PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Zwischenschritte bei 10-fach ultegra-Einstellung



rabbit
30.03.2006, 23:49
Hi !

Ich hab da mal ne Frage: ist es normal, dass man mit dem linken ultegra 10-fach schaltbremshebel ewig die schaltzwischenschritte benutzen muss,damit die gänge sauber laufen ,oder ist die schaltung einfach nicht perfekt eingestellt? entweder schleifts am umwerfer , oder am kettenblatt. wenn ich die zwischenschritte nutze (und nur dann) kann man dieses schleifen dann auf der jeweiligen seite durch einen klick beseitigen - andere seite wieder andersrum ...
das nervt . das ding muss doch sauber zu schalten sein -auch ohne zwischenschritte- es ist schließlich technik von heute und nicht von 1985. allein die tatsache , dass die zwischenschritte eingebaut sind ,ist eigentlich ein witz. habt ihr ne idee?

Eder Franz
31.03.2006, 00:02
Hi !

Ich hab da mal ne Frage: ist es normal, dass man mit dem linken ultegra 10-fach schaltbremshebel ewig die schaltzwischenschritte benutzen muss,damit die gänge sauber laufen ,oder ist die schaltung einfach nicht perfekt eingestellt? entweder schleifts am umwerfer , oder am kettenblatt. wenn ich die zwischenschritte nutze (und nur dann) kann man dieses schleifen dann auf der jeweiligen seite durch einen klick beseitigen - andere seite wieder andersrum ...
das nervt . das ding muss doch sauber zu schalten sein -auch ohne zwischenschritte- es ist schließlich technik von heute und nicht von 1985. allein die tatsache , dass die zwischenschritte eingebaut sind ,ist eigentlich ein witz. habt ihr ne idee?

du kannst die schaltung auch so einstellen, dass du keine Zwischenschritte brauchst, allerdings nicht auf Dauer; es gibt dann nur noch wenig Luft zum Umwerfer und das ein oder andere Teil verstellt sich immer etwas(Dehnung der Züge...), so dass du bald wieder nachjustieren musst
von daher sind diese Zwischenschritte schon sinnvoll

black
31.03.2006, 00:04
entweder schleifts am umwerfer , oder am kettenblatt
Was schleift am Kettenblatt?

Eder Franz
31.03.2006, 00:06
Was schleift am Kettenblatt?

der Sti nehm ich an :rolleyes: :ä :D

rabbit
31.03.2006, 00:08
da schleift die kette :heulend:

black
31.03.2006, 00:10
Vorweg: 2fach oder 3fach?


da schleift die kette :heulend:
Sie liegt auf einem KB und schleift am größeren Nachbarblatt?

rabbit
31.03.2006, 00:18
ja am kettenblatt. 2-fach.zwischenschritt geklickt und es schleift nicht mehr.wenn nicht geklickt , schleifts. :icon_roll

black
31.03.2006, 00:28
ja am kettenblatt. 2-fach.zwischenschritt geklickt und es schleift nicht mehr.wenn nicht geklickt , schleifts. :icon_roll
Hmm, versteh ich nicht. :ü
Was hindert denn die Kette im Falle des Zwischenschrittes am Schleifen?
Hast du die Probleme bei allen Ritzeln oder nur, wenn du 39-12/13 kettest?

rabbit
31.03.2006, 00:32
gute frage-weiss ich auch nicht. wenn ich die mittleren blätter benutze läufts einwandfrei -nur auf den aussenblättern nicht,also kleinstes und größtes-nur dann schleifts.

goldstar
31.03.2006, 00:51
hallo,

diese "Zwischen-Schritte", sind z. B. dafür da, z. B. du fährst,
Vorne Groß u. Hinten klein , alles ist in Ordnung....
wenn du jetzt aber Vorne Groß u. Hinten z. B. das 3. Größte Ritzel fährst, kann es sein, das die Kette am Umwerfer schleift.....,
dann hast du diesen Zwischen-Schritt, um den Umwerfer nicht gleich vom Großen aufs nächste Blatt zu schalten, sondern, um den Umwerfer, um ein paar Millimeter zu verstellen, um das schleifen zu verhindern.....


gruß

black
31.03.2006, 00:58
... dann hast du diesen Zwischen-Schritt, um den Umwerfer nicht gleich vom Großen aufs nächste Blatt zu schalten, sondern, um den Umwerfer, um ein paar Millimeter zu verstellen, um das schleifen zu verhindern.....
Aber wie/warum kann die Kette am größeren Kettenblatt schleifen? :confused:

goldstar
31.03.2006, 01:15
Zitat, vom Threadersteller ...
entweder schleifts am umwerfer , oder am kettenblatt. wenn ich die zwischenschritte nutze (und nur dann) kann man dieses schleifen dann auf der jeweiligen seite durch einen klick beseitigen - andere seite wieder andersrum ...


Schleifts, wirklich am Kettenblatt, er sagt das zwar, aber angeblich liese sich das schleifen, durch die Zwischenschritte (u. nur dann), beseitigen....

gruß

black
31.03.2006, 01:31
Schleifts, wirklich am Kettenblatt, er sagt das zwar, aber angeblich liese sich das schleifen, durch die Zwischenschritte (u. nur dann), beseitigen....
Daher meine Frage, wie während des Zwischenschrittes dieses Schleifen verhindert wird. Ich werd aus den Schilderungen nicht schlau. :kweetnie:

goldstar
31.03.2006, 01:44
@ black 105:

dito...., aber wenn sich das schleifen, durch die "Zwischenschritte" in Luft auf löst, schleifts garantiert nicht am Kettenblatt....

black
31.03.2006, 01:58
@goldstar: Ich sehe, wir sind uns einig. Wer sagt's dem Karnickel? ;)

goldstar
31.03.2006, 02:02
Mal schaun..., morgen ist er bestimmt wieder on......

dann wird man, sehen, hören, lesen....--->Aufklärung?

gruß

Beezle
31.03.2006, 07:13
Hi !

Ich hab da mal ne Frage: ist es normal, dass man mit dem linken ultegra 10-fach schaltbremshebel ewig die schaltzwischenschritte benutzen muss,damit die gänge sauber laufen ,oder ist die schaltung einfach nicht perfekt eingestellt? entweder schleifts am umwerfer , oder am kettenblatt. wenn ich die zwischenschritte nutze (und nur dann) kann man dieses schleifen dann auf der jeweiligen seite durch einen klick beseitigen - andere seite wieder andersrum ...
das nervt . das ding muss doch sauber zu schalten sein -auch ohne zwischenschritte- es ist schließlich technik von heute und nicht von 1985. allein die tatsache , dass die zwischenschritte eingebaut sind ,ist eigentlich ein witz. habt ihr ne idee?

Es ist Dein Problem, wenn Du nicht in der Lage bist dieses Prinzip der Zwischenstufen zu verstehen. Ich, und wahrscheinlich alle anderen, kommen super damit zurecht.

Wenn Du mit dem Einstellen Deiner Schaltung nicht klar kommst, gehe zu einem Fachhändler Deiner Wahl.

Wenn das wieder mal ein (vergeblicher) Versuch ist, einen FlameWar zwischen Campa und Shimano anzuzetteln---> Du bist ertappt. :D

Da ich mir also nicht sicher bin, ob Du nicht tatsächlich nur flamen willst, werde ich Dir das Prinzip auch nicht erklären. ;)

DerBergschreck
31.03.2006, 08:44
ja am kettenblatt. 2-fach.zwischenschritt geklickt und es schleift nicht mehr.wenn nicht geklickt , schleifts. :icon_roll

Ja Mann, dann klick doch - dafür ist es doch da.
Ich weiß nicht, wo das Problem ist...

DerBergschreck
31.03.2006, 08:45
gute frage-weiss ich auch nicht. wenn ich die mittleren blätter benutze läufts einwandfrei -nur auf den aussenblättern nicht,also kleinstes und größtes-nur dann schleifts.

Wieviel mittlere Blätter hast Du denn? Ich habe nur eines, nämlich das 39er.

black
31.03.2006, 08:49
Wieviel mittlere Blätter hast Du denn? Ich habe nur eines, nämlich das 39er.
Er meint wahrscheinlich Ritzel.

rabbit
31.03.2006, 08:53
wenn ich da nicht mit zurecht komme ist das mein problem ? ah so,wessen wohl sonst ? eigentlich wollte ich nur fragen , ob das normal ist -anscheinend ist es das .

DerBergschreck
31.03.2006, 11:29
wenn ich da nicht mit zurecht komme ist das mein problem ? ah so,wessen wohl sonst ? eigentlich wollte ich nur fragen , ob das normal ist -anscheinend ist es das .

Daß man die Trimmfunktion des Umwerfers benutzt, ist normal. Daß man damit nicht klarkommt, ist nicht normal - korrekte Einstellung vorausgesetzt.

Aber irgendwie kannst Du das auch nicht richtig erklären. So kann Dir hier keine helfen.