PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ist dieser Reifen zu breit für meine Gabel? Welchen Reifen sonst nehmen?



Rüganer
15.03.2006, 23:10
Mich interessiert ob ich den Schwalbe Marathon 28 x 1 1/8 (700x28C) problemlos mit meiner Kinesis Gabel Gabel 6061 (Vorgänger Road D) verwenden kann oder ob das zu eng wird?

Der Hintergrund ist das ich für meinen Trainingslrs neue Reifen brauche. Derzeit ist ein 25 mm Hutchinson Excel montiert und ein 20 mm Rubena (sehr breit ausfallenden).

Habt ihr eine Idee, was für einen günstigen Trainingsreifen mit mindestens 25 mm ich auf die Mavic 219 Trekkingfelge rauf tuen kann?

Rüganer
16.03.2006, 08:19
Niemand einen Plan?

dakow
16.03.2006, 08:51
Hallo,
also, ich hatte die Kombination Marathon 28mm +CXP33, da baut der Marathon 28mm hoch auf und ist etwa 27mm breit. Die selben Maße habe ich jetzt mit dem Conti Ultra Gator Skin. Ob das passen könnte, müsstest Du mal ausmessen.
Ich empfehle im Vergleich auf jeden Fall den Conti, weil der wesentlich besser läuft (bis jetzt 6000km pannenfrei).
Aber paßt ein Reifen unter 28mm überhaupt auf die 219?
Gruß

dakow

Rüganer
16.03.2006, 09:05
Hallo,
also, ich hatte die Kombination Marathon 28mm +CXP33, da baut der Marathon 28mm hoch auf und ist etwa 27mm breit. Die selben Maße habe ich jetzt mit dem Conti Ultra Gator Skin. Ob das passen könnte, müsstest Du mal ausmessen.
Ich empfehle im Vergleich auf jeden Fall den Conti, weil der wesentlich besser läuft (bis jetzt 6000km pannenfrei).
Aber paßt ein Reifen unter 28mm überhaupt auf die 219?
Gruß

dakow

Die bisherigen Reifen haben zumindestens keine Probleme auf der breiten Felge gemacht. Sind aber unterste Kotzgrenze. Mavic läßt Reifen ab 28 mm aufwärts zu.

Habe ich dich richtig verstanden, dass der Conti Reifen genauso hoch und breit baut wie der Schwalbe Reifen?

Auf welche Höhe kommt der Reifen über der Felge?

(Damit ich an der richtigen Stelle der Gabel messen kann.)

dakow
16.03.2006, 09:18
Habe ich dich richtig verstanden, dass der Conti Reifen genauso hoch und breit baut wie der Schwalbe Reifen?
Meine Exemplare auf meinen Felgen: ja.

Auf welche Höhe kommt der Reifen über der Felge?
Knappe 28mm (in der Breite 1-2mm weniger bei meiner Felge).

unfertiger
16.03.2006, 09:29
Hallo,

schon mal die Marathon Racer angesehen?

http://www.schwalbe.de/index.pl?bereich=produkte&einsatzbereich=4&produktgruppe=47&produkt=199

In 28 x 1.20, 700 x 30C dürfte es passen. Hervorragender Reifen zum Training, bei der Bucht sehr günstig zu beziehen und als Faltreifen super leicht.

Grüße

Der Unfertige

recordfahrer
16.03.2006, 14:16
Schon mal über den Kauf eines Trekkingrades bzw Crossrades nachgedacht? Wenn ein Rennreifen mit 23mm immer noch zu unkomfortabel sein sollte (ist bei 7 bar doch dann die reinste Hollywoodschaukel), ist das eine ernsthaft in Betracht zu ziehende Alternative. Sollte es der Pannenschutz sein - es gibt Wege (nicht nur Fahrradwege :mad: ), für die sind Rennräder schlicht ungeeignet...

Rüganer
16.03.2006, 21:22
Schon mal über den Kauf eines Trekkingrades bzw Crossrades nachgedacht? Wenn ein Rennreifen mit 23mm immer noch zu unkomfortabel sein sollte (ist bei 7 bar doch dann die reinste Hollywoodschaukel), ist das eine ernsthaft in Betracht zu ziehende Alternative. Sollte es der Pannenschutz sein - es gibt Wege (nicht nur Fahrradwege :mad: ), für die sind Rennräder schlicht ungeeignet...

Was sollen den die Sprüche? :mad:

Hast du mal geguckt was für eine Felge ich in meinem TrainingsLRS fahre?

Eine Mavic 219 Trekkingfelge, weil ich mein Rennrad mal als Reiserad genutzt hatte und ich nicht meine Dura ACE LRS mit DT Revo verheizen wollte.

Seit dem nehm ich den LRS im Winter auch fürs Training. Da sind nämlich unempfindliche XT Naben drin.

Nun war ich halt auf der Suche nach nen Reifen den ich passend für die Felge nehmen kann.

Zudem soll er möglichst günstig sein.

Da bi ich halt auf den schwalbe gestoßen, weil Panneschutz und Reflexstreifen. Sowas ist nämlich verdammt nützlich. Weil man erstens gesehen wird und zweitens ich nicht mehr extra die lose Panneschutzeinlage zwischen Reifen und Schlauch legen muß, die zudem zu einer kleinen Unwucht führt.

So eine Pannenschutzeinlage ist übrigens das beste was mir je passiert. Seit dem keinen Platten mehr im Training, egal ob Scherbe oder Reißwecke.´

Weiterhin möchte ich den Reifen haben um auch wöchentlich eine 2 mal 20 Kilometer Kopfsteinpflasterstrecke zu absolvieren. Da kann der Reifen dank höher Bauweise viel mehr Federn.

Übrigens noch mal danke für den Tipp mit den 7 Bar :frusty2: :boosonwee :heelboos: - fahre meine derzeit montierten RR Reifen bei 5 Bar weil 6 das Maximum ist. Aber von Komfort ist da nichts zu spüren.

diddlmaedchen
16.03.2006, 21:26
Paßt denn ein 28er noch in den Hinterbau ?? :confused:
Da ist bei mir mit 23 mm Schluß...

Rüganer
16.03.2006, 21:33
Paßt denn ein 28er noch in den Hinterbau ?? :confused:
Da ist bei mir mit 23 mm Schluß...

Ja das ist ja meine Sorge, das ich die 28er nicht in den Rahmen bekomme.

Habe halt die Gabel als Referenz gewählt, weil hier am wenigsten Platz ist.

Die Frage ist ja auch ob die Reifen unter den Bremsen durchpassen.

Wieviel Platz sollte eigentlich zu den Bremsen bzw Rahmenstreben oder Gabelscheiden Abstand sein?

diddlmaedchen
16.03.2006, 21:35
Ja das ist ja meine Sorge, das ich die 28er nicht in den Rahmen bekomme.

Habe halt die Gabel als Referenz gewählt, weil hier am wenigsten Platz ist.

Die Frage ist ja auch ob die Reifen unter den Bremsen durchpassen.

Wieviel Platz sollte eigentlich zu den Bremsen bzw Rahmenstreben oder Gabelscheiden Abstand sein?

Der Knackpunkt ist bei mir die Umwerferschelle - da sind es noch ca. 2 mm...Bremsen sind dagegen kein Problem.

Rüganer
16.03.2006, 21:47
Der Knackpunkt ist bei mir die Umwerferschelle - da sind es noch ca. 2 mm...Bremsen sind dagegen kein Problem.

Fallen die Hinterbaustreben wohl etwas kürzer bei dir aus?

Ich habe gerade mal mein Winterrad genau unter die Lupe genommen und gesehen, dass schon bei den 25er nicht viel Platz ist.

Hat du vielleicht eine Idee, was für eine 25er Reifen ich nehmen kann, der im Bereich des Felgenbettes eine bißchen breiter baut?

HeikoP
16.03.2006, 22:02
Hi.
Ich hatte mal einen Schwalbe Marathon in 28mm für eine kurze Probefahrt mit der genannten Gabel drauf. Auf der recht schmalen Rigida Nova Felge passte es auf jeden Fall, solange man nicht übermäßig Seitenschlag hat. Viel Platz war da aber nicht mehr. Dummerweise schliff der hintere Reifen am Steg für die Bremse, der bei meinem Rahmen (kinesis) ca. einen mm unterhalb der Bremse verläuft.

Gruß
Heiko

Rüganer
16.03.2006, 22:04
Hi.
Ich hatte mal einen Schwalbe Marathon in 28mm für eine kurze Probefahrt mit der genannten Gabel drauf. Auf der recht schmalen Rigida Nova Felge passte es auf jeden Fall, solange man nicht übermäßig Seitenschlag hat. Viel Platz war da aber nicht mehr. Dummerweise schliff der hintere Reifen am Steg für die Bremse, der bei meinem Rahmen (kinesis) ca. einen mm unterhalb der Bremse verläuft.

Gruß
Heiko

Schade dann werde ich wohl lieber die Hände davon lassen.

Vielen Dank für die Info ! :)

Vectorr
17.03.2006, 05:56
Mich interessiert ob ich den Schwalbe Marathon 28 x 1 1/8 (700x28C) problemlos mit meiner Kinesis Gabel Gabel 6061 (Vorgänger Road D) verwenden kann oder ob das zu eng wird?



http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?t=67834&page=1&pp=15&highlight=schwalbe+marathon

Bei Posting Nr. 6 ist das Bild und die Bezeichnung des Reifens :wink:

Rüganer
17.03.2006, 09:42
http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?t=67834&page=1&pp=15&highlight=schwalbe+marathon

Bei Posting Nr. 6 ist das Bild und die Bezeichnung des Reifens :wink:

Vielen Dank !!!

Zu gehen scheint es ja.

Leider sieht man nicht wieviel Platz da noch ist zwischen den Reifen und den Teilen drum herum.

Wahrscheinlich schleifts, wenn die Felge doch mal ein Schlag weg bekommt.

Vectorr
17.03.2006, 15:54
Vielen Dank !!!

Zu gehen scheint es ja.

Leider sieht man nicht wieviel Platz da noch ist zwischen den Reifen und den Teilen drum herum.

Wahrscheinlich schleifts, wenn die Felge doch mal ein Schlag weg bekommt.

OK, ich hab den Marathon nochmal auf ein Ersatzlaufrad gezogen und in die Kinesis 6061 gesteckt, das wirst du nie mehr gutmachen können :biggrin:
Bei vernünftigen Laufrädern gibt es da kaum Probleme... extra angebaute Bremsen sind hier alte Dura Ace Single Pivot um 1988...Aber die sind auch für kurzes Bremsenmaß..

Rüganer
17.03.2006, 16:18
OK, ich hab den Marathon nochmal auf ein Ersatzlaufrad gezogen und in die Kinesis 6061 gesteckt, das wirst du nie mehr gutmachen können :biggrin:
Bei vernünftigen Laufrädern gibt es da kaum Probleme... extra angebaute Bremsen sind hier alte Dura Ace Single Pivot um 1988...Aber die sind auch für kurzes Bremsenmaß..


Fettes Mercy !!! :praise: :praise: :praise:

Dickes Lob für deine Mühe!!! Da habe ich echt keine Ahnung, wie ich das wieder gut machen kann.

Sieht ganz so aus als wäre der Reifen gerade noch so fahrbar.

Gibt es vielleicht von irgendjmd Sicherheitsbedenken?

pinguin
17.03.2006, 16:48
Paßt denn ein 28er noch in den Hinterbau ?? :confused:
Da ist bei mir mit 23 mm Schluß...

Ich habe jetzt nicht alles gelesen, hier möchte ich mal meine Erfahrung einstreuen. Habe in einem Stahlrahmen Schwalbe Marathon 28er einsetzen wollen. Die Gabel war nicht das Problem. Sondern der Bremssteg hinten. Den Reifen konnte ich nur benutzen, weil ich ihn nicht auf Nenndruck aufgepumpt hatte und weil ich den Bremssteg hinten um ein oder zwei Millimeterchen schwächer gefeilt hatte. Sonst keine Chance...

Vectorr
17.03.2006, 16:49
Fettes Mercy !!! :praise: :praise: :praise:

Dickes Lob für deine Mühe!!! Da habe ich echt keine Ahnung, wie ich das wieder gut machen kann.

Sieht ganz so aus als wäre der Reifen gerade noch so fahrbar.

Gibt es vielleicht von irgendjmd Sicherheitsbedenken?

Schon ok :wink:
Wolltest du denn genau den gleichen Reifen aufziehen? Das sind schon ältere Marathon mit der Beschriftung Schwalbe Marathon 32-622/28x 1 5/8 x 1 1/4, am Anfang schriebst du etwas von 700x28C.. Das wären doch dann noch kleinere?

Vectorr
17.03.2006, 16:53
Ich habe jetzt nicht alles gelesen, hier möchte ich mal meine Erfahrung einstreuen. Habe in einem Stahlrahmen Schwalbe Marathon 28er einsetzen wollen. Die Gabel war nicht das Problem. Sondern der Bremssteg hinten. Den Reifen konnte ich nur benutzen, weil ich ihn nicht auf Nenndruck aufgepumpt hatte und weil ich den Bremssteg hinten um ein oder zwei Millimeterchen schwächer gefeilt hatte. Sonst keine Chance...

Da braucht er nur an der Kinesis zu messen, von Mitte Ausfallende bis Gabelschaftöffnung und dann das gleiche am Rahmen vom Ausfallende zum Bremssteg, dann müßte er doch wissen, ob der Steg tiefer sitzt als die Gabelschaftöffnung.

pinguin
17.03.2006, 16:56
Da braucht er nur an der Kinesis zu messen, von Mitte Ausfallende bis Gabelschaftöffnung und dann das gleiche am Rahmen vom Ausfallende zum Bremssteg, dann müßte er doch wissen, ob der Steg tiefer sitzt als die Gabelschaftöffnung.

Vom Prinzip her richtig. "Mitte Ausfallende" ist leider etwas schwer zu messen (wenn man es genau haben möchte) und wenn's blöd läuft, zwickt sich's um ein paar Millimeterchen, die man dann beim Messen "übersehen" hat trotzdem... :D

Die Marathons sind auf jeden Fall klasse Reifen - rollen gut, sind komfortabel und kaputt gehen die eigentlich auch nicht.

Vectorr
17.03.2006, 17:00
Vom Prinzip her richtig. "Mitte Ausfallende" ist leider etwas schwer zu messen (wenn man es genau haben möchte) und wenn's blöd läuft, zwickt sich's um ein paar Millimeterchen, die man dann beim Messen "übersehen" hat trotzdem... :D

Die Marathons sind auf jeden Fall klasse Reifen - rollen gut, sind komfortabel und kaputt gehen die eigentlich auch nicht.

Welche Marathon meinst du? Meine sind schon etwa 6 Jahre alt, soweit ich weiß, sieht das Nachfolgemodell anders aus.

Eder Franz
17.03.2006, 20:50
Mich interessiert ob ich den Schwalbe Marathon 28 x 1 1/8 (700x28C) problemlos mit meiner Kinesis Gabel Gabel 6061 (Vorgänger Road D) verwenden kann oder ob das zu eng wird?

Der Hintergrund ist das ich für meinen Trainingslrs neue Reifen brauche. Derzeit ist ein 25 mm Hutchinson Excel montiert und ein 20 mm Rubena (sehr breit ausfallenden).

Habt ihr eine Idee, was für einen günstigen Trainingsreifen mit mindestens 25 mm ich auf die Mavic 219 Trekkingfelge rauf tuen kann?

Bei mir geht der 28er Marathon bequem durch, an den Bremsen (ultegra 6600) ist auch noch gut Luft

pinguin
17.03.2006, 22:01
Welche Marathon meinst du? Meine sind schon etwa 6 Jahre alt, soweit ich weiß, sieht das Nachfolgemodell anders aus.

Meine sind zwei Jahre alt. Keine Ahnung, wann da wie die Nachfolge geregelt wurde und was anders sein könnte.

Eder Franz
17.03.2006, 22:10
zur nfo: meine Marathons sind die 05er

Rüganer
18.03.2006, 11:31
Ich habe mir gerade den Marathon mit 28 mm bei meinem Händler vor Ort geholt, aufgrund eurer Hilfe :) :praise: und weil mein Hutchinson Excel extreme Geweberisse hatte.

Es ist hart an der Grenze mit dem Modell - aber es geht.

siehe Foto