PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Polar S720i Höhenmessung



DeRosa-racer
23.02.2006, 11:31
Hi,
nachdem meine Polar (S720i) heute geliefert wurde, musste ich feststellen, dass die Öffnungen für die Höhenmessung auf der Rückseite der Uhr sind. Beim Laufen wird dort über kurz oder lang Schweiss reinlaufen, so dass die Höhenanzeige nicht mehr korrekt funktionieren wird (für den Rest der Trainingseinheit). Vor allem trage ich die Uhr beim Radfahren auch gerne am Handgelenk, so dass hierbei auch Funktionsstörungen auftreten können, oder treten die nicht auf?

Gibt es andere Polarmodelle (S625x, S725x), bei denen man die Uhr am Handgelenk tragen kann und die Höhenmessung problemlos funktioniert?
(Auch für Wandern in den Bergen interessant).
Besten Dank für die Antworten
Gruß
DeRosa-Racer
P.S. Suchfunktion hatte kein Ergebnis!

Alpe d'Huez
23.02.2006, 11:43
Hi,
nachdem meine Polar (S720i) heute geliefert wurde, musste ich feststellen, dass die Öffnungen für die Höhenmessung auf der Rückseite der Uhr sind. Beim Laufen wird dort über kurz oder lang Schweiss reinlaufen, so dass die Höhenanzeige nicht mehr korrekt funktionieren wird (für den Rest der Trainingseinheit). Vor allem trage ich die Uhr beim Radfahren auch gerne am Handgelenk, so dass hierbei auch Funktionsstörungen auftreten können, oder treten die nicht auf?

Gibt es andere Polarmodelle (S625x, S725x), bei denen man die Uhr am Handgelenk tragen kann und die Höhenmessung problemlos funktioniert?
(Auch für Wandern in den Bergen interessant).
Besten Dank für die Antworten
Gruß
DeRosa-Racer
P.S. Suchfunktion hatte kein Ergebnis!
Bei meiner 720i tritt das nicht auf, bei der Höhe keine Beeinflussung. Die Messung der Temp. stimmt nicht beim Tragen am Handgelenk.

DeRosa-racer
23.02.2006, 11:58
d.h. du trägst die Uhr am Handgelenk und die Höhenmessung fuktioniert problemlos??? Das wäre perfekt!!!
Besten Dank für die schnelle Antwort!
Gruß

frankfurt
23.02.2006, 12:52
d.h. du trägst die Uhr am Handgelenk und die Höhenmessung fuktioniert problemlos??? Das wäre perfekt!!!
Besten Dank für die schnelle Antwort!
Gruß
Die Höhenmessung geht mit meiner S625 auch problemlos am Handgelenk, aber, wie schon erwähnt stimmt die Temperatur dabei nicht.

radlusche
23.02.2006, 12:54
Und wenns regnet haste am Rad die gleichen Probleme.

Probiers einfach aus, dann weißt dus. Kaputt gehen werden die Dinger nicht, sind ja wasserfest.

kairo
23.02.2006, 13:09
auf jedenfall solltest du vor jeder TE die höhe neu kalibrieren, damit sich die uhr auf die aktuelle umgebung einstellen kann.

hatte damit nochnie probleme, abweichungen kommen nur minimal vor

muenchenchris
23.02.2006, 13:58
ich habe auch keine probleme am handgelenk...
das einzige was verfälscht wird, ist die temperatur...



Hi,
nachdem meine Polar (S720i) heute geliefert wurde, musste ich feststellen, dass die Öffnungen für die Höhenmessung auf der Rückseite der Uhr sind. Beim Laufen wird dort über kurz oder lang Schweiss reinlaufen, so dass die Höhenanzeige nicht mehr korrekt funktionieren wird (für den Rest der Trainingseinheit). Vor allem trage ich die Uhr beim Radfahren auch gerne am Handgelenk, so dass hierbei auch Funktionsstörungen auftreten können, oder treten die nicht auf?

Gibt es andere Polarmodelle (S625x, S725x), bei denen man die Uhr am Handgelenk tragen kann und die Höhenmessung problemlos funktioniert?
(Auch für Wandern in den Bergen interessant).
Besten Dank für die Antworten
Gruß
DeRosa-Racer
P.S. Suchfunktion hatte kein Ergebnis!

Litening2004
23.02.2006, 16:33
Bei meiner S625X stimmt die Höhenmessung nicht, wenn ich Sie am Handgelenk trage.

Da ich immer einen Rundkurs laufe und sich innerhalb von 1 bis 2 Stunden auch nicht jedes mal die Wetterlage massiv ändert, ich aber nie :eek: auf der Ausgangshöhe ankomme, schiebe ich das mal auf ein nicht durchdachtes Design seitens Polar. ;)

DeRosa-racer
23.02.2006, 18:28
und mich auf mein Sofa setze oder einen Rundkurs gehe, stimmt die Endhöhe nicht mit der bei der Kallibrierung eingegebenen Ausgangshöhe überein, bei 2-5m Differenz wird das aber innerhalb der Messtoleranz liegen. Sonst müsste man sich ein sau teures spezialgerät kaufen.
Die Messung per Luftdruck ist halt nie ganz genau.
Auf alle Fälle ist das ein nettes Spielzeug, mal schauen, ob ich es beim Mountainbiken (Höhendifferenz 100m) nutzen kann!
Gruß und Danke für die Antworten
DeRosa-Racer

De Vingard
23.02.2006, 18:52
Zum nachlesen:
http://www.ame.ch/mechanik/barometer.htm
Ich denke, die Uhr misst wohl einzig Luftdruckunterschiede und rechnet das dann in Höhenunterschiede um, dabei spielt die Tempertaur keine Rolle (s. Formel in der Theorie).
Das sollte also auch am Handgelenk funktionieren; an Weihnachten hatte ich meine S720 beim Wandern dabei, da hat das eigentlich ganz gut hingehauen mit den Höhenangaben...