PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : FIZIK Vitesse - welcher Kerl fährt ihn?



Bergziege
20.03.2006, 22:52
habe ihn heute im radladen auf ein paar rennern gesehen. ist ja mit über 150mm sehr breit. wie schauts mit komfort aus? durchblutungsprobleme?

SabineK
20.03.2006, 23:03
Ich antworte mal für einen Kerl ;) : kenne da jemanden, der muß ihn derzeit fahren (aufgrund der Polsterung, für den Rücken). Aber momentan sind keine langen Touren möglich. Aber der Eindruck ist eher der, daß der Vitesse zu breit ist. Die Oberschenkel scheuern sich innen auf (liegt definitiv nicht an der Hose, denn bei anderen Sätteln ists nicht der Fall). Sitzknochenabstand ist 11.5 cm.

Bergziege
20.03.2006, 23:06
mein abstand liegt bei ca. 12 cm (laut sattelabdruck) oder ca. 13,5cm (specialized-gelkissenmessung). denke, reell eher 12, da ich auf dem rad liege...ich bin kurz davor den max flite gel flow zu kaufen, aber vielleicht gibts ja was weniger schweres.... à la vitesse eben, oder spike vollcarbon

SabineK
20.03.2006, 23:11
die 11.5 cm wurde auch auf dem Speci Gel Kissen gemessen.
Der Vitesse wiegt in etwa 250 g.

Hm ... schwer zu sagen .... da läßt sich keine Empfehlung geben. 1-2 cm mehr Sitzknochen könnten schon was bringen. Wir benötigen ihn noch ca. 4 Wochen, dann könntest Du ihn gerne mal gegen Porto testen. Aber das ist Dir sicher zu lang.

Andre.T
20.03.2006, 23:27
mein abstand liegt bei ca. 12 cm (laut sattelabdruck) oder ca. 13,5cm (specialized-gelkissenmessung). denke, reell eher 12, da ich auf dem rad liege...ich bin kurz davor den max flite gel flow zu kaufen, aber vielleicht gibts ja was weniger schweres.... à la vitesse eben, oder spike vollcarbon

Der Vitesse ist mir auch ein bisschen breit an den Oberschenkeln.
(Sitzknochenabstand ca. 12,5cm). Den fahr ich zur Zeit auf dem MTB.
Hab mir jetzt mal einen Aliante besorgt. Der ist ein bisschen schmaler.
Hab ihn aber noch nicht ausgiebig getestet.

Der Spike Vollkarbon Sattel ist von der Form sehr gut.
Leider ist der Knochenhart und in Unterlenkerhaltung nicht so bequem.

Schau dir auch mal den SKN an. Der ist auch nicht schlecht und recht günstig zu haben.

Gruß
Andre

Bergziege
21.03.2006, 09:08
skn bin ich schon gefahren, war nicht förderlich für die durchblutung, ebenso der aliante...

rebiator
21.03.2006, 09:46
hm, hatte letztes jahr den fizik pave drauf, bin damit das jahr gefahren, allerdings zum schluss nich mehr soviel, da ich probleme mit sitzpickeln hatte...

habe im winter den spike vollcarbon sattel montiert, jetzt vor kurzem meine ersten 100km dieses jahr gefahren, und bin echt verwundert. optisch sieht der nach folter aus, faehrt sich aber fast bequem. (hintern tut nur bissi weh, aber das liegt an der langen radabstinenz, war mit dem pave am anfang auch so, allerdings um welten schlimmer.)

bin super zufrieden mit dem ding, leicht isser und schaut super aus (meine meinung)...und das fuer 80 €...hut ab...

p.s. unterlenkerhaltung is kein problem, da isses wohl von fall zu fall verschieden. ich wuerd sagen, testen lohnt bei dem teil...kannst dir ja das ding auf der hp sogar zum testen bestellen....lohnt sich...

trifi70
21.03.2006, 10:47
Hab den Vitesse auf allen Rädern drauf. Paßt mir bisher am Besten. Probiert : Arione, Arione Tri, Flite, Lochsattel, Gelsattel SLR Trans Am etc. Mit Loch geht gar nicht, die andern sind mir zu schmal. Der Pave auch, obwohl der gut gepolstert ist.

Werde dies Jahr mal den SKN probieren, wenn ich wieder fahren kann.

upado
28.06.2006, 20:19
die letzten Jahre gefahren. Für jemanden wie mich, der nicht mehr als 80 km am Stück fährt, war er immer zufriedenstellend. Der Sattel ist auch für Fahrer mit einer Leistung von bis zu 3.000 km im Jahr konzipiert.

Ich kann aber bestätigen, dass die Innenseite der Radhose aufgerauht wird.

Ich empfehle, den Abstand der Sitzknochen mit einer Wellpappe zu messen. Bei mir sind sie recht weit auseinander, deshalb habe ich mich für den Vitesse entschieden.

Im Moment probiere ich mal den SQ-Lab 612 aus.