PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Cannondale R700 vs. Canyon Roadlite Elite



dawillichhoch
15.02.2006, 09:34
Da die Suche nach einem Rad mit einem richtig hohen Rahmen die Auswahl erheblich einschränkt, habe ich mal folgende zwei Kandidaten ins Auge gefasst:

1. Cannondale R700

Cannondale R700 (http://de.cannondale.com/bikes/06/ce/model-6RR7T.html)

Wie man überall liest, ist der Caad5 ein sehr guter Rahmen. Der Listenpreis beträgt € 1.299, zu bekommen ist es wohl so für € 1.150.
Die Ausstattung ist eher einfach, für den Anfänger aber wohl ausreichend. Die 105er 9-fach ist zwar nicht mehr ganz aktuell, Ersatzteile dürften aber wohl auf längere Sicht auch kein Problem sein.
Ein schönes Rad, und beim Fachhändler in der Nähe zu bekommen.


2. Canyon Roadlite Elite

Canyon Roadlite Elite (http://www.canyon.com/rennraeder/index.html?b=20)

Ein preislich fast vergleichbares Rad, das allerdings auf der Ausstattungseite wesentlich mehr zu bieten hat, da es komplett Ultegra ausgestattet ist. Dafür dürfte der Rahmen weniger hochwertig als der des Cannondale sein. Optisch finde ich das Rad auch sehr schön (ich würde sogar das blau vorziehen)


Es ist sehr schwer, sich zwischen diesen beiden Rädern zu entscheiden. Canyon bietet auf den ersten Blick mehr und ist sogar noch etwas günstiger. Cannondale ist halt eine Marke und die Rahmen sollen sehr gut sein.

Wie würdet Ihr Euch entscheiden?

diemaus99
15.02.2006, 09:36
Willst du es später noch weiter verkaufen, wirst du um die Marke nicht umhin kommen.
Ansonsten geht es über das Preis-Leistungsverhältnis und du fährst mit dem Rad, was dir (besser) gefällt.

clekilein
15.02.2006, 09:42
gibt es wirklich keine alternativen?

Canyon ist toll ausgestattet und deswegen würde ich dies vorziehen.
Ich denke das Canyon nun mittlerweile kapiert hat wie man Rahmen baut, und deswegen wird der Rahmen auch nicht schlecht sein.

Nur beide Rahmen gefallen mir Typographisch net so richtig.


(einwas mal so nebenbei, Iridium[die Componenten von Canyon] ist ein Nebengruppenmetall, was die größte Dichte von allen Metallen hat, Ein Liter von dem Zeug wiegt über 20 KG!!! Alu dagegen nur ein viertel davon, wieso nimmt man dann Iridium?)

dawillichhoch
15.02.2006, 10:06
Alternativen sind so eine Sache, da ich von Canyon den 66er und von Cannondale den 63er Rahmen nehmen müsste. In diesen Größenordnungen wird die Luft etwas dünn und ettliche Anbieter haben nichts mehr im Programm. Auch beim Fachhändler läuft das auf eine Bestellung hinaus, da diese Rahemngröße eigentlich nie vorrätig ist.

clekilein
15.02.2006, 10:11
Roseversand, Brügelmann gibt es doch relativ große Rahmen.

five_angel
15.02.2006, 11:13
Aus eigner Erfahrung, hab bspw. schon auf einem 66er Canyon und 63 C´dale gesessen, kann ich berichten, dass das Canyon noch einen Tick größer ist, bspw. Oberrohr 605, C´dale 600. Optisch sieht die Geometrie des C´dale in 63 besser aus

Ich würde emotional zu C´dale raten. Ob Ultegra 10-fach oder 105 9-fach ist m.E. egal. 9-fach ist im Unterhalt (Kette, Ritzel) auch günstiger. Bei Canyon find ich die Iridum Teile nicht der Hit, da sind m.E. die Fire besser. Ist die C´dale Gabel nicht eine Carbon mit Aluschaft, während die des Canyon komplett Alu ist? Wäre auch ein Argument für C´dale. Nen CAAD5 kann man auch mal gut verkaufen, Canyon kannst du nur behalten.

Kann dir übrigens auch noch folgenden Tipp geben:
Der Händler http://www.bub-usbikes.de hat noch ein 2005er R900 in rot für 1200,- in RH63, m.E. auch eine Überlegung. Sehr schick, 2005er Preis war 2000,- Euro.

five_angel
15.02.2006, 12:16
Eine weitere Alternative wäre Red Bull, die machen auch RH66. In der Preisklasse gibt es 105er 10 fach, da find ich das Canyon wieder besser. Außer man gibt etwas mehr aus und leistet sich bei Rose den eloxierten Rahmen, der ist schön.

Ansonsten ist die Auswahl bei großen Rahmen tatsächlich nicht so groß, momentan fällt mir auch nicht mehr ein...

... doch eine Idee hab ich noch (hab mir gerad in 63er C´dale bei Stadler gekauft, daher aktuell den Markt etwas durchgegraben): ein Trek 1500 in RH63, langes Oberrohr (605), könnte Dir ein Händler in Krefeld nennen (Cycle ... ?), der es mir für um die 1200 angeboten hat, auch komplett Ultegra mit Bontrager Select Teilen (sollen nicht der Hit sein, aber gehen).
In blauer Team-Lackierung find ich das Trek akttraktiver als Cayon, obwohl hier im Forum einige Trek wohl nicht mögen. Mir gefällt Trek.

Denke kommt vor allem auf dein Geschmack an und was du emotional bevorzugst, Markenrad versus Versand, Händler um die Ecke usw.

DerBergschreck
15.02.2006, 12:29
Ich würde auf jeden Fall das Canyon nehmen. Das Cannondale hat für mehr Geld die 105er Gruppe und dann auch noch die alte 9fach. Ich frage mich wirklich, was so ein Angebot soll. Will man noch schnell auf die Unkenntnis der Kunden setzen, die noch nicht mitbekommen haben, daß es inzwischen eine neue 105er gibt? Finde ich ziemlich unseriös.

clekilein
15.02.2006, 13:13
Eine weitere Alternative wäre Red Bull.

was denkt ihr warum ich Roseversand angebe?

five_angel
15.02.2006, 14:20
was denkt ihr warum ich Roseversand angebe?

Sorry, wollte keine Urheberrechte verletzen, habs ja auch noch ein bißchen tiefer ausgeführt.

clekilein
15.02.2006, 14:33
Mir fällt gerade ein:

Hatte Bergamond nicht noch ein paar größere höhen?

dawillichhoch
15.02.2006, 15:08
Bei den ganzen günstigen Anbietern (Bergamont, Cucuma etc.) enden die Rahmenhöhen immer bei 64 cm, gemessen am Ende des Sattelrohrs. Das ist dann wahrscheinlich doch zu wenig, weshlab ich auf so etwas nicht zurückgreifen möchte. Ich schätze, dass das alles mehr oder weniger alles die gleichen Kinesis-Rahmen sind, die es halt nicht größer gibt (zumindest die einfachen Ausführungen).
Von einem Händler habe ich jetzt das R700 für € 1.090,00 angeboten bekommen. Das wird immer interessanter. Gleichzeitig hat er jedoch auch das R1000 für € 1.590 offeriert, was natürlich absolut verführerisch wäre. Mehr braucht man wohl definitiv nicht.
Allerdings würde ich da meine ursprünglichen Preisvorstellungen weit überschreiten. Mal sehen.
Hätte nie gedacht, dass es so schwer ist, ein RR zu kaufen.

Rennschnecke
15.02.2006, 15:23
Ich würde emotional zu C´dale raten. .... Nen CAAD5 kann man auch mal gut verkaufen, Canyon kannst du nur behalten.


:Applaus: :Applaus: :Applaus:

clekilein
15.02.2006, 15:27
Was willst du eigentlich mit dem Rahmen machen. Ein langer Vorbau und eine meterlange Sattelsütze bewirken oft Wunder und sehen meist gar nicht so schlecht aus.