PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : MTB Frage: Kettenlänge bei Wechsel von 32 auf 34



wilson
24.02.2006, 14:44
[arschkriechmodus ein]Da hier immer noch am kompetentesten beraten wird [arschkriechmodus aus] erlaube ich mir erneut eine MTB Frage:

Muss ich die Kette verlängern wenn ich anstatt einer 11-32 neu eine 11-34 Kassette montiere?

Tnx! Tom

Toni
24.02.2006, 14:49
Nein!

STORCKFETZER
24.02.2006, 14:50
Da hift probieren, kommt ja darauf an wie lang die Kette ist. Aber grundsätzlich würde ich bei nem Kasettenwechsel auch die Kette mit wechseln.

wilson
24.02.2006, 14:57
Danke. (Kette ist neu. habe einen zweiten Laufradsatz mit anderer Kassette gekauft).

klappradl
24.02.2006, 15:07
Nein.

Holsten
24.02.2006, 17:34
Nicht unbedingt,aber kannst ja noch
mal hier Gucken :http://www.mtb-news.de/

i-flow
24.02.2006, 17:46
Theoretisch (gaanz theoretisch! :)) ist es natuerlich moeglich, dass das 32er Ritzel hinten schon von der Kettenlaenge her so an der Kante war, dass es mit 34 nicht mehr geht. Praktisch eher so wie siehe oben beschrieben.
Wenn Du sicher gehen willst, schau Dir die Situation an bei grosse Scheibe vorn vs 32er hinten. Kannst Du dann noch ein -einzelnes, also ein halbes Doppelglied- Glied rausnehmen (Kette zusammenziehen von Hand)?? Dann klappt es auch mit 34, denn da muss die Kette in diesem Gang ja noch um einen Zahn laenger sein (17 statt 16 muessen umwickelt werden, es zaehlt ja nur die halbe Umdrehung).

Ansonsten bist Du ja sicher ein umsichtiger Fahrer mit Gefuehl und Ahnung und schaltest eh nie gross auf gross, oder ?? :prplbiggr

LG ... Wolfi :D :D

K,-
24.02.2006, 21:34
Wenn du bei 11-32 bei Groß/Groß noch Luft im Schaltwerk hast,will sagen das Schltwerk bzw. der Rollenkäfig läßt sich noch nach vorn schwenken, ist das kein Problem. Da die Kette das Ritzel ja nur ca halb umschlingt, ist die Zunahme eigentlich nur ein Zahn.