PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Alte Dura Ace Gruppe



shaddow
01.03.2006, 21:53
Hallo zusammen
Ich könnte ein paar Informationen brauchen. Habe vor einiger zeit ein Rad bekommen und wollte es restaurieren. Ich habe es komplett zerlegt. Der Rahmen ist schon eimal überlackiert worden. Keine Ahnung um was es sich handelt.
Die Gruppe ist noch Top. Wenig gelaufen und komplett ink. Naben.
Beim stöbern im Internet bin ich auf eine Katalogseite gestoßen. An dem Rad ist genau die gleiche Gruppe verbaut worden. Der Rahmen ist aber nicht der gleiche.
Wie komme ich an Daten des Rahmen, und was macht man am besten.
Teile einzelnd verkaufen, als Gruppe, Rad wieder aufbauen und dann verkaufen?

101.20
02.03.2006, 00:33
[QUOTE=shaddow]Hallo zusammen

Also an den Bremsen hätte ich schon mal Interesse...
Wobei ich finde, daß man solche Sachen nicht auseinanderreißen sollte.
Wilst Du die Sachen auf jeden Fall verscherbeln?
Hast Du mal unters Tretlagergehäuse geguckt? Gibts noch Aufkleber?
Hast Du vielleicht auch Bilder vom Rahmen?

shaddow
02.03.2006, 20:30
Ich habe ein paar Bilder vom Rahmen eingestellt
Ich werde das Rad doch restaurieren. Wird wohl kein Billigrahmen bei der Gruppe gewesen sein. Irgend welche Schilder oder Nummern konnte ich unter der oberen Lackschicht nicht finden. Ist nur schade das ich es selbst nicht fahren kann. Dafür müsste der Rahmen ein paar Nummern größer sein .

martl
03.03.2006, 01:51
Der Rahmen schaut nach Sparklasse aus. Gestanzte Muffen etc... Bin mir ziemlich sicher, dass die Komponenten ursrünglich nicht an diesem Rahmen gehangen sind.

Anton
03.03.2006, 02:06
Der Rahmen den du im Netz gefunden hast, ist von 1977-78 und stammt von Puch. Das Puch-Emblem befindet sich auf dem Steuerrohr, von vorne sichtbar. Austro Daimler war der Verkaufsname für den US-Markt, hier also nur das AD - Logo.
Das Rad wurde sowohl mit Shimano als auch Campa angeboten. Soweit ich mich erinnere, ich habe das Rad in Natura gesehen, hatte die Campa Version die Super-Record verbaut, wo alle Teile in Gold waren, nicht nur die goldene Regina Kette und Ritzel(6fach).

Die Gruppe war eine schwarz elxierte Dur Ace mit angebohrten KB
Der Preis war damals ca. 30.000 ATS (ca. 2200€), und somit eines der teuersten RR. Ein Kilo Brot kostete damals ca. 0,70€

Autro Daimler (http://www.bikeboard.at/Board/attachment.php?attachmentid=26580)
angebohrte DA - Kettenblätter (http://www.bikeboard.at/Board/attachment.php?attachmentid=26779&stc)

hier noch ein "vent noir" II in "Silber":D
http://campyonly.com/images/retrobikes/2005/IMGP0013.JPG

Anton
03.03.2006, 02:26
hier findest du die Slopingversion(=Damenversion):D mit detailierter Beschreibung der Gruppe. Nur die Hinterbremse auf diesem Bild ist eine Weinmann Mittelzugbremse, wie sie damals an vielen RR verbaut wurde.

http://www.classicrendezvous.com/Austria/AD_V_Noir.htm
http://www.classicrendezvous.com/images/Misc-Art/f_brake.jpg
http://www.classicrendezvous.com/images/Misc-Art/fork_crown.jpg
http://www.classicrendezvous.com/images/Misc-Art/531_decal.jpg

martl
03.03.2006, 03:03
Uuuups... knapp vorbei ist auch daneben :)

Anton
03.03.2006, 03:07
Uuuups... knapp vorbei ist auch daneben :)

es ging nicht um seinen Rahmen, nur um den vent noir den er auch gepostet hat, und die Gruppe

der Rahmen den er sucht ist mit großer Sicherheit kein Puch weder Ultima noch Mistral, Bergmeister schon gar nicht, siehe Muffen

martl
03.03.2006, 16:38
Bergmeister, war das nicht der mit dem zweigeteilten Sattelrohr a la Rigi?

Aber danke, dass Du mir mein Vertrauen in meine Expertise zurückgibst :)

h1981
03.03.2006, 18:46
Bergmeister, war das nicht der mit dem zweigeteilten Sattelrohr a la Rigi?

Aber danke, dass Du mir mein Vertrauen in meine Expertise zurückgibst :)

hier die zumindest die "bergmaschine":
link (http://bulgier.net/pics/bike/Catalogs/PuchMistral-81(in_German)/12MistralAerodynamic,Bergmaschine.jpg)

martl
03.03.2006, 20:54
Hier ein Foto von mir von der Soderausstellung im Wiener Technikmuseum:

Dirk U.
03.03.2006, 21:01
Letztens gab es einen geilen Puch Rahmen bei ebay...da war ich knapp davor zuzuschlagen. Aber 5 Räder reichen erst mal. :rolleyes:

shaddow
03.03.2006, 21:18
Hallo
Ich habe auch noch einmal gesucht, hier habe ich noch etwas gefunden
http://www.bikeboard.at/Board/showthread.php?t=16211&page=1&pp=15
Bikeboard.at >> Mountainbike und Rennrad Forum - Puch (Austro Daimler) Rennräder von 1979-1987
diese könnte der Rahmen sein
http://www.bikeboard.at/Board/attachment.php?attachmentid=17877
dieses Könnte die Gabel sein
http://www.bikeboard.at/Board/attachment.php?attachmentid=10915&stc=1&thumb=1

h1981
03.03.2006, 22:19
Hier ein Foto von mir von der Soderausstellung im Wiener Technikmuseum:

ich muss dich korrigieren, das ist eine puch "bergmaschine", "bergmeister" war früher (60er/70er jahre), eines gehört einem nachbarn - die doppelstrebe hatte nur die "bergmaschine", "bergmeister" hatte dagegen einen konventionellen rahmen (z.vgl. siehe auch meinen link oben von bulgier.net).

Anton
03.03.2006, 22:36
Hallo
Ich habe auch noch einmal gesucht, hier habe ich noch etwas gefunden
http://www.bikeboard.at/Board/showthread.php?t=16211&page=1&pp=15
Bikeboard.at >> Mountainbike und Rennrad Forum - Puch (Austro Daimler) Rennräder von 1979-1987
diese könnte der Rahmen sein
http://www.bikeboard.at/Board/attachment.php?attachmentid=17877
dieses Könnte die Gabel sein
http://www.bikeboard.at/Board/attachment.php?attachmentid=10915&stc=1&thumb=1


nein ist es leider nicht, ich hatte zuerst auch damit spekuliert, aber die Muffen sind deutlich anders, ebenso fehlt die Ausstanzung bei der Steuerrohrmuffe

http://www.bikeboard.at/Board/attachment.php?attachmentid=10915&stc=1

Anton
03.03.2006, 22:40
ich muss dich korrigieren, das ist eine puch "bergmaschine", "bergmeister" war früher (60er/70er jahre), eines gehört einem nachbarn - die doppelstrebe hatte nur die "bergmaschine", "bergmeister" hatte dagegen einen konventionellen rahmen (z.vgl. siehe auch meinen link oben von bulgier.net).

Richtig! Ich kenne den Bergmeister auch aus meiner Jugend, sah interessant aus

schau mal hier, einer der ersten Häberle Rahmen:
http://www.dpma.de/galerie/rad2002/bilder/m19a.jpg
http://www.dpma.de/galerie/rad2002/bilder/m19c.jpg

martl
03.03.2006, 22:40
ich muss dich korrigieren, das ist eine puch "bergmaschine", "bergmeister" war früher (60er/70er jahre), eines gehört einem nachbarn - die doppelstrebe hatte nur die "bergmaschine", "bergmeister" hatte dagegen einen konventionellen rahmen (z.vgl. siehe auch meinen link oben von bulgier.net).
ah ok... solche "Bergräder" gabs vor allem von Rigi, aber es war vor einiger Zeit auch mal ein 50er Jahre Torpado bei Ebay in der Bauweise. So eins, vor allem ein Puch, könnte mich schon mal reizen :)

h1981
03.03.2006, 22:47
ah ok... solche "Bergräder" gabs vor allem von Rigi, aber es war vor einiger Zeit auch mal ein 50er Jahre Torpado bei Ebay in der Bauweise. So eins, vor allem ein Puch, könnte mich schon mal reizen :)

viel spaß beim finden! ich wohne in der heimatstadt des ehemaligen puch-konzerns (graz/thondorf) und der markt hier ist äußerst beschränkt: olympians und ähnliche reiserennräder und mistrals der mitte/ende 80er jahre dominieren den markt; ultima, bergmaschine, vent noir und ähnliche sind nicht zu bekommen.
der amerikanische markt verspricht da eindeutig mehr, sowohl was räder unter dem puch- als auch austro-daimler-label betrifft.

Anton
03.03.2006, 22:52
viel spaß beim finden! ich wohne in der heimatstadt des ehemaligen puch-konzerns (graz/thondorf) und der markt hier ist äußerst beschränkt: olympians und ähnliche reiserennräder und mistrals der mitte/ende 80er jahre dominieren den markt; ultima, bergmaschine, vent noir und ähnliche sind nicht zu bekommen.
der amerikanische markt verspricht da eindeutig mehr, sowohl was räder unter dem puch- als auch austro-daimler-label betrifft.

Bergmeister und vent noir waren schon 78 schwer zu bekommen, kaum ein Händler wollte sich so teure Kisten reinstellen. Als ich ab 85 in Graz studiert und gelebt habe war die Zeit eigentlich vorbei, da war Puch (Räder)von Piaggio/Bianchi geschluckt, dafür gab es das Puch Waffenrad in Milkalila mit 3 Gang-Nabenschaltung:D

h1981
03.03.2006, 23:01
... da war Puch (Räder)von Piaggio/Bianchi geschluckt, dafür gab es das Puch Waffenrad in Milkalila mit 3 Gang-Nabenschaltung:D

damals der große renner, heute schon wieder vorbei: babyblau ist das neue pink, vermutlich :rolleyes: :D

Anton
03.03.2006, 23:07
damals der große renner, heute schon wieder vorbei: babyblau ist das neue pink, vermutlich :rolleyes: :D
momentan auch wieder ganz in, gift und neongrün, bzw. die Kombi aller Farben die man lat Farbenlehr niemals kombinieren wollte:D


Aber die alten Schätzchen sind einfach zeitlos schön, da hat man sich schon damals die Nasen an den Schaufenstern plattgedrückt. :Applaus:

das traurige, die meisten Radläden gibt es heute gar nicht mehr, oder man bekommt dort nur mehr 0815 und auch kaum mehr RR :heulend:

martl
04.03.2006, 01:35
Bergmeister und vent noir waren schon 78 schwer zu bekommen, kaum ein Händler wollte sich so teure Kisten reinstellen. Als ich ab 85 in Graz studiert und gelebt habe war die Zeit eigentlich vorbei, da war Puch (Räder)von Piaggio/Bianchi geschluckt, dafür gab es das Puch Waffenrad in Milkalila mit 3 Gang-Nabenschaltung:D
Ich weiß, dass die Dinger rar sind, aber die Hoffnung stirbt zuletzt :) So ein Waffenrad (un-lila allerdings) wäre mir neulich beinah bei Epay nachgelaufen...