PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kettenblätter tauschen



radsport-web
14.03.2006, 10:38
Hallo,

normal wechsel ich immer nur Kette und Kassette.

Sollte man die Kettenblätter auch mitwechseln? Hab ich bis jetzt noch nie gemacht und hatte auch noch keine Probleme. Wann muss man die den tauschen bzw woran erkennt man das die verschließen sind?

Anton
14.03.2006, 10:45
spätestens wenn es Haifischzähne sind:eek:
http://www.velofix.ch/Haifischzahn.jpg

Cubeteam
14.03.2006, 11:19
wie alt sind die denn?
so 20000Km halten die eigentlich immer

radsport-web
14.03.2006, 11:56
14000 km

aber die kassette hat auch 14000 drauf und schaltet eigendlich auch noch gut. zwar nicht mehr wie einer die neu ist aber noch vernünftig. macht nur mitlerweile geräuche

Zuckey
14.03.2006, 12:05
Ich hab das Kettenblatt nach 30.000 km gewechselt. Aber auch nur das 42er, da es am häufigsten benutzt wird. Das 30er und das 52er sind die Orginalteile. Gibt damit keine Probleme. Wenn das Blatt fertig ist merkt man es und man sieht es dem Blatt auch an. Nach 14.000 dürfte ein Blatt eigentlich noch nicht abgefahren sein.

Colnago
14.03.2006, 13:20
bei mir schlackerte mal mein Schaltwerk wie verrückt auf dem 39er beim Bergauffahren. Ich hätte an alles gedacht, aber nicht an ein verschlissenes Kettenblatt. Nach dem (in den Dolomiten leider sehr teuren) Wechsel des 39er Blattes lief es wieder sehr gut.