PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Geräusche vom Hinterrad



dthomas
05.04.2006, 09:31
Hallo
Ich fahre ein klassisches Rennrad mit Alu Felge, hinten 1,8/2mm Speichen ich glaube 32-fach. Seit einiger Zeit gab es Geräusche hinten beim Fahren, als ob bei jeder Umdrehung an ungefähr der gleiche Stelle die Speichen "knacken". Ich habe dann die Speichenkreuzung hinten leicht gefettet, dann war's Geräusch weg, aber nach ca. 100 km fiengs wieder an. Dann habe ich alle Speichen um ca. 1/3 Umdrehung stärker gespannt (Hierbei ist eine Speiche auf der Zahnkranzseite gerissen, habe ich erneuert) und nochmal gefettet. Ratet mal was trotzdem nach 50 km wieder anfängt?. Die Speichenspannung erschient mir einigermassen gleichmässig. Kann mir jemand einen guten Tip geben!

Vielen Dank und guten Start in die Saison!!
Thomas

bat2.1
05.04.2006, 09:35
Hallo
Ich fahre ein klassisches Rennrad mit Alu Felge, hinten 1,8/2mm Speichen ich glaube 32-fach. Seit einiger Zeit gab es Geräusche hinten beim Fahren, als ob bei jeder Umdrehung an ungefähr der gleiche Stelle die Speichen "knacken". Ich habe dann die Speichenkreuzung hinten leicht gefettet, dann war's Geräusch weg, aber nach ca. 100 km fiengs wieder an. Dann habe ich alle Speichen um ca. 1/3 Umdrehung stärker gespannt (Hierbei ist eine Speiche auf der Zahnkranzseite gerissen, habe ich erneuert) und nochmal gefettet. Ratet mal was trotzdem nach 50 km wieder anfängt?. Die Speichenspannung erschient mir einigermassen gleichmässig. Kann mir jemand einen guten Tip geben!

Vielen Dank und guten Start in die Saison!!
Thomas
Hallo Thomas,
hast du schonmal die Schnellspanner überprüft? Die müssen fest genug gespannt sein, sonst fangen sie an zu knacken.
Etwas Fett an den Kontaktstellen der Spanner mit den Ausfallenden schadet ebenfalls nicht. Ich glaube nicht, daß es an den Speichen liegt. Bestenfalls, weil sich die (gespannten) Speichen während der Fahrt 'setzen'.

Kojote
05.04.2006, 09:39
Hallo Thomas,
hast du schonmal die Schnellspanner überprüft? Die müssen fest genug gespannt sein, sonst fangen sie an zu knacken.


Ja...das hatte ich auch mal. Bei mir hatte es aber gequitscht.
Der Schnellspanner war einfach nicht richtig angezogen.

marvin
05.04.2006, 09:41
Aus der Ferne würde ich mal diagnostizieren, dass Dein Laufrad ziemlich fertig, schlecht gebaut oder verspannt ist (z.B. verbogene Felge über Speichenspannung ausgeglichen).
Bei einer Erhöhung der Speichenspannung um 1/3 Umdrehung darf in einem sauberen Laufrad jedenfalls keine Speiche reissen.

Holsten
05.04.2006, 14:54
Na dann kann es nur noch das Lager sein .

dthomas
28.04.2006, 12:42
Hallo
Kurzer Zwischenbescheid in Sachen Geräusch:
Das Fetten der Klemmstelle an den Ausfallenden, sowie die Erhöhung der Klemmkraft des Schnellspanners hat nichts gebracht. Ich habe schliesslich (für €10) beim Radhändler das Rad warten lassen, d.h. Höhen- und Seitenschlag raus, und Speichenspannung vergleichmässigt. Dabei ist ihm wohl noch eine Speiche gerissen. Jedenfalls ist jetzt Ruhe> keine Geräusche mehr. Allerdings werde ich nochmal hingehen, denn 2 leichte Seitenschläge hat das Rad immer noch.
Thomas

marvin
28.04.2006, 12:46
Ich bleib dabei, in dem Rad ist der Wurm drin. Wenn da beim Zentrieren schon wieder Speichen geknallt sind, ist es einfach insgesamt marode.
Solltest du mittelfristig austauschen, da wirst Du auf keinen grünen Zweig mehr kommen.