PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kann Carbon reißen? -oder nur brechen?



Kojote
03.03.2006, 12:40
HI

Kann Carbon reißen? -oder nur brechen?

Ich habe an meinem Rahmen am Carbon-Hinterbau etwas entdeckt was aussieht wie ein Riss. Hier im Forum wurde aber mal gesagt, das Carbon nicht Reißen könne, sondern nur brechen können (Wegen der Oberflächenspannung)

Ich werde heute Abend mal ein Bild reinstellen.

bikedream
03.03.2006, 12:44
Hai,


Bin auch der Meinung, daß Carbon nur brechen kann. Stell aber mal dein Bild heute abend rein will es mir nochmal anschauen.


Bis dann gruß


Falls noch Fragen offen sind habt keine Scheu

i-flow
03.03.2006, 12:44
Carbon ist ein Fasermaterial.
Die Fasern koennen eigentlich fast nicht reissen, die haben eine gigantische Zugfestigkeit.
Was 'reissen' kann, ist das Gefuege, also Faser neben Faser. Also angenommen, man hat lauter Fasern alle in eine Richtung, dann kann man in Faserrichtung praktisch nix kaputt machen. Aber die nebeneinanderliegenden Fasern haben keinen Halt zueinander.
Deswegen ist bei Carbon ja auch die Kunst die, aus diesen Fasern ein in alle Richtungen einigermassen belastbares Gesamtkunstwerk zu 'stricken' :D

principia1
03.03.2006, 12:48
frag mal den nano , der kennt sich da aus.

Nano
03.03.2006, 13:00
Carbon ist ein Fasermaterial.
Die Fasern koennen eigentlich fast nicht reissen, die haben eine gigantische Zugfestigkeit.
Was 'reissen' kann, ist das Gefuege, also Faser neben Faser. Also angenommen, man hat lauter Fasern alle in eine Richtung, dann kann man in Faserrichtung praktisch nix kaputt machen. Aber die nebeneinanderliegenden Fasern haben keinen Halt zueinander.
Deswegen ist bei Carbon ja auch die Kunst die, aus diesen Fasern ein in alle Richtungen einigermassen belastbares Gesamtkunstwerk zu 'stricken' :D

Ausgehärtetes Harz kann natürlich nur brechen. Die Fasern können aber auch durchaus brechen, man muss nur genügend Kraft darauf aufwenden. Wir machen in der Qualitätssicherung auch Biegebruchkraftmessungen und da werden die Fasern so belastet, bis sie brechen. Für mich ist reissen oder brechen das Gleiche. Bei einem Laminat müssen nicht alle Schichten reissen/brechen, so dass es nicht sofort auseinanderfällt. Anbei hat es ein Photo mit so einem Bruch. Es gibt aber auch bei den Fasern grosse Unterschiede, so sind z.b. die Hochmodulfasern weniger fest, d.h. die reissen schneller, als z.b. normale Carbonfasern.

beachcity
03.03.2006, 13:32
Carbon kann nur brechen sieh tour 2005 zeitfahren.
:qullego:




:6bike2:

Nano
03.03.2006, 13:41
Carbon kann nur brechen sieh tour 2005 zeitfahren.
:qullego:


:6bike2:

Wenn es gerissen ist, ist es doch auch gebrochen. :krabben: :D

Kojote
03.03.2006, 13:53
Wenn es gerissen ist, ist es doch auch gebrochen. :krabben: :D

Mein Definition:

Reißen: kann schlimmer werden--->Riss wird länger

Brechen: Es macht "knack :ü " und ein gesamtes Rohr (Hinterbaurohr) ist
durchgebrochen

;)



Nachtrag:
Der "Riss" ist an der stelle, wo das obere Hinterbaurohr mit dem ähhh...nennen
wir es "Verbindungsstück"* gesteckt und geklebt ist.


*
"Verbindungsstück": Welches Oberes und Unteres Hinterbaurohr am Schaltwerk miteinander verbindet.

Aber später wenn ich zuhause bin mach ich ein Foto

Nano
03.03.2006, 13:56
Mein Definition:

Reißen: kann schlimmer werden--->Riss wird länger

Brechen: Es macht "knack :ü " und ein gesamtes Rohr (Hinterbaurohr) ist
durchgebrochen

;)

Hm ja, das kann bei Carbon aber beides passieren, genau dann, wenn z.b nicht alle Lagen durchgebrochen sind.

wiRer
03.03.2006, 14:05
Dazu folgendes:

AndreasIllesch
03.03.2006, 14:09
Wo ist der Unterschied zwischen Reißen und Brechen(nicht Kotzen!) ?

Nano
03.03.2006, 14:11
Nachtrag:
Der "Riss" ist an der stelle, wo das obere Hinterbaurohr mit dem ähhh...nennen
wir es "Verbindungsstück"* gesteckt und geklebt ist.


*
"Verbindungsstück": Welches Oberes und Unteres Hinterbaurohr am Schaltwerk miteinander verbindet.

Aber später wenn ich zuhause bin mach ich ein Foto

Du meinst dort wo das Ausfallende eingeklebt ist?

Christian K.
03.03.2006, 14:12
Wo ist der Unterschied zwischen Reißen und Brechen(nicht Kotzen!) ?

Spontan würde ich sagen:
Brechen: durch eine Biegespannung
Reissen: Durch eine Zugspannung

AndreasIllesch
03.03.2006, 14:18
Brechen: durch eine BiegespannungBiegespannungen sind Zugspannungen in den äußeren Randlagen

Reissen: Durch eine Zugspannung Torsionsspannungen können auch Risse verursachen.
Und vielen Brüchen geht ein Riß vorraus.

@Kojote:
Wenn es wirklich ein Riß ist, dann wird es mit der Zeit kaputt gehen (es wird sozusagen mit der Zeit ein Bruch aus dem Riß).

wiRer
03.03.2006, 14:20
Aus erfahrung kann ich sagen dass wenn ein riss im carbon ist dass es dann unüberhörbar knackt und knarzt.

Nano
03.03.2006, 14:24
Aus erfahrung kann ich sagen dass wenn ein riss im carbon ist dass es dann unüberhörbar knackt und knarzt.

Ja, kommt auf die Grösse des Risses an, aber man hört es schon. Wenn es ein Riss ist, dann müsste man ihn genau beobachten, ob er denn noch weiter wächst.

Kojote
03.03.2006, 14:24
Du meinst dort wo das Ausfallende eingeklebt ist?

Ja genau



P.S.
Ich habe zum Glück noch Garantie :)

AndreasIllesch
03.03.2006, 14:38
Wenn es ein Riss ist, dann müsste man ihn genau beobachten, ob er denn noch weiter wächst.Klar, wenn man die Nerven dazu hat, kann man das machen.

Wenn in meinem Rahmen ein Riß wäre, würde ich allerhöchstens noch vorsichtig nach Hause rollen, mich nach Ersatz umsehen und schon mal mit der Demontage des Bikes beginnen.

Nano
03.03.2006, 14:45
Klar, wenn man die Nerven dazu hat, kann man das machen.

Wenn in meinem Rahmen ein Riß wäre, würde ich allerhöchstens noch vorsichtig nach Hause rollen, mich nach Ersatz umsehen und schon mal mit der Demontage des Bikes beginnen.

Ja, kommt natürlich auf die Grösse und Tiefe des Risses an.

Kojote
03.03.2006, 14:47
Wenn in meinem Rahmen ein Riß wäre, würde ich allerhöchstens noch vorsichtig nach Hause rollen, mich nach Ersatz umsehen und schon mal mit der Demontage des Bikes beginnen.

So sehe ich das auch (gerade da es ein Garantiefall ist).

Da liegt aber auch das Problem. Mein RR ist ein Bianchi-Alessio Teamreplica
und wird meines Wissens nach nicht mehr gebaut...
:(

Außerdem habe ich das Rad Online bei Fahrrad.de gekauft.
Wenn ich es jetzt zurückschicke dauert es sicher.....

Habe ich eigentlich Anspruch auf ein Ersatzrad?
Ab Ostern geht es nämlich mit "Rund um Köln" mit den Rennen los.
ICH KÖNNTE KOTZEN (nicht brechen)




:mad: :mad: :mad:

i-flow
03.03.2006, 15:47
Spontan würde ich sagen:
Brechen: durch eine Biegespannung
Reissen: Durch eine Zugspannung
So haette ich es jetzt mal, umgangssprachlich, auch aufgefasst.
Natuerlich ist es physikalisch genau betrachtet beide Male eine Zugspannung. Wobei bei Carbon (als Verbundwerkstoff betrachtet, also eigentlich sprechen wir jetzt von CFK, Carbon ist ja nur die Faser ...) natuerlich der Unterschied der ist, dass beim Biegen zunaechst einmal das Harz bricht, denn das ist eher sproede. Damit ist dann das Bauteil im Eimer, egal ob die Faser nun gerissen oder gebrochen ist, oder auch nicht :D :D

turboschroegi
03.03.2006, 16:35
Hi!

Bei einzelne Fasern würde ich sagen: Reissen ist vollständiges Versagen in Faserrichtung und Bruch ist vollsändiges Versagen quer zur Faserrichtung. Praktisch sind einzelne Fasern aber wohl eher irrelevant.

Bei Rovings (Stränge aus mehreren Fasern) bzw. Unidirektionalgewebe würde ich sagen ist Bruch ein teilweises oder vollständiges Versagen quer zur Faserrichtung und ein Riss ein teilweises oder vollständiges Versagen in Faserrichtung.

Bei komplexen Laminaten würde ich sagen Bruch ist genau wie ein Riss ein teilweises (teilgebrochen/-gerissen) oder vollständiges (durchgebrochen/-gerissen) Versagen der Struktur. Eine eindeutige Faserrichtung ist hier normal ja nicht auszumachen. Hier bin ich voll bei Nano. Für mich ist das auch das Gleiche. Bei einfachen Laminaten (z.B. eine Gewebelage) könnte man vielleicht noch die Unterscheid zwischen Ketten- und Schussrichtung machen.

Bin aber kein Ing. und das ist meine "Bastekellerdefinition".

Zug- und Biegespannung hat Andreas ja schon gesagt. Resultieren aus der selben Belastungsrichtung. Z.B. beim Durchbiegen eines Segelflugzeugflügels im Unter- und Obergurt des Flügelholmes.

M.E. ist in 99,99% der Fälle auch die Faser verletzt, wenn das Epoxyharz verletzt ist. Wenn nur das Deckschichtharz einen Riss hat, dann war zuviel drauf und es ist ein schlechtes Laminat. Das Teil ist dann zu schwer bei gleicher Festigkeit. Zum cool aussehen gibt's Lack (oder Gelcoat aka Schwabbellack).

Grüße Helmut

Kojote
04.03.2006, 01:26
So...habe mit dem Händler gesprochen. Das Rad geht nächste Woche zurück.

Und hier die Fotos

Tschööö


P.S.
Ich werde berichten wie es weiterging.....

sunshine
04.03.2006, 08:27
Ääähhhh,
den Rahmen würde ich garantiert nicht mehr fahren. Da gibt es für mich nur noch: Ende Gelände. Da würde ich nicht mal ne Flachrunde mit drehen, höchstens zum Spazierenfahren mit Kleinkindern :mad:

fire-fighter
04.03.2006, 08:57
Egal - dass Ergebnis ist doch das gleiche, das Bauteil ist im A*****.

Hochpass
04.03.2006, 10:28
Hänge ich mich mal gleich hinten han. Geht auch um Stabilität bei Carbon.
Habe eine Ritchey Pro Gabel (neu). Habe das Gefühl die ist schlecht gefertigt. (wobei ich keine ahnung wie Carbongabel gefertigt werden)
Ist die Gabel schlecht vergossen? Ändert das was an der Stabilität?

Nano
04.03.2006, 11:57
Hänge ich mich mal gleich hinten han. Geht auch um Stabilität bei Carbon.
Habe eine Ritchey Pro Gabel (neu). Habe das Gefühl die ist schlecht gefertigt. (wobei ich keine ahnung wie Carbongabel gefertigt werden)
Ist die Gabel schlecht vergossen? Ändert das was an der Stabilität?

Da ist das Harz bei der Aushärtung nicht so gut geflossen. Das Harz ist aber nur für die Druckstabilität da und das die Fasern in der Form bleiben. Die Kräfte nehmen vorallem die Fasern auf. Ich sehe da keine Probleme.

AndreasIllesch
04.03.2006, 12:45
Hänge ich mich mal gleich hinten han. Geht auch um Stabilität bei Carbon.
Habe eine Ritchey Pro Gabel (neu). Habe das Gefühl die ist schlecht gefertigt. (wobei ich keine ahnung wie Carbongabel gefertigt werden)
Ist die Gabel schlecht vergossen? Ändert das was an der Stabilität?Dein Gefühl, daß die schlecht gefertigt ist, täuscht dich nicht!
Du hast da jede Menge Hohlräume und Kerben, wo Feuchtigkeit eindringen kann und von denen Risse ausgehen können.
Und das alles an der am höchsten beanspruchten Stelle der Gabel.

Nano
04.03.2006, 12:55
So lange das Wasser nicht gefriert, ist das kein Problem.

AndreasIllesch
04.03.2006, 13:08
So lange das Wasser nicht gefriert, ist das kein Problem.Soso, also nicht im Winter fahren.
Gibt ja auch Bootsrümpfe und Masten aus Kohlefaser, denen passiert ja auch nix, wenn die nass werden.

Nano
04.03.2006, 13:12
Soso, also nicht im Winter fahren.
Gibt ja auch Bootsrümpfe und Masten aus Kohlefaser, denen passiert ja auch nix, wenn die nass werden.

Das habe ich damit nicht gemeint, denn du hast doch das mit dem Wasser geschrieben. Das Laminat könnte erst dann etwas von der Festigkeit verlieren, wenn es sehr lange im Wasser liegen würde. Ich rede hier aber von sehr vielen Tagen. Die meisten Teile sind da aber sowieso lackiert und dann macht es überhaupt nichts.

Hochpass
04.03.2006, 14:32
Das habe ich damit nicht gemeint, denn du hast doch das mit dem Wasser geschrieben. Das Laminat könnte erst dann etwas von der Festigkeit verlieren, wenn es sehr lange im Wasser liegen würde. Ich rede hier aber von sehr vielen Tagen. Die meisten Teile sind da aber sowieso lackiert und dann macht es überhaupt nichts.

Hmm
Reklamieren oder lassen? Bin bis jetzt noch keinen Meter damit gefahren.
Lackiert ist das an der Stelle nicht mehr so wie ich das sehe. Der Lack hört genau darunter auf. Oder es ist ein anderer Lack.

Nano
04.03.2006, 14:41
Hmm
Reklamieren oder lassen? Bin bis jetzt noch keinen Meter damit gefahren.
Lackiert ist das an der Stelle nicht mehr so wie ich das sehe. Der Lack hört genau darunter auf. Oder es ist ein anderer Lack.

Ich weiss nicht, wie andere Gabel des gleichen Typs da aussehen, aber das Wasser sollte Dir keine Sorgen machen, weil ich hier von Tests unter Extermbedingungen für Airbus rede. Da liegen die Prüfkörper Tage oder Wochen unter Wasser, was bei einem Radteil niemals der Fall ist.

Die Testkörper halten aber selbst dann noch genügend, wenn auch etwas weniger.

Hochpass
04.03.2006, 14:50
Ich weiss nicht, wie andere Gabel des gleichen Typs da aussehen, aber das Wasser sollte Dir keine Sorgen machen, weil ich hier von Tests unter Extermbedingungen für Airbus rede. Da liegen die Prüfkörper Tage oder Wochen unter Wasser, was bei einem Radteil niemals der Fall ist.

Die Testkörper halten aber selbst dann noch genügend, wenn auch etwas weniger.

Na denn schicke ich mal ne Mail an den Importeur und frage nach. Die haben mir schonmal geholfen.

Hochpass
10.03.2006, 23:42
So ich muss das jetzt nochmal rauskramen und erwähnen:
http://shop.cnc-bike.de/index.htm
Hat mir eine neue Gabel geschickt. Montag per Post zu ihm geschickt heute Morgen eine neue da!
Ob es nötig war ist leider ungeklärt geblieben. Aber der Service muss jetzt mal lobend erwähnt werden.
Und die neue Gabel ist ich perfekt vergossen. Wie es sein soll.

Gruß Hochpass