PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Pflege nach der Fahrt



Luggi23
10.03.2006, 13:31
Hallo zusammen,

da es ja noch nicht so super Wetter ist vorallem bei uns im Allgäu (86972) wollte ich mal fragen wie ihr nach einer Ausfahrt euren Renner wieder Pflegt.

Dank mfg luggi

ritzeldompteur
10.03.2006, 13:37
meine wintergurke: gar nicht :D
(denn dafür ist sie ja da).

büttgen
10.03.2006, 13:38
Überhaupt nicht. Der Dreck kommt erst nächte Woche zum ersten mal runter

Carazow
10.03.2006, 14:02
ketttttttttttttttttte säubern & schmieren und dann ist schluss.

hartmut

Vetta
10.03.2006, 14:06
Draußen fahren :eek:

auf der rolle wird das Rad nicht dreckig und am MTB machts nix :ä

Rennrocky
10.03.2006, 14:37
wenn wir vom landausflug kommen und ich radeln war, dann zuerst der hund unter die dusche, dann das fahrrad in der badewanne abgeduschen und zuletzt das frauchen in die badewanne; herrchhen muss dann in die küche und zuerst für den hund und dann für frauchen und sich kochen und dabei auch noch aufpassen, dass frauchen nicht sein bier wegtrinkt, wenn sie aus der wanne kommt

DieWade
10.03.2006, 14:42
Hallo zusammen,

da es ja noch nicht so super Wetter ist vorallem bei uns im Allgäu (86972) wollte ich mal fragen wie ihr nach einer Ausfahrt euren Renner wieder Pflegt.

Dank mfg luggi

Die Wintergurke wird mehr schlecht als recht gepflegt.
Nach Regenfahrten oder wenn viel Salz auf den Strassen lag,dann Kette und Ritzel säubern ,neu schmieren und den Rest mit WD40 "waschen".
20 Minuten,Fertig!

marvin
10.03.2006, 14:48
Guckst Du auch hier: http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?t=68819

Wieso Dreck am MTB aber nix machen soll (Zitat: vetta), hab ich noch nich verstanden... :krabben:

Toni
10.03.2006, 14:49
Jetzt im Winter fahre ich überwiegend MTB. Nach der Tour gibt es für Rad
den Service:
Abspritzen (nicht zu viel Wasserdruck)
Trocknen lassen
Grob mit einem weichen Lappen abwischen.
Für Schaltwerk und Umwerfer gibt´s Kriechöl (Spray)
Für die Kette Brunox IX50 (Spray). Kette wird danach mit trockenem Lappen
saubergewischt.
Federgabel und Dämpfer bekommen ein bißchen Federgabelöl auf die Holme.
Das ganze wird aber nur nach Matsch und Regenfahrten veranstaltet.

slo-down
10.03.2006, 15:00
Hallo zusammen,

da es ja noch nicht so super Wetter ist vorallem bei uns im Allgäu (86972) wollte ich mal fragen wie ihr nach einer Ausfahrt euren Renner wieder Pflegt.

Dank mfg luggi

Bei euch im "Unterland" liegt doch kein Schnee :D

Vetta
10.03.2006, 15:04
Guckst Du auch hier: http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?t=68819

Wieso Dreck am MTB aber nix machen soll (Zitat: vetta), hab ich noch nich verstanden... :krabben:

im Herzen bin ich RR und deshalb behandle ich mein MTB wie einen Knecht :D

robby_wood
10.03.2006, 15:11
Fahre den Winter durch, am liebsten mit meinem alten Koga, da wenig bewegliche Teile, am leichtesten zu pflegen:

Nach jeder Regenfahrt Kette durch trockenen Lappen ziehen, dann etwas Synthetik-Kettenöl auf die Fingerkuppe und oben, wieder etwas auf die Kuppe, und unten auf der Kette verteilen, paarmal weiterdrehen, bis alles getroffen. Dauer ca. 5 Min.

Ab und zu wird der Rahmen gewischt, trockener Lappen und die Aluteile: Kurbel, Sattelstütze Lenker etwas blank gerieben, Naben oder gar Felgen mach ich nicht mehr, zu aufwendig. Bei der Gelegenheit ein paaar Brunox-Srühstöße auf Schaltwerk, Umwerfer, Bremsen, Züge und Rahmenschalthebel verteilt, alles grob im Schnellverfahren, max. 10 Minuten.

rider
10.03.2006, 15:40
im Herzen bin ich RR und deshalb behandle ich mein MTB wie einen Knecht :DEs kriegt Lohn?

Vetta
10.03.2006, 15:45
Na gut, wie einen Leibeigenen :D

marvin
10.03.2006, 15:58
im Herzen bin ich RR und deshalb behandle ich mein MTB wie einen Knecht :D
Hm...
also ich bin im Herzen Techniker...

Toni
10.03.2006, 15:59
Na gut, wie einen Leibeigenen :D

wie eine Sklavin :eek: :D

Mad Mountain
12.03.2006, 19:41
Erst ca. 2-3 Std. alles gründlich reinigen, nachfetten etc., dann etwas Kunstschlamm aus der Sprühdose (Porsche Cayenne-Ausführung) drauf, damit es authentischer aussieht.