PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ullrich auf Stahl ...



fargo
07.10.2002, 14:45
... neue Traumräder bei csc - 2003 mit FOCO!??

fargo

floh
07.10.2002, 14:50
weisst du das? müssen die nach den look-schüsseln jetzt noch schwerere rahmen den berg raufwuchten?:D

gruss floh

fargo
07.10.2002, 15:15
[QUOTE]Original geschrieben von floh
[B]weisst du das? müssen die nach den look-schüsseln jetzt noch schwerere rahmen den berg raufwuchten?:D

... stand bei cyclingnews.com

Hier Ullrichs neuer ohne Teamlackierung

www.cervelo.com/images/2002/2002-pg-full.jpg (http://cervelo.com/images/2002/2002-pg-full.jpg)

xyz
07.10.2002, 15:22
hammer, sieht das rad ******* aus. arme pros...:p

floh
07.10.2002, 15:35
dafür sind die zeitfahrmaschinchen von denen geil, da musste fast nix mehr treten :D

day
07.10.2002, 17:40
das rad schaut aber wirklich arm aus... :D... die fahren doch net auch die ultegra gruppe wie auf dem bild oder? :D

stahlwade
07.10.2002, 19:46
Soo, jetz ma zur Legende Stahl (die ewige Grundsatzdiskussion):
hab selbst jahrelang einen Top-MTB-Stahlrahmen gefahren; Trek 990 triple buttet, sehr leicht, schön gearbeitet.
Dann als Semi-RR umgebaut, so mit Grand Prix Bereifung, Federgabel raus und originalgabel rein etc.
Das GErät war dermaßen bockhart!!!!!!!!!!! von wegen Komfort ...
Warum also Stahl - flext doch nur und für Profis zählt Dauerhaltbarkeit doch nicht, oder??

Also: wenn etwas aus Stahl, dann die Muskeln :D

csc
07.10.2002, 19:47
Unglaublich! Was für ein Abstieg! Wieso bleibt CSC nicht bei Look? Nur, weil jetzt JaJa geht?

Mondwanderer
07.10.2002, 19:57
vielleicht will CSC ja gerne bei Look bleiben.. aber vielleicht will Look nicht mehr :D

stahlwade
07.10.2002, 19:57
Ulle muss eben wieder ganz unten anfangen, dazu gehört ein Eisenhobel wie zu Zeiten von Rote Speiche Rostock :D

endfest
07.10.2002, 20:28
Ulle fährt bestimmt keinen Stahlrahmen, Hamilton war diese Saison auch mit einem Cervelo unterwegs, und das war astrein aus Carbon, das normale Straßenrad.

Pikos
07.10.2002, 20:54
Original geschrieben von fargo
[QUOTE]Original geschrieben von floh
[B]weisst du das? müssen die nach den look-schüsseln jetzt noch schwerere rahmen den berg raufwuchten?:D

... stand bei cyclingnews.com

Hier Ullrichs neuer ohne Teamlackierung

www.cervelo.com/images/2002/2002-pg-full.jpg (http://cervelo.com/images/2002/2002-pg-full.jpg)

Was ist denn das wohl für ein Lenker?

Grimpeur
07.10.2002, 21:40
Ich finde das Rad okay, der Rahmen ist vielleicht etwas langweilig. Was das Material angeht, Ullrich bekommt sowieso das was er will.

Abgesehen davon, ists denn schon sicher, daß er bei CSC fährt?

Frodo
07.10.2002, 22:09
1.: Ist Ulle schom bei CSC??????????

2.: War Look nicht zu schwer für CSC? gem Tour??????????

Die haben doch den 381i nicht eingesetzt, weil zu schwer?????

F.

Skadieh
07.10.2002, 23:01
Dieses hier?

http://www.cyclingnews.com/photos/2002/tech/products/various2002-8-29/Tyler_parlee.jpg

Hamiltons Bock war weder ein Look, noch ein Cervelo sondern ein Parlee, so ein junges Start-Up aus Hamiltons Heimatgegend

Parlee-Bikes (http://www.zedracing.com/)

SF_
08.10.2002, 09:32
Original geschrieben von stahlwade
Soo, jetz ma zur Legende Stahl (die ewige Grundsatzdiskussion):
hab selbst jahrelang einen Top-MTB-Stahlrahmen gefahren; Trek 990 triple buttet, sehr leicht, schön gearbeitet.
Dann als Semi-RR umgebaut, so mit Grand Prix Bereifung, Federgabel raus und originalgabel rein etc.
Das GErät war dermaßen bockhart!!!!!!!!!!! von wegen Komfort ...
Warum also Stahl - flext doch nur und für Profis zählt Dauerhaltbarkeit doch nicht, oder??

Also: wenn etwas aus Stahl, dann die Muskeln :D

Dann hast Du eben ein schlechtes Rad bzw. ein von Dir unangenehm empfundenes Rad. Das muß aber noch lange nicht heißen, daß der Werkstoff für den Rahmen generell nichts taugt.
Ich habe zu Hause 3 Stahlrenner. Einen davon finde ich auch absolut unbequem und viel zu hart. Möglicherweise finden das andere gut, für mich ist das jedenfalls nichts, ich benutze das Rad nur noch als Schrottrad für kurze Strecken (z. B. steht es oft tagelang am Bahnhof - wenn es geklaut wird, ist das gar nicht so schlimm). Die anderen beiden sind beide bequem, obwohl sich beide ansonsten ziemlich stark im Fahrverhalten unterscheiden.

bbb
08.10.2002, 13:57
Finde es viel schlimmer das Ullrich nicht mehr seine Carbon Ergopower (alter Form) fahren kann. Aber Stahl ist für diese Hochleistungssportler wirklich nicht mehr zeitgemäß.

floh
08.10.2002, 14:35
Hamiltons Bock war weder ein Look, noch ein Cervelo sondern ein Parlee, so ein junges Start-Up aus Hamiltons Heimatgegend


die zeitfahrmaschine schon, das war ein cervelo x irgendwas, war sogar mal in der tour...

aber der parlee sieht auch geil aus, so in der csc-lackierung :D

gruss floh

messenger
08.10.2002, 15:22
Original geschrieben von bbb
Finde es viel schlimmer das Ullrich nicht mehr seine Carbon Ergopower (alter Form) fahren kann. Aber Stahl ist für diese Hochleistungssportler wirklich nicht mehr zeitgemäß.

Also Jens Voigt fährt auch auf Stahl, und das nicht schlecht!

Wär doch super, wenn einer auf Stahl all die Carbon- und Alufahrer abhängt (außer einem wahrscheinlich). Würde den ganzen Leichtbaufetischismus bißchen relativieren.

Gruß mess.

Jan S.
08.10.2002, 21:52
Jetzt muss Ulle ja diese Blöde Dura-Ace fahren, nur 9fach und dann die neue Griffform....das wird ja nix mit dem Comeback..:-)
Wenn der damals schon so Zicken bei der Umstellung der Campa-Hebel gemacht hat, was passiert denn nun?

SteelRose
09.10.2002, 10:09
Das Rahmenmaterial ist für die aktuelle Rahmenform total sekundär.
Solange der Diamantrahmen vorgeschrieben wird, kann man nahezu
gleichschwere/steife Rahmen aus allen Materialien herstellen.
Die neuen Stahlrohrsätze ermöglichen auch Rahmengewichte von 1400 g.
Kein Problem damit an das Gewichtslimit von 6,9 kg zu kommen.

Ob Titan, Stahl, Carbon oder Alu: das Rahmenmaterial macht keinen Gewinner - und das ist auch gut so.

Stahl wird wiederkommen.
Spätestens dann, wenn die Leute dicke Rohre nicht mehr sehen können.
Denn kein Rohre sind so steif und gleichzeitig filigran wie ein gutes Stahlrohr.
Für die alten Stahlfahrer:
Ich rede jetzt nicht von SLX oder 753, sondern von EOM 16.5 und Ultrafoco.
Die neuen Rohrsätze sind mit denen der alten Stahlrahmen nicht vergleichbar.

Sollte die UCI allerdings die Regeln lockern, werden Stahl, Alu und Titan aus dem
Profisport verschwinden und Carbonmonocoques mit extremen Sitzpositionen dominieren.

Dann und erst dann wird der Radsport wirklich materialabhängig.

Hoffentlich passiert das nie.

Ciao,

SR

stahlwade
09.10.2002, 10:55
Da kann ich Dir nur voll und ganz beipflichten

lenni
09.10.2002, 12:07
diese Marke habe ich überhaupt noch nie gehört...
geschweige denn auf der Strasse gesehen.

Wer baut diese Rahmen und woher kommen die???

Da Rijs ja bekannt ist als Technik Freak holt der
sich doch wohl nur "erste Sahne" als Material!!!

Aber Cervelo !!??? --

SteelRose
09.10.2002, 13:09
Original geschrieben von lennefer
Da Rijs ja bekannt ist als Technik Freak holt der
sich doch wohl nur "erste Sahne" als Material!!!


Da stell ich mir folgende Fragen...

1. Was ist Rijs zu seiner aktiven Zeit gefahren?
2. Wer sagt, das reiche Modefirmen die bessere Technik haben?

floh
09.10.2002, 13:33
Original geschrieben von lennefer
Da Rijs ja bekannt ist als Technik Freak holt der
sich doch wohl nur "erste Sahne" als Material!!!

Aber Cervelo !!??? --

na ja, die kapitäne werden sicher ab und an mal das eine oder andere schmankerl erhalten, zb die beinahe schon standard gewordenen lightweights oder adas, die truppe wird aber schlicht und ergreifend fahren müssen, was der sponsor stellt.
und wenn sie ausser cervelo keinen anderen sponsor finden, werden sie eben diese rahmen fahren müssen, auch wenn die keinen einzigen srtassenrahmen aus alu oder carbon im programm haben.

es sei denn, sie legen für die pros mal schnell 'ne serie auf, soll's ja geben...

gruss floh

AndreasIllesch
09.10.2002, 14:13
...lassen 'ne serie auflegen bei kinesis in taiwan.

Light x
09.10.2002, 23:18
das cervelo sieht total ärmlich aus und ich glaub kaum, dass ullrich auf dem ding fahren soll.
wenn look csc nicht mehr sponsort, sollten sie versuchen sich von principia sponsoren zu lassen, die räder sind nähmlich um klassen besser als die lookschlabberrahmen.
aber wen ullrich zu csc gehen sollte, werden die kein problem haben nen neuen sponsor zu bekommen.
könnte ja auch sein, dass pinarello dann csc ausstattet, was allerdings eine noch schlechtere wahl als look wäre.

Light x
09.10.2002, 23:20
CERVELO ist in der TRIA-Szene schon lange ein Begriff, auch der Lothar Leder fährt so ein Teil, ob es gut ist weiss ich nicht:-)

leder fuhr so ein teil, jetzt fährt er ein cube.

Picknicker
11.10.2002, 10:02
Original geschrieben von fargo
[QUOTE]Original geschrieben von floh
[B]weisst du das? müssen die nach den look-schüsseln jetzt noch schwerere rahmen den berg raufwuchten?:D

... stand bei cyclingnews.com

Hier Ullrichs neuer ohne Teamlackierung

www.cervelo.com/images/2002/2002-pg-full.jpg (http://cervelo.com/images/2002/2002-pg-full.jpg)

Das hier wird der Rahmen von Ulle und Co, außerdem wird ein neuer Straßenrahmen für nächstes Jahr entwickelt:

http://www.cervelo.com/images/renaissance-2001-bg.jpg

Edi
11.10.2002, 13:34
Erinnert ihr euch noch an Jalaberts "Look"-Zeitfahrrahmen bei der Tour, der mit dem ans Hinterrad angeschmiegten Sitzrohr?
Das war kein Look sondern eben ein Cervelo wie ihn Lothar Leder bis letztes Jahr gefahren hat. Nur es stand eben "Look" drauf.
Warum wohl.. ;-)

Edi

csc
11.10.2002, 20:45
Da Rijs ja bekannt ist als Technik Freak holt der


Und deshlab hat er bei der Tour 97(?) sein Zeitfahrrad in den Graben geworfen. Da war`s wohl nichts mit der Technik.

gerard@cervelo
16.10.2002, 18:40
Interesante Gedanken, leider nicht die Wahrheit.

CSC wird naechstes Jahr auf verscheidene Raeder fahren. Der Soloist (Alu), der R2.5 (carbon) and der Super-Prodigy (stahl). Und fuer Zeitfahren der P3, P2K und Dual. Jeder Fahrer macht seine eigene auswahl aus unser Programm, und der Super-Prodigy ist tatsaechlich ziemlich populaer. Nicht fuer die Bergetappen natuerlich, sondern als Trainingsrad und fuer die Fruehlingsklassiker.

Meine Entschuldigungen fuer die viele Fehler, hoffentlich ist es ein gutes Gleichgewicht zwischen schlechtes Deutsch und gute Auskuenfte.

Flo
16.10.2002, 20:16
WOW...hier treiben sich auch kanadische Firmenreps herum - Hut ab :)

Hierzu (und zur Thematik allgemein) passt übrigens gerade ein aktueller Artikel auf Cyclingnews.com - Viel Spaß beim Lesen

http://www.cyclingnews.com/tech/2002/tradeshows02/?id=interbike/sponsorship

Interessant z.B., dass Litespeed nicht Mercatone Uno sponsorn will :) - Mich würde überhaupt einmal interessieren, ob bzw. wie viel die Teams den Herstellern zahlen müssen oder wie das genau aussieht. Vielleicht kann ja jemand meinen Wissensdurst stillen.

SG
Flo

Skadieh
16.10.2002, 23:49
Wann wird eigentlich das Carbonrad vorgestellt?

BTW: Mr. Vroomen ist meines Wissens Chef von Cervelo

gerard@cervelo
16.10.2002, 23:55
Der R2.5 wird im Fruehling erhaeltlich sein.

Marotte
17.10.2002, 07:08
Ulle fährt nächstes Jahr sicher bei CSC, denn sie haben einen neuen Hauptsponsor -->Deutsche Post AG <-- somit kann unser Ulle bei der TDF immer in GELB fahren.:D

Skadieh
17.10.2002, 12:19
in einer (meist schwulen) Ersatzfarbe, da die Societe da immer drauf achtet *g*

Cubeteam
17.10.2002, 23:41
Hey Pikos!
Der Lenker wir wohl ein WCS von Ritchey sein(wie der Vorbau).
MfG
Patrick

Picknicker
29.10.2002, 23:46
Ullrichs Zeitfahrmaschine??:
http://www.cervelo.com/images/2003/1994-Baracchi.jpg

Fährt Ullrich demnächst Sloping?
http://www.cervelo.com/images/2003/2003-r25-click.jpg

Lackierung ähnlich wie bei Cinelli?!
http://www.cervelo.com/images/2003/2003-SLteam-click.jpg

day
30.10.2002, 12:11
Original geschrieben von Picknicker
Ullrichs Zeitfahrmaschine??:
http://www.cervelo.com/images/2003/1994-Baracchi.jpg




so ein ausgelagerter sattel is laut uci doch net erlaubt oder?