PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ingegrierter Abzieher - FSA Kurbel



Lightweight
26.03.2006, 15:32
Moin,

nur mal zur Info und Warnung anderer Forumsmitglieder
(..damit denen nicht die gleiche Schei*** passiert..).

Eigentlich sollte man mit einem integrierten Abzieher
die Kurbel auch ohne Werkzeug von der Octalink-
Welle bekommen.

Gedacht, getan.

Ergebnis war, dass die Kurbel nun untrennbar mit dem Rahmen
verbunden bleibt !!

Beide Innensechskant der Imbus-Schraube haben sich leider
kurzerhand (siehe Bilder) verabschiedet, so dass ich die Kurbel
wohl nicht mehr herunter bekommen werde.
Es sei denn, ich wende massive Gewalt an, oder ?

Hat einer von Euch einen genialen Einfall, wie ich sie doch
- ohne rohe Gewalt - herunter bekommen könnte ?

Ich würde nämlich schon gerne die herumliegende schöne
alte Campa Record Carbon- Kurbel dran schrauben...:-(


Danke für die Tipp´s im Voraus, LW

Cubeteam
26.03.2006, 15:40
Hm, das wird schwierig....
Den Abzieher kriegst du ja raus, dann kannst du versuchen, die Schraube auszubohren.
mit ein bisschen glück ist dann die Spannung von der Schraube weg, und du kriegst die Reste raus, so das du dann nen normalen Abzieher benutzen kannst.
kann zwar sein, das die Achse des Lagers bei ausbohren kaputt geht, aber was macht das schon, wenn du die Kurbel rettest

Lightweight
26.03.2006, 15:45
Hm, das wird schwierig....
Den Abzieher kriegst du ja raus, dann kannst du versuchen, die Schraube auszubohren.
mit ein bisschen glück ist dann die Spannung von der Schraube weg, und du kriegst die Reste raus, so das du dann nen normalen Abzieher benutzen kannst.
kann zwar sein, das die Achse des Lagers bei ausbohren kaputt geht, aber was macht das schon, wenn du die Kurbel rettest


Danke, erst einmal.
Ja, das war auch meine bisherige Planung.
Ich bekomme jedoch nicht mal den Abzieher heraus, trotz passender
Lochzange !! Ist aber auch egal, denn das was Du schilderst, wird
wohl das Ende des Möglichen sein.

Eine weitere Lösung wäre das Durchsägen/-flexen der Welle.

Vielleicht hat ja noch einer einen genialen Tipp.

Gruß, LW

Cubeteam
26.03.2006, 15:47
hast du bei montieren eventuell die scheibe zwischen schraube und abzieher vergessen? kann mir nich erkläre, wieso die schraube abreißt...
bei ISIS klappt das immer ohne Probleme :confused:

i-flow
26.03.2006, 15:49
Den Abzieher bekommst Du sowieso nicht mit einer Lochzange raus, sondern mit Hammer und Durchschlag - schoen vorsichtig Stueck fuer Stueck, sozusagen Winkelgrad fuer Winkelgrad, raustreiben.

LG ... Wolfi :)

Lightweight
26.03.2006, 15:54
Den Abzieher bekommst Du sowieso nicht mit einer Lochzange raus, sondern mit Hammer und Durchschlag - schoen vorsichtig Stueck fuer Stueck, sozusagen Winkelgrad fuer Winkelgrad, raustreiben.

LG ... Wolfi :)


Das wäre aber eigentlich nicht normal, denn bisher konnte ich den immer
ohne Probleme mit der Lochzange fixieren und heraus schrauben.
Durch den Druck wohl nun nicht mehr.

Scheibe war dazwischen "Cube". Trotzdem gings leider nicht.
Verstehe es auch nicht.

Nun als ich die FSA-HP zwecks Info aufschlug, musste ich fest-
stellen, dass die von der Nutzung ihrer eigenen integrierten
Abzieher abrieten und ein externes Abziehwerkzeug empfahlen.

Toll, nicht wahr ??

Raten von eigene Sachen ab...

Hätte ich mal vorher lesen sollen :heulend:

Freakazoid
26.03.2006, 16:05
Wieee? Ich hielt den intergrierten Abzieher eigentlich immer für eine geniale Lösung :4bicycle:

Aber dass FSA von seiner eigenen, mitgelieferten Konstruktion abriet ist krass :eek:

Ging jedenfalls einwandfrei bei mir (Pro Team Issue - Campa Iso Vierkant).

Cubeteam
26.03.2006, 16:06
waren das aluschrauben?
den abzieher mit nem Durschlag ab? wieso das?
es gibt da extra schlüssel für, sehen so ähnlich aus, wie die, mit denen man die Muttern von den Kettenblattschrauben festhält.
vielleicht hat man da mehr gewalt mit

pezz88
29.03.2006, 19:10
Habe auch Probleme mit den FSA Kurbeln.
Bei mir haben die integrierten Abzieher Kunststoffschrauben, habe die beim Anziehen wohl mal einwenig zu doll angezogen, so daß die Mutter ausgebrochen ist.
Fahre so schon 5000km durch die Gegend, müßte die Kurbel jetzt aber demontieren, da ich ein Knacken im Trettlagerbeeich habe.

Wäre also auch dankbar für Tipps! Bei mir ist es die Linke.

Pezz

pezz88
07.04.2006, 20:29
Hat denn keiner eine Lösung parat?
Die Schraube ist aus Alu, habe ich heute noch mal genau untersucht. :rolleyes:

Mir stellen sich jetzt folgende Fragen:
Kann ich den Abzieher mit Gewalt herausdrehen? Vielleicht mit einem Dorn in das Loch und dann versuchen Stück für Stück die Schraube herauszubekommen.

Bekomme ich einen neuen Abzieher montiert, oder ist die Kurbel dann Schrott

Wie auf dem Foto von "lightweight" sieht es bei mir auch aus.

Danke für Eure Tipps.

Pezz

gozilla
07.04.2006, 20:36
Das wäre aber eigentlich nicht normal, denn bisher konnte ich den immer
ohne Probleme mit der Lochzange fixieren und heraus schrauben.
Durch den Druck wohl nun nicht mehr.

Scheibe war dazwischen "Cube". Trotzdem gings leider nicht.
Verstehe es auch nicht.

Nun als ich die FSA-HP zwecks Info aufschlug, musste ich fest-
stellen, dass die von der Nutzung ihrer eigenen integrierten
Abzieher abrieten und ein externes Abziehwerkzeug empfahlen.

Toll, nicht wahr ??

Raten von eigene Sachen ab...

Hätte ich mal vorher lesen sollen :heulend:


Servus Chefe,
nun hättest Du da mal vor Montage gefragt und ich hätte Dir auch (leidgeprüft) von der Montage des Kurbelabzieher abgeraten...

Über die finale Lösung (Ausbohren) wären wir uns ja einig...ansonsten würde ich es zunächst auch so versuchen wie wolfi z empfiehlt mit dem Durchschlag und gaaanz sachte...der Trick mit etwas draufschweißen und daran dann drehen funktioniert bei Carbon leider nicht...

Den Rahmen zu fixieren ist bei der Aktion auch nicht ganz ohne...

Viel Erfolg und gute Nerven
G

Lightweight
07.04.2006, 21:40
Servus Chefe,
nun hättest Du da mal vor Montage gefragt und ich hätte Dir auch (leidgeprüft) von der Montage des Kurbelabzieher abgeraten...

Über die finale Lösung (Ausbohren) wären wir uns ja einig...ansonsten würde ich es zunächst auch so versuchen wie wolfi z empfiehlt mit dem Durchschlag und gaaanz sachte...der Trick mit etwas draufschweißen und daran dann drehen funktioniert bei Carbon leider nicht...

Den Rahmen zu fixieren ist bei der Aktion auch nicht ganz ohne...

Viel Erfolg und gute Nerven
G


Moinsen, G.,

ich habe das Teil jetzt einfach drin gelassen und den Rahmen
das erste Mal mit Campa aufgebaut.

Damnächst wirst du hier auch ein paar Bilder sehen. Eigentlich sollte
da ja sie schöne "alte" Campa Record Carbon Kurbel rein, wird nun wohl
nichts.

Jetzt fahre ich das Teil, bis es auseinander fällt...

Gruß in südl. Regionen, LW

Texas
08.04.2006, 14:35
Hallo zusammen!

Bei mir haben sich verschiedene Lösungen bei abgebrochenen Schraubenköpfen bewährt:

1. Schlitz in den Schraubenkörper sägen (kommt nicht in Betracht da innenliegend)
2. Zwei dicht nebeneinander liegene Löcher bohren und mit einem Spezial-Bit (Typ Spanner Bit, s. Google) den Rest der Schraube vorsichtig herausdrehen.
3. Alternativ kann man auch versuchen 3 sich überlappende Löcher zu bohren und dann mit einem kleinen Schlitzschraubenzieher zu Werke gehen.

Für die beiden zuletzt genannten Lösungen sollte aber eine Standbohrmaschine mit wirklich guten Bohrern vorhanden sein. Evtl. beim Schlosser nebenan fragen.

Vielleicht hilft's ja.