PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 50er statt 53 Zähne?



Ernieundbert
25.04.2003, 18:17
Moin,
sicherlich könnte man auch mehr trainieren, aber bis dahin :-) würde ich das grosse Kettenrad möglicherweise häufiger nutzen, wenn die Entfaltung etwas geringer wäre.
Hat jemand aus der Gemeinde 50 Zähne gegen das Original eingetauscht und gute/schlechte Erfahrungen? (Umwerfer müsste das packen).

Unregistered Member
25.04.2003, 18:47
Fahre schon ewig mit dem 50er durch die Gegend.
Kombination Chorus-Umwerfer + Chorus / Record-Kurbel.
Der Umwerfer dürfte eher weniger Probleme haben, da der Sprung aufs große Blatt kleiner wird.
Meiner Erfahrung nach reicht 50-12 sowieso in praktisch allen Lebenslagen völlig aus. Außer natürlich für die hier, die einen 34er Schnitt im GA fahren ;-)

Glashütte RR
25.04.2003, 19:06
Moin moin,

der Unterschied von 53 zu 50 Zähne macht wenig aus (6%). Das ist weniger als der Wechsel von 11 -> 12 Zähnen hinten (9%).
Wäre es dann nicht günstiger, einfach hinten einen größeren Kranz zu fahren? Es gibt doch von Shimano und Campa den 13-25/26 Ritzelsatz.
Hier eine Tabelle mit der Übersetzung 11-23 mit einem 50'er Kettenblatt (hinten die Abstufung in %):
50'er - 39 - 50
23 - 1,70 - ---- - 9%
21 - 1,86 - ---- - 10%
19 - 2,05 - 2,63 - 11%
17 - 2,29 - 2,94 - 6%
16 - 2,44 - 3,13 - 6%
15 - 2,60 - 3,33 - 7%
14 - 2,79 - 3,57 - 7%
13 - 3,00 - 3,85 - 8%
12 - ---- - 4,17 - 8%
11 - ---- - 4,55 -

... und hier mit dem 53'er Kettenblatt und der "Berg-Übersetzung":
53'er - 39 - 53
26 - 1,50 - ---- - 12%
23 - 1,70 - ---- - 9%
21 - 1,86 - 2,52 - 10%
19 - 2,05 - 2,79 - 5%
18 - 2,17 - 2,94 - 6%
17 - 2,29 - 3,12 - 6%
16 - 2,44 - 3,31 - 6%
15 - 2,60 - 3,53 - 7%
14 - ---- - 3,79 - 7%
13 - ---- - 4,08

Bei der unteren Übersetzung hast Du zudem noch die engere Abstufung der Gänge, gerade im Bereich, der auf dem großen Blatt am meisten genutzt wird.

Wenn Dir dann der Sprung vorn vom 53 -> 39 (?) zu groß ist, da kann statt des 39'er auch ein 42'er montiert werden.

Gruss
Glashütte RR

Ernieundbert
25.04.2003, 19:25
Hallo Glashütte (Uhrenfan?),
vielen Dank für die Mühe, aber ich fahre 9fach und bereits 13-23 im Hügelland. Die vorgeschlagene Lösung ist also nicht praktikabel. Mit einem *kleineren großen* Kettenrad wäre der Kettenschräglauf bei gleicher Entfaltung geringer, als wenn ich ein größeres Ritzel verwende, das bei 13-23 wie bei 13-26 nun mal recht weit links sitzt.
Gruß, EuB

Unregistered Member
25.04.2003, 19:50
Ohje, das wichtigste habe ich ja vergesssen:
Das 50er spart auch noch Gewicht!

Glashütte RR
25.04.2003, 22:10
Original geschrieben von Ernieundbert
Hallo Glashütte (Uhrenfan?),
vielen Dank für die Mühe, aber ich fahre 9fach und bereits 13-23 im Hügelland. Die vorgeschlagene Lösung ist also nicht praktikabel. Mit einem *kleineren großen* Kettenrad wäre der Kettenschräglauf bei gleicher Entfaltung geringer, als wenn ich ein größeres Ritzel verwende, das bei 13-23 wie bei 13-26 nun mal recht weit links sitzt.
Gruß, EuB

Hallo Ernie, hallo Bert :D

die Ehre des Uhrenfans kann ich nicht tragen, da gibt es noch ein kleines Glashütte, direkt am Stadtrand von Hamburg.

Ich wage Dir jetzt kaum das 14-25 Ritzelpaket vorzuschlagen, der Schräglauf vom 53 &14 wäre dann identisch zu 50&13 bei ähnlichen Übersetzungen.
Aber vom Gewicht her sparst Du beim 50'er Kettenblatt gleich doppelt: Vorn und hinten ;)
Netter Gruss
Glashütte Roadrunner Klaus