PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Was für eine Waage?



Mika
20.04.2003, 22:10
Und zum Ostersonntagabend noch eine Frage:

Wie wiegt Ihr denn Eure Räder? Gibt es eine Waagemodell das der gepflegte RR Fahrer unbedingt in seiner Sammlung haben sollte?

Ich gehe mal davon aus das die meisten hier im Forum Ihre Räder wiegen... :)

Vielen Dank für die Antworten,

Mika

Schellerer
20.04.2003, 22:17
Hallo!

Nimm einfach eine gute Personenwaage und stell Dich mit Bike auf die Waage und dann ohne.
Ansonsten kannst Du auch die Einzelteile mit der Küchenwaage wiegen. Als teure Alternative: Kern Hängewaage.

Gruß
Peter

espresso
21.04.2003, 08:47
Ich wiege mein Rad nicht! Wie oft wiegt ihr denn eure Räder????

Phantom
21.04.2003, 10:09
Mir reichts wenn ich einmal mein Rad nach der Personenwaagenmethode vom Schellerer wiege. Da das gute Stück im Gegensatz zu mir weder zu- noch abnimmt (außer bei Mantelwechsel oder durch Bremsgummiabrieb) ist das genug.

K.Roo
21.04.2003, 15:04
was soll das denn bringen !!!
Seit ich RR fahre, hab ich noch nie ein Rad gewogen.
Kann sich denn das Gewicht verändern.???
Ich mein, kann es Winterspeck ansetzen, oder wiegt ihr es nach einer Ausfahrt, wo vielleicht viel Schmutz mit dran ist,vielleicht noch ne Wiegeliste........
nein, nein, lieber mein eigenes gewicht unter kontrolle ,aber jeder so wie er es für richtig hält..


K.Roo

Windfänger
21.04.2003, 15:34
Was? Ihr habt keinen Montageständer mit eingebauter Präzisionswaage und Anschluss für den PC zwecks Verwaltung und Ausarbeitung der gemessenen Werte?

Ich fass' es nicht, wie könnr ihr denn ernsthaft Radsport betreiben, wenn ihr das Gewicht eures Fahrrades nicht auf 0,1% genau kennt :rolleyes:

Sowas gibts als Set zusammen mit einem Platin-Iridium Kalibriermasse und dem Zentrierständer mit eingebauter Roatationsträgheitsmessung bei Brügelmann für 7990 Euro.

Jetzt kommt wohl noch der nächste daher und behauptet er hätte sich und sein Rad noch nie im Windkanal testen lassen. Also manchen fehlt es an nötiger Professionalität, tststs..

Herbert1963
21.04.2003, 17:00
jetzt schreiben halt alle, dass sie ihre Räder nicht abwiegen, dass ihnen technische Details nicht wichtig sind, dass sie eigentlich nicht auf den Schnitt schauen und nur so zum Spaß durch die Gegend fahren.
Genau wei ihnen das alles egal ist, schreiben sie auf tausenden Seiten in den threads genau über das was sie eigentlich nicht für wichtig befinden.
Also Mika - Ich wiege mein Rad mit der Personenwaagemethode und einzelne Teile mit der Küchenwaage. Mich interessiert es nämlich schon, ob die teuren Teile so leicht sind wie im Prospekt beschrieben. Ich habe übrigens auch einen Tacho und interessiere mich für den Schnitt - ich gebe es zu, dass ich auch meine Trainingskilometer zusammenzähle und die Stunden addiere.

DRAGONofSOIA
21.04.2003, 17:11
Original geschrieben von Windfänger


Jetzt kommt wohl noch der nächste daher und behauptet er hätte sich und sein Rad noch nie im Windkanal testen lassen. Also manchen fehlt es an nötiger Professionalität, tststs..

Den Fehler mit dem Windkanal hab ich einmal gemacht... dann war ich frustriert das mein rad alleine so Schön wenig verwirbellungen hatte, und mein Rad mit mir drauf aussah wie...
Ne Stahlplatte Quer im Wind getragen...
Aber ich wiege mein rad auch immer, da es seit längerem nicht mehr seine tage hatte befürchte ich es hat sich in der Garage mit meinem MTB gekreuzt und in ein paar wochen kommt ein Kinderfahrrad raus....

Mika
21.04.2003, 17:42
Auf die "Schellerer"-Methode, dem wiegen mit der Personenwaage, bin ich natürlich nicht gekommen!
Das dürfte für die meisten ausreichen um grob das Gewicht des Rades zu bestimmen. Vielen Dank für die Antwort!

baron
21.04.2003, 19:38
Hi,

Also für mich spielt das Gewicht schon eine große Rolle. Ich wiege meine Räder daher auch nur mit digitaler Hakenwaage.
Na ja, mag ja sein, daß das manch einer für übertrieben hält, aber was solls.
Wenn bei mir ein neues Teil ans Rad kommt (auch wenn es nur eine anderer Reifen ist) wird das Teil gewogen.

Lustig fand ich, daß, seit ich diese Waage habe, schon viele Kumpels nur mal so zum "genauen Radwiegen" vorbeikommen. Bedarf scheint es also zu geben!

Gruß, klaus