PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Computer inkl. Trittfrequenz - welchen könnt ihr empfehlen?



SirSimon
09.03.2006, 20:24
Tach,

ich bin auf der Suche nach einem Radcomputer mit Trittfrequenz. Und zwar bitte nicht im 3stelligen Bereich.
Ich hab mich mal umgesehen und den Ciclosport CM 213c gefunden. Wer bietet was anderes?

Mfg

SirSimon

brulp
09.03.2006, 20:25
sigma bc 1600 bzw. die neueren versionen davon, also 1606 oder so..

kostenpkt. 23-28 €

kante
09.03.2006, 20:28
Sigma BC 1600. Glaub das neue Modell is nicht mehr so gut. Musst du mal die Funktionen vergleichen.

SirSimon
09.03.2006, 20:34
Ok, was sagt ihr zum 213c?

ricky
09.03.2006, 20:37
Cateye Astrale 8 finde ich sehr gut.

Rhöner
09.03.2006, 20:52
Ciclo CM 434. Gibts mittlerweile ziemlich günstig.

Rüganer
10.03.2006, 08:05
Bin mit dem Sigma BC 1200 ganz zufrieden.

Wenn es aber kein lästigen Kabel nach hinten sein soll und teils unzuverlässiger Funk, dann den Shimano Flightdeck.

Vorausetzung sind natürlich Shimano STIs, die das unterstützen, und ein praller Geldbeutel.

bodymilk
10.03.2006, 08:10
Wie schaut's aus mit dem Flight Deck? Habe es selber noch nicht, werde es mir aber an mein neues schrauben.

bodymilk

Rüganer
10.03.2006, 10:46
Wie schaut's aus mit dem Flight Deck? Habe es selber noch nicht, werde es mir aber an mein neues schrauben.

bodymilk

Den Flightdeck hatte ich selbst noch nicht, da meine ersten STIs dafür nicht ausgelegt waren. (Aufrüstung zu teuer)

Und derzeit scheitert die Anschaffung am Geld und ich fahre meine Sigmas weiter.

Ich werde wenns Geld da ist nen Flightdeck holen, weil dieser allein anhand des eingelegten Gang und der Geschwindigkeit berechnet welche Trittfrequenz man hat und somit die Kabellei oder Funk entfällt.

Was mich bezüglich des Flightdeck interessiert ist, ob der Kauf eines Flightdeck ausreicht oder ob man eines der angebotenen Kabelsets dazu bestellen muss. Oder sind diese Kabelsets nur zu Aufrüstung eines alten STIs ohne Flightdeckunterstützung?

Mit welchen Kosten muss ich also in etwa rechnen um meine neuen Flighdeckfähigen STIs mit dem Flightdeck Computer zu bestücken und dabei Ganganzeige und Trittfrequenz nutzen zu können?

Werner
10.03.2006, 11:42
Hatte schon den Sigma BC 1200, war sehr zufrieden; jetzt fahre ich mit dem Ciclo CM 434, gefällt mir noch besser (weil übersichtlicher).

bodymilk
10.03.2006, 11:58
Den Flightdeck hatte ich selbst noch nicht, da meine ersten STIs dafür nicht ausgelegt waren. (Aufrüstung zu teuer)

Und derzeit scheitert die Anschaffung am Geld und ich fahre meine Sigmas weiter.

Ich werde wenns Geld da ist nen Flightdeck holen, weil dieser allein anhand des eingelegten Gang und der Geschwindigkeit berechnet welche Trittfrequenz man hat und somit die Kabellei oder Funk entfällt.

Was mich bezüglich des Flightdeck interessiert ist, ob der Kauf eines Flightdeck ausreicht oder ob man eines der angebotenen Kabelsets dazu bestellen muss. Oder sind diese Kabelsets nur zu Aufrüstung eines alten STIs ohne Flightdeckunterstützung?

Mit welchen Kosten muss ich also in etwa rechnen um meine neuen Flighdeckfähigen STIs mit dem Flightdeck Computer zu bestücken und dabei Ganganzeige und Trittfrequenz nutzen zu können?


Soweit ich weiß, benötigt man zum FD immer ein Passendes Kabelset. Man muss aber beim Kauf unbedingt auf die Bezeichnung der STI's achten! Es gibt eine Kabellose und eine Kabelgebunden Version, jedoch jeweils nicht für alle STI's - wenn ich die Infos von der Paul-Lange.de Seite richtig interpretiert habe!? Korregiert mich, wenns nicht stimmt!

beachcity
10.03.2006, 12:01
Der ciclo 213c ist ganz gut. würde dir aber auch den neuen sigma empfehlen.

SirSimon
10.03.2006, 13:14
Ok, danke an alle. Hab hier im Forum günstig den 213c geschossen, bin also jetzt versorgt. Flightdeck wäre mein absoluter Favorit gewesen, aber 80€ inkl. Kabel wars mir nicht wert.

Danke nochmal!


Mfg

SirSimon

Rüganer
10.03.2006, 13:28
Soweit ich weiß, benötigt man zum FD immer ein Passendes Kabelset. Man muss aber beim Kauf unbedingt auf die Bezeichnung der STI's achten! Es gibt eine Kabellose und eine Kabelgebunden Version, jedoch jeweils nicht für alle STI's - wenn ich die Infos von der Paul-Lange.de Seite richtig interpretiert habe!? Korregiert mich, wenns nicht stimmt!

Könnt ihr das mit dem kabellos und Funk erläutern?

Befindet sich in den STIs den schon ein kleiner Funksender oder muß man den erst verpflanzen?

Werden die Kabel unter dem Lenkerband verlegt?

Muß man bei der Funkversion auch das Lenkerband runterwickeln?

Habe echt keinen Plan wie die Verbindung zwischen Flightdeck und STI genau gelöst ist.

Wo wird das Kabek bzw Funkset am STI angeschlossen?

Muss man dafür vielleicht noch den STI zerlegen. (habe DA 3X9 Hebel mit Flightdeck Aufdruck und so einem Flachbandkabel)

frankie-w
10.03.2006, 13:34
Könnt ihr das mit dem kabellos und Funk erläutern?

Befindet sich in den STIs den schon ein kleiner Funksender oder muß man den erst verpflanzen?

Werden die Kabel unter dem Lenkerband verlegt?

Muß man bei der Funkversion auch das Lenkerband runterwickeln?

Habe echt keinen Plan wie die Verbindung zwischen Flightdeck und STI genau gelöst ist.

Wo wird das Kabek bzw Funkset am STI angeschlossen?

Muss man dafür vielleicht noch den STI zerlegen. (habe DA 3X9 Hebel mit Flightdeck Aufdruck und so einem Flachbandkabel)

Hi, hast ne PN.

Grüße

bodymilk
10.03.2006, 13:40
Könnt ihr das mit dem kabellos und Funk erläutern?

Befindet sich in den STIs den schon ein kleiner Funksender oder muß man den erst verpflanzen?

Werden die Kabel unter dem Lenkerband verlegt?

Muß man bei der Funkversion auch das Lenkerband runterwickeln?

Habe echt keinen Plan wie die Verbindung zwischen Flightdeck und STI genau gelöst ist.

Wo wird das Kabek bzw Funkset am STI angeschlossen?

Muss man dafür vielleicht noch den STI zerlegen. (habe DA 3X9 Hebel mit Flightdeck Aufdruck und so einem Flachbandkabel)

Die Funkverbindung besteht "nur" zwischen dem Geber am Vorderrad und dem FD. Die Tasten an den STI's werden immer per Kabel angeschlossen (unterm Lenkerband). Wie das Kabel bzw. die Taster mechanisch an den STI's angeschlossen werden, weiß ich nicht! Ich habe es selber noch nicht in der Hand gehalten.

bodymilk

Rüganer
10.03.2006, 13:44
Die Funkverbindung besteht "nur" zwischen dem Geber am Vorderrad und dem FD. Die Tasten an den STI's werden immer per Kabel angeschlossen (unterm Lenkerband). Wie das Kabel bzw. die Taster mechanisch an den STI's angeschlossen werden, weiß ich nicht! Ich habe es selber noch nicht in der Hand gehalten.

bodymilk

Achso.

Bleibt nur noch die Frage wie und wo man das Kabel mit den STIs verbindet?

Fietse
10.03.2006, 15:44
Bleibt nur noch die Frage wie und wo man das Kabel mit den STIs verbindet?[/QUOTE]

Am Kabeln des FD befinden sich kleine Kunststoffplatten mit dem Tastern. Die werden unter die Griffgummis gesschraubt. Die STIs mit den Griffgummis müssen allerdings dafur eine Vorbereitung haben. Ich fahre eine 9-fach Ultegra und bin mit dem FD bestens zufrieden. :)

Gruß Fietse

Rüganer
10.03.2006, 17:26
Bleibt nur noch die Frage wie und wo man das Kabel mit den STIs verbindet?

Am Kabeln des FD befinden sich kleine Kunststoffplatten mit dem Tastern. Die werden unter die Griffgummis gesschraubt. Die STIs mit den Griffgummis müssen allerdings dafur eine Vorbereitung haben. Ich fahre eine 9-fach Ultegra und bin mit dem FD bestens zufrieden. :)

Gruß Fietse[/QUOTE]

Vielen Dank !!! :)

53_12
09.05.2006, 20:37
hätte mal ne frage zum Sigma BC 1606 L

das trittfrequenz-kit zum bc 1600: passt das zum bc 1606 L?!

überlege mir die kombi zuzulegen, scheint ja ein guter, preiswerter tacho zu sein, der vollkommen auszureichen scheint

danke für die antworten

schönen abend

jokurt
09.05.2006, 20:56
Hallo,
der Halter des BC1606L ist der gleiche wie beim BC1600. Also passt auch der Trittfrequenz-Kit des BC1600 beim BC1606L. Nur wenn du den BC1606L auch an einem zweiten Fahrrad verwenden willst, brauchst du den <Bike 2 Sensor>.
Aber auch da passt der alte Trittfrequenz-Kit.
Gruss
Jokurt

53_12
09.05.2006, 21:39
dank dir!!! :gut:

fürn 2tes rad beabsichtige ich ihn nicht ...

merci nochmal