PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Syntace Carbonlenker oder Alu?



FrankP
21.03.2006, 21:54
Wie der Titel schon sagt, möchte ich mir ne neue Lenker-Vorbau-Kombi zulegen.
Zur Auswahl stehen eigentlich nur Syntace F99-Vorbau mit dem 7075er Alulenker und der F119 Vorbau mit dem neuen Carbonlenker.

Der Preisunterschied ist ja beträchtlich, Carbon mit F119 kostet 319,-,
F99 mit Alulenker + 6 Titanschrauben 159,- (beides bei Delta-Bike).
Hingegen ist der Gewichtsunterschied nicht so dolle, da der F119 mehr wiegt
und so den Gewichtsvorteil des Carbonlenkers wieder verringert.

Was spricht denn für den F119 + Carbonlenker, ausser die 20-30 Gramm Gewichtsunterschied?

Gruß Frank

Bowie Net
21.03.2006, 22:12
Bis auf die Optik, die größtensteils sowieso nicht sichtbar ist unter dem Lenkerband, gar nichts.

mick0878
21.03.2006, 22:14
Vielleicht die Form des Lenkers?
Also ich bin begeistert... :Applaus:

npk
21.03.2006, 22:20
Generell würde ich mal gerne wissen, ob der Unterschied beim Fahren zwischen
Alu und Carbonlenker wirklich gegeben ist :confused:

Kralle
21.03.2006, 22:38
Wollte mir auch den Syntace Carbon Lenker kaufen. Aber nur wegen der Optik und der Form, ansonsten würde ich mir nur Alu Lenker kaufen.
Allerdings ist beim Syntace Carbon Lenker der Oberlenker Richtung Körper geformt, verkürzt damit also die Vorbaulänge. Damit kommt der Lenker für mich nicht in Frage.
Der Carbon Lenker hat halt Nachteile:
Wesentlich teuerer und tückisch in Sachen Crashsicherheit. Ein Sturz auf den Lenker und schon braucht man wieder einen neuen Lenker.

tomfire76
21.03.2006, 22:43
ich finde der lenker liegt einfach genial in der hand. aber das ist ja bekanntlich geschmacksache. allein wegen dem gewichtsunterschied würde ich mir den lenker aber nicht zulegen

npk
21.03.2006, 22:49
Also wenn Carbon-Lenker dann würde ich mir nur den von Spike holen.
http://www.spike-racing.de/xtcommerce/product_info.php?products_id=42&cPath=21

Der Preis ist noch in Ordnung, aber ebend die gleichen Nachteile wie alle Carbonlenker. Ich finde auch das Carbonlenker nicht so renntauglich sind. Daher
kommt das für ich eigentlich nicht in Frage.

Werde wohl weiter bei meinem Wunsch nach einem WCS bleibe. Ist Preis/leistung unschlagbar.

Nano
21.03.2006, 23:25
Wollte mir auch den Syntace Carbon Lenker kaufen. Aber nur wegen der Optik und der Form, ansonsten würde ich mir nur Alu Lenker kaufen.
Allerdings ist beim Syntace Carbon Lenker der Oberlenker Richtung Körper geformt, verkürzt damit also die Vorbaulänge. Damit kommt der Lenker für mich nicht in Frage.
Der Carbon Lenker hat halt Nachteile:
Wesentlich teuerer und tückisch in Sachen Crashsicherheit. Ein Sturz auf den Lenker und schon braucht man wieder einen neuen Lenker.

Kommt drauf an, dass kann man nicht immer so sagen. Ein Alu-Lenker kann auch hinüber sein, denn beim zurückbiegen bricht er meistens.

Kralle
21.03.2006, 23:36
Kommt drauf an, dass kann man nicht immer so sagen. Ein Alu-Lenker kann auch hinüber sein, denn beim zurückbiegen bricht er meistens.

Also jetzt wirds schon sehr theoretisch.

Mal was aus meiner Praxis:
Ich habe 3 ( "hauh drauf" ) Räder mit Alu Lenker, eins davon MTB. Schon jahrelang die gleichen Alu Lenker dran. Die Räder habe schon alles mitgemacht. Stürze, Schläge, Flugtransport ohne Schutz. Die Alu Lenker sind immer noch wie neu.

pjotr
22.03.2006, 08:51
Kommt drauf an, dass kann man nicht immer so sagen. Ein Alu-Lenker kann auch hinüber sein, denn beim zurückbiegen bricht er meistens.

Ich würde erst gar nicht zurückbiegen, :eek: wenn das Ding verbogen ist: weg damit :rolleyes:

arrakis
22.03.2006, 09:18
Ich würde auch sagen, dass ein (sehr) leichter Alu-Lenker, was Stürze angeht, nicht minder problematisch ist, als ein Carbonlenker. Bei den meisten CDarbonlenkern stimmt allerdings das Preis-/Leistungsverhältnis nicht, die wenigstens sind wirklich leicht, teils schwerer als die Alumodelle aus gleichem Haus, und kosten ein vielfaches. Da erschließt sich mir der Sinn nicht.

FrankP
22.03.2006, 13:36
hmmm, bin immer noch hin und hergerissen, o.k., vom Gewicht macht das keinen Sinn.
Andererseits gefällt mir die Form des Carbonlenkers besser.
Ausserdem habe ich gelesen, daß bald ne Syntace Carbon-Sattelstütze rauskommt, das wäre ja ein schönes Ensemble ...

mal schauen, danke für die Infos ....

Oimrausch
22.03.2006, 13:55
Ich würde auch sagen, dass ein (sehr) leichter Alu-Lenker, was Stürze angeht, nicht minder problematisch ist, als ein Carbonlenker. Bei den meisten CDarbonlenkern stimmt allerdings das Preis-/Leistungsverhältnis nicht, die wenigstens sind wirklich leicht, teils schwerer als die Alumodelle aus gleichem Haus, und kosten ein vielfaches. Da erschließt sich mir der Sinn nicht.

korrekt, die meisten carbon lenker sind selten leichter als leichte alu modelle, aber hier geht es konkret um den racelite carbon und der ist mit 180 g leichter als ein mir bekanntes alu pendant. ich freu mich auch schon drauf und werde posten .... und zum sinn: wer fragt danach, wenn der lustfaktor stimmt? gruß!

robelz
22.03.2006, 14:11
Ausserdem habe ich gelesen, daß bald ne Syntace Carbon-Sattelstütze rauskommt, das wäre ja ein schönes Ensemble ...

mal schauen, danke für die Infos ....
Das Ensemle wäre toll, wenn der Vorbau zur Stütze passen würde. Den Lenker sieht doch wirklich mal kein Schwein...

FrankP
22.03.2006, 21:40
Das Ensemle wäre toll, wenn der Vorbau zur Stütze passen würde. Den Lenker sieht doch wirklich mal kein Schwein...


Aber ich wüsste, daß das Ensemble existiert :Applaus:

robelz
22.03.2006, 22:09
Aber ich wüsste, daß das Ensemble existiert :Applaus:
ok, das Argument gilt :6bike2:

Mr.Hyde
22.03.2006, 22:22
zur alu-lenker-sturz-problematik, mein newton hat schon wirklich heftiges abbekommen (da waren vorbau und sattelstütze, beides gut angezogen, ordentlich zur gabel bzw. zum rahmen verdreht etc.), der ist noch wie neu. und der deda newton ist ja bei den alulenkern doch eher von der leichteren sorte. zu den carbonlenkern, die sind i.d.r. auch nicht aus zuckerwatte, kommt immer drauf an wie da welche kräfte gewirkt haben beim sturz. das dumme ist nur dass man meist nicht sieht wie da was gewirkt hat. aber wenns ein gewöhnlicher sturz ist, bei dem das rad nur ein bisschen übern asphalt geschlittert ist würde ich mir auch bei carbon keine sorgen machen.

canno-range
23.03.2006, 08:19
Habe im Zuge der F99 Rückrufaktion eine günstige F119/RaceLite Carbon Kombi gekauft. Der Lenker ist anatomisch gesehen wirklich super. Durch den vergrößerten Lenkerdurchmesser liegt der Lenker sehr gut in der Hand. Das ist besonders für große Hände sehr angenehm.
Die Kombi ist übrigens immer noch ca. 40 Gramm leichter als F99/RaceLite 7075.
Und wegen der Optik: Da sollte man nicht zu viel erwarten. Der Lenker hat kein typisches Carbon-Deckgewebe. Man erkennt also keine sonst üblichen Strukturen im Carbon.

HeinerFD
23.03.2006, 08:24
Habe im Zuge der F99 Rückrufaktion eine günstige F119/RaceLite Carbon Kombi gekauft. Der Lenker ist anatomisch gesehen wirklich super. Durch den vergrößerten Lenkerdurchmesser liegt der Lenker sehr gut in der Hand. Das ist besonders für große Hände sehr angenehm.
Die Kombi ist übrigens immer noch ca. 40 Gramm leichter als F99/RaceLite 7075.
Und wegen der Optik: Da sollte man nicht zu viel erwarten. Der Lenker hat kein typisches Carbon-Deckgewebe. Man erkennt also keine sonst üblichen Strukturen im Carbon.

Der Durchmesser ist doch ausschließlich im Klemmbereich vergrößert. Wer greift dort den Lenker?

tabasco
23.03.2006, 08:32
Was spricht denn für den ... Carbonlenker



Vor ein paar Tagen habe ich mich leider ordentlich abgelegt - bin aber froh, mögliche Schäden an den Aluteilen sehen zu können. EInzige Unsicherheit ist die Gabel....

EInen C.lenker wollte ich nicht weiterfahren nach einem Crash.

tomfire76
23.03.2006, 14:56
Der Durchmesser ist doch ausschließlich im Klemmbereich vergrößert. Wer greift dort den Lenker?
Nein. Nicht nur der Klemmbereich, sondern der ganze Lenker ist dicker. Das ist ja eben das gute an diesem Teil.

Ackebua
23.03.2006, 16:14
Carbonlenkern ist in Sachen Sicherheit mehr zuzutrauen. Bei eventuellen Haarrissen knickt ein Alu-Bügel irgendwann ohne Vorankündigung ab, wohingegen das Ableben des Carbon-Pendants sich nach und nach durch die verschiedenen Gewebelagen zieht. Er wird weicher, knistert und reißt (meist) nur an einer Stelle zuerst ein. In vielen Fällen ist eine Restsicherheit geben, bevor man auf die Nase fällt. Jahrelange Dauerbelastungen stecken Carbonstücke auch wesentlich besser weg als Geschichten aus Alu.

garaventa
24.03.2006, 07:39
Habe im Zuge der F99 Rückrufaktion eine günstige F119/RaceLite Carbon Kombi gekauft. Der Lenker ist anatomisch gesehen wirklich super. Durch den vergrößerten Lenkerdurchmesser liegt der Lenker sehr gut in der Hand. Das ist besonders für große Hände sehr angenehm.
Die Kombi ist übrigens immer noch ca. 40 Gramm leichter als F99/RaceLite 7075.
Und wegen der Optik: Da sollte man nicht zu viel erwarten. Der Lenker hat kein typisches Carbon-Deckgewebe. Man erkennt also keine sonst üblichen Strukturen im Carbon.


Hallo,

mich würde in diesem Zusammenhang einmal interessieren, ob am Racelite Carbon auch die Führungsrillen für Brems- und Schaltzüge vorhanden sind, die ja zur perfeken Montage von Ergopowern eigentlich obligatorisch sind.

Ferner wurde weiter oben erwähnt, dass infolge der 6-Grad Kröpfung des Oberlenkerbereiches eine scheinbare "Vorbauverkürzung" eintritt.

Ist das tatsächlich spürbar, sodass evtl. dann in Verb. mit dem Racelite Carbon ein um 5mm längerer Vorbau empfehlenswert würde, um die gewohnte Griff- und Sitzpos. auf dem Rad beizubehalten?

Ich würde mich freuen, wenn Benutzer des Racelite hierzu kurz Stellung nehmen würden, da auch ich mit dem Gedanken spiele, diesen Lenker anzuschaffen.

Gruss Garaventa

mick0878
24.03.2006, 10:06
Hallo,

mich würde in diesem Zusammenhang einmal interessieren, ob am Racelite Carbon auch die Führungsrillen für Brems- und Schaltzüge vorhanden sind, die ja zur perfeken Montage von Ergopowern eigentlich obligatorisch sind.

Ferner wurde weiter oben erwähnt, dass infolge der 6-Grad Kröpfung des Oberlenkerbereiches eine scheinbare "Vorbauverkürzung" eintritt.

Ist das tatsächlich spürbar, sodass evtl. dann in Verb. mit dem Racelite Carbon ein um 5mm längerer Vorbau empfehlenswert würde, um die gewohnte Griff- und Sitzpos. auf dem Rad beizubehalten?

Ich würde mich freuen, wenn Benutzer des Racelite hierzu kurz Stellung nehmen würden, da auch ich mit dem Gedanken spiele, diesen Lenker anzuschaffen.

Gruss Garaventa

Hallo,

ja, es gibt eine Führungsrille um die Züge ordentlich zu verstauen.

Zur "Vorbauverkürzung": Diese entsteht natürlich nur wenn man in der "Bergfahrposition" fährt. Bei der normalen Oberlenker-/ Ergopower- und Unterlenker ändert sich meiner Ansicht nach nix, da der Lenker ja nur im "quer" verlaufenden Teil leicht nach hinten gebogen ist.

Man hat also lediglich beim Bergfahren eine leicht aufrechtere Position - und das kommt mir sehr entgegen. Gefällt mir sehr gut. :Applaus:

Daddy yo yo
13.09.2006, 14:50
ok, für mein projekt 2007 kommt n neuer lenker und n neuer vorbau ans rad (bisher: cinelli ram). folgende kombis hab ich mal ins auge gefasst:

1) syntace racelite carbon + f119
2) syntace racelite 7075 + f99
3) deda 215 anatomic + f99

frage zu den syntace-lenkern:
ist ein spürbarer unterschied zwischen 7075 und racelite carbon (ich meine von der lenkerdicke her; dass der carbon leicht nach hinten gekrümmt ist, ist mir bewusst)?

gewichtsunterschied (alle angaben lt. hersteller) zwischen variante 1 und 2 lt. hersteller bei meiner vorbaulänge = 23g, zwischen variante 1 und 3 sogar nur 4g (beide also vernachlässigbar). n alulenker wäre vermutlich weniger empfindlich und zudem n eck billiger!

fischerx
13.09.2006, 15:08
Ich hatte die Kombination F99 + Racelite und habe jetzt die Carbonlenkerkombi von Syntace. Klartext: ich will nicht mehr zurück.

01. die gesamte Kombi ist deutlich anatomischer: dickerer Lenker greift sich besser, die zurückgebogenen Rohre kommen mir sehr zupass
02. die Kombi sieht deutlich besser aus: der F99 wirkte immer etwas gakelig. An einem relativ voluminösen Rahmen (R3) sah der F99 aus wie der vordere Sitzstrebenpendant
03. die Gesamtkombi erscheint mir deutlich stabiler! Vor allem der Vorbau hat (IMHO) spürbar weniger Flex/ Spiel
04. vom Komfortaspekt spüre ich keinen deutlichen Unterschied, was aber auch positiv bedeutet: steifer aber nicht spürbar härter

Ich bin für Carbon!

_FX

Burschi
13.09.2006, 15:57
Ich bin für Carbon!

_FX


ich ebenfalls, aber nicht 'Racelite Carbon+F199' sondern 'Racelite Carbon+Ritchey 4axis'
:D

fatbiker
13.09.2006, 17:06
Vielleicht die Form des Lenkers?
Also ich bin begeistert... :Applaus:

Es ist die form des lenkers und die extreme steifigkeit.
der lenker kann vielen leuten bei einschlafenden händen helfen.
bei mir hats funktioniert ,bin begeistert von der Form. Würde sagen der perfekte lenker.

fatbiker
13.09.2006, 17:06
ich ebenfalls, aber nicht 'Racelite Carbon+F199' sondern 'Racelite Carbon+Ritchey 4axis'
:D


Hab ich auch. :Applaus:

Daddy yo yo
14.09.2006, 09:20
Ich hatte die Kombination F99 + Racelite und habe jetzt die Carbonlenkerkombi von Syntace. Klartext: ich will nicht mehr zurück.

01. die gesamte Kombi ist deutlich anatomischer: dickerer Lenker greift sich besser, die zurückgebogenen Rohre kommen mir sehr zupass
02. die Kombi sieht deutlich besser aus: der F99 wirkte immer etwas gakelig. An einem relativ voluminösen Rahmen (R3) sah der F99 aus wie der vordere Sitzstrebenpendant
03. die Gesamtkombi erscheint mir deutlich stabiler! Vor allem der Vorbau hat (IMHO) spürbar weniger Flex/ Spiel
04. vom Komfortaspekt spüre ich keinen deutlichen Unterschied, was aber auch positiv bedeutet: steifer aber nicht spürbar härter

Ich bin für Carbon!

_FXdas sind mal klare aussagen! :gut: danke! ich armer :rolleyes: hatte bisher noch keinen 'normalen' lenker an meinem rr, nur den ram. daher auch meine frage. habe/hatte auch bedenken wegen der optik (dünner lenker + dünner f99 = optisch zu filigran an voluminöseren carbonrahmen? im konkreten fall wird's n 07er madone ssl 6.9).

trotzdem: für den syntace carbonlenker spricht eigentlich nur seine form, preis/empfindlichkeit und auch das gewicht (weil vernachlässigbare gewichtsersparnis) wiederum gegen ihn. immer diese entscheidungen! :ü

FrankP
14.09.2006, 10:06
...und ich habe immer noch keinen Racelite Carbon ...

kurze Frage: Der Lenker ist ja im Oberlenkerbereich etwas nach hinten
"gebogen", muss man diese ca. 10mm mit nem längeren Vorbau ausgleichen??

Gruß Frank

Oxi
14.09.2006, 10:15
Nein, weil sonst wird er für die Bremsgriff- und Unterlenkerhaltung zu lang.
Er ist so geformt, dass er Dir nur in Oberlenkerhaltung etwas "entgegenkommt".

Der Lenker ist übrigens deutlich dicker als die normalen Alulenker. Muss man mögen, dass man mehr in der Hand hat. Ich finds aber nach Eingewöhnung ganz gut.

Daddy yo yo
14.09.2006, 10:39
Der Lenker ist übrigens deutlich dicker als die normalen Alulenker. Muss man mögen, dass man mehr in der Hand hat. Ich finds aber nach Eingewöhnung ganz gut.danke auch für diesen hinweis! :gut: