dicht zusammen, diskriminiert das als Indikator wirklich?
Es ist in erster Linie billig zu messen. Kannst Du zu Hause selber machen. Ansonsten weiß ich nicht, wie sinnvoll das ist :rolleyes: Es ist ein Anhaltspunkt für die Seitensteifigkeit, mehr nicht. Der "Test" ist eher eine Marktübersicht...

medias
09.02.2006, 17:56
Ich mag jetzt die alten Geschichten nicht nachlesen.Bei den meisten Punkten hat der Klassische LRS die Nase vorn und nicht die SR.

messenger
09.02.2006, 18:03
Dann noch aus Heft 7/2000 Inferno Nova mit 32 Speichen nur 4 Watt hinter Citec 2000 12/16 (379 W) und damit vor Cocmic Elite 20/20 (384 W) und Vento Hochprofil schwarz 384 W

Das Wort Scheibenradeffekt prägten die Tourredakteure, wie ich finde ganz treffend.

Wenn es tatsächlich sowas wie den vermuteten Scheibenradeffekt gibt, ist der aber beim geringsten Seitenwind dahin. Oder die Speichen müssen in Windstaffel gehen....

Gruß mess.

Vectorr
09.02.2006, 18:06
Wenn es tatsächlich sowas wie den vermuteten Scheibenradeffekt gibt, ist der aber beim geringsten Seitenwind dahin. Oder die Speichen müssen in Windstaffel gehen....

Gruß mess.

Bei so starkem Seitenwind sollte man sowieso besser schwimmen gehen :wink:

SirSimon
09.02.2006, 18:08
Oder die Speichen müssen in Windstaffel gehen....

Ich glaube, das will ich nicht erleben, wenn ich fahre...
:4bicycle:

Vectorr
09.02.2006, 18:15
Die genauen Verwirbelungen weiß man doch gar nicht und leichter Wind hat 1,5-5km/h und das Vorderrad bei 30km/h und Abstand von max 5 cm zwischen den Speichen und unbekannten Verwirbelungen, wie soll da so leichter Wind großen Einfluß haben. Der das ausrechnen kann, den will ich sehen :wink:
Und bei Sturm ist auch wieder alles anders.

Lightweight
09.02.2006, 19:19
Hallo,

was ich bisher nicht nachvollziehen kann (vielleicht hilft mir da einer !),
ist die Tatsache, dass die Laufräder fast alle hinten (ar.) steifer sind
als vorne (av.).
Bei allen anderen Test, die es bisher gab, waren die Laufräder fast
ausnahmslos vorne steifer als hinten.
Haben die was vertauscht, oder ist mein Französisch wirklich so schlecht.

Ich dachte immer : avant= vorn u. arrière = hinten

Kann mir bitte eienr helfen ???

Gruß, LW

trifi70
09.02.2006, 19:29
Kann die Abk. auch nicht deuten, aber laut Text sind die VR alle steifer. HR lenken mehr aus... Also normal wie gewohnt.

Titan
09.02.2006, 19:38
>Ich dachte immer : avant= vorn u. arrière = hinten
Stimmt 100%!

Das seh ich aber nicht: "Flex"= ist im VR mehr als im Hinterrad. Das HR ist deshalb steifer.

Gr, Titan

PRINCIPI-JA
14.02.2006, 11:22
moin

kann mir mal einer den unterschied zw. den beiden obigen lrs erklären?
bisher hatte ich immer gedacht das der 1450 aus 240s nabe, 1.1 felge und aerolitespeichen besteht. das schein ja nun nicht so..
ist denn der 1450 lrs mit messing prolocknippel aufgebaut?

da ich des französchen nicht mächtig bin, währe bitte einer so freundlich mir die kommentare folgenden lrs zu übersetzten...
* Campagnolo Neutron
* Campagnolo Eurus
* Mavic Ksyrium ES
* DT Swiss Aerolite

danke!