PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Langes Schaltwerk, ab welcher Übersetzung ?



grilli
07.04.2006, 08:49
Bin gerade dabei mir Teil für einen Crosser zu besorgen.

Übersetzung wird vorne Compact (50/34 oder 48/36), hinten 12-25 oder 12-27.

Nun würde mich interessieren ob ich dafür ein langes Schaltwerk brauche.

Gibt es da irgendwelche Anhaltspunkte, wann man ein kurzes oder langes braucht ?

Besten Dank im Voraus

Burschi
07.04.2006, 08:57
Bin gerade dabei mir Teil für einen Crosser zu besorgen.

Übersetzung wird vorne Compact (50/34 oder 48/36), hinten 12-25 oder 12-27.

Nun würde mich interessieren ob ich dafür ein langes Schaltwerk brauche.

Gibt es da irgendwelche Anhaltspunkte, wann man ein kurzes oder langes braucht ?

Besten Dank im Voraus

Hi,
meines Wissens genügt ein kurzes Schaltwerk.
Mittellanges bsp. bei Standard (53/39) und 13-29 (Campa) hinten.
Langes bei Dreifach in Verbindung mit Ritzel > 26 Zähne.

Gruß
Martin

PS: Vielleicht genügt Dir ja die Antwort aufs erste.

crash-biker
07.04.2006, 09:00
entscheidend ist die sogenannte 'kapazität', die das schaltwerk hat (beim aktuellen -kurzen- dura ace-schaltwerk sind das 29 zähne; ebenso beim kurzen ultegra-schaltwerk).

um dies herauszufinden, musst du folgendes tun:
1. die differenz der kettenblätter vorne ermitteln (z.b. 50 - 34 = 16 zähne)
2. die differenz an der kassette zw. größten und kleinsten ritzel ermitteln (z.b. 25 - 12 = 13 zähne)
3. beide ergebnisse zusammen zählen (16 + 13 = 29 zähne)
4. das ergebnis mit der schaltwerkskapazität vergleichen und schauen ob's passt.

=> eines noch: es gibt auch immer wieder hinweise bei den schaltwerken, wie groß das maximal größte ritzel hinten sein darf (z.b. bei dura ace und ultegra in kurzversion ein 27er). das muss natürlich auch berücksichtigt werden.

hoffentlich konnte ich dir helfen. viel spaß beim rechnen.

gruß,
c-b.

p.s. dura ace-schaltwerk in langer ausführung hat eine max. kapazität von 37 zähnen und ein max. größtes ritzel von 27 zähnen. das ultegra ebenso. bei campa-teilen müsste ich nachschlagen.

Litening2004
07.04.2006, 09:03
Wird das ganze mit ShimaNO oder Campa aufgebaut?

grilli
07.04.2006, 09:15
entscheidend ist die sogenannte 'kapazität', die das schaltwerk hat (beim aktuellen -kurzen- dura ace-schaltwerk sind das 29 zähne; ebenso beim kurzen ultegra-schaltwerk).

um dies herauszufinden, musst du folgendes tun:
1. die differenz der kettenblätter vorne ermitteln (z.b. 50 - 34 = 16 zähne)
2. die differenz an der kassette zw. größten und kleinsten ritzel ermitteln (z.b. 25 - 12 = 13 zähne)
3. beide ergebnisse zusammen zählen (16 + 13 = 29 zähne)
4. das ergebnis mit der schaltwerkskapazität vergleichen und schauen ob's passt.

=> eines noch: es gibt auch immer wieder hinweise bei den schaltwerken, wie groß das maximal größte ritzel hinten sein darf (z.b. bei dura ace und ultegra in kurzversion ein 27er). das muss natürlich auch berücksichtigt werden.


hoffentlich konnte ich dir helfen. viel spaß beim rechnen.

gruß,
c-b.

p.s. dura ace-schaltwerk in langer ausführung hat eine max. kapazität von 37 zähnen und ein max. größtes ritzel von 27 zähnen. das ultegra ebenso. bei campa-teilen müsste ich nachschlagen.


Wow, super Erklärung, besten Dank an Dich !

@Litening 2004: es wird mit Shimano aufgebaut

grumbledook
07.04.2006, 09:32
Bei 50/34 und 12-27 wird's eng, wenn Du sowohl 50 zu 27 als auch 34 zu 12 fahren willst, aber die anderen Kombinationen sollten noch mit kurzem Käfig fahrbar sein(?)

rider
07.04.2006, 09:36
Bei 50/34 und 12-27 wird's eng, wenn Du sowohl 50 zu 27 als auch 34 zu 12 fahren willst, aber die anderen Kombinationen sollten noch mit kurzem Käfig fahrbar sein(?)50/34 und 12-27 funktioniert mit dem aktuellen 105er-Wechsel (kurz). Mein Stevens-Quervelo ist so ausgeliefert worden - die Kette ist bei 34/12 nicht durchgehangen und 50/27 liess sich ebenfalls schalten. Just for the records: Ich fahre allerdings mit dem 46er anstelle des 50ers.

i-flow
07.04.2006, 09:43
Du bist damit an der Grenze.
Ich habe an einem Rad 34-50 hinten 13-29 -> 32 Kapazitaet.
Das ging mit dem kurzen so naja, hat mir nicht gefallen, hab mir dann ein langes eingebaut. Aber ich hatte halt eins uebrig vom MTB, das ich auf Rohlex umgeruestet habe, also ob ich jetzt extra eins gekauft haette, naja, glaub ned :D :D

LG ... Wolfi :icon_mrgr

Joey
07.04.2006, 09:45
Hi,

ich habe am Reiserad 22/32/46 und 11-25. Und das schafft ein mittellanges Chorus Schaltwerk problemlos, obwohl es offiziell nur eine Kapazität von 36 hat. In den Kapa-Angaben ist wohl in der Regel noch etwas Luft, z.B. für nicht ganz optimale Kettenlänge.

Grüße,
Joey

pinguin
07.04.2006, 09:46
Ich fahre mit einem kurzen DA-Schaltwerk aus der 9-fach Generation hinten bis zu 28 Zähne. Das bei 27 Zähnen Schluss sein soll, ist wohl eher theoretisch. Die Kapazitätsgrenze von 29 Zähnen halte ich ein, wenn ich das Pizzablatt hinten drauf mache.