PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Scott CR1 Limited oder Canyon Ultimate F10 Ltd SL



Lanci
11.02.2006, 13:42
Hallöchen,

ich überlege mir grad welches Rad ich mir bei einem 6er kaufen soll. (Trotzdem ernstgemeint)
Nun, hier im Forum wahrscheinlich keine schwere Frage, aber welches Rad ist empfehlenswerter und warum?
Oder geben sich die Räder fast gar nichts mehr und man kann nach rein optischen Präferenzen entscheiden.

Vielen Dank!

Canyon
http://www.canyon.com/img/bikes/93_img_zoom.jpg?ck=0

Rahmen Canyon New F 10 Ultra High Modulus Carbon
Gabel Smolik Race SL Vollcarbon
Steuersatz FSA Special Edition
Schaltwerk Shimano DuraAce 10f
Umwerfer Shimano DuraAce 10f
Schaltgriffe Shimano DuraAce 10f STI
Bremsgriffe Shimano DuraAce 10f STI
Bremsen Shimano DuraAce
Naben Lightweight by Carbon Sports
Zahnkranz Shimano Dura Ace 11-23
Felgen Lightweight by Carbon Sports
Reifen Continental Competition Schlauchreifen
Kurbeln FSA K-Force Mega Exo Monocoque
Kettenblätter 50/34
Innenlager in Kurbel enthalten
Vorbau Syntace F119
Lenker Syntace Racelite Carbon 31.8
Sattel Selle Italia C64
Sattelstütze Ritchey Carbon
Pedale Auslieferung ohne
Farbe CarbonFibre Black,MidnightBlue met. oder RaceRed metallic

Scott
http://rowery.onet.pl/_i/sprzet/rowery/600/104.jpg

Rahmen: Scott CR1 HMF-SL Carbon mit SDS System
Gabel: Scott CR1 Limited Carbon 1 1/8 Ahead mit SDS System
Schaltwerk: Campagnolo Record Carbon 20 Gang
Umwerfer: Campagnolo Record Carbon
Schalthebel: Campagnolo Record Carbon 20-Gang
Bremsen: Campagnolo Record Black
Kurbelgarnitur: Campagnolo Record Carbon 39-53Z.
Lenker: Ritchey WCS Carbon 31,8 Oversize Anatomic
Vorbau: Ritchey WCS Oversize A-Head
Sattelstütze: Ritchey WCS Carbon 31,6mm
Sattel: Flite SLR Carbon Titanium
Naben: Campagnolo Bora Carbon oder Mavic Ksyrium SL
Cassette: Campagnolo Record UD 10S Steel/Titan 12-25 Z.
Speichen: Campagnolo Bora oder Mavic Ksyrium SL
Felgen: Campagnolo Bora Carbon oder Mavic Ksyrium SL
Reifen: Continental Competition

Orchid
11.02.2006, 13:46
Da würde ich mir eher sowas zulegen ;) .

http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?t=51048&page=1&pp=15

onfreak
11.02.2006, 14:03
Auf jeden fall das Scott...

vielleicht auch mit Lightweights

sunshine
11.02.2006, 14:06
zu deinem Namen sag ich nix, ist besser so.
Und für deine 3 Beiträge kannst auch nix.

Mit der Empfehlung der Suchfunktion bin ich zurückhaltend.
Nun aber frage ich dich, wie oft du täglich deine PC-Tastatur benutzt. 20 Mal? Gut! Eine Antwort, Frage oder Diskreditierung der Canyon-Rahmen bzw. das Für und wieder erfolgt hier defintiv öfter. TÄGLICH.

Also benutze bitte die Suchfunktion, gib "Canyon" ein und du kannst dir die Zeit damit vertreiben, alles Wissenswerte dazu zu lesen.

Das kann doch echt nicht sein.
Einer meiner Vorredner meinte, wir sollten das Tour-Forum umnennen in "Canyon-Forum".
Ich denke, darüber sollte man eine Abstimmung machen. Ich bin dafür.

Eder Franz
11.02.2006, 14:15
Hallöchen,

ich überlege mir grad welches Rad ich mir bei einem 6er kaufen soll. (Trotzdem ernstgemeint)
Nun, hier im Forum wahrscheinlich keine schwere Frage, aber welches Rad ist empfehlenswerter und warum?
Oder geben sich die Räder fast gar nichts mehr und man kann nach rein optischen Präferenzen entscheiden.

Vielen Dank!

Canyon
http://www.canyon.com/img/bikes/93_img_zoom.jpg?ck=0

Rahmen Canyon New F 10 Ultra High Modulus Carbon
Gabel Smolik Race SL Vollcarbon
Steuersatz FSA Special Edition
Schaltwerk Shimano DuraAce 10f
Umwerfer Shimano DuraAce 10f
Schaltgriffe Shimano DuraAce 10f STI
Bremsgriffe Shimano DuraAce 10f STI
Bremsen Shimano DuraAce
Naben Lightweight by Carbon Sports
Zahnkranz Shimano Dura Ace 11-23
Felgen Lightweight by Carbon Sports
Reifen Continental Competition Schlauchreifen
Kurbeln FSA K-Force Mega Exo Monocoque
Kettenblätter 50/34
Innenlager in Kurbel enthalten
Vorbau Syntace F119
Lenker Syntace Racelite Carbon 31.8
Sattel Selle Italia C64
Sattelstütze Ritchey Carbon
Pedale Auslieferung ohne
Farbe CarbonFibre Black,MidnightBlue met. oder RaceRed metallic

Scott
http://rowery.onet.pl/_i/sprzet/rowery/600/104.jpg

Rahmen: Scott CR1 HMF-SL Carbon mit SDS System
Gabel: Scott CR1 Limited Carbon 1 1/8 Ahead mit SDS System
Schaltwerk: Campagnolo Record Carbon 20 Gang
Umwerfer: Campagnolo Record Carbon
Schalthebel: Campagnolo Record Carbon 20-Gang
Bremsen: Campagnolo Record Black
Kurbelgarnitur: Campagnolo Record Carbon 39-53Z.
Lenker: Ritchey WCS Carbon 31,8 Oversize Anatomic
Vorbau: Ritchey WCS Oversize A-Head
Sattelstütze: Ritchey WCS Carbon 31,6mm
Sattel: Flite SLR Carbon Titanium
Naben: Campagnolo Bora Carbon oder Mavic Ksyrium SL
Cassette: Campagnolo Record UD 10S Steel/Titan 12-25 Z.
Speichen: Campagnolo Bora oder Mavic Ksyrium SL
Felgen: Campagnolo Bora Carbon oder Mavic Ksyrium SL
Reifen: Continental Competition

Erst mal willkommen!
Sunshine ist immer so freundlich, mach dir nix draus :ä :Applaus:
Aber in dem Fall hat er recht! Das F10 und CR1 wurden beide schon zig mal durchgekaut.

Warts ab, das wird ein ellenlanger Thread, aber sachlich weiterkommen wirst du hier wohl nicht.

Canyon ist hier irgendwie ne Glaubensfrage.

Das Forum ist in mehrere Lager aufgespalten. Es gibt erbitterte Stellungskriege der Canyon-Jünger geg. Canyon-Hasser. Ebenso bekriegen sich Kompaktkurbler und Standardkurbler. Ganz hemmungslos werden die Auseinandersetzungen bei Shimano-Campa ;) :D .

Wenn du diese Themen nicht anschneidest wirst du hier im Forum glücklich!

Um in die "sachliche" ;) Diskussion einzusteigen: Nimm auf jeden Fall das Canyon!!!! :D :Applaus: :D

Lightweight
11.02.2006, 14:22
Auf jeden Fall : Canyon F 10

Da hast sowohl technich als auch optisch das OPTiMUM !!

Gruß, LW :Applaus:

Strassenkäfer
11.02.2006, 14:23
Hallöchen,

ich überlege mir grad welches Rad ich mir bei einem 6er kaufen soll. (Trotzdem ernstgemeint)
Nun, hier im Forum wahrscheinlich keine schwere Frage, aber welches Rad ist empfehlenswerter und warum?
Oder geben sich die Räder fast gar nichts mehr und man kann nach rein optischen Präferenzen entscheiden.

Vielen Dank!

Canyon
http://www.canyon.com/img/bikes/93_img_zoom.jpg?ck=0

Rahmen Canyon New F 10 Ultra High Modulus Carbon
Gabel Smolik Race SL Vollcarbon
Steuersatz FSA Special Edition
Schaltwerk Shimano DuraAce 10f
Umwerfer Shimano DuraAce 10f
Schaltgriffe Shimano DuraAce 10f STI
Bremsgriffe Shimano DuraAce 10f STI
Bremsen Shimano DuraAce
Naben Lightweight by Carbon Sports
Zahnkranz Shimano Dura Ace 11-23
Felgen Lightweight by Carbon Sports
Reifen Continental Competition Schlauchreifen
Kurbeln FSA K-Force Mega Exo Monocoque
Kettenblätter 50/34
Innenlager in Kurbel enthalten
Vorbau Syntace F119
Lenker Syntace Racelite Carbon 31.8
Sattel Selle Italia C64
Sattelstütze Ritchey Carbon
Pedale Auslieferung ohne
Farbe CarbonFibre Black,MidnightBlue met. oder RaceRed metallic

Scott
http://rowery.onet.pl/_i/sprzet/rowery/600/104.jpg

Rahmen: Scott CR1 HMF-SL Carbon mit SDS System
Gabel: Scott CR1 Limited Carbon 1 1/8 Ahead mit SDS System
Schaltwerk: Campagnolo Record Carbon 20 Gang
Umwerfer: Campagnolo Record Carbon
Schalthebel: Campagnolo Record Carbon 20-Gang
Bremsen: Campagnolo Record Black
Kurbelgarnitur: Campagnolo Record Carbon 39-53Z.
Lenker: Ritchey WCS Carbon 31,8 Oversize Anatomic
Vorbau: Ritchey WCS Oversize A-Head
Sattelstütze: Ritchey WCS Carbon 31,6mm
Sattel: Flite SLR Carbon Titanium
Naben: Campagnolo Bora Carbon oder Mavic Ksyrium SL
Cassette: Campagnolo Record UD 10S Steel/Titan 12-25 Z.
Speichen: Campagnolo Bora oder Mavic Ksyrium SL
Felgen: Campagnolo Bora Carbon oder Mavic Ksyrium SL
Reifen: Continental Competition


.....ganz klar scott.....es sei denn du fährst mit aldi klamotten und heizsohlen von real durch die gegend....wenn das der fall sein sollte, dann wäre nätürlich canyon die richtige wahl.....

:D



:Bluesbrot

Lightweight
11.02.2006, 14:31
[QUOTE=Strassenkäfer].....ganz klar scott.....es sei denn du fährst mit aldi klamotten und heizsohlen von real durch die gegend....wenn das der fall sein sollte, dann wäre nätürlich canyon die richtige wahl.....

Ein wenig dekadent, der "Straßenkämpfer" ?

Wir können uns ja mal auf der Insel treffen und dann dafst Du auch mal
mein LIDL-Equipment anschauen.

Bin gerade 90 Km bei strahlendem Sonnenschein mit den Heizsohlen gefahren
und muss dir berichten, dass es nichts besseres gibt als:

o Aldi
o Lidl
und
o Canyon (ne, Quatsch, bin mit dem Klein Quantum gefahren...:-)



:Applaus: :Applaus: :Applaus: :Applaus: :Applaus: :Applaus:

Gruß, LW

Orchid
11.02.2006, 15:15
Bei dem tollen Eigenschaften des Canyons konnte man auch noch 150 Gramm Gewicht in Kauf nehmen und es schön lackieren :rolleyes: .
Dann wäre das nicht allzu schlimm für die Augen des Betrachters :ä .

ChrHurek
11.02.2006, 15:37
.....ganz klar scott.....es sei denn du fährst mit aldi klamotten und heizsohlen von real durch die gegend....wenn das der fall sein sollte, dann wäre nätürlich canyon die richtige wahl.....

....
:blah: :blah:

Lightweight
11.02.2006, 15:56
Bei dem tollen Eigenschaften des Canyons konnte man auch noch 150 Gramm Gewicht in Kauf nehmen und es schön lackieren :rolleyes: .
Dann wäre das nicht allzu schlimm für die Augen des Betrachters :ä .


Mal ganz ehrlich:

Eigentlich wollte ich einen neuen Thread aufmachen, aber es geht ja auch
so...

Marco, ist Dir eigentlich bewußt, dass ein KLEIN Q Pro Carbon Rahmenkit
incl. Gabel und Steuersatz in Grösse 57 -1657 Gramm wiegt (meiner jedenfalls !!)

Das sind gerade mal 150 Gramm über dem uminösen TOUR-Testwert. Denkt man
sich als bei dem Rahmen die geniale, haltbare (zumindest früher!) Lackierung
weg, möchte ich mal behaupten, dass das Rahmenkit knapp an der Grenze
zum Testwert liegt .

= Das zum Thema Fortschritt im Rahmenbau und Carbonrahmensets

Der Klein Rahmenweist dazu noch geniale Werte in allen Bereichen auf,
die für jeden normalsterblichen Rennfahrer vollkommen ausreichen.

Und jetzt meine Frage: Wann baute Gary KLEIN das erste Mal diesen
fantastischen Rahmen an dem sich alle Mitbewerber noch heute die
Zähne ausbeißen ??????????????

= Das zum Thema Fortschritt im Rahmenbau .....:-)

Gruß, LW

Orchid
11.02.2006, 16:13
Mal ganz ehrlich:

Eigentlich wollte ich einen neuen Thread aufmachen, aber es geht ja auch
so...

Marco, ist Dir eigentlich bewußt, dass ein KLEIN Q Pro Carbon Rahmenkit
incl. Gabel und Steuersatz in Grösse 57 -1657 Gramm wiegt (meiner jedenfalls !!)

Das sind gerade mal 150 Gramm über dem uminösen TOUR-Testwert. Denkt man
sich als bei dem Rahmen die geniale, haltbare (zumindest früher!) Lackierung
weg, möchte ich mal behaupten, dass das Rahmenkit knapp an der Grenze
zum Testwert liegt .

= Das zum Thema Fortschritt im Rahmenbau und Carbonrahmensets

Der Klein Rahmenweist dazu noch geniale Werte in allen Bereichen auf,
die für jeden normalsterblichen Rennfahrer vollkommen ausreichen.

Und jetzt meine Frage: Wann baute Gary KLEIN das erste Mal diesen
fantastischen Rahmen an dem sich alle Mitbewerber noch heute die
Zähne ausbeißen ??????????????

= Das zum Thema Fortschritt im Rahmenbau .....:-)

Gruß, LW


Klar weiß ich das Udo, meiner ist sogar noch leichter 1628 Gramm :ä .
Mein Principia Rex Pro sx wiegt auch 1680 inkl. Vorbaudeckel und Schraube.
Deswegen war das fü mich auch kein Beweggrund mir so ein Carbonding zu kaufen, wäre unnötig gewesen.

Lightweight
11.02.2006, 16:19
Klar weiß ich das Udo, meiner ist sogar noch leichter 1628 Gramm :ä .
Mein Principia Rex Pro sx wiegt auch 1680 inkl. Vorbaudeckel und Schraube.
Deswegen war das fü mich auch kein Beweggrund mir so ein Carbonding zu kaufen, wäre unnötig gewesen.


Ja, nur das Principia fällt raus, da es eloxiert ist und man eigentlich nichts
abziehen kann.

Carbonding = ? Ich kann mich noch an Zeiten erinnern, als Du das Klein
gegen son Carbonding (F 10 !!!!!!!!!!!!!) eintauschen
wolltest :D

...So schnelllebig ist die Zeit...

Gruß, LW

Orchid
11.02.2006, 16:24
Ja, nur das Principia fällt raus, da es eloxiert ist und man eigentlich nichts
abziehen kann.

Carbonding = ? Ich kann mich noch an Zeiten erinnern, als Du das Klein
gegen son Carbonding (F 10 !!!!!!!!!!!!!) eintauschen
wolltest :D

...So schnelllebig ist die Zeit...

Gruß, LW


Ich wollte noch nie ein F 10 :mad: !!!
Hast wohl was falsches geraucht !!!
Nimm das sofort zurück sonst :4bicycle: . :ä

Lightweight
11.02.2006, 16:31
Ich wollte noch nie ein F 10 :mad: !!!
Hast wohl was falsches geraucht !!!
Nimm das sofort zurück sonst :4bicycle: . :ä


Doch wolltest Du !!!!

Ich such mal die PN raus und veröffentliche sie :ä

Ätsch, verraten ...

Grüße von der Insel ins Saarland sendet, LW

Orchid
11.02.2006, 16:44
Doch wolltest Du !!!!

Ich such mal die PN raus und veröffentliche sie :ä

Ätsch, verraten ...

Grüße von der Insel ins Saarland sendet, LW


Mach, das war jemand anderes!!!
Ich wollte das Klein mal gegen was von dir tauschen, weiß aber nicht mehr was das war :confused: !!!
Grüße zurück!!!

ritzelman
11.02.2006, 16:45
Hallöchen,

ich überlege mir grad welches Rad ich mir bei einem 6er kaufen soll. (Trotzdem ernstgemeint)
Nun, hier im Forum wahrscheinlich keine schwere Frage, aber welches Rad ist empfehlenswerter und warum?
Oder geben sich die Räder fast gar nichts mehr und man kann nach rein optischen Präferenzen entscheiden.

Vielen Dank!

Canyon
http://www.canyon.com/img/bikes/93_img_zoom.jpg?ck=0

Rahmen Canyon New F 10 Ultra High Modulus Carbon
Gabel Smolik Race SL Vollcarbon
Steuersatz FSA Special Edition
Schaltwerk Shimano DuraAce 10f
Umwerfer Shimano DuraAce 10f
Schaltgriffe Shimano DuraAce 10f STI
Bremsgriffe Shimano DuraAce 10f STI
Bremsen Shimano DuraAce
Naben Lightweight by Carbon Sports
Zahnkranz Shimano Dura Ace 11-23
Felgen Lightweight by Carbon Sports
Reifen Continental Competition Schlauchreifen
Kurbeln FSA K-Force Mega Exo Monocoque
Kettenblätter 50/34
Innenlager in Kurbel enthalten
Vorbau Syntace F119
Lenker Syntace Racelite Carbon 31.8
Sattel Selle Italia C64
Sattelstütze Ritchey Carbon
Pedale Auslieferung ohne
Farbe CarbonFibre Black,MidnightBlue met. oder RaceRed metallic

Scott
http://rowery.onet.pl/_i/sprzet/rowery/600/104.jpg

Rahmen: Scott CR1 HMF-SL Carbon mit SDS System
Gabel: Scott CR1 Limited Carbon 1 1/8 Ahead mit SDS System
Schaltwerk: Campagnolo Record Carbon 20 Gang
Umwerfer: Campagnolo Record Carbon
Schalthebel: Campagnolo Record Carbon 20-Gang
Bremsen: Campagnolo Record Black
Kurbelgarnitur: Campagnolo Record Carbon 39-53Z.
Lenker: Ritchey WCS Carbon 31,8 Oversize Anatomic
Vorbau: Ritchey WCS Oversize A-Head
Sattelstütze: Ritchey WCS Carbon 31,6mm
Sattel: Flite SLR Carbon Titanium
Naben: Campagnolo Bora Carbon oder Mavic Ksyrium SL
Cassette: Campagnolo Record UD 10S Steel/Titan 12-25 Z.
Speichen: Campagnolo Bora oder Mavic Ksyrium SL
Felgen: Campagnolo Bora Carbon oder Mavic Ksyrium SL
Reifen: Continental Competition


Erst mal willkommen. Lass dich von den religiösen Debatten hier nicht abschrecken. So ein F10 kann hier manchmal mehr auslösen als dänische Karrikaturen im nahem Osten.
Ich hatte das Scott in genau der Konfiguration neulich in der Hand. Waffe!!! :D Meine Wahl wäre klar und das obwohl ich eigentlich auch zur Fraktion derer gehöre die nichts gegen ein F10 haben.

principia1
11.02.2006, 16:47
Bei dem tollen Eigenschaften des Canyons konnte man auch noch 150 Gramm Gewicht in Kauf nehmen und es schön lackieren :rolleyes: .
Dann wäre das nicht allzu schlimm für die Augen des Betrachters :ä .

aber die gabel muss da raus !!!!

cluso
11.02.2006, 16:59
Mal ganz ehrlich:

Eigentlich wollte ich einen neuen Thread aufmachen, aber es geht ja auch
so...

Marco, ist Dir eigentlich bewußt, dass ein KLEIN Q Pro Carbon Rahmenkit
incl. Gabel und Steuersatz in Grösse 57 -1657 Gramm wiegt (meiner jedenfalls !!)

Das sind gerade mal 150 Gramm über dem uminösen TOUR-Testwert. Denkt man
sich als bei dem Rahmen die geniale, haltbare (zumindest früher!) Lackierung
weg, möchte ich mal behaupten, dass das Rahmenkit knapp an der Grenze
zum Testwert liegt .

= Das zum Thema Fortschritt im Rahmenbau und Carbonrahmensets

Der Klein Rahmenweist dazu noch geniale Werte in allen Bereichen auf,
die für jeden normalsterblichen Rennfahrer vollkommen ausreichen.

Und jetzt meine Frage: Wann baute Gary KLEIN das erste Mal diesen
fantastischen Rahmen an dem sich alle Mitbewerber noch heute die
Zähne ausbeißen ??????????????

= Das zum Thema Fortschritt im Rahmenbau .....:-)

Gruß, LW


:goodpost:
Ganz meine Meinung.



Mit 6000 Euro würde ich mir alles holen nur nicht einer der beiden Kandidaten.
Mir wäre auch egal ob beim Canyon die Lighties dabei sind.

Für 6000 Euro will ich was individuelles für mich und keine Stangenware die zigfach (vielleicht nicht so teuer) durch die Gegend fährt.

z.B.:

Moots, Seven oder Serotta Rahmen
Campa Record
Campa Hyperon
und diverse "Kleinteile" von AX und Konsorten

Fertig :D

Meine Meinung

cluso

Lightweight
11.02.2006, 16:59
Mach, das war jemand anderes!!!
Ich wollte das Klein mal gegen was von dir tauschen, weiß aber nicht mehr was das war :confused: !!!
Grüße zurück!!!


Bleib ruhig, es war ein STORCK C 1.1 Rahmenset.

Gruß, LW

Nano
11.02.2006, 17:01
Moots, Seven oder Serotta Rahmen
Campa Record
Campa Hyperon
und diverse "Kleinteile" von AX und Konsorten

Fertig :D

Meine Meinung

cluso

Sind da die 6000 Euro dafür nicht ein bisschen wenig, wenn ich so mit meinem neuen Rad vergleiche?

Orchid
11.02.2006, 17:03
Bleib ruhig, es war ein STORCK C 1.1 Rahmenset.

Gruß, LW

Das stimmt, musst mich auch verstehen das ich sowas nicht auf mir sitzen lasse ;) .
Obwohl ich das mittlerweile auch nicht mehr nachvollziehen kann :D .

Burschi
11.02.2006, 17:07
Servus,

denk' Dir einfach die Aufkleber weg und entscheide dann.

















Genau, keines der beiden. Bei beiden passt die Gabel nämlich nicht in die Optik! Die Scott-Gabel sieht "PIEP" aus und die Canyon-Gabel wirkt IMHO zu filigran. Ansonsten sind's die gleichen Räder. Beide aus der Taiwan-Massenproduktion. Zweifelsohne technisch perfekte Fahrmaschinen. Doch wie so viele Produkte aus Fernost ohne "Cuorre", "Esprit", "Feeling" wie immer man(n) es auch nennen mag.
Den Vergleich kann man übrigens auch aufs Auto übertragen. Aber das gehört in ein anderes Forum.
Wenn man rein nach dem Preis-/Leistungsverhältnis geht, kommt man am Canyon nicht vorbei. Wem der Name Canyon (ursprünglich: cannot :Applaus: ) nicht gefällt, der kauft sich das Scott (der Name ist auch nicht besser :Applaus: :Applaus: ).

Meine Empfehlung: Kaufe keines der beiden, es sei denn, du willst das, was alle wollen.

Grüzi,
Martin

cluso
11.02.2006, 17:08
Sind da die 6000 Euro nicht ein bisschen wenig, wenn ich so mit meinem neuen Rad vergleiche?

Dein Rad ist eh unvergleichlich *schleim* ;)

Rahmen immer noch nicht da?

Naja ein Vamoots oder Legend bekommst du für ~3000 Euro.
Was kosten Hyperons so?

Upps... Ok könnte eng werden mit dem Preis.

Aber in diese Richtung würde ich aufbauen.

Gruß

Nano
11.02.2006, 17:11
Dein Rad ist eh unvergleichlich *schleim* ;)

Rahmen immer noch nicht da?

Naja ein Vamoots oder Legend bekommst du für ~3000 Euro.
Was kosten Hyperons so?

Upps... Ok könnte eng werden mit dem Preis.

Aber in diese Richtung würde ich aufbauen.

Gruß

Ok, vielleicht kann man später noch aufrüsten, dann sollte es gehen. Es macht mehr Spass, wenn man immer neue Teile ans Rad schrauben kann. Bei mir war es ja auch so, d.h. LW und Sattel, Lenker usw. waren nicht alle zur gleichen Zeit da.

Der Rahmen ist leider noch nicht da, aber nach Aussagen meines Händlers hätte er schon da sein müssen, aber war mir eh klar, dass es nicht gleich klappen würde.

cluso
11.02.2006, 17:13
Ok, vielleicht kann man später noch aufrüsten, dann sollte es gehen. Es macht mehr Spass, wenn man immer neue Teile ans Rad schrauben kann. Bei mir war es ja auch so, d.h. LW und Sattel, Lenker usw. waren nicht alle zur gleichen Zeit da.

Der Rahmen ist leider noch nicht da, aber nach Aussagen meines Händlers hätte er schon da sein müssen, aber war mir eh klar, dass es nicht gleich klappen würde.


:D

Gut Ding will Weile haben... (schlauer Spruch ich weiß)

Bowie Net
12.02.2006, 12:35
Ich würd keins von beiden nehmen, weil es beide so ziemlich die häßlichsten und charakterlosesten Räder sind, die es momentan zu kaufen gibt.

Lightweight
13.02.2006, 22:25
So, Leute, genug gestritten,

wir müssen mal wieder zum Thema kommen :D :D :D :D :D

Hier mal zur Kenntnis:



http://www.cyclingnews.com/tech.php?id=tech/2005/reviews/canyonultimate

Beste Grüße, LW

P.s: Ich hau schon mal ab ins Bett !!!

:D :D :D :D :D :D

dcb
13.02.2006, 23:20
Ansonsten sind's die gleichen Räder. Beide aus der Taiwan-Massenproduktion. Zweifelsohne technisch perfekte Fahrmaschinen. Doch wie so viele Produkte aus Fernost ohne "Cuorre", "Esprit", "Feeling" wie immer man(n) es auch nennen mag.
Den Vergleich kann man übrigens auch aufs Auto übertragen. Aber das gehört in ein anderes Forum.

Grüzi,
Martin

Sag mal irre ich mich, oder bist du nicht derjenige der drei Cannondales und neuerdings ein Specialized fährt? Muss schon sagen, alle Achtung, das sind natürlich alles total individuelle, handgefertigte Räder. So was fährt hier im Forum garantiert sonst überhaupt niemand.

garaventa
14.02.2006, 07:39
Ich würd keins von beiden nehmen, weil es beide so ziemlich die häßlichsten und charakterlosesten Räder sind, die es momentan zu kaufen gibt.


Das mag Deine Meinung sein, doch ist es wohl ein grosser Unterschied, ob ich ein komplett vorkonfektioniertes Rad vom Hersteller kaufe, oder ein eigenständiges Gerät auf Basis des ebenfalls erhältlichen Rahmenkits aufbaue.

Die Individualität besteht doch meiner Meinung nach darin, einen Rahmen mit den Komponenten zu verfeinern, die dem zukünftigen Fahrer am besten gefallen (technisch wie optisch). Bei der Auswahl dieser Bauteile ist technischer Sachverstand und ein Gefühl für Ästetik sicher hilfreich. :D

Sicher läßt sich nicht alles was gut und teuer ist so einfach miteinander kombinieren. Wer das tut, der geht meiner Meinung nach den falschen Weg zum teuren Individualrad.

Ob Scott oder Canyon spielt dann auch absolut keine Rolle mehr. Ganz davon abgesehen, dass beim Schlagwort Canyon ( insbesondere F10) sofort polarisierte Fronten aufeinander prasseln werden, das wissen wir doch nun zur genüge.

Ich werde auch das Gefühl nicht los, dass mache Forumsmitglieder ganz gezielt solche Debatten und Vergleichsfreds anzetteln, um die eingefleischten Cayonhasser von der Kette zu lassen. Und die lassen sich auch nicht lange bitten.

Ich habe mir auf Basis des CR1-Rahmens ein Rad aufgebaut wie es mir zusagt. Dabei habe ich nicht das Ziel verfolgt, dass mein Rad möglichst vielen anderen gefallen muss, das ist mir eigentlich nicht wichtig.

Lasst uns mehr Toleranz zur Individualität gewähren, das hilft und entspannt! ;)

Gruss Garaventa

Colnago
14.02.2006, 09:59
@garaventa: mir gefällt Dein Rad sehr gut. In der Ausstattung würde ich auch sofort nehmen. Vor allem die Bora-Laufräder gefallen mir sehr gut. Das Rot passt zwar nicht ganz so zu dem Gelb des Rahmens, aber ich finde die Laufräder einfach nur schön.

Frage hierzu: wechselst Du eigentlich jedes mal die Bremsbeläge (-schuhe), wenn zu die Laufräder (Bora, Eurus) wechselst?

garaventa
14.02.2006, 10:25
@garaventa: mir gefällt Dein Rad sehr gut. In der Ausstattung würde ich auch sofort nehmen. Vor allem die Bora-Laufräder gefallen mir sehr gut. Das Rot passt zwar nicht ganz so zu dem Gelb des Rahmens, aber ich finde die Laufräder einfach nur schön.

Frage hierzu: wechselst Du eigentlich jedes mal die Bremsbeläge (-schuhe), wenn zu die Laufräder (Bora, Eurus) wechselst?


Hallo,

Dein Gefährt ist allerdings auch sehr schön, gratuliere!

Zu Deiner Frage:

Ich beibe 2 Satz Bremsschuhe, d. h. Bremsschuh incl. Bremsgummi. Ein Satz ist bestückt mit den Original Campa Bremsgummis für Carbonfelgen und ein Satz mit Standard-Bemsgummis für Alufelgen.

Wenn ich den LR-Satz wechsle, dann auch die Bremsschuhe. ist zwar ein bischen aufwändig, doch ich bin sicher, dass ich mir nicht die Bremsflanken der Carbonfelgen mit Aluabrieb versaue.

Gruss Garaventa