PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Bianchi 928 L oder Kuota Kharma



Stelvio
06.04.2006, 12:17
Hallo,

mein neues Rad soll entweder ein Bianchi oder ein Kuota werden. So weit ist die Entscheidung schon mal eingegrenzt. Beim Rahmen ist es entweder der 928 L Carbon oder das Kuota Kharma. Vielleicht steht beim Bianchi auch noch das FG lite zur Wahl.

Wie ist Eure Meinung, womöglich Erfahrung mit diesen Rädern.

DANKE!

Gruss,

Stelvio

EV3carbon
06.04.2006, 12:24
Meine Wahl würd eeindeutig auf Bianchi gehen. Mehr Ausdruck, Leidenschaft etc. nich so ein Billigrad ;) sorry liebe Kuota Gemeinde

Kann nur vom EV3 carbon (vgl unten) reden, einigermaßen leicht, steif und unproblematisch.

Gruß

EV3carbon

fabio77
06.04.2006, 12:38
ich habe von mehreren seiten gehört, dass das kharma ein grundsolides, einigermassen leichtes und vor allem relativ günstiges rad ist. wenn es dir gefällt, nimm es. unterscheidet sich ja optisch deutlich vom bianchi - grosse unterschiede in der qualität vermute ich nicht.

Etappenhengst
06.04.2006, 12:57
Hallo,

habe seit zwei Monaten das Bianchi 928 L mit Chorus-Ausstattung und Campa Zondas! Ein Traum! Extrem stabil! Ich für meinen Teil kann dieses Rad nur empfehlen!

Gruß

Roli

Einblatt
06.04.2006, 13:18
Kommt halt drauf an, welche Rahmengröße du brauchst. Bei einem sehr großen Rhamen schaut das Kuota nicht mehr gut aus.

Qualitativ habe ich von beiden noch nicht´s schlechtes gehört.

scotti
06.04.2006, 13:33
die Lackierung könnte beim 928 L etwas hochwertiger sein....
ansonsten lief das Rad ( mit campa record ) sehr gut, relativ leicht und an der steifigkeit war nichts auszusetzen.....die 2006er Lackierungen gefallen mir persönlich nicht so....

das FG lite fährt meine Freundin, da ist aber erst am WE Jungfernfahrt ,
der Rahmen ist noch etwas leichter als der 928 L, liegt bei ca. 1.100g das 928 bei 1200...

schimpanso105
06.04.2006, 14:19
Hallo,

habe seit zwei Monaten das Bianchi 928 L mit Chorus-Ausstattung und Campa Zondas! Ein Traum! Extrem stabil! Ich für meinen Teil kann dieses Rad nur empfehlen!

Gruß

Roli

Hallo auch,

habe seit einem viertel Jahr das Kuota Kharma mit Chorus-Ausstattung und Campa Eurus! Ein Traum! Extrem stabil! Ich für meinen Teil kann dieses Rad nur empfehlen! :)

Ich stand damals vor der selben Wahl wie Du Stelvio.
Bei dem Kuota sollte Dir klar sein, dass es sich hier um eine absolute Billigware handelt die keinerlei Seele hat, Carbonschrott, auf einer Stufe mit Canyon. Und solltest Du Dich erdreisten, ein Kharma zu kaufen, dann bitte auf keinen Fall in schwarz. :)

Gruß
Schimpanso105

marco p.
06.04.2006, 14:47
hallo,

ich würde auf jeden fall das kuota vorziehen. aber unbedingt einen lackierten rahmensatz, denn da hast auch die gerade gabel. (sonst hast ne gebogene "mistgabel"). die verarbeitung und lackierung des kuota ist spitze, da diese firma früher mal brillenrahmen herstellte und von daher sind sie sorgfälltiges arbeiten gewohnt. der Time EDGE First wäre auch eine überlegung wert, da er preislich im kuota bereich liegt und absolut top ist.

Schillerlocke
06.04.2006, 19:48
Ich würde das Bianchi nehmen!

bremsversager
06.04.2006, 20:07
Hab mir das Kharma mit Dura Ace und Cosmic Carbon aufgebaut und bin restlos begeistert. Der Rahmen ist recht leicht und bis ins Detail super verarbeitet. Durch die gebogene Gabel bei der schwarzen Rahmenausführung gibt es einen guten Geradeauslauf auch bei hohen Geschwindigkeiten. Einige Berichten von Flattern. Fehlanzeige !! Definitiv auch bei sehr hohem Speed auf Abfahrten flattert da aber mal gar nix. Höchstens die Nerven.
Also IMHO haben die von Kuota einen echt guten Job gemacht. :Applaus:

Algera
06.04.2006, 20:09
Ich hatte früher den Bianchi Mega X Pro (ich glaube, so hieß der Rahmen), mit dem ich sehr zufrieden gewesen bin. Es handelte sich um den 1998er Rahmen des Mercatone Uno Teams. :)

Das war seinerzeit einer der leichtesten Rahmen, sogar noch einen "Tick" leichter als der Colnago C40. :D

Deshalb meine ich, daß Bianchi mit Sicherheit keine schlechte Wahl ist. Gerade der FG Lite könnte mir sehr gut gefallen. ;)

Zu Kuota kann ich leider nichts sagen, da ich einen Rahmen dieses Herstellers noch nie gefahren bin. :kweetnie:

Deshalb ist meine Einschätzung nur eine sehr subjektive "Beurteilung", die auch von einer gewissen Sympathie für Bianchi geprägt ist. :9confused

rantanplan
06.04.2006, 20:46
... ist denke ich nur geschmackssache. wie kommts dass 2 so unterschiedliche rahmen die engere auswahl bilden?
ach ja, meine entscheidung wäre ganz klar BIANCHI.

schimpanso105
06.04.2006, 21:00
Ich habe ja nun beide Marken, Bianchi und Kuota.

Darum darf und kann ich wohl sagen, dass auch Bianchi tolle Räder baut.

Stelvio
06.04.2006, 21:20
... ist denke ich nur geschmackssache. wie kommts dass 2 so unterschiedliche rahmen die engere auswahl bilden?
ach ja, meine entscheidung wäre ganz klar BIANCHI.


So unterschiedlich sind sie nun auch wieder nicht, beide sind Italiener :) Klar, das Kuota sieht etwas "lauter" aus, beide gefallen mir und liegen ungefähr im Preis gleich (Bianchi vielleicht noch einen Tick teuerer).

TI RALEIGH
06.04.2006, 21:49
Fahre seit ein paar Wochen das 928L in RH 63 mit Record und bin absolut zufrieden. Sehr gute Rahmensteifigkeit, kein Flattern bei Abfahrten und sonst halt eine Marke mit Radsportgeschichte.
Bin vorher Storck Scenario Comp gefahren und habe den Wechsel nicht bereut.

curry
06.04.2006, 21:52
ganz klar: BIANCHI!

Kuota nix gut

Stelvio
06.04.2006, 22:10
Vielen Dank schon mal für Eure Tipps.

Vielleicht noch eine Zwischenfrage an die Bianchi-Spezialisten: Wie ist der FG Lite im Vergleich zum 928 Carbon? Der FG Lite ist ja um einiges teurer, woran liegt das?

schnellZug
07.04.2006, 00:05
Der RAHMEN von DANiLO Di LUCA
Bianchi Cabon 928 L Di Luca White frameset (http://www.glorycycles.com/bica928lindi.html) Viel Spass beim Radeln... ;) mfg. schnellZug :qullego:

Stelvio
07.04.2006, 00:09
Der RAHMEN von DANiLO Di LUCA
Bianchi Cabon 928 L Di Luca White frameset (http://www.glorycycles.com/bica928lindi.html) Viel Spass beim Radeln... ;) mfg. schnellZug :qullego:


Danke! Hm, der sieht fast noch besser aus als das schwarze....... Es wird nicht einfacher.

fabio77
07.04.2006, 08:35
ganz klar: BIANCHI!

Kuota nix gut


ich denke mal aufgrund solcher fundierten begründungen ist die sache mittlerweile ohnehin klar, oder?

scotti
07.04.2006, 09:03
nur das di Luca + Team fast nur den FG lite fahren, und zwar ohne Carbon Hinterbau.......

Monitor
07.04.2006, 09:39
Vielen Dank schon mal für Eure Tipps.

Vielleicht noch eine Zwischenfrage an die Bianchi-Spezialisten: Wie ist der FG Lite im Vergleich zum 928 Carbon? Der FG Lite ist ja um einiges teurer, woran liegt das?

Hallo Stelvio

als Bianchi Fahrer würde ich mich "natürlich"auch für ein Bianchi entscheiden. Ich selbst fahre ein EV4 der Vorgänger des FG Lite. Das FG Lite ist soviel ich weiss aus einer Magnesium Legierung- desshalb so teuer. Ich würde mich falls du ein sehr stablilen Rahmen suchst eher für das 928L (od.Vorgänger 928) entscheiden. Das EV4 ist nicht mörderstabil (auch im Vergleich zu meinem Vorgänger EV3/Freccia Celeste). -dafür ist es sehr leicht. Kommt natürlich auch auf dein Gewicht an. Di Luca fährt übrigens kein CarbonRahmen.

Stelvio
12.04.2006, 09:56
hallo,

der Time EDGE First wäre auch eine überlegung wert, da er preislich im kuota bereich liegt und absolut top ist.


Den Time habe ich mir mal angesehen, wirklich ein sehr feiner, schöner Rahmen. Beide VXS Edge und Edge first gefallen mir sehr gut. Es wird nicht einfacher. Denn der Händler brachte mich dann auch noch auf Look (565 glaube ich)... Hm, schwierig. Was ist von time in der Einstiegsklasse im vgl. zu Look zu halten? Vielleicht sollte ich einen neuen Thread eröffnen? :rolleyes: